^

ST

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

(Vom 18. November 1872.)

Der Bundesrath hat die für die IX. Amtsperiode neu gewählten Mitglieder des Nationalrathes, sowie die Ständeräthe, ans den 2. Dezember nächsten zur Wintersession einberufen, mit folgendem Schreiben ^

.,Tit. l ,,Der Art. 27 des Bundesgesezes betreffend die Wahl der MitGlieder in den Nationalrath, vom .l.). Juli l 872, bestimmt, dass jedesmal nach einer Gesammterneuernng des Nationalrathes sh.h dessen MitBieder am ersten Montag im Ehristmonate, Vormittags 10 Uhr, zu der konstitnirenden S.zung des Nationalrathes in der Bundesstadt einzufinden haben. Demgemäß haben wir die Ehre , die Mitglieder des National- und Ständerathes aus Montag den 2. Dezember nächsthin zur Erofsnung der Zession in den gewohnten Lokalen des Bundesrath.hauses einzuberufen und Jhnen beiliegend das Verzeichn.ss der zur BeHandlung zu bringenden Gegenstände mitzutheilen.

Diese Gegenstände sind sollende: 1. Brüsung der W a h l a k t e n der Mitglieder des Nationalraths, sowie der neu eintretenden Mitglieder des Ständeraths.

2.

.Neubestellung der V u r e a ux des Nationalraths und des Stände-

raths.

3. Wahl der sieben Mitglieder des B u n d e s r a t h e s für die IX.

Amtsperiode, vom 1. Januar 1873 bis 3l. Dezember 1875.

4. Wahl des Bundespräsidenten und des Vizepräsidenten des Bundesrathes sür das Jahr 1873.

5. Wahl der ei ls Mitglieder des B n n d e s g e r i c h t s undderErsazmänner sür die ...lmtsveriod... vom 1. Januar 1873 bis 31. Dezember

1875.

des Präsidenten und des Vizepräsidenten des Bundesgerichts

sür das Jahr 1873.

^0 7. Wahl des Kanzlei (Am^daue... wie beim Bm.de.^rath).

^^. ^ B ü d g e t . für das Jahr 1873. (Entwurf nebst Bot^ast). --.

(......er Nationalrath hat die Vriorit..t).

9.

Botschaft und Entwurf eines abwanderten Bunde.^gesezes über den Bau und Betrieb von E i s e n b a h n e n im Gebiete der

schweizerisch n Eidgenossenschaft. (anhängig beim Ständerath.)

10. Botschaft und B.sehlnssentwurf betreffend Genehmigung der Konzession für eine linksnfri^e Z ü r i c h s e e b a h n auf ..^larnergebiet.

^ 1t. Botschaft und Befchlnssentwurf betreffend Genehmigung der KonCession für eine Eisenbahn von Kloten naeh Zürich oder Reumünster.

12.

Bericht über die Gren.^besezungsrechnnng und d.e Verwaltung ^es Kommissariats wahrend der Trnppenausgebote von 1870/1871.

^Beim Nationalrath anhängig.)

.13. Berieht über die J n t e r n i r n n g s r e c h n n n g .

14. Botschast und Entwurf eines Bnndesgesezes über B e s o l d u n g der eidgenossisehen Beamten und Angestellten.

. 15. Botsehast und Entwnrs eines Bundesgese^es betreffend Ergänzung des Gesezes über das V u l v e r r e g a l .

16. ^ a c h k r e d i t e für ^as Jahr 1872. (^er Ständerath hat die

Priorität.)

.^ekurfe, Petitionen .r.

17. Rekurs

von Jsak G e n d r e , Advokat in Freiburg, betreffend

Verfassungsmässigk,..it des freiburgisehen Sehulgesezes von 1870,

nebst Bericht des Bundesrathes vom 1 l . Rovember 1872 über das Verhä.tniss der Urs u li n e r i n n e n zu dem ^rden der Jes u i t e n. (.^eim R..tionalrath anhängig.)

^.8. Rekurs der Vormundsehasts^ und Konkursbehorde von Ried eru r n e n , Kts. Glarus, gegen Bnndesrathsbeschluss vom 22. Januar 1872, betreffend Gerichtstand des Konkurses über Wilhelm S c h e u von Riederurnen und betreffend ^irrest. (Beim Ständerathe an-

häugig. Derselbe hatte den Rekurs am 10. Juli 1872 sür be-

gründet erklärt, der Rationalrath jedoch denselben am 19. gleichen Monats abgewiesen.)

