Bundesbeschluss über die finanziellen Leistungen an die Schweizerische Verkehrszentrale

# S T #

vom 15. Juni 1987

Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf Artikel 85 Ziffer 10 der Bundesverfassung und Artikel 6 des Bundesbeschlusses vom 21. Dezember 1955'' über die Schweizerische Verkehrszentrale, nach Einsicht in eine Botschaft des Bundesrates vom 1. Dezember 1986 2 >, beschliesst:

Art. l Für die Finanzhilfe an die Schweizerische Verkehrszentrale in den Jahren 1988 bis 1992 wird ein Höchstbetrag von 143 Millionen Franken bewilligt.

Art. 2 Für den Erwerb der Liegenschaft an der Kärntnerstrasse 20 in Wien wird ein Verpflichtungskredit von 3,37 Millionen Franken bewilligt.

Art. 3 Dieser Beschluss ist nicht allgemeinverbindlich; er untersteht nicht dem Referendum.

Nationalrat, 4. März 1987

Ständerat, 15. Juni 1987

Der Präsident: Cevey Der Protokollführer: Koehler

Der Präsident: Dobler Die Sekretärin: Huber

1679

') SR 935.21; AS 1987 1210 > BB1 1987 I 321

2

1987-821

9 Bundesblatt. 139. Jahrgang. Bd. III

161

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesbeschluss über die finanziellen Leistungen an die Schweizerische Verkehrszentrale vom 15. Juni 1987

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1987

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

40

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

13.10.1987

Date Data Seite

161-161

Page Pagina Ref. No

10 050 500

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.