# S T #

Voranschlag der

über

Einnahme und Ausgaben fur das Jahr

1851.

(giuuahmeu*

Voranschlag pro 1851.

Kapital-

<£ r fi e r A b s c h n i t t .

gr. Rp.

  1. AUmend bei £hun .

. .

2) Siegenschaft inBefy, Kant. Bern

" " Rapperswyl, Kant.

S t . Gallen . . . .

gr. Rp.

150,000 -- 59,675 --

*.

·»

·>

f

*

*

1,500

250

256,675 --

13,571 25 112,800 618 80 267 39 127,257 44

,,

14,560

-

5,942 03

."> ooo ."KO ni

greiburgische Bodenzinstitel

zu 4 % .

Zehnttitel .

. gr. 678,801 02 . ,, ________ 18,870 ~-

b. Schuldbriefe des Iiivalidenfonds

zu 4 % ,, 5%

rn'? ff7i

7,450

X

B. K a p i t a l i e n : a. Schuldbriefe des ehemaligen Kriegsfonds

,, W. % .

gt. Rp.

1,000

10,000 --

Mieth- und Pachtzinfe

,, 4</4 0/0 .

Rp.

4,700

4

37,000 --

4) Ertrag des Bodens der Festungswerke

zu 3'/2 % .

,, 4 <yO .

5r.

t-

  1. Liegenschaften.

Mieth- und Pachtzinfe.

3)

Rp.

Fr.

Rp.

i3r.

Ertrag det Jmmobilienund angelegten Kapitalien.

Rp.

Sr.

anschlag.

HO


O nCf*

01.1

27,906 84 10,560 -- 2,550

fl1!

264,000 -- 51,000 -

.»·

Kapitalzinfe.

T o t a l von Z i n s e n aus Immobilien und angelegten

*

155,164 28

13,110

168,274

28

175,724

28

4,497,598 05

^ w e i t e r % b s ch n i t t.

  1. V e r z i n s u n g von S c h u l d f o r d e r u n g eu des e h e m a l i g e n Sonderbundes.

Restanz der Schuldforderung.

  1. Luzern zu 4 o/- auf i. AUOUst 1851 .

.

. 1,157,222 85

b. Uri wird feine Schuldigkeit bis Ende 1850 abbezahlt haben

c. Schwyz zu 4 % auf 11. November 1851 .

d. Obwalden zu 4 o/o auf 11. Siovember 1851 e. Nidwalden " " " " ,, " f- ,3Ug

g. greiburg

--

.

25,803 82 21,311 66

"

"

,,

,,

"

"

.

48,839 23

,,

,,

" ,,

"

"

.

362,871 79

h. Wallis, faldirt

::

--

55,442 42

.

,,

.

46,288

91

2,217

«9

1,032 852 1,953 14,514

15 46 56 87

1

b'6,859

1,671,491 77 ß. Ver z i n f u n g d e s B e t r a g s der b e r e i n igten N a c h f o r d e r u n g für Kriegskosten.

Gefammtfumme zu 4 %

614,141 44

,

.

2,285,633

d r i t t e r 2(bschnit

7i

64

24,565 «7

91,425 31

t.

9Iegalien und Verwaltungen·» -

A . 93ruttoeinnal)me d e r © r e n z z ö l l e B. R o h e i u n a h m e der P o s t v e r w a l t u n g .

  1. Ertrag d e r Reifenden b. ,, ,, Briefe c. ,, ,, Pakete und Gelder
  2. ,,

" Zeitfchriften .

e. ...tranfitgebühren f . Vermiedenes

.

.

.

.

C. P u l v e r v e r w a l t u n g

D . Zündkapfelfabrikation

.

.

.

.

,,

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

+

.

.

.

.

.

.

.

1,690,000 1,260,000 580,000 60,000 80,000 30,000

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Regalien und V e r w a l t u n g e n

3,200,000

--

·..,700,000 38,200

--

__

1

.

i

jj

ffrnfigtt twt .\5>tt.H>apett-uny S-üorfcptitfeu-

(

i ! -

;,B38,200

Voranschlag pro 1851,

@iuuahmeu+ gr.

