114 .

# S T #

Bundesrathsbeschluß in

Sachen des Fridolin Emmenegger von Schüpfheim, Kantons Luzern, betreffend Entzug der Niederlassung.

(Vom 7. Mai 1880.)

Der s c h w e i z e r i s c h e B u n d e s r a t h hat

in Sachen des F r i d o l i n E m m e n e g g e r von Schüpfheim, Kant. Luzern, betreffend Entzug der Niederlassung; nach angehörtem Berichte des Justiz- und Polizeidepartements und nach Einsicht der Akten, woraus sich ergeben: I. Der Rekurrent und seine Frau Barbara, geb. Krummenacher, welche in Luzern eine Wirthschaft betrieben, wurden mit Beschluß des Stadtrathes vom 11. März abhin aus der Stadt und aus den benachbarten Gemeinden Kriens, Littau , Horw, Emmen, Ebikon und Meggen ausgewiesen, und die Regierung des Kantons Luzern bestätigte am 31. März diese Maßregel, weil Fr. Emmenegger und seine Frau schon wiederholt bestraft worden seien, nämlich: a. F r i d o l i n E m m e n e g g e r : 1) am 14. Mai 1875 vom Obergericht des Kantons Solothurn wegen Kuppelei mit 3 Monaten Gefängniß; 2) am 12. Mai 1877 vom Statthalteramt Luzern wegen Ueberwirthens mit Fr. 10 Buße;

115

3) am 1. November 1877 vom Statthalteramt Luzern wegen Ueberwirthens im ersten Rükfall mit Fr. 20 Buße; 4) am 13. Mai 1878 vom Statthalteramt Luzern wegen unbefugten Wirthens mit Fr. 40 Buße; 0) am 30. April 1879 vom Bezirksgericht Luzern wegen unbefugten Wirthens im ersten Rükfall mit Fr.-240 Buße; 8) am 24. Oktober 1879 vom Bezirksgericht Luzern wegen unbefugten Wirthens im zweiten Rükfall mit Fr. 300 Buße ; 7) ferner von solothurnischen Behörden zweimal wegen Ueberwirlhens, und b. F r a u Emmenegger: 1) am 7. Oktober 1868 vom Obergerichte des Kantons Luzern wegen kriminellen , im Komplott verübten Diebstahls von Fr. 161 mit einem Jahr Zuchthaus, Verlust der bürgerlichen Ehre etc. ; 2) am 10. Dezember 1875 vom Obergericht des Kantons Solothurn wegen Kuppelei mit 3 Monaten Gefängniß; 3) am 31. August J877 vom Bezirksgericht Luzern wegen Vorschubleistung ' zur Unzucht mit 10 Tagen Gefängniß nebst Verbot des Wirthens; 4) am 6. Dezember 1879 vom Statthalteramt Luzern wegen Ueberwirthens mit Fr. 30 Buße.

II. Emmenegger rekurrirte für sich und seine Frau und stellte das Gesuch, daß diese Entscheide aufgehoben werden möchten.

Der Stadtrath von Luzern sei nicht kompetent, die Niederlassung in andern Gemeinden zu entziehen. Diese Verfügung sei nicht einmal für die Stadt Luzern begründet. Ei- selbst sei in bürgerlichen Rechten und Ehren gewesen, bis er in Konkurs gekommen.

Durch gerichtliches Urtheil seien ihm die Ehrenrechte nicht entzogen. Der Art. 45 dt r Bundesverfassung finde also auf ihn keine Anwendung. Seine Frau befinde sich lautZeugnißß des Gemeinderathes vonSchüpfheimm in der gleichen Lage. Durch mehrere Zeugnisse sei überdies nachgewiesen, daß er und seine Frau einen guten Leumund genießen.

III. Die Regierung des Kantons Luzern rechtfertigte ihren Entscheid und ergänzte die thatsächlichen Verhältnisse durch einen neuem Bericht des Gemeinderathes von Schüpfheim, dahin lautend, daß seinerzeit unterlassen worden, von der im Oktober 1868 erfolgten Verurtheilung der Frau Emmenegger an der LeumundsBundesblatt. 33. Jahrg. Bd. J.

9

116 kontrole Vormerk zu nehmen , weßhalb ihr dann irrthümlich eia Zeugniß über den Besiz der bürgerlichen Rechte und Ehren ausgestellt worden sei. Die Ausweisung aus den Nachbargemeinden von Luzern stüze sich auf ein Convenium vorn Jahr 1841, welches stets beobachtet worden.

In E r w ä g u n g : 1) Gemäß Art. 45 der Bundesverfassung kann die Niederlassung einem Schweizerbürger nur entzogen werden , wenn er i« Folge eines strafgerichtlichen Urtheils nicht im Besize der bürgerliehen Rechte und Ehren ist, oder wenn derselbe wegen schwerer Vergehen wiederholt gerichtlich bestraft worden, oder endlich wenn er am Niederlassungsorte dauernd der öffentlichen Wohlthätigkeit zur Last fällt.

O

O

2) Was nun Frau Emmenegger betrifft, so ist sie in Folge des luzernischen Kriminalurtheils vom 7. Oktober 1868 allerdings nicht mehr im Besize der bürgerlichen Rechte und Ehren. Nachdem ihr jedoch dieses Urtheil, sowie die weitere im Dezember 1875 in Solothurn erfolgte Bestrafung wegen Kuppelei, bei der erst nachher in der Stadt Luzern erworbenen Niederlassung nicht als Hinderniß entgegengehalten wurde, so kann jezt der Entzug derselben nicht mehr durch diese Urtheile allein begründet werden; vielmehr dürfte dieser Entzug nur stattfinden, wenn Frau Emmenegger an ihrem neuen Wohnorte im Rükfalle noch wenigstens wegen e i n e s schweren Vergehens hätte bestraft werden müssen. Die polizeiliche Verurtheilung vom 31. August 1877 zu 10 Tagen Gefängniß wegen Vorschubleistung zur Unzucht kann jedoch nicht als Bestrafung wegen eines sch w e r e n Vergehens sich darstellen, und noch weniger die lezte vom 6. Dezember 1879 zu einer bloßen Buße wegen Uebertretung der Wirthschaftspolizei. Das Gleiche gilt auch bezüglich der Bestrafungen des Ehemannes Emmenegger seit seiner Niederlassung in Luzern. Die Voraussezungen für den Entzug der Niederlassung liegen daher bei keinem der Eheleute Emmenegger vor. (Vergi.