19. Rekurs der Forstkommission der Landsehast D a v o s wegen Ver. leznng ihrer ^orstordnnng durch den Grossen Rath von Grau,.

bürden. (Anhängig beini Ständerathes der Rationalrath hat

den R...knrs am 12. Juli 1872 abgewieseu.)

20. Reknrs von Karl G l en k in Sehwe^erhalle^ (Basel^. Landschaft) gegen Bnndesrathsbeschlnss vom 22. Mai 1872, beziehungsweise

5.)I Strasnrtheil des Bezirksgerichts Arleshelm wegen Ohmgeldsumgehung. (..lnhängig beim Ständerath; der Nationalrath hat den

Rekurs am 19. Juli 1872 abgewiesen.)

..

21. Rekurs des Kantons Z ü r i c h betretend Tragung derbsten d.^

eidg. Truppenaufgebotes vom März l871 (Tonhalle^rawall).

22. Rekurs des Verwaltnngsralhes der Ligne d'Italie gegen Bundes-

rathsbeschluss vom 1.). September 1872 über .^onzesstonsdahinsall.

23. Rekurs v o n B a u l F o s s a , eidg. Zolleinnehmex in Fornasette, ^ts.

Tessin, gegen Bunl^esrathsbesehluss vom 3. April 1872, betreffend Gexichtstanl...

24.. Rekurs der Frau Elise Müller, geb. Rigg, in Rorschaeh, ^egen Bundesrathsbeschlnss vom 21. Juni 1872, betreffend Gerichtstag.

25. Rekurs von Vaptist R u sta l le r in der Snmmeln, Gemeinde Bfäsfikon, ^ts. Sehw..^, gegen Bnndesrathsbeschinss vom l 7. Jnnt

1872, betretend Gerichlstand, in Sachen Tobias Schmidheine, in W..densch.veil, Kts. Zürich.^

26. Rekurs der ^.ociete .des Charbonnage et ^ants-^ouriieaiix du Valais, gegen ^nn.^esrathsbeschluss vom 26. Juni 1872, betreffend Se^ Bester.

27. Reknrs von Joseph Maria D n x r e r in Sarnen, .^ts. Obwalden, gegen Vnndesratl.sbesehluss vom 15. Mai 1871, betreffend Ver.^ sassungsverlezung. .

28. Kompetenzkonsli^t zwischen A a ^ g a u und B e r n , betreffend die.

Zuständigkeit des ^nndesgerichls zur Beurtbeilung des Heimatrech^sstreit^.s bezüglich de... anssereheiichen lindes der Eheleute

Zangg-Kobeli.

2.). .^ompetenzkonslikt mit der Regierung von F r e i b u r g in Folge

Bu..desrathsbeschlnss..s vom ^. Juni 1872, betreffend Einbürge-

rung der ^.amil^e R . ^ d e g g e r .

Allsällig weiter hinzukommende Gegenstände.

H.^rr J. J. .^och^ von Diessenhosen, L Assistent am chemis^technisehen Laboratorium des eidg. Polytechnikums, hat mit Schreiben vom 11. dieses Monats die Entlassung von seiner Stelle nachgesucht.

Diese Entlassung wu^de ihm vom Bundesrathe ans den 3l. De.^ember d. J. ertheilt, unter Verdankung der geleisteten Dienste.

.^2

(Vom 22. .^.^mber 1872.)

Der Bundesrath hat den pon der Direktion der Eisenbahn ...^adensweil-Einsiedel.n unterm 15. dies geleisteten .^lus......^ .^bex d^n Beginn der Erarbeiten und die Mittel znr gehoben F.....^ fnhrun^ dieses Unternehmens als genügend anerkannt.

Der .Bundesrath wählte: (am 18. November .l 872) ^ ..^stkommi^ m Brugg: Hrn. Arnold .^uhn, patentirter Vostaspirant, von Othm....rsingen (.^largan), derzeit Gehilse aus dem ..^o^ bureau in ...^aden .

(am 20. November 1872) ^l^ ^eispost- und Telegraphen..

kassier in St. Gallen: Hrn. Friedrich H a l d e r, pon und i^

St. Gallen ;

... B üre .. u chef im Hauptpostbureau St. Gallen:

,,

Johann H a g g e r , .^on Altstatten,

bisher ^reispostkassier in St.

Gallen :.

(am 22. Ropember 1872) ^ls ..^osthalter und Telegraphist in Mnrten :

Hrn. Georg Meister. ...on M.^endorf (^olothnrn), derzeit ..^ostkommi.^ in Lausanne.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1872

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

52

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

23.11.1872

Date Data Seite

589-592

Page Pagina Ref. No

10 007 482

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.