RP.

Sï.

Rp.

gr.

Rp.

V i e r t e r Abschnitt.

Kanzleieinnahmen und Vergütungen.

  1. K a n z l e i e i n n a h m e n .
    1. Das Bundesblatt

4,000 300 1,000

b. Kanjleisporteln

c. Erlös aus offiziellen Sammlungen

.

.

2) E i n n a h m e n des M i l i t ä r d e p a r t e m e n t s .

  1. Réglemente u n d Ordonnanzen .

.

.

b. Blätter des schweizerischen Atlasses

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

c. Verschiedenes, Erlös a u s Makulatur .

.

.

.

.

.

3) Iustizeinnahmen.

Vergütung von Gerichtskosten

1,000 3,000 100

5,300 4,100 10,000 19,400

Kanzleieinnahmen und Vergütungen

f ü n f t e r Abschnitt.

Unvorhergesehenes

1,000

.

C

È s£>

!3usammenzug des Eiunehmens.

C$

I .

II.

E r t r a g d e r I m m o b i l i e n u n d a n g e l e g t e n Kapitalien.

  1. Liegenschaften B. Kapitalien Zinsen von Guthaben und Vorschüssen.
  2. Verzinsung von Forderungen des ehemaligen ©onderbundes .

B.

,, kosten

m.

IV.

V.

7,450 168,274

.

.

.

.

.

Regalien und Verwaltungen.

A . Bruttoeinnahme d e r Grenzjolle .

B. Roheinnahme d e r Postverwaltung C. Pulververwaltung .

.

D. Zündkapselfabrikation Kanzleieinnahmen und Vergütungen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

175,724

28

91,425

31

66,859

des Betrags der bereinigten Nachfcrdernng für Kriegs.

28

.

.

.

.

.

24,565

67

3,200,000 3,700,000

38,200 6,938,200

.

Unvorhergefehenes Summa muthmaßlichen Einnehmens

19,400 1,000 7,225,749

59

4

Voranschlag pro 1851.

3Iusgabeu* ïîr.

Rp.

fr.

Rp.

Sr.

E r fi e r A b s c h n i t t .

Paffivzinse.

  1. Verzinsung des Restbetrags des eidgenössischen Anlehens von Nach Abzug der zweiten Serie . . . .

2,970,000 330,000


2,640,000 à 5 o/o Dazu die Provifion der rückzuzahlenden dritten Serie und der Zinsen à 1/3 % b. Verzinsung des aus der Thunerallmend haftenden Kauffchillingsrests von

75,000 auf

132,000 i,54o i .Dez. fällig zu 4%

133,540 3,000 136,540

$assivzinsen

3 w e i t e r % b schn i t t.

Allgemeine Berwaltungslofieu.

  1. N a t i o n a l r a t h .

120 Mitglieder zu 100 Tage, a §r. 8 .

Reglementarische Vergütung der Reisekosten

.

.

B. B u n d e s r a t h .

Gehalt des Präsidenten .

.

.

,, von 6 Mitgliedern zu gr. 5000

.

.

.

.

.

.

.

.

Nationalrath

96,000

.

.

. .

. . . .

Bundesrath

6,000 30,000

8,5OO

C. Kommissionen des National" nnd S t ä n d e r a t h e s nnd Sachverständige . . . . . . . .

104,500 36,000 4,000

-&T- .-Dun.»t3f.-.-.H!'|U4.-

  1. Personal.

Kanzler Stellvertreter d e s tanzlers Archivar .

Registrator

.

.

.

.

'

2 Uebersetzer sür das granzöfische

1

2 5 4 2

,,

" ,, Italienische

Kanzleisekretäre zu gr. 1600 . . . .

Kopisten für die Äanzlei und die Departemente 5ïanzlei- und Dcpartementsweibel à Fr-. 800 .

Ueberfetzer des National- und Ständerathes,

100 Tage, à Fr. 10 Bedienung d e r beiden Räthe

.

.

3,200

4,000 3,200

2,000

.

. 1,600

Außerordentliche Aushülfe für Ueberfetzungen und Kopiaturen . . . . . . .

Personal b. Material.