Bundesbeschluß vom 13. November 1874 in Sachen Salvisberg:.

Bundesblatt 1874, Bd. III, S. 536.)

3) Den Behörden stehen hinlängliche Mittel zur Verfügung, um dem unbefugten Wirthen über die Polizeistunde mit Erfolg entgegenzutreten, beschlossen: 1. Der Rekurs wird mit Bezug auf beide Ehegatten Emmenegger begründet erklärt und demgemäß der Ausweisungsbeschluß-

117

der Regierung des Kantons Luzern vom 31. März abhin aufgehoben.

2. Dieser Beschluß ist der Regierung von Luzern, sowie dem Rekurrenten Fridolin Emmenegger, unter Rükschluß der Akten, mitzutheilen.

B e r n , den 7. Mai 1880.

Im Namen des Schweiz. Bundesrathes, Der Bundespräsident:

Welti.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft: Schieß.

118

Eiclg-eii ö&s-d soli e IMCilitär scliizleii im Jahre 1881.

(Vom Bundesrathe f'estgesezt am 14. Januar 1881.)

I. Generalstab.

A.

Generalstabsschulen.

  1. Kurs vom 2. Mai bis 11. Juni in Bern.
  2. Kurs vom 27. Juni bis 23. Juli in Bern.
  3. Abtheilungs-Arbeiten.
  4. Vom 22. Januar bis 1. Mai und vom 24. Juli bis 17. Dezember eine Anzahl Offiziere des Generalstabes und der Eisenbahnabtheilung in Bern.

II. Infanterie.

4. Für den 5.

,,

,.,

6.

,,

,,

  1. Offizierbildungsschulen.
  2. Kreis vom 11. Oktober bis 21. November in Genf.

II. ,, ,, 6. Oktober bis 16. November in C o l o m b i er.

III. ,, ,, 6. Oktober bis 16. November in Bern.

119

7. Für den 8.

,,

,,

9.

,,

,,

10.

,,

,,

11.

,,

,,

IV. Kreis vom 8. Oktober bis 18. November Luzern.

V. ,, ,, 15. Oktober bis 25. November Aarau.

VI. ,, fl 24. September bis 4. November Zürich.

VII. ,n ,, 28. September bis 8. November Herisau.

VIII. ,, ,, 11. September bis 22. Oktober

in in in in in

P, V» n r

B. Rekrutenschulen.

  1. A r m e e d i v i s i o n .
  2. Ein Dritttheil der Infanterierekruten von Genf, Waadt und Wallis, nebst sämmtlichen Tambourrekruten des Kreises: Cadres vom 7. April bis 27. Mai in Genf.

Rekruten vom 15. April bis 27. Mai 13. Bin Dritttheil der Infanterierekruten von Genf, Waadt und Wallis, nebst sämmtlichen Trompeterrekruten des Kreises : Cadres vom 2. Juni bis 22. Juli in Genf.

Rekruten vom 10. Juni bis 22. Juli 14. Ein Dritttheil der Infanterierekruten von Genf, Waadt und Wallis : Cadres vom 27. Juli bis 15. September in Genf.

Rekruten vom 4. August bis l S.September II. A r m e e d i v i s io u.

15. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Freiburg, Neuenburg und Bern, nebst der Hälfte der Trompeterrekruten des Kreises : Cadres vom 31. März bis 20. Mai in C o l o m b i e r .

Rekruten vom 8. April bis 20. Mai 16. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Freiburg, Neuenburg und Bern, nebst sämmtlichen Tambourrekruten des Kreises : Cadres vom 28. Mai bis 17. Juli in C o l o m b i e r .

Rekruten vom 5. Juni bis 17. Juli

120 17. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Freiburg, Neuenburg und Bern, nebst der Hälfte der Trompeterrekruten des Kreises: Cadres vom 11. August bis 30. September in C o l o m b i e r .

Rekruten vom 19. August bis 30. Septbr.

III. A r m e e d i v i s i o n.

18. Die Hälfte der Infanterierekruten, nebst sämmtlichen Trompeterrekruten des Kreises: Cadres vom 31. März bis 20. Mai in B e r n .

Rekruten vom 8. April bis 20. Mai 19. Die Hälfte der Infanterierekruten, nebst sämmtlichen Tambourrekruten des Kreises: Cadres vom 26. Mai bis 15. Juli in B e r n .

Rekruten vom 3. Juni bis 15. Juli 20. Lehrerrekrutenschule : Cadres vom 15. Juli bis 3. September in B e r n .

Rekruten vom 23. Juli bis 3. September

IV. A r m e e d i v i s i o n .

21. Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Bern und Luzern, sämmtliche Infanterierekruten von Ob- und Nidwaiden und alle Tambourrekruteri des Kreises: Cadres vom 31. März bis 20. Mai in L u z e r n .

Rekruten vom 8. April bis 20. Mai 22. Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Bern und Luzern, alle Infanterierekruten von Zug und sämmtliche Trompeterrekruten des Kreises : Cadres vom 9. Juni bis 29. Juli in L u z e r n .

Rekruten vom 17. Juni bis 29. Juli V. A r m e e d i v i s i o n.

23. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Aargau, Solothurn und beide Basel und sämmtliche Tambourrekruten des Kreises: Cadres vom 3. März bis 22. April in Li es tal.

Rekruten vom 11. März bis 22. April 24. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der genannten Kantone, nebst der Hälfte der Trompeterrekruten des Kreises : Cadres vom 28. April bis 17. Juni in Aar a u.

Rekruten vom 6. Mai bis 17. Juni

121

:25. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der genannten Kantone und die Hälfte der Trompeterrekruten des Kreises: Cadres vom 23. Juni bis 12. August in A a r a u.

Rekruten vom 1. Juli bis 12. August VI. A r m e e d i v i s i o n.

26. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Zürich, Schaffhausen und Schwyz und die Hälfte der Trompeterrekruten des Kreises : Cadres vom 24. März bis 13. Mai in Z ü r i c h .

