ST

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

(Vom 30. September 1872.)

Der Bundesrath hat von den im Budget sür das Jahr 1872 ausgesezen Fr. 10,000 an schweizerische Hilssgesellsehaften im Auslande Fr. 7850 an diejenigen Hilssgesellschasten vertheilt, welche ihre Jahresberiete eingesandt hatten, nämlich: 1. der philhelvetischen Gesellschast in Brüssel

2. dem Verein Helvetia in Augsburg .

3. der schweiz. Unterstüzungskasse in München 4. ,, ., ,, ,, Hamburg 5. ,, ,, Wohlthätigkeitsgesellsehaft in Berlin ,, Schweizergesellschaft in .Leidig .

Fr.

,, ,,

... Stuttgart

., schweiz. Wohlthätigkeitsgesellschaft in ,,

,,

Armenkasse in Marseille

10. ..

,, Hilfstaffe in Nizza .

,, Hilssgesellsehast in Baris 12. dem Unterstüzungsverein Eoneordia in Aneona .

13. der helvetischen Wohlthatigkeitsgesellschaft in Genua .

14. " sehweiz. Hilsskasse in Mailand .

15. ,, helvetischen Wohlthätigkeitsgesellschast in Neapel .

16. ,, ,, ,, Livorno .

17. ,, schweiz. Hilfsgesellschast in Turin 18. ,, ,, ,, ,, Venedig .

1 1 .

...2.

,, ,, Unterstüzungskasse in Amsterdam dem sehweiz. Unterstüzungsverein in Besth der sehweiz. Hilfsgesellschast in Triest dem sehweiz. Unterstüzungsverein in Wien

,, ,, ,,

^

^ ^

der schweiz. Wohlthätigkeitsgesellschaft in Lissabon ,,

,, ,,

,, Moskau ,, Odessa .

,, St. B...tersburg

.. Bareelona

,, ,, ,,

75 50 50 100 200 50 50 200 800 50 500 50 100 100 900 50 100 50 75 50 75 100 150 50 100 300 50 800

Uebertrag Fr. 5,225

^

42t

Uebertra^ Fr. 5,225 29. der neuen schwer. Wohlthätigkeitsgesellsehaft in ......ew^ ^ork

.

.

.

.

.

.

.

.

,

,

2

0

0

30. ,, schweiz. Unterstüznngsgesellschaft in Philadelphia . ,, 31. ,,

32. ,, 33. ,, 34. ,,

,.

Wohlthatigkeitsgesel.lsehast in San Franeiseo

,, ,, ,, Washington . ,, ,, ,.

., Boston .

. ,, ,, philanthropischen Gesellsehast in Buenos

35. ,,

.,

Wohlthätigkeitsgesellschaft in Rio^.Janeixo . ,,

36.

,,

,,

A^res

.

,,

.

.

.

,, Bahia

.^. ,, ,, H^f-^affe in Alex.andrien 38. dem Diakonissen-Hospital in Alex^andrien .

39. ,, deutschen Hilssverein in Havana

.

,,

200 500

200 50

.

.,

300

.

..

50

,,

^-

400

200 75 40. der schwer. Hilssgesellschast in Eairo 150 ,, 41. ,, ^ ,, Wohlthätigkeitsgesellschast in Eineinnati . ,, 100 Fr. 7,850 Auf einen Bericht des Bostdepartements hat der Bundesrath den bisherigen ...^ommerkurs Gsteig^S....anen (Bern) ^u einem Jahreskurse erhoben.

Der. Sekretär der schweizerischen Gesandtschaft in Berlin, Hr. Leg..tionsrath Eh. Bhil. M e r e i e r von Lausanne, hat mit Sehreiben aus Gtarus vom 27. dies seine Demission dem Bundesrathe eingereicht, und es ist dieselbe unter Verdankung der von Hrn. Mereier geleisteten Dienste angenommen worden.

(Vom 25. September 1872.)

Mit schreiben vom 23. dies zeigt Hr. Oberst Rieter, schweiz.

