247 lichen Bestrebungen dieser Gesellschaft wenigstens Etwas beitragen zu können , unt. schlagen Jhnen zu diesem Zweke ebenfalls eine Summe von Fr. 3000 vor.

.

Summe Fr. 20,000

Uebrigens benuzen wir diesen Anlaß, Sie, Tit., wiederholt unserer vollkommenen Hochachtung zu .versichern.

B e r n , den 16. Juli 1859.

.

Jiu Namen des fchweiz. Bundesrathes, . Der Bundespräsident : Stämpsli.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft : Schieß.

ST

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes

(Vom 16. Juli 1859.)

Der Bundesrath hat die Piquetstellung bei a l l e n e i d g e n ö s s i s c h e m T r u p p e n aufgehoben. Vom Tage diefex S.chlußnahine an ist für die berittenen Truppenoffiziere die Nachtragsvergütung für ein effektiv gehattenes Pferd nach §. 78 des Verwaltungsreglenients verfallen. Für die Offiziere des Generalstabes dagegen läuft diese Vergütung erst vom I. Oktober nächstkünftig an , weil denselben bis Ende September die Ration ..zugesichert wurde. .

(Vom 18. Juli 1859.

Der Bundesrath wählte Hrn. Henri Eonstant J e a n n e r e t - G e n t i l , .

.von Travers , Briefträger in La Ehaux-de-Fonds , zum Posihalter in Travers (Neuenburg): ^

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1859

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

35

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

19.07.1859

Date Data Seite

247-247

Page Pagina Ref. No

10 002 821

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.