Rekruten vom 1. April bis 13. Mai 27. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der genannten Kantone und sämmtliche Tambourrekruten des Kreises : Cadres vom 26. Mai bis 15. Juli in Z ü r i e h .

Rekruten vom 3. Juni bis 15. Juli 28. Ein Dritttheil der Infanterierekruten der genannten Rantone und die Hälfte der Trompeterrekruten des Kreises : Cadres vom 28. Juli bis 16. September in Z ü r i c h .

Rekruten vom 5. August bis 16. Sept.

VII. A r m e e d i v i s i o n .

29. Ein Viertheil der Infanterierekruten von St. Gallen, je ein Dritttheil der Infanterierekruten von Thurgau, Appenzell A.Rh., Appenzell I. Rh. und sämmtliche Tambourrekruten des Kreises : Cadres vom 17. März bis 6. Mai in H e risa u.

Rekruten vo:n 25. März bis 6. Mai 30. Ein Dritttheil der Infanterierekruten von Thurgau., drei Achtel der Infanterierekruten von St. Gallen, zwei Dritttheile der Infanterierekruten von Appenzell I. Rh., sowie sämmtliche' Trompeterrekruten des Kreises: Cadres vom 5. Mai bis 24. Juni in St. G a l l e n .

Rekruten vom 13. Mai bis 24. Juni 31. Ein Dritttheil der Infanterierekruten von Thurgau, drei Achtel der Infanterierekruten von St. Gallen, zwei Dritttheile der Infanterierekruten von AppenzelLA. Rh. : Cadres vom 30. Juni bis 19. August in St. G a l l e n .

Rekruten vom 8. Juli bis 19. August

122

Vili. A r m e e d i v i s i o n.

32. Die Infanterierekruten und die Trompeterrekruten des Kantone Tessin, des Misoxer- und Calauca-Tliales : Cadres vom 24. März bis 13. Mai in B e l l i n z o n a .

Rekruten vom 1. April bis 13. Mai 33. Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Uri, Schwyz.

Glarus, Graubünden und Wallis (deutsch) und sämmtlic'hr Tambourrekruten des Kreises: Cadres vom 12. Mai bis 1. Juli in C h u r.

Rekruten vom 20. Mai bis 1. Juli 34. Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Uri, Schwyz, Glarus, Graubünden und Wallis (französisch), nebst der Trompeterrekruten dieser Kantone: Cadres vom 21. Juli bis 9. September Rekruten vom 29. Juli bis 9. September in C h u r.

B u c h s e n m ac h e r - K e k r u t e n s c h u l e .

35. Vom 3. Juni bis 15. Juli in Z of in g en.

36.

37.

38.

39.

C. Wiederholungskurse.

I. A r m e e d i v i s i o n .

Schüzenbataillon Nr. l vom 20. Septembeï bis 5. Oktober in Y v e r d o n.

Füsilierbataillon Nr. l vom 17. März bis L April in G e n f , ,, ,, 2 vom 17.März bis 1. April in Y v e r d o n .

,, ,, 3 vom 20. September bis 5. Oktober in B i è r e .

40.

41.

42.

,, ,, ,,

43.

44.

,, ,,

45.

,,

46.

47.

48.

,, ,, ,,

49.

,,

,, 4 vom 12. bis 27. Mai in Y v e r d o a .

,, 5 vom 7. bis 22. Juli in Y v e r d o n .

,, 6 vom 31. August bis 15. September in Y v e r d o n.

,, 7 vom 7. bis 22. Juli in L a u s a n u e,, ,, 8 vom 31. August bis 15. September in L a u s a n n e .

,, 9 vom 20. September bis 5. Oktober in L a u s a n n e .

,, 10 vom 17. März bis 1. April in Bière.

,, 11 vom 12. bis 27. Mai in Bière.

., 12 vom 27. Oktober bis 11. November in S i t t e n .

,, 98 vom 9. bis 24. Oktober in S i t t e u .

123 II. A r in e e d i v i s i o u.

Im Jahr 1881 finden keine Wiederholungskurse statt.

III. A r m e e d i v i s i o n .

Im Jahr 1881 finden keine Wiederholungskurse statt.

IV. A r m e e d i v i s i o n.

.Brigadeübung.

VII. Brigade.

50.

Regimenter Nr. 13 und 14.

Füsilierbataillon Nr. 37

,, ,, Schüzeubataillon fl

39 40 41 42 4

vorn 24. August bis 8. September in L u z e r n und U m g e b u n g .

VIII. Brigade.

51.

Regimenter Nr. 15 und 16.

Füsilierbataillon Nr. 43 * 44 vom 13. bis 28. September « 45 Füsilierbataillon Nr. 46 in L u z e r n und U m g e b u n g .

,, 47 ,, 48 V. A r m e e d i v i s i o n.

Regimentsübung.

52. Schüzeubataillon Nr. 5 vom 22. September bis 4., beziehungsweise 7. Oktober in Basel.

53.

Regiment Nr. 17.

Füsilierbataillon Nr. 49 ,, 50 * 51 54.

Regiment Nr. 18.

Füsilierbatailloü Nr. 52 ·,, 53 ·n

-n

34

vom 14. bis 29. August in A a r au.

vom 22. September bis 7. Oktober in L i e s t a l .

124

55.

Regiment Nr. 19.

Fiisilierbataillon Nr. 55 vom 22. September bis 7. Oktober « 56 in A a r a u.

Regiment 20.

Fiisilierbataillon Nr. 58 * 59 vom 1. bis 16. September in A ara u.

-,, «0 57. Füsilierbataillou Nr. 99 vom 30. August bis 10. September in G o s s a u (vom 11. bis 14. September Divisionszusammenzug).

VI. A r m e e d i v i s i o n.

Im Jahr 1881 finden keine Wiederholungskurse statt.

VII. A r m e e d i v i s i o n.

Vorübung zum Divisionszusammenzug.

58. Schüzenbataillon Nr. 7 vom 30. August bis 8. September in Islikon.

59. Füsilierbataillon Nr. 73 vom 30. August bis 8. September ,, 74 in Pf}'n und M ü l l h e i m .

,, 75 60. Füsiherbataillon Nr. 76 vom 30. August bis 8. September n -n 77 '' in F r a u e n f e l d und Umgebung.

