105

# S T #

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Über die Erstellung einer Ufermauer am rechten llfisufer bei der Sägematte in Langnau (Erd- und Maurerarbeiten) wird Konkurrenz eröffnet. Pläne, Bedingungen und' Angebotformulare sind bei der Zeughausverwaltung in Langnau aufgelegt. Am 13. August wird ein Beamter der eidg. Baudirektion im Bureau der Zeughausverwaltung anwesend sein, um allfällig gewünschte Auskunft zu erteilen.

Übernahmsofferten sind verschlossen mit der Aufschrift : ,,Angebot für Ufermauer in Langnau" bis zum 19. August 1920 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 7.August 1920.

(2.).

Schweizerische Postverwaltung, Lieferung von Dienstkleidungsmaterial.

Die schweizerische Postverwaltung bringt hiermit unter inländischen Firmen die nachstehend verzeichneten Artikel zur öffentlichen Ausschreibung : 1.

425 Gr. Blusenknöpfe (Steinnussknöpfe), 20mm, 4 Loch, schwarz; 2.

450 Gr. Hosenknöpfe, 18mm, 4 Loch, schwarz; 3.

150 Gr. Hosenknöpfe, 14 mm, 4 Loch, schwarz ; 4.

75 Gr. Hosenhaften, schwarz, Nr. 2 ; 5.

75 Gr. Hosenschnallen, schwarz, Nr. 140; 6.

25 kg Kragenhaften, schwarz, Nr. 7 ; 7. 13,000 Paar feinversilberte Kragenverzierungeu (Posthörnchen); 8. 8,500 Stück feinversilberte Mützenverzierungen (mit Splinten); 9. 1,400 Stück feinversilberte Achselstücksternchen; 10. 13,000 Stück Perlenkragen, ohne Lederbesatz; 11.

900 m dunkelblaumeliertes Mützentuch von 140cm Breite; Mindestgewicht per m: 400 g; 12.

300 m Scharlachtuch, ohne Strich, von 140 cm Breite; 13.' 600 m Kragensammet, schwarz, von 55 cm Breite; 14.

900 m Futterstoff für Angestelltenmäntel von .90 cm Breite ; 15. 20,000 m Libet croisé, grau, von 100 cm Breite; 16. 2,000 m Libet croisé, schwarz, von 100 cm Breite ; 17. 4,000 m Taschendrill, von 80 cm Breite; 18. 4,000 m Ärmelfutter, von 100 cm Breite; 19. 3,000 m Leinwand für Röcke, von 120 cm Breite; 20. 1,500 m Leinwand für Hosen, von 120 cm Breite; 21.

350 m Steifleinwand (für Kragen), von 65 cm Breite; 22.

350 kg Watte für Uniformen, grau, Qual. IH, 11 mm;

106 23. 40,000 m Eckenband (Passements), schwarz, von 8 mm Breite ; 24. 3,500 Stück Arbeitsblusen (Grosse I: Stocklänge ab Kragennaht = 110, Grosse.II = 120 cm; Weite = 90 cm); 25.

900 Stück Leinwandblusen (Grosse I und Grosse II); 26. 8,500 Stück Briefträgermützen, mit 2 mm breiter Silberborte ; 27.

450 Stück Mützen für Oberbriefträger, mit 3 mm breitem Silbersoutache.

Ausländische Fabrikate werden nur berücksichtigt, soweit die betreffenden Artikel im Inlande nicht hergestellt werden. Die Fabrikanten erhalten gegenüber den Zwischenhändlern den Vorzug. Für sämtliche Artikel sind Angebotsmuster einzureichen.

Die Mützen müssen hinsichtlich Material und Anfertigung den Mustern der Postverwaltung genau entsprechen. Das zu den Mützen erforderliche Tuch liefert die Postverwaltung zum Preise von Fr. 21 per m. Die Posthörnchen gibt sie kostenlos ab.

Lieferfristen : für die Artikel 1--23 Mitte März 1921, für die Artikel 24--27 Mitte April 1921.

Die Postverwaltung behält sich vor, die einzelnen Artikel bei einem Bewerber zu bestellen oder unter mehrere Angebotssteller zu verteilen.

Die Ware ist franko lieferbar an unser Materialbureau in Bern oder an eine Kreispostdirektion, je nach unserer spätem Verfügung. Für Packmaterial wird keine Vergütung geleistet. Der Lieferant erhält es auf Wunsch unfrankiert zurück.

