59

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 17. Oktober 1882.)

Der Bundesrath ertheilte das Exequatur an Hrn. Lambert J a n e t, welcher vom k. spanischen Konsulate in Genf am 15. September d. J. zum Vizekonsul für Spanien in Genf ernannt worden war.

Der Bundesrath wählte : als Postbüreauchef in Burgdorf: Hrn. Johann v. Ballmoos, von Heimiswyl (Bern), seit 24 Jahren Postbeamter in Burgdorf ; ,, ,, ,, Neuenburg : ,, Paul Soultzener , von La Coudre (Neuenburg), derzeit Postkommis in Neuenburg ; ,, Posthalter und Telegraphist in Flüelen : ,, Jost Walker, von und in Flüelen (Un), Postgehilfe daselbst ; ,, Postkommis in Chaux-de-Fonds : ,, Charles Fallet, von Dombresson (Neuenburg), Posthalter in Dombresson ; ,, ,, ,, Basel: ,, Adolf Anderes, von Engishofen (Thurgau), gew. Postkommis in Lugano ; ,, Telegraphist in Andermatt: ,, Xaver Treyer, von Wölfliswyl (Aargau), Posthalter in Andermatt (Ufi); ,, Telegraphistin in Vandoeuvres: Frau Jenny Candeveau, von und in Vandoeuvres (Genf), Postablagehalterin.

60

(Vom 20. Oktober 1882.)

Der Bundesrath hat mehrere im Verzeichniß der Examinatoren für die eidg. Mediziualprüfungen entstandene Lücken ergänzt und .daher gewählt : Für den Prilfungsort Basel.

P h'a r m a z e u t i s c h e A b t h e i l u n g .

Als Mitglied der Kommission für die propädeutis ';;,a und Fachprüfungen, an der Stelle des verstorbenen Apothekers Ferd.

Schneider: Hrn. Casimir N i e n h a u s , Apotheker in Basel, bisher Suppléant.

Für den Prüfungsort Bern.

Medizinische Abtheilung.

Als Suppléant der Kommission für die propädeutischen Prüfungen, an der Stelle des zurückgetretenen Prof. Nencky: Hrn. P.

P e r r e n o u d , Staatsapotheker in Bern.

FUr den Prüfungsort Genf.

Medizinische Abtheilung.

Als Mitglied der Kommission für die propädeutischen Prüfungen, in Ersetzung des Prof. Zahn : Hrn. Auguste E t e r n o d , Dozent für normale Histologie in Genf.

FUr den Prlifungsort ZUrich.

Medizinische Abtheilung.

Als Mitglied der Kommission für die medizinischen Fachprüfungen, in Ersetzung des nach Tübingen gegangenen Prof. Ernst Ziegler: Hrn. Professor K l e b s in Zürich.

Pharmazeutische Abtheilung.

Als Suppléant der Kommission für die pharmazeutischen Fachprüfungen (unbesetzt gewesene Stelle) : Hrn. Kantonsapotheker K e l l e r in Zürich.

Der Bundesrath ernannte an die durch den Tod des Hrn.

Professor P l â n t a m o u r in Genf vakant gewordene Stelle eines Mitgliedes der eidg. meteorologischen Kommission den Hrn. Professor Henri D u f o u r in Lausanne.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1882

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

50

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

21.10.1882

Date Data Seite

59-60

Page Pagina Ref. No

10 011 651

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.