?

·>·>

-n

61. Füsilierbataillon Nr.

, ,, 62. Füsilierbataillon Nr.

,, ·n -n

8

79 »O 81 82 83 84

vom 30. August bis 8. September in St, G a l l e n .

vom 30. August bis 8. September in Hcrisau.

VIII. A r m e e d i v i s i o n, Im Jahr 1881 linden keine Wiederholungskurse statt.

63.

D. Kurse für Nachdienstpflichtige.

I. Armeedivision vom 25. Oktober bis 9. November in Genf.

125 64.

IV. Armeedivision vom 18. Oktober bis 2. November in L uz e r n.

65. V. Armeedivisiou vom 24. Oktober bis 8. November in Aar a u.

66. VII. Armeedivision vom 2. bis 17. Oktober in H e r i s a u .

E. Schiessschulen.

67. Für Offiziere vom 16. März bis 12. April in F rei b ü r g .

68. Für Offiziere und Unteroffiziere: Offiziere vom 19. April bis 18. Mai » in F r e i b u r g .

Unteroffiziere vom 21. April bis 18. Mai 69. Für Offiziere vom 26. Mai bis 22. Juni in 70.

,, ,, ,, 26. Juni bis 23. Juli 71.

,, ,, .n 7. August bis 3. September W a l l e n s t a d t .

72.

,, ,, '.n 6. September bis 3. Oktober 73. Für Offiziere und Unteroffiziere: in Offiziere vom 4. Oktober bis 3. November Unteroffiziere vom 6. Oktohei- bis 2. Nov. W a l l e n s t a d t .

F. Wiederholungskurse für Büchsenmacher.

74. Serie I vom 4. bis 23. März ,, II ,, 25. März bis 13. April ,, HI ,, 20. April bis 9. Mai ,, IV ,, 11. bis 30. Mai in B e r n .

,, V ,, 1. bis 20. Juni -,, VI ,, 24. August bis 12. Sept.

,, VII ,, 14. Sept. bis 3. Oktober ,, VIII ,, 5. bis 24. Oktober

III.

Kavallerie.

  1. Offizierbildungsschule.
  2. Vom 29. Juli bis 26. September in A a r a u.
  3. Cadresschule.
  4. Vom 19. Februar bis 1. April in Bern.

126

77.

78.

79.

80.

C. Remontenkurse.

  1. F ü r R e k r u t e n - und E r s a z p f e r d e .

Kurs vom 3. November 1880 bis 31. Januar in B e r n .

Kurs vom 1. Februar bis 1. Mai in Z ü r i c h .

Kurs vom 2. Mai bis 29. Juli in A a r a u.

Kurs vom 24. Juli bis 19. Oktober in L u z e r n.

b. F ü r P f e r d e d e r v o r 1875 e i n g e t h e i 11 e n Mannschaft.

81. Kurs vom 12.° bis 31. Januar in B e r n .

82. Kurs vom 12. April bis 1. Mai in Z ü r i c h .

83. Kurs vom 10. bis 29. Juli iu A a r a u.

D. Rekrutenschulen.

84. Schule für Rekruten französischer Zunge dei1 Schwadronen Nr. l bis 6 und Dragoner-Rekruten französischer Zunge von Bern (Jura) : Cadres vom 28. Januar bis 1. April Rekruten vom 30. Januar bis l. April in B e r n.

85. Schule für Rekruten der Schwadronen Nr. 16 bis 22 und der Schwadron Nr. 24: Cadres vom 28. April bis 30. Juni in Z ü r i c h.

Rekruten vom 30. April bis 30. Juni 86. Schule für Rekruten der Schwadronen Nr. 7 bis 15 und der Schwadron Nr. 23, sowie für die Rekruten deulscher Zunge von Freiburg und sämmtliche Hufschmiedrekruten : Cadres vom 25. Juli bis 26. September in A a r a u.

Rekruten vom 27. Juli bis 26. September 87. Schule für die Rekruten sämmtlicher Guidenkompagnien : Cadres vom 15. Oktober bis 16. Dezember in L u z e r n.

Rekruten vom 17. Oktober bis 16. Dezember

88. Regiment Nr.

E. Wiederholungskurse.

  1. D r a g o n e r.

I, Schwadronen Nr. l, 2 und 3 vom 3. bis 12. April in B e r n.

127

89. Regiment Nr. II, Schwadronen Nr. 4, 5 und 6 vom 10. bis 19. Juli in B e r n .

Hl, ,, ,, 7, 8 und 9 vom 19. bis 90.

28. April in B e r n .

IV, ,, ,, 10 und 11, in Verbindung 91.

mit der VIL InfanterieBrigade, vom 30. August bis S.September in B er n.

92.

,, Schwadron ,1 12, in Verbindung mit der VIII. Infanterie-Brigade, vom 20. bis 29.

September in B e r n .

93.

V.

^ ^ 13, in Verbindung .mit dem Infanterie-Kegiment Nr. 18, vom 28. September bis 7. Oktober in L i e s t a, l.

94.

,, ,, ,, 14, in Verbindung mit dem Infanterie-Régi ment Nr. 17, vom 20. bis 29. August in A a r a u.

95.

,, ,, ,, 15, in Verbindung mit dem Infanterie-Regiment Nr. 20, vom 7. bis 16. September in A a r a u.

96.

VI, Schwadronen ,, 16, 17 und 18, vom 2. bis 11. Juli m Z ü r i c h .

97.

,, VII (Vorübung zum Divisionszusammenzug): Schwadronen Nr. 19, 20 und 21, vom 5. bis 8. September in St. G a l l e n .

98.

,, VIII, ,, 22, 23 und 24, vom 28. September bis 7. Oktober in A a r a u.

b. G u i d en.

99. Kompagnie Nr. l vom 3. bis 12. April in B e r n .

100.

2 vom 3. bis 12. April in B e r n .

·n 101.

3 vom 19. bis 28. April in B e r n.

;i

128^ 102. Kompagnie Nr. 4 , in Verbindung mit der VII. InfanterieBrigade, vom 80. August bis 8. September in L u '/. e r n.

103.

,n 5 vom 8. bis 17. Mai in A a r a v."

fl 104.

