656 # S T #

Bundesversammlung.

Der Bundesrat hat für die am Montag, den 1. Dezember 1930, um 18 Uhr, beginnende Wintersession (10. Tagung der 28. Legislaturperiode) folgende Verhandlungsgegenstände festgesetzt: Zeichen-Erklärung. Die ersten Zahlen = Ordnungsnummern für die Session.

Zahlen in Klammern = fortlaufende Kontrollnummern der Drucksachen. N = behandelt vom Nationalrat. S = behandelt vom Ständerat, n <= Erstbehandlung beim Nationalrat. * = Erstbehandlung beim Standerat.

1.

N N

--

Nationalrat. Wahlprüfung.

Ständerat. Mitteilungen der Kantone.

2. -- -- Nationalrat.

  1. Wahl des Präsidenten und des Vizepräsidenten ; b. Ersatzwahlen in Kommissionen.
  2. -- - Ständerat.
  3. Neubestellung des Bureaus; ö. Wahl der Geschäftsprüfungskommission ; c. Ersatzwahlen in Kommissionen.
  4. -- - Bundesrat. Wahl des Bundespräsidenten und des Vizepräsidenten.

5.

-- -- Bundesgericht, Neubestellung.

6. 2607 n Nationalrat. Grundlage für die Wahl.

7. (2608) n Nationalrat, Bundesrat und Bundeskanzler. Verlängerung der Amtsdauer 8. (2623) n Voranschlag des Bundes für 1931.

Politisches Departement.

9, (2482) n Kriegsschäden; Wiedergutmachung. Bericht über das Postulat des Nationalrats (Duft).

S 10. (2581) s Rotes Kreuz, Beitrag an das internationale Komitee.

11. (2611) s Verwundete und Kriegsgefangene. Internationale Abkommen.

Departement des Innern.

SNS 12. (2574) s Ausstellung für Hygiene und Sport. Bundesbeitrag, 13. (2586) n Gandriastrasse Bundesbeitrag.

14. (2617) n Tessiti. Bundesbeitrag zur Förderung der kulturellen und sprachlichen Eigenart.

657

Justiz- und Polizeidepartement, N 15. (918} w Schweizerisches Strafgesetzbuch.

16. (2284) « Obligationenrecht. Revision der Titel XXIV bis XXXIII.

N 17. (2403) n Mieterschutz. Änderung des ZGB und des OB.

N 18. (2468) w Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer. Bundesgesetz.

19. (2481) n Bundesstrafrechtspflege. Bundesgesetz.

20. (2532) n Schutz öffentlicher Wappen. Bundesgesetz.

21. (2604) n Literatur und Kunst. Revidierte Berner Übereinkunft.

Genehmigung.

22. (2625) -- Begnadigungsgesuche.

Militärdepartement.

SN 23. (2251) s Rekrutenprüfungen. Wiederaufnahme.

24. (2626) Kriegsmaterialanschaffungen. Ausserordentlicher Kredit.

Finanz- und Zolldepartement.

25. (1995) s Edelmetallkontrolle. Bundesgesetz.

S 26. (2437) s Tabakzoll und Zigarettensteuer. Bundesgesetz.

S 27. (2543) s Ämter Verzeichnis.

S 28. (2596) s Münzwesen. Bundesgesetz.

29. (2612) s Alkoholverwaltung. Voranschlag für 1931.

30. (Zu 2513) s Nachtragskredite für 1930. II. Serie.

31. (2627) s Alkoholzehntel für 1929.

Volkswirtschaftsdepartement.

32. (1931) n Zolltarif. Bundesgesetz.

-N 33. (2479) n Alters- und Hintorlassenenversicherung. Bundesgesetz.

N 34. (2577) n Wöchentliche Ruhezeit. Bundesgesetz.

35. (2629) Entvölkerung der Gebirgsgegenden. Bericht zur Motion Baumberger.

Post- und Eisenbahndepartement.

36. Eisenbahnkonzessionen.

S a. (2618) s Davos-Dorf-Wasserscheide. Konzession.

b. (2628) - Fristverlängerungen.

37. (2624) s Bundesbahnen. Voranschlag für 1931.

608

Motionen, Postulate und Interpellationen.

<.

  1. Motionen und Postillate: 1. Nationalrat.
  2. (2597} - von Arx. Gesetzesinitiative.

(M) 39. (2601) - Bolle. Erziehungslehre in der Armee und Dienstverweigerer aus Gewissensgründen.

(P) 40. (2428) - Borella. Denk- und Redefreiheit.

(M) 41. (2310) - Bringolf. Abrüstung.

(P) 42. (2546) - Bringolf. Fascistenspionage.

(P) 43. (2622) - Duft. Militärpflichtersatzsteuer der Auslandschweizer. (M) 44. (2500) - Escher. Förderung kinderreicher Familien.

(P) 45. (1456) - Gelpke. Einschränkung der Handels- und Gewerbefreiheit.

(P) 46. (2552) - Gottret. Darlehen an die Weinbaugenossenschaften. (M) 47. (2415) - Grimm. Müllereitrust, (M) 48. (2090) - Grospierre, Unterstützung der Auslandskonkurrenz. (P) 49. (2430) - Hauser. Bundesgesetz für die Förderung der Leibesübungen.

(P) 50. (2368) - Höppli. Totalrevision des Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes.

(M) 51. (1190) - Huber. Wahl des Bundesrates durch das Volk nach dem Proporzsystem und Vermehrung der Mitgliederzahl.

