716

ST

Schweizerische Bundesversammlung.

Am 14. Dezember 1881 hat die Vereinigte Bundesversammlung den Bundesrath für die z w ö l f t e , mit dem 1. Januar 1882 beginnende und bis zum 31. Dezember 1884 gehende Amtsdauer neu bestellt.

Die Wahlen erfolgten in nachstehender Reihenfolge: Herr Karl S c h e n k , von Signau (Bern) ; ,, Emil W e 11 i , von Zurzach (Aargau) ; ,, Louis R u c h o n n e t , von St. Saphorin (Waadt); ,, Bernhard H a m m e r , von Ölten (Solothurn) ; ,, Wilhelm Friedrich H e r t e n s t e i n , von Kyburg (Zürich); ,, Numa D r o z , von La Chaux-de-Fonds (Neuenburg); T, Simeon B a v i er, von Chur.

Es sind somit alle sieben Bundesräthe wieder bestätigt worden.

Zum Bundespräsidenten für das Jahr 1882 wurde der gegenwärtige Vizepräsident, Herr B a v i e r , und zum nächstjährigen Vizepräsidenten Herr R u c h o n n e t gewählt.

Herr Dr. Joh. Ulrich S c h i e ß , welcher das Amt eines Kanzlers der Eidgenoßenschaft 34 Jahre lang ausgezeichnet verwaltet hat, ist um Entlaßung von dieser Stelle eingekommen.

Indem die Bundesversammlung diesem Gesuche entsprach, drükte sie dem Demissionär ihr großes Bedauern über seinen Weggang aus und sprach ihm die hohe Anerkennung für seine langjährigen ausgezeichneten Dienste aus, sowie auch den Dank des Vaterlandes.

Zum eidgenößischen Kanzler für die neue Amtsperiode wurde dann Herr Gottlieb R i n g i e r , von Zofingen (Aargau), gewählt.

Derselbe war Mitglied des Ständerathes von 1868 bis 1877.

717

Uefoersicht der

bei der eidg. Staatskasse zu Gunsten der Gemeinde E Im eingegangenen Liebesgaben.

Total der bis zum 9. De/.ember 1881 gangenen Liebesgaben .

.

einge.

. F r . 271,033. 75

Geber.

226. Kanton Zug (Ertrag der dort veranstalteten Kollekte) 227. Kanton Tessin (Ertrag der dort gemachten Kollekte*) 228. Kanton Freiburg (4. Sendung von der dort veranstalteten Kollekte) .

.

.

.

229. Schweiz. Konsulat in Warschau (Subskription unter den dortigen Schweizern) .

230. Schweiz. Konsulat in Odessa, 3. Sendung (Subskription***) .

.

.

.

.

231. Schweiz. Gesandtschaft in Paris, 3. Sendung (Subskription) .

.

.

.

232. Schweiz. Konsulat in Havre, 2. Sendung (Subskription) .

233. Schweiz. Konsulat in Venedig, 3. Sendung (Subskription****)

,,

3,400. --

,,

9,702. -

,,

62. --

,,

800. --

,,

478. 40

,,

2,000. --

,,

330. --

,,

139. 50

Uebertrag Fr. 287,945. 65 *) Außer der obigen Summe sandte Zug noch Fr. 3233. 55 für die Hagel- und Wasserbeschädigten der Kantone Zürich und Thurgau.

**) Für die Hagel- und Wasserbeschädigten sind von Tessin Fr. 2469.80 gesandt worden.

***) An die obigen Fr. 478. 40 gaben die Schweizer in Chabog (Bessarabien) Fr. 216. 40 und die Schweizer in Nicolaief Fr. 262.

****) Sandte anch Fr. 20 für die Hagelbeschädigten.

Bundesblatt. 33. Jahrg. Bd. IV.

50

718

Uebertrag 234. Schweiz. Generalkonsulat in Bucharest (Subskription unter den dortigen Schweizern und Schweizerfreunden*) .

.

.

235. Préfecture de Moutier-Grand val (Bern), 4. Sendung Total bis 16. Dezember 1881

Fr. 287,945. 65 ,,

4,050. --

,,

70. 60

Fr. 292,066. 25

*) Für die Hagel- und Wasserbeschädigten in der Schweiz wurden aus Bucharest auch Fr. 200 gesandt.

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 16. Dezember 1881.)

Auf den Antrag des schweizerischen Schulrathes hat der Bundesrath den Hrn. Professor H o l z h a l b , von Zürich, Lehrer für Landschaftzeichnen am eidg. Polytechnikum, auf Ende dieses Jahres von seiner Stelle entlassen.

als

als ,, ,, ,,

Der Bundesrath hat gewählt: (am 12. Dezember 1881) Posthalter in Wattenwyl: Hrn. Friedrich Gäumann von Tägertschi (Bern), Negotiant in Rychigen (Bern) ; (am 16. Dezember 1881) Zolleinnehmerin in Berlingen : Frau Witwe Verena Meyer, von Männedorf (Zürich), in Berlingen (Thurgau); Postkommis in Luzern: Hrn. Martin Wohler, v. Wühlen (Aargau), derzeit Postkommis in Bremgarten ; ,, ,, St. Gallen: ,, August Keller, v. Hüttweilen (Thurgau), gegenwärtig Postkommis in Ölten; ,, ,, Lausanne: ,, Emil Huber, Postaspirant, von Niederwyl (Thurgau), · in Lausanne.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Schweizerische Bundesversammlung.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1881

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

53

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

17.12.1881

Date Data Seite

716-718

Page Pagina Ref. No

10 011 308

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.