,, ,, ü vom 8. bis 17. Mai in A a r a u.

105.

,, ,, 7 (Vorübung zum Divisionszusaminenzug) vom ö. liis 8. September in W y 1.

106.

8 Mannschaft der Kantone Graubünden, Uri, n n Seh w y/. und Glanis( Vorübung zumDivisionszusammeuzug) vom 5. bis 8. September in W y 1.

107.

Mannschaft des Kantons Tessin vom 19. bis 28. April in B e 11 i n z o n a.

108.

,, 9 vom ',i. bis 12. April in B e r n .

fl 109.

,, ,, 10, in Verbindung mit der Vili. InfanterieBrigade, vom 20. bis 29. September in L u z e r n.

110.

,, ,, 1 1 vom 8. bis 17. Mai in A a r a u.

111.

,, ,, 12 (Vorübung zum Divisionszusammenzug) vom 5. bis 8. September iri W y 1.

c. N a c h d i e n s t p f l i c h t i g e .

112. Für der 25.

113. Für dei28.

Nachdienstpflichtige der Schwadronen Nr. l bis 14 und Guidenkompagnien Nr. l bis 4, 9 und 10 vom 16. bis Oktober in B e r n.

Nachdienstpflichtige der Schwadronen Nr. 15 bis 24 und Guidenkompagnien Nr. 5 bis 8, 11 und 12 vom 19. bis Oktober in W i n t e r t h u r.

1Y. Artillerie.

  1. Offizierbildungsschulen.

114.

I. Abtheilung: Für alle Artilleriegattungeu und den Armeetrain vom 19. August bis 29. September in T h u n.

115. II.

,, Für alle Artilleriegattungen und den Armeetrain vom 7. Oktober bis 8. Dezember in Zürich.

121) 116.

117.

118.

119.

120.

121.

122.

B. Unteroffizierschulen.

Für die gesammte Feldartillerie (Batterien und Parkkolonnen)/ die Positionsartillerie, die Feuerwerker und den Armeetrain vom 10. März bis 13. April in T h u n.

C. Rekrutenschulen.

  1. F e l d a r t i l l e r i e , a. Fahrende Batterien und Parkkolonuen.

Für die Rekruten der Batterien Nr. l bis 8, 10 und 11 (Genf, Waadt und Neuenburg'), der I. und II. Artilleriebrigade, nebst den Hufschmied- und Schlosserrekruten der Batterien Nr. l bis 12 und der Parkkolonnen Nr. l bis 4, vom 24. April bis 17. Juni in B i è r e .

Für die Rekruten dei- Batterien Nr. 9 und 12 (Freiburg und Bern) der II. Artillericbrigade, der Batterien Nr. 15, 16, 19 und 20 (Bern) der III. Artilleriebrigade, sowie der Parkkolonnen Nr. l bis 4 aus dem 1. und II. Divisionskreise, mit Ausnahme der Hufschmied- und Schlosserrekruten, vom 6. August bis 29. September in B i è r e .

Für die Rekruten der Batterien Nr. 13, 14, 17, 18 und 21 (Bern), 22, 45 und 46 (Luzern), 28 (Baselstadt), 29 und 30 (Solothurn), der III., IV. und V. Artilleriebrigade, vom 22. Aprit bis 15. Juni in T h u n.

.Für die Rekruten der Batterien Nr. 23, 24, 26, 31 und 32 (Aargau), der IV., V. und VI. Artilleriebrigade, der Parkkolonnen Nr. 5. bis 10 aus dem III., IV. und V. Divisionskreise, mit Ausnahme des Kantons Baselland, und der Parkkolonne Nr. 15 aus dem Kanton Wallis, vom 17. Juni bis 10. August in T h u n.

Für die Rekruten der Batterien Nr. 25 (Aarü;au), 33, 34 und 37 (Zürich), 38 und 39 (Thurgau), 41, "42, 43 und 44 (St. Gallen), 48 (Tessin), der V., VI, VII. und VIII. Artilleriebrigade, nebst den Rekruten der Parkkolonne Nr. 15 und des Armeetrain aus dem Kanton Tessin, vom 20. April bis 13. Juni in F r a u e n f e l d.

Für die Rekruten der Batterien Nr. 27 (Basellflnd), 35, 36 und 47 (Zürich), 40 (Appenzell), der V., VI., VII. und VIII. Artilleriebrigade, der Parkkolonne Nr. 9 aus dem Kanton Baselland, der Parkkolonnen Nr. 11 bis 16 aus dem VI., VII. und VIII. Divisionskreise, ausgenommen aus den Kantonen Wallis und Tessin, vom 15. Juni bis 8. August in F r a u e n feld.

130

123.

b. Gebirgsbatterien.

Für die Rekruten der beiden Gebirgsbatterien Nr. 61 und 62 (Graubünden und Wallis) vom 22. April bis 15. Juni in T h u n .

124.

2. P o s i t i o n s a r t i 11 e r i e.

Für die Rekruten sämmtlicher Positionskompagnien Nr. l bis 10 vom 21. Mai bis 14. Juli in T h u n .

125.

3. F e u e r w o r k e r.

Für die Rekruten der beiden Feuerwerkerkompagnien Nr. l und 2 vom 21. Mai bis 1. Juli in T h u n.

126.

127.

128.

4. A r m e o t r a i n.

Für die Rekruten aus dem I. und II. Divisionskreise vom 30. September bis 10. November in Bière.

Für die Rekruten aus dem III., IV. und V. Divisionskreise, mit Ausnahme der des Kantons Aargau, und die aus dem VIII. Divisionskreise von Wallis vom 6. Oktober bis 16. November in T h u n .

Für die Rekruten aus dem Kanton Aargau und die aus dem VI., VII. und VIII. Divisionskreise, mit Ausnahme der Kantone Tessin und Wallis, vorn 1. Oktober bis 11. November in Frauenfeld.

D. Wiederholungskurse.

l. F e l d a r t i 11 e r i e.

  1. Fahrende Batterien.
  2. Brigade:

129.

Reg. Nr.

I

130.

,,

,,

131.

,,

,, m

132.

133.

134.

II

8°m Batterie Nr.