  1. Druckkosten und Lithographie
  2. Buchbinderrechnungen 3 ) Literarische Anschaffungen . . . .
  3. Schreibmaterialien für die Bundesbehorden, die Departemente und die Kanzlei .
  4. Mobiliaranfchaffungen für die Kanzlei- und Departementalbüreaur 6) Porti 7) Beleuchtung und Heizung 8) Verfchiedenes

.

.

4.00O 2,400 2,000 2,00o 3,200 1,60o

.

1,600

30,800

10,000 -- 3,000 300 --

5,000 500 -- 2,000 -- 2,000 -- .

1,000 --

Material c. Außerordentliche Druckkosten.

Druck der ältern offiziellen Sammlungen

23,800 2,000 56,600

Bundeskanzlei E. Pensionen.

  1. vom Sonderbundsfeldzug herrührend b. ältere

40,000 300 $ensioneu

Total der allgemeinen Verwaltungskosten

40,300

241,400

Rp.

füusgabeu*

Voranschlag pio I85l.

gï.

R?,

gr.

Departement«.

Politisches D e p a r t e m e n t .

Geschäftsträgerftelle i n Paris .

.

.

.

.

.

.

.

.

,, ,, Wien Departementssekretär .

Eidgenössische Repräsentanten und Kommissarien .

.

.

Repräfentationskosten Politisches D e p a r t e m e n t D e p a r t e m e n t d e s Innern.

Departementssekretär .

Kopist in der Angelegenheit der Volkszählung, Ausziehen und Ordnen der Tabellen :c.

Experten

Gewerbeausstellung in London Auswanderungswesen C.

.

Departement des Innern Militärdepartement.

  1. G e h a l t e und T a g g e l d e r .

8r. Rp.

  1. Departementssekretär .

.

.

.

.

.

2,400 h. Oberkriegskommissar 2,400 -- c . Verwalter d e s Materiellen . . . . . 2,400 -- d. ein Buchführer und Revifor des Oberkriegskommissärs 1,200 -- e. ein Buchführer für den Verkauf der Karten und Pläne 1,200 -- f. zwei Kopisten 1,600 g. für außerordentliche Aushülfe während der Infpektionszeit 600 h. ein Abwart 800 -- i. Taggelder des Chefs des Geniewesens, 40 halbe Sold-

tage à Fr. 6

k. Taggelder des Oberstartillerieinspektors, 100 halbe Sold-

tage à gr. 6 .

  1. Taggelder des Oberauditors, 20 halbe Soldtage à Fr. 6

m.

,,

" Oberfeldarztes, 60 "

,,

,, ,,6

©ehalte und Taggelder

2) U n t e r r i c h t .

  1. Schule für die anzustellenden Instruktoren der Scharffchützen b. Instruktionspersonal.
    1. Genie, Artillerie und Kavallerie .

2 ) Scharffchützen

.

.

.

.

240 600 120 360


16,000 6,000 1,600 3,000 1,000 27,600

1,800 800 1,000 3,000 5,000 11,600

13,920

1,000 -

b'1,000 --

5,600 -- 66,600 52,000 c. Fortbildungsschule in ïhun d. Generalfiabsschule .

13,000 e. Rekrutenunterricht.

13,500 1) Genie 2) Artillerie und Parktrain 109,000 41,000 3) Kavallerie .

4) Scharfschützen 30,000 193,500 i'. Wiederholungskurse.

10,200 1) Genie .

76,750 -- 2) Artillerie und Parktrain 3) Munitionsvermehrnna, ·.

9,000 -- 57,000 - 152,050 4) Kavallerie .

g. Instruktion des Medizinalpersonals, laut Eingabe des Oberfeldarztes 4,000 h. Jnfpektionen der Kavallerie, Infanterie und der Scharfschützen 8,000 i. Pferdrationsentschädigung an den Jnspektor der Kaval4,380 lerie und die 11 Inspektoren der Infanterie .

k. Unterstützung von Offizieren, die fich im Auslande auszubilden gedenken .

.

.

.

.

.

1,600 Unterricht 3) ..trigonometrische A r b e i t e n .

