379

# S T #

Wettbewerb- and Steilen-AusSchreibungen, sowie Anzeigen.

Lieferung von Dienstkleidungen.

Das eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement eröffnet die Konkurrenz über die Lieferung der nachbezeichneten Uniformstücke für das Personal des eidgenössischen Hengsten- und Fohlendepots in Avenches: 47 Paar Gehhosen aus Diagonalstoff der Reithose II für die berittenen Truppen der Artillerie.

47 Blusen aus Mantelstoff, Serie 3 der schweizerischen Bundesbahnen, mit Umlegkragen, Krawatte und Gurt.

15 Pelerinen aus Manteltuch, Serie 3 der schweizerischen Bundesbahnen (so lang, dass sie beim Reiten bis auf den obern Rand des Steigbügels reichen).

47 Mützen Material und Form nach Modell.

Eine Musteruniform kann im eidgenössischen Bekleidungsmagazi auf dem Beundenfeld in Bern besichtigt werden.

Tücher und Konfektion unterliegen der eidgenössischen Kontrolle.

Massabnahme für jeden einzelnen, allfällige Korrekturen, Bezeichnung jedes Kleidungsstückes mit Buchstaben und Nummer, sowie Verpackung und Transport nach Avenches fallen zu Lasten des Lieferauten.

Lieferungstermin: 31. Dezember 1920.

Lieferungsangebote sind bis zum 9. Oktober 1920 an die unterzeichnete Amtsstelle zu richten.

B e r n , den 20. September 1920.

(2.).

Eidg. Volkswirtschaftsdepartement, Abteilung fUr Landwirtschaft.

Ankauf von Heu und Stroh.

Das eidgenössische Oberkriegskommissariat hat die Absicht, Heu und Stroh anzukaufen.

Angebote sind der unterzeichneten Amtsstelle, von welcher auch die Lieferungsvorschrifte bezogen werden können, schriftlich einzureichen.

Bern, den 25. September 1920.

(3.)..

Eidg. Oberkriegskommissariat.

380

Grabarbeiten für Kabellegungen.

über die Erd-, Maurer- und Kabellegungsarbeiten für die Kabelanlage Luzern-- Altdorf (Teilstück Goldau bis Oberarth) wird Konkurrenz eröffnet: Grabarbeiten 1575 m.

Aushub für Kabelbrunnen ca. 300 3.m3.

Beton für Kabelbrunnen ca. 130 m Eanalart: Gussröhren 300 mm 0.

Pläne und Bedingungen sind beim Telephonbureau Schwyz zur Einflicht aufgelegt. Die Eingabeformulare können daselbst bezogen werden.

Übernahmsofferten sind verschlossen und mit der Aufschrift : ,,Angebot für Grabarbeiten Goldau-Oberarth bis 9. Oktober 1920 franko einzusenden an das (1.)

Telephonbureau Schwyz.

Stellenausschreibungen.

Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Departement des Innern,

2 jüngere Ingenieure

Diplom als Bauingenieur.

Praxis erforderlich.

Gebirgstüchtig

Amt für Wasserwirtschaft

AnBesoldung mcldungstermin *)

20. Okt.

1920

(SO-

*) Fr. 4200--5800 in der III. Besoldungsklasse oder Fr. 5200--7300 in der II. Besoldungsklasse, nebst Teuerungszulagen.

Die gegenwärtige Teuerungszulage beträgt für die untere Klasse rund Fr. 3600--4400, für die obere Fr. 4100--5000. Der Anmeldung sind beizulegen : ein Abriss des Lebeoslaufes und Bildungsganges, Diplomarbeit, Ausweise über praktische Betätigung. Referenzen angeben.

Auskunft über Erfordernisse, IS. Okt.

Professur Departement des Innern, für Kulturtechnik Gehalt etc. erteilt die neben1920 bezeichnete Amtsstelle Eidg. Technische Hochschule, Präsident des Schweiz. Schulrates, Zürich

(3..).

Amtsantritt: I.April 1921.

Professur Auskunft über Erfordernisse, 15. Okt.

Departement 1920 des Innern, für Strassen- und Gehalt etc. erteilt die nebenbezeichnete Amtsstelle Eidg. Technische Eisenbahnbau . Hochschule, Präsident des Schweiz. Schulrates, Zttrich

Amtsantritt: I.April 1921.

(3..).

381 Dienstabtellung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Bösoläung

Anmeldungstermin

Departement Oberbibliothekav Hochschulbildung,Praxis 5200 15. Okt.

der Bibliothek im Bibliothekdienst oder bis des Innern, 1920 bibliographische Betäti- 8300, Eldg. Technische der E. T. H.

Hochschule, gung, Kenntnis der deut- nebst Präsident des schen und französischen' TeuerungsSchweiz. Schulzulagen Sprache (3..).

rates, Zürich Amtsantritt: 1. Januar 1921.

MilitärSektionschef für Stabsoffizier der Infandepartement, Vorunterricht terie, Kenntnis des Turnund freiwilliges und Schiesswesens und Abteilung fUr Infanterie Schiesswesen der drei Landessprachen *) je nach dem Grade, nebst Teuerungszulagen.

5200

bis

9. Okt.

1920

7300,

*)

(3..).

Post-, Telegraphen- und Telephoustellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und frank i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Fostverwaltnng.

  1. Oberpostkontrolleur.
  2. Revisor II. Klasse bei der Oberpostdirektion.
  3. Gehülfin bei der Oberpostdirektion (Postcheckinspektorat). (Erfordernis : Kenntnis des Postdienstes, Gewandtheit im Rechnen.)

Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Oberpostdirektion in Bern.

4. Bureauchef in Freiburg.

5. Postkommis in La Tour-de-Peilz.

6. Posthalter in Lausanne-Pontaise.

Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

7. Postkommis in Reinach (Aargau). Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Aarau.

8. Briefträger in Zürich.

\ 9. Vier Postkommis in Romanshorn.

Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

10. Postkommis in Näfels. Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

Bundesblatt.

72. Jahrg. Bd. IV.

31

382 1. Posthalter in Lenk i. S. Anmeldung bis zum 2. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Bern.

2. Postkommis in Moutier. Anmeldung bis zum 2. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.

3. Postkommis in Schwyz. Anmeldung bis zum 2. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Luzern.

4. Drei Buteaudiener in Bellinzona.

y . 5. Vier Bureaudiener in Chiasso.

6. Zwei Bureaudiener in Locamo.

Anmeldung bis zum 2. Oktober 1920 bei der Kreispostdirektion in Bellinzona.

Telegraphen- und Telephonverwaltung.

Elektrotechniker II. Klasse beim Telephonbureau Luzern.

Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Kreistelegraphendirektion in Ölten.

Elektrotechniker II. Klasse beim Telegraphen- und Telephonbureau Langnau i. E.

Anmeldung bis zum 9. Oktober 1920 bei der Kreistelegraphehdirektioa in Bern.

Telegraphist in Lausanne-Pontaise.

Anmeldung bis zum-9. Oktober 1920 bei der Kreistelegraphendirektion in Lausanne.

Telegraphist und Telephenist in Lenk i. S.

Anmeldung bis zum 2. Oktober 1920 bei in Bern.

Chef des Telegraphen- und Telephonbureaus Chef des Telegraphen- und Telephonbureaus Anmeldung bis zum 2. Oktober 1920 bei in Chur.

der Kreistelegraphendirektion Arosa.

Schuls.

der Kreistelegraphendirektion

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1920

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

40

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.09.1920

Date Data Seite

379-382

Page Pagina Ref. No

10 027 690

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.