8°m ,, ,, W,, ,, IO"» ,, ,, 8°m -, ,, ö°m ,, ,,

l vom 19. Juni bis 6. Juli 2 vorn 9. bis 3.

26. Juli 4 5 vom 29. Juli 6 bis 15. August

in Bière.

IV. Brigade: 8cm Batterie Nr. 19 vom 22. Aug.

Reg. Nr. I in 8,, ,, 20 bis 8. Septbr.

10,, ,, 21 vom 11. Sept. T h u n .

,, ,, II 10«,, ,, 22 bis 28. Sept.

S«,, ,, 23 vom 9. bis 26. August, ,, ,, III in F r a u e n f e l d .

8,, ,, 24

131 V. Brigade : 10"» Batterie Nr. 25 vom 12. bis 135. Reg. Nr. I 1026 29. August.

8,, ,, 27 vom 21. Sept.

136. ,, ,, II 8,, ,, 28 bis 8. Oktober.

vom 1. bis 8°m ,, ,,29 137. ,, ,, III Korn SO 18. Septbr.

. ° T!

-n ou

in T h u n.

VII. Brigade : 138.

Reg. Nr.

,, ,,

I 10«m Batterien Nr. 37 und 41

,, II ,, III

S-» 8cm

39 40 ,, 42

38

B

,,

fl

vom 28. August bis 8. September in Z ü r i c h . 1 vom 28. August bis 8. Sept. in Frauenfeld.1

b. Parkkolonnen.

139.

Parkkolonne Nr. 11 vom 1. bis 16. Okt.

,, ,,2/ in Bière.

,, ,, 7 vom 28. August bis 12. Sept. in T h u n .

< ,, ,, 8 vom 13. bis 28. Sept.

I. Divisionspark< '

140. IV.

,,

in T h u n .

141.

142. VII.

143.

,, ,,

V.

,, ,,

,,

fl

,, 13 Ì vom 31.Aug.bis9.Sept.

14 J in W i n t e r t h u r . 1

2. P o s i t i o n s a r t i 11 e r i e.

Positionskompagnie Nr. 8' vom 18. Aug. bis I. Abtheilung ·n -n " 2. Sept. in Bière.

144, IV.

,, 1

145.

9\ vom 16. Sept. bis 1. Okt.

,, I O / in F r a u e n f e l d .

n

11

-n

l

TI

» -n

6

vom 29. Sept. bis

5 14. Okt.in Thun.

.

3. F e u e r w e r k e r .

Feuerwerkerkompagnie Nr. 2 vom 3. bis 18. Juli in T h u n .

1

Vorübung zum Divisionszusammenzug.

Bundesblatt. 33. Jahrg. Bd. I.

10

132

4. A r m e e t r a i n.

146.

147.

148.

149.

150.

151.

152.

153.

154.

155.

156.

I. Division. Trainbataillon Nr. L 1. (Genie-)Abtheilung vom 30. Mai bis 12. Juni in A ara u.

2. (Verwaltungs-)Abtheilung vom 7. bis 20. Juli in Bière.

Linientrain der I. Armeedivision vom 22. Juli bis 4. August in Bière.

IV. Division. Trainbataillon Nr. IV.

  1. (Genie-)Abtheilung vom 13. bis 26. August in Z ü r i c h .
  2. (Verwaltungs-)Abtheilung.
  3. Hälfte vom 31. August bis 13. Septbr.

in L u z e r n .

II. Hälfte vom 15. bis 28. September in Luzern.

Linientrain der Bataillone, der Regiments- und Brigadestäbe mit ihren Korps und Stäben.

Linientrain der Schwadronen 10 und 11 mit der ersten Hälfte der Verwaltungsabtheilung, Linientraiu der Schwadron Nr. 12 und des Divisionsstabes mit der zweiten Hälfte d. Verwaltungsabtheilung, V. Division. Trainbataillon Nr. V.

  1. (Grenie-)Abtheilung vom 16. bis 29. Sept.in Z ü r i c h .
  2. (Verwaltungs-)Abtheilung vom 30. Septbr.

bis 13. Oktober in Z ü r i c h .

Linientrain des 17. Infanterieregiments und des 5. Kavallerieregiments vom 15. bis28. Oktober in Z ü r i c h .

Linientrain des 18. Infanterieregiments vom 29. Oktober bis 11. Nov. ia Z ü r i c h .

Linientrain des 19. und 20. Infanterieregiments und des Divisions- und Brigadestabes vom 2. bis 15. Sept. in W i n t e r t h u r.

133

157.

158.

VII. Division. Trainbataillon Nr. VII (Vorübungzum Divisionszusammenzug).

vom 2. bis 8. Sept.

  1. (Genie-)Abtheilung i n S t . G a l l e n , W y l 2. (Verwaltungs-)Abth. und B i s c h o f s zell.

Linientrain mit den Vorkursen seiner Korps und deren Stäben vom 30. August bis 8. September.

E. Spezialkurse.

159.

160.

161.

Schießkurs für Offiziere der Artillerie vom 28. März bis 8. April in T h u n.

Hufschmiedkurse finden statt in den Feldartillerierekrutenschulen I Bière, I Thun, n Frauenfeld und in den Armeetrainrekrutenschulen Bière und Thun; die in der II. Feldartillerierekrutenschule Thun und in der Armeetrain rekrutenschule Frauenfeld sich einfindenden Hufschmiedrekruten werden zu den Hufschmiedkursen der gleichzeitigen Schulen in Frauenfeld und Thun beigezogen werden.

Schlosserkurse werden abgehalten werden in den Feldartillerierekrutenschulen und in der Positionsartillerierekrutenschule Thun ; die in den Schulen Bière und Frauenfeld sich einfindenden Sehlosserrekruten werden zu den Schlosserkursen in Thun beigezogen werden.

Sattlerkurse werden in den Feldartillerierekrutenschulen und in der Armeetrainrekrutenschule Frauenfeld abgehalten und zu diesen Kursen die Sattlerrekruten aus den Schulen Thun beigezogen werden.

V. Genie.

  1. Offizierbildungsschule.

Vom 7. Oktober bis 8. Dezember in Verbindung mit der Artillerie-Offizierbildungschule in Z ü r i c h .