  1. Leitung der trigonometrischen Arbeiten und des Stichs der Karten b. Vermessungen c. Stich der Karten und Papierbedarf d. Beitrag für die Aufnahme des Standesgebiets an den Kanton Waadt, in Folge Tagsatzungsbeschluß vom 12. August 1843. Siebenter und letzter Beitrag .

Trigonometrische Arbeiten

497,030

240 -- 15,000 -- 7,500 -- 2,000 -- Transport

24,740 535,690

39,200

Rp.

5r.

Rp.

Ausgaben.

Voranschlag pro 1851, ftv.

Transport

4) K r i e g s g e r ä t h s c h a f t e n , M o b i l i e « und Magazine.

  1. Unterhalt des Kriegsmaterials · b. Eidgenössische Magazine, Besoldung der Verwalter, Beforgungskosten, Miethzinse (Fr. 1300) für die .

.

.

.

.

.

.

»r.

Rp.

Sr.

Rp.

39,200

1,600 --

Stallnngen zu xhun, der Magazine von Spital-

geräthfchaften .

.

.

c. Anschaffung v o n Kriegsmaterial

535,690

Rp.

.

d. Ambülaneeergänzung und Spitaleffckten .

e. Kriegsraketen .

.

.

.

.

.

.

.

f. Ankauf von Plänen, Karten und wissenschaftlichen

Werken Kriegsgeräthschaften, Mobilie« und Magazine 5) · ç e s t u n g s w e r î e / P o l i . ' g o n , A l l m e n d .

Unterhalt und Beaufsichtigung der Werke bei Aarberg, Luzienfteig, St. ..yioriz, Gondo und Bellinzona a. Besondere Arbeiten bei den Befestigungen b. Gebäudeeinrichtungen im Polygon, Wachthaus, Feuerwerkerfaal, Geräthfchasts- und Munitionsmagazin .

c. Verwaltungskoften d e r Allmend . . . .

gestungewerke, Polygon, Allmend

5,180 56,000 9,000 3,000 300

-- -

6,000 6,000 16,000 400

75,080

28,400

La

6) S e n d u n g e n und K o r n m i f f i o n e n .

  1. Sendungen nnd Kommissionen . . . .

b . Versuche mit Handfeuerwaffen . . . . .

Sendungen und Kommifsionen 7) D r u c k k o s t e n .

Druck von Reglementen, Ordonnanzen und Formularien

4,000 1,000 .

2,500

9) A l l g e m e i n e V e r w a l t u n g s k o s t e n 10) B i l d u n g d e r I n s t r u k t o r e n d e r I n f a n t e r i e . . . .

Militärdepartement

300 13,000

8) Gerichtskosten

.

·

5,00o 800

660,770

D. g i n a n z d e p a r t e m e n t .

Staatskaffier Staatsbuchhalter Departemenssekretär

2,400

.

.

.

.

2,000 1,800

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

800 800

Verwaltungskosten von Kapitalien und eidgenössischen Liegenschaften .

.

Aushülfe für Revisionsarbeiten .5inattzde.partem.ent

1,500 1,600

Kopist Weibel

10,900

E. H a n d e l s - und Z o l l d e p a r t e m e n t .

  1. Gehalte.
    1. Departementsfekretär.
  2. Gehalt
  3. Zulage als Experte .
  4. Revifor 3) Regiftrator 4) Zweiter Sekretär
  5. 2 Kopisten à Fr. soo

.

.

2,400 --

800 --

3,200 --

1,800 -- _ 1,200 --

1/40o

i'eoo _

Gehalte .:>-

b. Anfchaffung von Schriften, Zolltarifen, Gesetzen . . . .

c ,, ,, Mobilien und Geräthen d. Reifen und Expertisen, außerordentliche Aushülfe, Unterhandlungen mit Baden, Tarifirung wegen Münz-Umänderungen .

.

.

9,200 1o0 200 3,500

13,000

Handels- nnd Zolldepartement F. .Post- und B a u d e p a r t e m e n t .

Eifenbahnwefen

15/OOO

Poft- und B a u d e p a r t e m e n t Transport

15,000 738,870

J

Voranschlag pro 1851.

füusgabeu.

