52^ Vom Bundesrath sind gewählt worden : .Herr Rudolf S e n n , von Zofingen, zum dritten Gehilfen des Kontro-^ leurs für die Gewehrnmändernngswerkstätte in Zofingen.

,, Joseph S c h m n k e , von Uznach (St. Gallen), als PostkoInmis i.^ Bafel.

^ ,, Jakob K o c h , von Ehur, zum Postkomniis in Jferten (Waadt).

ST

I

n

s

e

r

a

t

e .

Bekanntmachung.

Sämmtliche Aspiranten auf das Telegravhenvatent, nämlich die Volo^ tärs, welche seit November vorigen Jahres auf schweizerischen Haupt.

bureaux gearbeitet., sowie solche Postbeamte, welche seit einem Jahre de^ T^legraphendienst besorgt haben und ebenfalls patentn.t zu werden wiin.

sehen, werden aus 17. Oktober nächsten zu einem kurzen theoretischem Kurse und nacht^erigen Examen nach Bern einberufen.

^s ergebt daher an alle diejenigen, wel..he zu dieser Prüfung zugelassen zu werden wIinschen, bie Einladung, sieh bei der betreffenden Tele.

grapbeuinspeetion anzumelden, unter Beilegung ihrer Leumundszeugnisse und sonstigen t.^rtisikat... Die Postbeamten baben sich iiberdIe^, gl^ch wie s. Z. die übrigen Volontärs, einer vorlägen Prüfung über die nöthigen.

allgemeinen Vorkenntnisse und die Kenntniß zweier Natioualspracheu zu.

unterziehen. Zu diesem I.^nbe haben sich Dieselben unverweilt bei der Juspektiou des betreffenden Kreise^ zu melden, welche sodann die Prüsuua^ vorue^Inen und da... Resultar derselben der unterzeichneten Direktion vorlegen wird.

Sämmtliche zugelassenen Aspiranten erhalten für die Hin- und Herreise und den Aufenthalt in Bern während der Dauer des Kurses eine Taggeld von Fr. 3.

Bern, den 26. September 1859 Dte schweizerische Telegraphendirektion: ...... ^urchod.

.^24 Ausschreibnng.

Die erledigte Stelle eines ersten Sekretärs (Büreauchess) des eidg..

...^ilitärdepartements, mit einer Jahresbesoldung von Fr. 38oo, wird bieniit zur Wiederbesezung ausgeschrieben.

Schweizerbürger, welche sich zu bewerben gedenken, haben sich über ihre Befähigung auszuweisen und ihre Anmeldung bis zum 15. Oktober l. J. dem unterzeichneten Departement.: schriftlich und tostenfrei zukom.

men zu lassen.

.Bern, den 13. September 185.^.

Eidgenössisches ......^ilitardepartement.

.unsschrei^nng ^on erledigten Stel.Ieu.

(Die. Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t o f r e i ...u geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falte fein.. serner wiid ^..n ihnen gefordert, daß sie ihren Taufnamen, und außer dem Wohnorte auch den .Heimat h s o r t deutlich angeben^

1.) ^ i n n e b m e r der Hauptzollstätte M a r t i n s b r u k , Kts. GI.aubündeu..

Jahresbesoldung Fr. 1.^0o. Anmeldung bis zum ... Oktober. nächsten bei d..r Zolldirektiou in .....hur.

..2) E i n n e h m e r der Nebenzollstätte C h a n e ^ , Kts. Genf. Jabresbe^ söldung Fr io00. Anmeldung bis zum 1. Oktober nächsten bei der

Zolldirektion in Genf. .

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1859

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

48

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.09.1859

Date Data Seite

523-524

Page Pagina Ref. No

10 002 897

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.