B. Technischer Kurs.

Vom 15. September bis 5. Oktober in Li es t a l .

Die Theilnehmer werden abtheilungsweise zu Arbeiten auf dem Terrain und dem Geniebüreau einberufen.

134

C. Rekrutenschulen.

162.

Sappeurschule für Rekruten der Divisionskreise IV bis VIII, mit Ausnahme der Kreise 4 und 5 der VIII. Division: Cadres vom 26. Mai bis 22. Juli in L i es t al.

Rekruten vom 3. Juni bis 22. Juli 163. Sappeurschule für die Rekruten der Divisionskreise I bis IV und der Kreise 4 und 5 der VIII. Division : Cadres vom 18. Juli bis 13. September in Li e s t a 1.

Rekruten vom 26. Juli bis 13. September 164. Pontonnierschule für Rekruten sämmtlicher Divisionskreise: Cadres vom 28. März bis 24. Mai in B r u g g.

Rekruten vom 5. April bis 24. Mai 165. Pionnierschule für Rekruten sämmtlicher Divisionskreise: Cadres vom 13. Juni bis 9. August in B r u g g.

Rekruten vom 21. Juni bis 9. August A n m e r k u n g . Die Büchsenrnacherrekruten werden in die entsprechende Schule der Infanterie in Zofingen beordert.

0. Wiederholungskurse.

  1. G e n i e b a t a i l l o n e .

166.

167>

Bataillon Nr. l

,,

,, 4

Sappeurkompagnie vom 17. Mai bis 1. Juni in L i e s t a 1.

Pontonnierkompagnie Ì vom 11. bis 26. AuPionnierkompagnie J gust in B r u g g.

·n

5

Sappeurkompagnie vom 28. April bis 13. Mai in L i e s t a 1.

Pontonnierkompagnie \ vom 13. bis 28. SepPionnierkompagnie J tember in B r u g g.

168.

169.

170.

171.

172.

Sappeurkompagnie vom 11. bis 26. August in F r e i b u r g .

Pontonnierkompagnie vom 26. Mai bis 10. Juni in B r u g g.

Pionnierkompagnie vom 11. bis 26. August in F r e i b u r g.

n

,, ,, 7 Vorübung zum Divisionszusammenzug vom 30. August bis 8. September in B r u g g.

135 b. I n f a n t e r i e - P i o n n i è r e .

173.

I. Armeedivision, sämmtliche Pionnière der Division vom 11. bis 26. August in F r e i b u r g.

IV.

,, gleichzeitig mit ihren Bataillonen.

174.

V.

,,

175.

VII.

,,

sämmtliche Pionnière der Division vom 28. April bis 13. Mai in L i e s t a l .

sämmtliche Pionnière der Division (Vorübung zum Divisionszusammenzug) vom 30. August bis 8. September in W y 1.

E. Spezialkurse.

176.

Für Schlosser und Wagner vom 4. bis 19. Oktober i n T h u n .

Für Büchsenmacher der Geniebataillone Nr. l, 4 und 5 successive in der Waffenfabrik in B e r n .

F. Landwehrinspektionen.

177.

Geniebataillon Nr. l, Mannschaft des Kantons Genf am 25. August in G e n f .

178.

^ ,, Mannschaft der andern Kantone am fl 26. August in L a u s a n n e .

179.

,, 2, Mannschaft des bernischen Jura, inbefl griffen diejenige des Geniebataillons Nr. 3 L., am 24. August i n T a v a n n e s .

180.

,, v -n Mannschaft der andern Kantone am 26. August in L a u s a n n e .

181.

,, ,, 3 (mit Ausnahme der im Jura wohnenden Mannschaft) am 30. August in Bern.

182.

,, ^ 4, Sappeurkompagnie am 30. August in Bern.

183.

,, ., Pontonnierkompagnie am 31. August in fl A a r a u.

184.

,, 5 am 31. August in A a r a u.

fl 185.

,, 6 am 7. September in B a d e n .

fl 186.

,, ,, 7 am 6. September in W i n t e r t h u r.

187.

8 am 4. November in B e l l i n z o n a .

fl fl

136 TI. Sanität.

l. Meclzzin.alatotli.eilwiig'.

  1. Vorkurse und Rekrutenschulen.
  2. Vorkurs für die Rekruten des I. und II. und die französisch sprechenden des VIII. Divisionskreises voai 13. bis 23. März in F r e i b u r g.

189.

190.

Rekrutenschule für zwei Dritttheile obiger Rekruten vom 24. März bis 27. April in B e r n .

,,

für ein Dritttheil obiger Rekruten vom 24. März bis 27. April in F r e i b u r g.

191.

Vorkurs für die Rekruten des IV. und VIII. Divisionskreises (deutsch) vom 3. bis 13. Mai in L u z e r n.

192.

Rekrutenschule für ein Dritttheit obiger Rekruten vom 14. Mai bis 17. Juni in B e r n .

193.

,,

für ein Dritttheil obiger Rekruten vom 14. Mai bis 17. Juni in B a s e l .

194.

,,

für ein Dritttheil obiger Rekruten vom 14. Mai bis 17. Juni in L u z er n.

195.

Vorkurs für die Rekruten des VI. und VII. Divisionskreises vom 21. Juni bis 1. Juli in Z ü r i c h .

196.

Rekrutenschule für zwei Dritttheile obiger Rekruten vorn 2. Juli bis 5. August in Z ü r i c h .

197.

198.

199.

200.

,,

für ein Dritttheil obiger Rekruten vom 2. Juli ' bis 5. August in St. G a l l e n .

Vorkurs für die Rekruten des III. und V. Divisionskreises vom 13. bis 23. September in B e r n .

Rekrutenschule für zwei Dritttheile obiger Rekruten vom 24. September bis 28. Oktober in B e r n .

,,

für ein Dritttheil obiger Rekruten vom 24. September bis 28. Oktober in B a s e l .

A n m e r k u n g . Die Rekrutenschule für die italienisch sprechenden Rekruten des VIII. Divisionskreises findet erst im Jahr 1882 statt.

137 B. Wiederholungskurse.

  1. O p e r a t i o n s - W i e d e r h o l u n g s k u r s e .

201.

Kurs für ältere Militärärzte, deutsch, vom 25. April bis 7. Mai in B e r n.