Rp.

gr.

Transport G. J u s t i z - u n d P o l i z e i d e p a r t e m e n t .

Gehalte und Taggelder.

  1. Departementssekretär .

.

.

b. für Kopiatnren c. für Kosten für Experten

.

.

.

»

D Justiz-

  1. Iustizkosten

28,000

b. Vollziehung der Urtheile 2) Polizei.

-

Anstalt

.

.

.

2,400

200 --

b. zufällige Ausgaben f ü r Heimathlose . . . .

c. Kosten, um zur Durchführung der Eintheilung der

Heimathlosen z u gelangen .

30,000

400 -- 2,000 --

3) H e i m a t h l o s e .

  1. Unterstützung eines Heimathlofen in einer öffentlichen

Rp.

gr.

4,4oo

2,000 --

  1. Polizei in den öffentlichen Gebäuden für Entschädigungen b. Fremdenpolizei

Rp.

738,870

*

1,600 -- 800 -- 2,000 --

8r.

100 --

.

4,000 --

Iustiz- u n d P o l i z e i d e p a r t e m e n t Hauptfumme für dieDepartemente

4,300 »

41,100

779,970

»

33 i e r t e r 2, b s ch n i t t.

...Regalien und Berwal.uugeu.

  1. Z o l l v e r w a l t u n g .

L U n k o s t e n der Z o l l v e r w a l t u n g .

  1. G e h a l t e .
  2. Zolldirektionen.

5 Direktoren 10,000 -- 5 Sekretäre 6,400 --

10 Gehülfen

12,000 --

circa 8 Kopisten ,, 5 Abwarte

6,000 -- 1,800 --

b. Zollftätten.

Einnehmer eirea 200 von gr. 500 bis

Fr. 2400 Fr. 1800

85,000 -- 32,000 --

Kontrolenre eirea 40 von gr. 500 bis Gehülfen eirea

t

30 von Fr. 500 bis

Fr. 1000 . . ' . . . . 21,000 10 Vifitatoren, 10 Bedienstete, Xhorwächter a gr. 400 12,000 -- 186,200

B. R e i s e k o s t e n , E r p e r t i s e n , P r o z e ß k o s t e n .

  1. Für die Direktionen.

4,400 --

b . Reisevergütungen f ü r d i e Kontroleurs .

C. B ü r e a u k o s t e n .

  1. Büreaumiethe.
    1. für die Direftionm .

1

.

.

.

.

.

.

1 ) f ü r d i e Direktionen . . . .

2 ) , , , , Zollftätten .

.

.

.

2) ,, ,, Zollftätten .

.

3) Druckfachen, Formulare .

.

.

.

.

.

7,000

3,000 --

2) ,, ,, Zollstätten . . . . 27,000 -- b. Beheizung, Beleuchtung, Besorgung, Mobiliar.

c. Büreanbedürfnisse.

  1. f ü r d i e Direktionen .

2,600 --

1,500 -- 6,500 --

.

l

<">|~i nnn

8 f\(\n

1,500 --

3,500 --

. . 50,000 -- 3

d. Verschiedenes, Porti, Löhne, Schiffe n.

.

.

.

5,800 --

D. M a t e r i a l , W a g e n , G r ä n z p f ä h l e , - I n s t r u m e n t e · E. G r e n z s c h u t z , E n t s c h ä d i g u n g an die K a n t o n e und eigene Gränz* wachen .

Unkosten der Zollverwaltung Transport

98,800

5,000 140,000 »

»

-- ·

437,000 437,000

--

Voranschlag pro 1851.

Slusgabeu«

Rp.

Rp.

8fr.

437,000

Transport

11. Kosten der Z o l l a u s l ö s u n g .

  1. Direkte Z a h l u n g e n a n d i e K a n t o n e

8fr.

} i,7o0,oo0

B . L e i s t u n g e n f ü r ü b e r n o m m e n e n Schneebruch III.

Unvorhergesehenes.

Neue Beamten, Entschädigungen, Vergütungen, Gelddifferenzen Total der Ausgaben sür die Z o l l v e r w a l t u n g

50,000

2,187,000

B. P o st v er waltung

Gehalte und Vergütungen.