' (M) 52. (Zu 2424)- Huggler. Wohnungsbau.

(M) 53. (2554) - Hg, Arbeitslosenversicherung, (P) 54. (1921) - Mercier. Bundeshilfe für Wohnungsbaugenossenschaften.

(P) 55. (2598) - Müller-Biel. Wirtschaftskrise.

(P) 56. (2595) - Müller-Grosshöchstetten. Arbeitslosigkeit und landwirtschaftliche Arbeitskräfte.

(P) 57. (2405) - Nicole. Reorganisation der Abteilung Sanität.

(P) 58. (2312) - Nobs. Kohlenkartell.

(P) 59. (2557) - Oldani. Züchter Clément.

(M) 60. (1269) - Perrin (f Düby). Ausbildung des Bundesbahnpersonals.

(P) 61. (2507) - Petrig. Gewinnbeteiligung der Arbeiter.

(P) 62. (2541) - Roth-Interlaken. Reform der deutschen Rechtschreibung.

(P)

659 63. (2619) - Roth-Interlaken. Einbürgerung der Kinder eingebürgerter Franzosen.

(P) 64. (2589) - Scherer-Basel. Langandauernde Anstellungsverhältnisse.

(M) 65. (1955) - Seherrer-St. Gallen. Schutzmaßnahmen für die Stickereiarbeiterschaft.

(P) 66. (2229) - Sohmid-Olten. Arbeiterabbau infolge Rationalisierung der Industrie- und Handelsbetriebe.

(P) 67. (2510) - Schmid-Olten. Verbot der privaten Rüstungsindustrie.(M) 68. (2539) - Sohmid-Zürich. Hilfe für entlassene Angestellte. (M) 69. (2620) - Schmid-Zürich. Schaffung eines Wirtschaftsrates. (M) 70. (2621) - Schmidlin. Preisbildung durch Kartelle.

(P) 71. (2047) - Schneider. Vollständige Abrüstung.

(M) 72. (2590) - Stähli-Siebnen. Luftschiffahrtsgesetz.

(P) 73. (2471) - Vallotton. Radiorundspruch.

(P) 74. (2514) - Wulliamoz. Bäuerlicher Hypothekarkredit.

(P) 2. Ständerat.

75. (2540) - Walker. Drahtseil- und Luftseilbahnen in Gebirgsgegenden.

(P)

76.

77.

78.

79.

80.

81.

82.

83.

(2584) (2594) (2614) (2362) (2104) (2367) (2615) (2358)

-

84. (2414) 85. (2558) 86. (2600) -

b. Interpellationen: 1. Nationalrat.

Farbstein. Verhaftung von Nationalrat Welti-Basel.

Gnägi. Kredithilfe für die Landwirtschaft.

Hoppeier. Strassenbahnunglüok in Zürich.

de Muralt. Arbeitsverhältnisse im Hotelgewerbe.

Nobs. Gefrierfleischeinfuhr.

Perrin. Vereinsrecht.

Scherrer-St. Gallen. Arbeitslosenfürsorge.

Sohmidlin (Reinhard). Arbeitsverhältnisse im Hotelgewerbe.

Schneider. Börsengesetzgebung.

Surbeck. Zollwaffenstillstand.

Walter-Olten. Reorganisation der Post-und Telegraphenverwaltung.

2. Ständerat.

87. (2585) - Savoy. Verbesserung der Milohproduktion.

660

Petitionen an die Bundesversammlung.

88. (2563) n Schweiz. Spar- und Kredit-Verein in Riga. Darlehensgesuch.

89. (2603) M Weissenbach, Eduard, in Basel. Innere Sicherheit und Kommunismus.

90. (2616) n Brunisholz, Léon, in Freiburg. Rechtsverweigerung.

Kleine Anfragen.

(Nationalrat, Art. 40 des Geschäftsreglements.)

Die Kleinen Anfragen werden in Jeder Legislaturperiode für sich numeriert.

107.

79.

67.

78.

41.

46.

52.

59.

62.

63.

64.

66.

67.

68.

69.

70.

71.

  1. Aus der 27. Legislaturperiode.

Lusser. Irredentistenblatt ,,Adula".

Nicole. SowieVertretung beim Völkerbund.

Pfister-St. Gallen. Französische Kriegsgewinnsteuer.

Schmid-Zürich. Internationale Konferenz über die Ein- und Ausfuhrbeschränkungen .

b. Neue.

Grospierre. Bevorzugung der Katholiken bei Personalanstellung.

Gnägi. Kredithilfe für Kleinbauern.

Troillet. Darlehen au Kleinbauern.

Surbeck. Schiessvereine.

Moser-Schaffhausen. Schallverstärker im Nationalrat, Tschudy. Kohlenfrachttarif.

Wulliamoz. Übernahmepreis für das Inlandgetreide.

Gelpke. Konkurrenzkampf der deutschen Reichsbahn gegen die Rheinschiffahrt.

Carnat. Transporttarif für kranke Tiere, Höppli. Militärzwischenfall in Frauenfeld.

Surbeck. Unfälle bei den Niveauübergängen in Pratteln.

Reichling. Inkrafttreten des Pfandbriefgesetzes.

Walter-Olten. Altersfürsorge.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesversammlung.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1930

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

47

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

19.11.1930

Date Data Seite

656-660

Page Pagina Ref. No

10 031 196

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.