113

(am 16. August 1872) als Gehilfe bei der Zollstätte Romanshoxn: Hrn. Ariste follie .... von Rods (Bern), derzeit Gehilfe bei dex Hauptzoll. statte im Bahnhose in Genf.

Gehilfe bei der Zollstätte Hans T a n r. e r , von Rüfenaeh im Bahnhos in Gens: (Aargau), gegenwärtig provisorischer Gehilse der Zollstätte Verres.

ST

Inserate.

Ausschreibung.

Die Stelle eines R e v i s o r e n belm eidgenosstschen Finanzdepartement.

Schwelzerbürger , welche sich auf diese bi... auf Fr. 00 besoldete Stelle zu bewerben gedenken, wollen lhre Anmeldung bls den 1.0. September nächsten dem unterzeichneten Departement einreichen.

B e r n , den 14.. August 1872.

Eidg. Finanzdepartement

Ausschreibung.

Jn Folge Beförderung ist die Stelle eines Sekretärs, gleichzeitig Rechnungsführers der schweiz. Bundeskanzlei in .Erledigung gekommen.

Schweizerbüxger, welche sich nm diese Beamuing zn b. werben gedenken, haben ihre Anmeldnng bis Ende diesem Monate dex Bundeskanzlei zuhanden des Depaxtements de... Jnnern, fchxisnich einzugeben, und gleichzeitig ihxe Studien- nnd Leumundszeugnisse beizulegen.

Der iahxliche Gehalt betxaat nach dem Besoldungsgesez gegenwaxxig Fr.

00

bis Fx. 4000.

Bern, den 9. August 1872.

.Die schweig. Bundeskanzlei

114

Ausschreibung.

Behufs Unisormirung der schweizerischen Postbediensteten für 1873 w.rd hie,.

mlt über die Lieferung nachbezeichneten Materials freie Konkurrenz erosfne.^ I .

.

.

.

.

.

.

.

n c h

sn^

Bedarf.

n n i ^ .

. .^ n^ .

r .

.

. .^e .

Gewicht per ^lle.

Lleferungstermln.

8200 ^lIen ...laumellrtes Tuch . . .400 Gramme . . . 1. März 1873^ II. .^nche.... ^r ^antell nnd Bein.I^Ieide.....

4.^0 ^Ilen grauer Satin . . . . 450 Gramme . . 1. Marz 18^.

10,200 .. blaumellrtes Tuch . . . 470 ,, . . . 1. .^uli ,, III. ^einwand.

....400 ^llen rohe Leinwand für Blonsen, Breite 10.^ Zentimeter,

1^.^ ^ 2^.^

, .

.

.

,.

.

.

.

..

.

.

,

^ Futterstoff, ., ,,

.

.

.

120

, ,

I^.

7 5

.,

, ,

  1. März
  2. Juli

1 .

Februar

187.^ .

,

..^^te.

^00 schwarze Filzhüte, ohne Dienstzelchen,

. . . . . . 1. ...Ipril 187.^.

Die Breite des Satin ist 135 Centlmeter, diejenige der übrigen ......orten 130 Zentimeter innert den leisten.

Die Farben^ nnd Onalitä^^Muster für sämmtliche Artikel sind ^om Post..

Departement festgestellt und Tonnen bel dem ^a..erialbüre.^u der .^eneralpost^lre^i^..

^n Bern, sowie bei den .^reispostdireklionen in Genf, Basel, ^larau, Zürich und Sl.. GaIlen eingesehen werden. ...^ fmd s.^mit den I.eziiglnt.en .^in.^..^n keinerlei Muster beiznle.^eu.

Das Postdepartement behalt stch ^or, die Lieferung der oben bezeichneten Quantität ^eder Waare ungetheil.^ oder teilweise zu übertragen , nnd will. bezüg^ lichen Preiseingaben entgegensehen.

Sämtliche Eingaben find verstegeu und mit der Aufschrift Eingabe fü..^ ...... e k l e i d u n g s . ^ M a t e r i a l ^ bis 11. Sep^mber nächsthin an da.^ unterzeichne^ Departement einzusenden.

B e r n , den 15. Augnst 1872.

.......as schweizerische .^.....^e^a^e.^en^

115 Bekanntmachung.

Jn Anwendung von Art. 8 des .^egulativs für du Diplomprüfungen der .eldg. polytechnischen Schule wird hiemil^ bekannt gemacht , ..aß in Würdigung der ^ei den .^epetitorien und Uebnngsarbeiten an den Tag geI.gten Leistungen, sowie ^er Ergebnisse der bestandenen Prüfungen, der schweizerische Schulraih, auf An^ trag der betreffenden Lehrerkonferenzen, nachfolgenden Schülern de^ Polytechnikum^ Diplome ertheilt hat.