  1. Generalpostdirektion 2) Kreispostdirektionen 3) Postbüreaur u n d Ablagen

.

4) Kondukteurs

.

.

26,000 58,000 . 500,000

.

130,000

b. Kommissionen und Reisekosten c. Büreaukosten

,

?14 OOO

12,000 100,000

d. Dienstkleidung

46,000

e. GebäuHchkeiten f. Pofimaterial Transportkosten

50,000 195,000 1,900,000

h. Verschiedenes

30,000

_ 3,047,000 Vergütung des Reinertrags des Postwesens.

Die Einnahmen der Postverwaltung sind veranschlagt zu

Die Ausgaben zu

.

3,700,000

3,047,000 --

An die Kantone zu vergütender Reinertrag --| 653,000 Total der Ausgaben für die P o s t v e r w a l t u n g T o t a l der A u s g a b e n sür Regalien und V e r w a l t u n g e n .ff

3,7o0,0oo 5,887,ooo

0_iJJÜ.1-?- A & s ch n i * ÎUnvorhergesehenes

2O,OOO

=1

·&·

3usamnten$ng des Ausgebend

136,540

I. l Passivzinsen II. l A l l g e m e i n e V e r w a l t u n g s k o s t e n .

  1. Nationalrath B. Bundesrath C. Kommisfionen und Sachöerständige D. Bundeskanzlei
  2. Penfionen IH. | D e p a r t e m e n t e .
  3. Politisches Departement B. Departement des Innern l l C. Militärdepartement D. ginanzdepartement E. Handels- und Zolldepartement F. Post- und Baudepartement G. Iustiz- und Polizeidepartement IV. | R e g a l i e n und V e r w a l t u n g e n .
  4. Zollverwaltung B. Postverwaltung .

Vergütung des Reinertrags des Postwesens an die Kantone

104,500 36,000 4,000 56,600 40,300 27,600 ii.öoo 660,770 10,900 13,000 15,000 4i,l00 2,187,000 .

|3,047,OOO . | 653,000

3,700,000

V. | U n v o r h e r g e s e h e n e s Summe muthmaßlichen Ausgebens

Bilauz.

Das muthmaßliche Einnehmen beträgt nach pag. 3 .

.

,, ,, Ausgeben nach oben . . . .

Vorschuß des V e r w a l t u n g s b ü d g e t s pro 1851

7,225,749 59 7,064,910 --

160,839

59

241,400

779,970

5,887,000 20,000 7,064,910

Rp.

9

Voranschlag der &apitalbeweguugeu im Sahre Rp.

5r.

1851.

Rp.

5r.

5r.

Rp.

(gingange.

A.

B.

C.

Kassasaldo auf 31. Dezember 1850 Kapitalablösungeu v o u Schuldbriefen, veranschlagt z u .

.

.

.

.

Betrag der im Iahr 1851 fälligen Abzahlungstermine der Stände des ehemaligen Sonderbundes : L u z e r n , Reft-Rata, fallig auf 1. August 1851 .

.

. . .

U r i hat seine Schuldigkeit im Saufe des Iahres 1850 per Saldo zu tilgen.

Schwyz, Betrag des vierten güustels der Schuld, fällig auf 11. November 1851

,, ,, ,,

,,

.

*

D.

.

E.

F.

G.

.

27,454 266

,, ,, ans gr. 1334. 13, fällig auf

Nachforderung an obige Kantone von gr. 614,141. 94, einen Fünftel Zinsrückstände im Allgemeinen Ausstände i m Allgemeinen .

.

.

.

.

.

.

.

Vorfchlag des Verwaltungsbüdgets pro 1851

.

.

.

.

«

300,000 24o,ooo

_ --

381,740 --

95

27,721 12,901 10,655 48,839 77,201

2l

559 060

58 ·C/.W

122,828

--

39 82

t

«

.

» ,,

.

.

.

.

.

,

11. November 1851 O b w a l d e n , Betrag des vierten Jünftels der Schuld, fällig auf 11. November 1851 .

.

.

.

.

.

.

.

.