Eingabefrist: 25. Angust 1920.

Die bis zum 15. September 1920 verbindlichen Eingaben sind verschlossen und mit der Aufschrift ,,Angebot für Dienstkleidungsmaterial" versehen an die Schweiz. Oberpostdirektion in Bern zu adressieren. Die Angebotsmuster sind an das Materialbureau zu senden.

B e r n , den 27. Juli 1920.

(2..)

Schweiz. Oberpostdirektiou.

Grabarbeiten für Kabellegungen.

Über die Erd-, Maurer- und Kanallegungsarbeiten in der Stadt Bern wird Konkurrenz eröffnet: Baulänge zirka 6685 m.

Erdbewegungsarbeiten zirka 1730 m3.

Kanallegungsart: Zoreseisen und Zementkanäle.

Pläne und Bedingungen sind beim Telephonbureau Bern, Zimmer Nr. 55, zur Einsicht aufgelegt. Die Eingabeformulare können daselbst bezogen werden.

Übernahmsofferten sind verschlossen mit der Aufschrift : ,,Angebot für Grabarbeiten in Bern" versehen bis und mit dem 28. August franko einzusenden an das Telephonbureau Bern.

107

Stellenausschreibungen, Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Volkswirtschaftsdepartement,

Abteilungssekretär

Erfordernisse

AnBesoldung meldungstermlii

Kommerzielle und volks- 5200 25. Aug.

wirtschaftliche Bildung. bis 1920 Kenntnis mehrerer Fremd- 7300, nebst sprachen und GewandtHandelsabteilung heit im Übersetzen. Ad- Teuerungsministrative Erfahrung zulagen (2.).

Die Stelle ist provisorisch besetzt. ,, VolksAllgemeine Bildung.

Kanzleisekretär wirtschaftsKorrespondenz in departement, mehreren Sprachen. Administrative Erfahrung Handelsabtellung

bis

25. Aug.

1920

5800, nebst Teuerungszulagen

(2.).

4200

Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Kanzlist I. Klasse Volkswirtschaftsdepartement, Handelsabteilung

Kenntnis der Landes3200 25. Aug.

sprachen. Maschinenbis 1920 schreiben und Steno4300, graphieren. Erfahrung nebst in der Leitung einer Teuerungszulagen Kanzlei (2.).

Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Schweiz.

Bundesbahnen, Kreisdirektion II · In Basel

Vorstand der Kaufmännische AusMaterialverwal- bildung, Vertrautheit tung des mit den Geschäften des Kreises II in Dienstzweiges, Kenntnis Basel der deutschen und französischen Sprache *) nebst dea gesetzlichen Teuerungszulagen.

5000 bis 7200 *)

25. Aug.

1920

(2.).

Post-, Telegraphen- and Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und frank i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfaugnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

108 Postverwaltung.

  1. Dienstchef bei der Krcispostdirektion in Lausanne.
  2. Postkommis in Siders.

Anmeldung bis zum 21. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

3. Postverwalter in Reinach (Aargau). Anmeldung bis zum 2l. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Aarau.

4. Postunterbureauchef in Zürich. Anmeldung bis zum 21. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

5. Postunterbureauchef in Buchs (St. Gallen).

6. Bureaudiener in Glarus.

Anmeldung bis zum 21. August 1920 Bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

7. Briefträger in Airolo. Anmeldung bis zum 21. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Bellinzona.

  1. Mandatträger in Genf. Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Postverwalter in Sitten. Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  3. Bureaudiener in Bern. Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  4. Briefträger in Grenchen. Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Basel.
  5. Bureaudiener in Winterthur. Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Zürich.
  6. Bureaudiener in St. Gallen.
  7. Paketträger in Rorschach.

Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

8. Bureaudiener in Chur. Anmeldung bis zum 14. August 1920 bei der Kreispostdirektion in Chur.

Telegraphen- und Telephonverwaltung.

Telegraphist in Vevey.

Anmeldung bis zum 21. August 1920 bei der Kreistelegraphendirektion in Lausanne.

Elektrotechniker II. Klasse beim Telephonbureau Baden.

Anmeldung bis zum 21. August 1920 bei der Kreistelegraphendirektion in Ölten. '

zis&<^»^=

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1920

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

33

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

11.08.1920

Date Data Seite

105-108

Page Pagina Ref. No

10 027 640

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.