Generalkommissär für die Wiener Weltausstellung im Jahr 1873, dem ...idg. Departement des Jnnern an, dass er Hrn. Emil R ich o n von ...^ivis zum a u s f ü h r e n d e n A r c h i t e k t e n d e r S c h w e i z beider gedachten Ausstellung ernannt habe.

Diese Ernennung ist vom Bundesrathe genehmigt worden.

422 (Vom 2. Oktober 1872.^ Mit Zuschrift vom 15. Juli d. J. bringt der Stadt^ath von W i n t e r t h u r dem Bundesrathe zur Kenntniss, dass er die dem Gründungskomite sür eine Eisenbahn K e m p t t ha l - U n t e r w e z i k on vom Kantonsrathe des Standes Zürich unterm 4. Juli v. J. ertheilte ^ und von der Bundesversammlung am 20. gleichen Monats genehmigte Konzession ^) übernommen habe, und ersucht gleichzeitig um Verlangerung der Frist für den Beginn der Erdarbeiten an der gedachten Eisen-

bahn, sowie für die Leistung des Ausweises über die Mittel zur ge.^ horigen Fortführung dieses Unternehmens.

Hierauf besehloss der Bundesrath: 1. Von der Uebertragung der Konzession sür die Eisenbahnlinie Kemptthal^Unterwezikon an den Stadtrath Winterthur wird Vormerkung genommen.

2. Die durch Art. 3 des Bundesbeschlusses vom 20.^Juli 1871 betreffend Genehmigung der Konzession für die Eisenbahnlinie Kemptthal^Unterwezikon festgesezte Frist sür den Beginn der Erdarbeiten und die Leistung des Ausweises über die Mittel zur gehörigen Fortführung

des Unternehmens wird bis zum 20. Juli .l 873 verlängert.

Der Bundesrath ernannte zum fehweiz. Vizekonsul in Valparaiso : Hrn. Joh. Ulrich Z ü r c h e r , aus dem Kanton Appenzell A. Rh., Ehef des Hauses Zürcher und Eomp. in Valparaiso (Ehili).

(Vom 4. Oktober .l 872.)

Der Bundesrath ermächtigte sein Vostdepartement, mit der Regierung des Kantons Graubünden einen Vertrag über Errichtung eines Telegraphenbüreau^s in F e l l e r s unter den üblichen Bedingungen ...bzuschließen.

^) Sie^e Bunde^Iatt v. .^. 1871, Band III, Seite ^.

^)

.,

eld^. Gesezsammlung, Band X. Sette 499.

423 Vom Bundesrathe sind gewählt worden:

(vom 30. September 1872) Hr. Albert E u st ex, ^ls Bostkommis in Freiburg .

von Eschenbach (St. fallen), gegenwärtig Kommis auf deut Bostbüreau in

Wp^

., Telegraphist in Embrach :

,,

Joh. Ulrich W e i d m a n n , ^emeindammann , von und in Embrach (Zürich); ,, Heinrich B a u x , Uhrenmacher, von und in Rafz ^Zürich) ; Jgsr. Emilie H o f f m a n n , pon und in Kloten (^ürich);

.^ ,, ,, ^afz .

., Telegraphistin in Kloten :

.(am 2. Okto.^x 1872^ ^ls Zolleinnehmex an der Eisenbahnstation Buchs .

Hr. Jakob Frei, von Hemberg (St. Gallen), gegenwärtig .^on-

troleur des eidg. Riederlagshauses in St. Gallen;

,, Kontroleur an der Eisenbahnstation Buchs .

,,

^, Vosth...lter in Appenzel.l:

,,

Joh. Baptist Schleuniger, von Klingnau (Aargau), derzeit Gehilfe der Hauptzollstätte am Rhein in Schafshausen ; Joseph R e f f , von dort,.^ostgehilfe und ^ele^raphist au^

Rigi^altbad.

.

^ .

^ ^ .

^ .

^

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1872

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

45

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

05.10.1872

Date Data Seite

420-423

Page Pagina Ref. No

10 007 447

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.