N i d w a l d e n , Betrag des dritten Fünftels der Schuld, fällig auf 11. November 1851 Zug, Betrag des dritten Drittels der Schuld, fällig auf 31. Dezember 1851 greiburg. Betrag der Restan.;-Rate der Schuld, fällig auf 11. November 1851 .Î1T.» » \ f 1 -3 Ti'rfS.Vt vi a u t o , laiotrt.

*

.

.

.

.

.

.

*

*

.

·

.

,

91 83 23 45

*

12,000 30,000

*

160,839

38 -- -- 59

1,424,728

55

^ +

.

.

--MtWaS, -

Ansgange.

A a..

B.

c.

I).

Kapitalanlagen

Rückzahlung der dritten Serie des eidgenössischen Anleihens .

Kosten der Flüchtlinge aus dem Iahre 1850 Verfügbarer Baarüberschuß für 1851

^~Q§i%1S£$&t ·""

.

.

.

.

.

.

^

·

^

605,000 330,000 120,000

*

369,728

-- -- 55

1,424,728

55

.

.

m

.

--

'!

-

1o

§9?uthmaf|licher 3$erfuögeus«Status der schweizerischen 5t.

Rp.

3r-

Rp.

3r.

Rp.

Actitoa.

Immobilien: 1) Allmend bei Thun 2) Liegenfchaft in Belp, Amts Seftigen, Kantons Bern .

3) Liegenschaft in Rappersttn;l (Gasthof zum Pfauen), Kantons St.

4 ) Festungswerke b e i Aarberg, Kostenwerth . . . .

,,

,, St. Moriz , , Lüziensteig

. . . .

. . . . .

.

,, Bellinzona , , Gondo .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Gallen

12,270 6,545 710 10,736 1 50 30,312

150,000 59,675 ;.7,ooo

80 50 30

10,000

angeschlagen zu

B.

256,675

Angelegte Kapitalien: 1) Schuldbriefe des ehemaligen Kriegfonds zu 3'/2 % gr. 387,750. --

zu 4 «/o

" 2,820,000. -

zu 4'/4 °/o

,,

zu 4</2 %

,,

14,560. -

5/942. 03

Fr. 3,228,252. 03

greiburgifcher Bodenzinstitel zu 4 »/o gr. 678,801. 02 18,870.

Zehnttitel

gr. 697,671. 02 gr. 264,000.

51,000.

2) Schuldbriefe des Jnvalidenfonds zu 4 % .

zu 5 »/o .

Guthaben und Vorschüsse: 1) Schuld der Stände des vormaligen Sonderbundes: a. Restanz a u f d e r ersten Forderung . . . .

b.--9laa)frifrtnw$y~m*.ch-Abbezahlung von Fr. 614,141.-94 2 ) Vorschuß a n d i e Pulververwaltung

.

.

.

.

3,925,923

05

315,000

4,240,923

1,671,491

77

4&1TM3

56-

2,162,805 205,000

05

33 2,367,805

D.

E.

Zinsrückstände

.

.

.

Ausstände i m Allgemeinen

F.

Mobilien

G.

Kasse

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

15,000

40,000 1,073,000

369,728

55

8,363,131

93

1l

(gidgeuosseuschast aus 31. Dezember 1851.

gr.

Rp.

Cpassitoa.

A.

B.

C.

D.

Restanzliches Staatsanleihen zu 50/0 verzinslich

2,640,000

.

Hypothekar-Schuld: Restanz vom Ankaufspreis der ..thuner-Allmend zu 4 o/0 verzinslich Guthaben der Kantone: Uebernahmspreis d e s Postmaterials .

.

.

.

75,000 .

.

533,623 05 25,138

.

Depositum der Sonderbundskasse mit den zum Kapital geschlagenen Zinsen

Total der Passiven gr.

3,273,761

Betrag des reinen V ermo g engst and es gr.

5,089,370

73 20

8,363,131

93

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Voranschlag der Schweizerischen Bundesbehörden über Einnahmen und Ausgaben für das Jahr 1851.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1850

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

51

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

09.12.1850

Date Data Seite

408-408

Page Pagina Ref. No

10 000 473

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.