202. Kurs für ältere Militärärzte, deutsch, vom 29. August bis 10. September in B a s e l .

.203. Kurs für ältere Militärärzte, französisch, vom 19. September bis 1. Oktober in G e n f .

b. A m b u l a n e e d i e n s t.

IV. Division, irn Anschluß an die Brigadeübungen.

204. Ambulance Nr. 17 vom 27. August bis 8. September in L u z e r n.

(Vorkurs vom 27. August bis 3. September; vom 28. August bis 3. September, mit einem Theil des Sanitätspersonals der VII. Infanteriebrigade.l 205. Ambulance Nr. 19 vom 16. bis 28. September in L u z e r n .

(Vorkurs vom 16. bis 24. September; vom 17. bis 24. September mit einem Theil des Sanitätspersonals der VIII. Infanteriebrigade.)

206.

V. Division, im Anschluß an die Regimentsübungen.

Ambulancen Nr. 22 und 24 vom 25. September bis 7. Oktober in A a r a u und L i e s t a 1.

(Vorkurs vom 25. September bis 1. Oktober in Aarau ; vom 27. September bis 1. Oktober mit einem Theil des Sanitätspersonals des Infanterieregiments Nr. 19.

Am 2. Oktober geht Ambulance Nr. 24 zum Regiment Nr. 18 nach Liestal ab.)

VII. Division, im Anschluß an die Divisionsübung.

207. Feldlazareth VII (Ambulancen Nr. 32, 33, 34 und 35) Vorkurs vom 2. bis 8. September in St. G a l l e n .

(Vom 4. bis 8. September mit einem Theil des InfanterieSanitätspersonals.)

208.

C. Instruktorenschule.

Vom 11. bis 14. März in P r e i b u r g.

138

D. Kurs für Divisionsärzte.

209. Vom 4. bis 9. Juli in Z ü r i c h .

E. Offizierbildungsschulen.

210. Für französich sprechende Aerate und Apotheker vom 31. März, bis 27. April in Bern.

211. Für deutsch sprechende Aerzte und Apotheker vom 21. Mai bis 17. Juni in L u z e r n .

212. Für deutsch sprechende Aerzte und Apotheker vom 1. bia 28. Oktober in B e r n .

F. Unteroffizierschulen.

213. Für französisch sprechende Unteroffizierschüler vom 7. bis 27. April in F r e i b u r g .

214. Für deutsch sprechende Unteroffizierschüler vom 28. Mai bis 17. Juni in Basel.

215. Für deutsch sprechende Unteroffizierschüle? vom 16. Juli bis 5. August in Zürich.

G. Spitalkurse.

216. Vom 10. Januar bis 5. Juni in den Spitälern zu Genf, Lausanne, Freiburg, St. Immer, Bern, Luzern, Solothurn, Basel, Königsfelden, Schaffhausen, Zürich, St. Gallen, Herisau, Altdorf und Chur.

2. Veterinär-Atotheilwiig'.

  1. Offizierbildungsschule.
  2. Vom 1. bis 28. August in Z ü r i c h .
  3. Rekrutenschulen.

Die Veterinäre haben ihren Rekrutendienst in der Feldartillerie-Rekrutenschule des betreffenden Divisionskreises zu bestehen und sind als Trainrekruten zu bekleiden, zu bewaffnen und auszurüsten.

m 218.

C, Wiederholungskurse.

Für Veterinäroffiziere vom 15. bis 26. August in Zürich..

D. Hufschmiedkurse.

Kavallerie.

Hufschmiedrekruten aller Kantone (in Verbindung mit der Kavallerie-Rekrutenschule) vom 27. Juli bis 26. September in A a r au.

Artillerie.

Hufschmiederekruten (siehe Seite 133 E. Spezialkurse).

VII. Verwaltungstruppen.

  1. Offizierbildungsschulen.
  2. Vom 6. Januar bis 9. Februar in T hu n.
  3. Vom 5. März bis 8. April in T h u n .
  4. Unteroffizierschulen.
  5. Schule für Unteroffiziere und Soldaten aller Waffen der IIL bis VIII. Division vom 11. Februar bis 2. März in Thun.
  6. Schule für Unteroffiziere und Soldaten aller Waffen der HI.

bis VIII. Division vom 11. bis 30. April in T h u n .

223. Schule für Unteroffiziere und Soldaten aller Waffen der I. und II. Division vom 3.' bis 23. Mai in Fr ei b ü r g .

C. Offizierschule.

224. Vom 26. Mai bis 4. Juli in T h u n .

D. Rekrutenschule.

225. Vorn 7. Juli bis 25. August: Cadres vom 7. Juli bis 25. August \ . m, Rekruten vom 11. Juli bis 25. August J

140

E. Wiederholungskurse.

226. Verwaltungskompagnie Nr. l vom 28. August bis 6. September in Thu.n.

227.

,, ,, 2 vom 28. August bis 6. September in T h u n .

228.

,, ,, 4 vom 26. August bis 8. September in L u z e r n .

229.

,, ,, 5 vom 15. bis 28. September in Luzern.

230.

,, ,, 7 Vorübung zum Divisionszusamenzug vom 30. August bis 7. September in Wyl.

VIII. Centralschulen.

231.

232.

Centralschule I für Oberlieutenants und Lieutenants aller Waffen und für Adjutanten vom 10. April bis 21. Mai in T h u n .

,, II für Hauptleute der Füsilier- und Scliüzenbataillone vom 20. September bis 31. Oktober in T h u n .

IX. Divisionsübung der VII. Armeedivision.

Die tember Gegend parks, tember tember

Truppen rüken am Schlüsse der Vorübung am 8. Sepin die Linie und werden am 9. September in der von Wyl konzentrirt. Mit Ausnahme des Divisionssowie des Trainbataillons, welche erst am 16. Sepentlassen werden , treten die Truppen am 15. Sepaus dem Dienste.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesrathsbeschluß in Sachen des Fridolin Emmenegger von Schüpfheim, Kantons Luzern, betreffend Entzug der Niederlassung. (Vom 7. Mai 1880.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1881

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

03

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

22.01.1881

Date Data Seite

114-140

Page Pagina Ref. No

10 010 969

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.