  1. ...^l.^ siir den Beruf .^n.^ ^lr.^it^t^.
    1. .^errn .^üchslin, Adolf, von Brugg.
    2. .^)

4)

,, .,

,,

^at^, ^vgar, von .^arapev.n (Bukowina).

.^ronauer, Friedrich, von Wlnterlhur.

Str.^enski, Louis, von .^lainpalals (Genf).

2. ...^l^.... silr den Berns eine.^ .^s^inenm.^n^in.....

5) ^errn Achard, Eduard, von Genf.

....)

..

Bock, Alois, von Schonberg jähren).

7) ,, ^uechinl, Amilearo, von Udine Italien).

8) ,, Diethelm, .^arl, von .^rlen (Thurgau).

^) ..

.^orster, Ferdinand, von .^esth.

1.0)

..

.^app, Gllberti, von Trlest.

11) 12) 1.^^ 14) 1^

., ., ., ., ,,

^ronauer, .^ans, von Wlnterthur.

Ott, .^arl, von ^ürich.

Poggi, Giuseppe, von Genua.

.^ampeI. ^osef, von Pesth.

.Genfer, ..^akob, von Weißlingen (Zürich).

1^

,,

Tofi, .^raneo, von Mailand.

.1.^

,,

Sel^ ^uli..^, v...n Berneck (St. Gallen).

3. ..^...^ sur den Berns ein^ t^nis^en ^^^iker^ 18) .^errn Appenzeller, Heinrich, von St. Gallen.

19) ,, Demel, Wladimir, von ^uttenberg ^Bohmen).

^) ., Geringer, .^arl, von Winlerthur.

21) ^ Gnehm, .^oberr, von Stein a.^h.

22)

.,

.^uggenberg, .^arI, von Winterlhur.

.^3) 24)

., ,,

Strelff, J. Jakob, von GIarus.

Suida, Wilhelm, von SophienthaI ^Bohmen).

4. ...^......it ..l .^ .^a^l^rer tn n atar ^ iss e ns ^ a s tli .1, e r .)^t^.

25) .^errn ^ankhanser, Johannes, von Trub .^Bern).

2.^) ,, .^re^, Ot^, von Zurzach (Aargau).

27) ,, ^ras,, ^miI, von Bottmingen ^Solothurn).

28) ,, Müller, .^ermann, von Tägerweilen ^Thurgau).

Zürich, den 8. August 1872.

Der Präsident des sch^z. Schutrathes.^ ^.

.

^ .

.

.

.

.

.

r .

^ .

116 Ausschreibung ^on erledigten Stellen.

^Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und p o r t ^ frei zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im ^alle sein., serner wird von ihnen gefordert , daß sie ihren ^ a m e n , und ^ußer dem ..Wohnorte auch den ..Heimatort deutlich angeben.)

^o der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der ..^ Nähere Auskunst ertheil.. die für die .^mpfangnahme der An.

meldungen bezeichnete Amtsstelle.

Nennung sestgesezt.

1.) P o s t k o m m i s i n Z ü r i ^ .

Anmeldung bis zum .^0. August 1872 bei der

3) T e l e g r a p h i s t in F o r c h

tember 1872 bei der Telegraphen^r.spektlon in Zürich.

.^reispostdirektion Zürich.

2) TeIegraphist in ^ a f z Jahresbesoldung .^r. 120 , nebst D^peschen^ ^Zürich).

provision. Anmeldung bis zum .^. Sep.

.^Zürich).

..) Briefkastenleerer in Base.. Anmeldung bis zum 2.^. August 187.^ bei der .^reispostdirektion in BaseI.

.^) . ^ o s t k o m m i s in Winl.erl.hur.

bei der .^reispostdirektivn in Zürich.

3) . W a g e n w a s c h e r in BaseI.

der .^reispostdirektion in Basel.

4)

Anmeldung bis zum 23. August 187...

Anmeldung bis zum ...3. August 1.^72 bei

P o s t v e r w a l t e r i n . ^ r e i b u r g . Anmeldung bis zum 23.^ August 1872 bei der .^reispostdirektion in Lausanne.

5) TeIegraphist in Unterstraß Zürich).

....) T e I e a r a p h i s t in O b e r s t r a ß

(Zürich).

7) T e l e g r a p h i s t in B r u n n e n

^ahresbesotdung .^. 120, neb^. Depe..

schenprovision. Anmeldung bis zum

2.^. August 1872 bei der Telegraphen..

Inspektion in Zürich.

(Schn^z).

8) Telegraphist in ^ngelburg ^.Galten,. .^ahresbesoIdung ^r. 120, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 2^. August 1872 bei der Telegraphen^nspektion in St. Gallen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1872

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

37

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

17.08.1872

Date Data Seite

113-116

Page Pagina Ref. No

10 007 390

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.