347

ST

Konkurrenz- & Stellen-Ausschreibungen, sowie

Inserate & litterarische Anzeigen.

Ausschreibung.

Die unterzeichnete Verwaltung eröffnet hiemit Konkurrenz über die Uebernahme der Konfektionsarbeit von 18,000 Exerzierwesten für Infanterie.

Die Verwaltung liefert dazu gratis und franko auf die dem Lieferanten nächstgelegene Eisenbahnstation: 1) Das nöthige Tuch und den Futterstoff am Stück (nicht zugeschnitten) in nadelfertigem Zustande. Zum Zuschneiden des Tuches werden dem Lieferanten die nöthigen Schnittmuster gratis abgegeben.

2) Die nöthigen Knöpfe, Haften und Ringli Der die Konfektion übernehmende Lieferant hat zu liefern: die Leinwand, l in Qualität, Größe und Schnitt nach die Steifleinwand, den von der Verwaltung aufgelegten das Leder für die Gurthalter, Mustern.

Muster sind vom 6. Februar an aufgelegt im Zeughaus M o r g e s und hei den Kantons-Kriegskommissariaten in Freiburg B e r n , L u z er n, Liestal, Solothurn, Aarau, Zürich, Prauenfeld, St. Galleu, G l a r u s , C h u r , B e l l i n z o n a und S c h a f f h a u s e n , sowie bei der unterzeichneten Verwaltung. D i e s e a u f g e l e g t e n M u s t e r w e r d e n w e d e r hinausgegeben noch versendet.

Bei der eidgenössischen Kriegsmaterial-Verwaltung können im Weitern die Lieferungsbedingungen sowie die ,,Vorschrift zur Erstellung von Exerzierwesten Modell 1888" bezogen werden.

Eingabetermin bis 20. Februar 1888.

Näheres in den ,,Lieferungsbedingungen".

Im Weitern wird ausgeschrieben die Lieferung von : 34,000 Meier grauem baumwollenem Futterstoff, croisé, 90cm. breit, entsprechend eidg. Normalmuster vom 2. September 1876. Muster sind an oben Dezeichneten Amtsstellen zur Einsicht aufgelegt.

348

Die Kontrole des Futterstoffes erfolgt beim Fabrikanten. Nicht-Fabrikanten, die sich an der Submission zu betheiligen wünschen, haben in verbindlicher Weise die Bezugsquelle anzugeben.

165 Groß schwarze Hornknöpfe (das Groß zu 144 Stück), 36 kg. Haften, 67,5 kg. Haftenringe,

Muster sind an den oben bezeichneten Amtstellen zur Einsicht aufgelegt.

Eingabetermin für Futterstoff, Knüpfe, Haften und Haftenringe bis 15. Februar 1888.

Futterstoff, Knöpfe, Haften und Haftenringe sind womöglich sofort, oder doch in kurzem Termin zu liefern. Für Futterstoff kann bis Mitte Mai Termin gegeben werden.

Die Offerten sind mit Qualitätsproben zu begleiten.

Näheres in den Lieferungsbedingungen.

B e r n , den 1. Februar 1888.

Eid g. K r i e g s m a t e r i a l - V e r w a l t u n g , Technische Ahlheilnng.

Ausschreibung.

Die Direktion der eidg. Munitionsfabrik in Thun eröffnet hiemit Konkurrenz über die Lieferung folgender Gegenstände: 300 Kies Papier zum Einwickeln der Patronen, 12000 Kilo Carton, 15000 ,, Schwefelsäure (66° Baume).

Vorschriften, beziehungsweise Master über erforderliche Qualität der betreffenden Materialien können von der Direktion der eidg. Munitionsfabrik bezogen werden.

Die Waare muß franko auf die dem Versender nächstgelegene Bahnstation geliefert werden.

. Lieferungsangebote sind bis 20. Febrnar nächsthin franko an unterzeichnete Stelle zu richten.

T h u n , den 4. Februar 1888.

Eidg. Munitionsfabrik.

349

Stellen-Ausschreibung.

An der Schweiz. Centralanstal für das forstliche Versuchswesen ist die Stelle eines A s s i s t e n t e n mit forstwissenschaftlicher Bildung zu besetzen.

Bewerber um dieselbe wollen ihre Anmeldungen unter Beilegung von Zeugnissen und eines curriculum vite bis spätestens den 29. Februar 1888 dem Unterzeichneten einsenden.

Ueber die mit dieser Stelle verbundenen Aufgaben und die Besoldungsverhältnisse wird Hr. Prof. Dr. Bühler in Zürich, vorstand der Centralanstalt, Auskunft ertheilen.

Z ü r i c h , den 10. Februar 1888 Der Präsident der Aufsichtskommission der forstlichen Centralanstalt: Dr. C. Kappeier.

Stellen-Ausschreibung.

Wegen Ablaufs der Amtsdauer mit dem 31. März nächsthin werden die Stellen der Beamten des eidgenössischen Versicherungsamtes zar Bewerbung ausgeschrieben.

Die bisherigen Beamten werden ohne Weiteres als angemeldet betrachtet.

Andere Bewerber haben ihre Anmeldungen schriftlich bis zum 26. Februar 1888 dem unterzeichneten Departement einzureichen.

B e r n , den 8. Februar 1888.

Schweiz. Industrie- und Landwirtschaftsdepartement Abtheilung Industrie.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und portof r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n , und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

350 1) Briefträger in Genf. Anmeldung bis znm 24. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in Genf.

2) Zwei Postbüreaudiener und Packer in Lausanne. Anmeldung bis zum 24. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

3) Postpacker in Balsthal (Solothurn). Anmeldung bis zum 24. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in Basel.

4) Drei Postkommis in Zürich.

5) Briefträger in Zug.

Anmeldung bis znm 24. Februar | 1808 bei der Kreispostdirektion l in Zürich.

6) Briefträger in Herisau. Anmeldung bis zum 24. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen. s 7) Telegraphist in Jussy. Jahresbesoldung Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 22. Februar 1888 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

8) Telegraphist in Sarmenstorf (Aargan). Jahresbesoldung Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 29. Februar 1888 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

  1. Postkommis in Genf. Anmeldung bis zum 17. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Posthalter in Bière (Waadt).

Anmeldung bis zum 17. Februar 3) Wagenmeister, Packer und Bureau- i 1888 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

diener in St-Croix (Waadt).

4) Postablagehalter, Briefträger nnd Anmeldung bis zum 17. Februar Bote in Chaumont (Neuenourg).

1888 bei der Kreispostdirektion 5) Briefträger und Bote in Anvernier in Neuenburg.

(Neuenburg).

6) Postkommis in Basel.

7) Briefträger in Niederbipp (Solothurn').

8) Postablagehalter und Briefträger in Wanden bei Ölten.

Anmeldung bis zum 17. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in Basel.

9) Büreaudiencr, Packer und Brief- Ì Anmeldung bis znm 17. Februar träger in Willisau (Luzern).

' 1888 bei der Kreispostdirektion in 10) Briefträger in Stans.

j Luzern, 11) Fünf Kondukteure für den Postkreis Zürich. Anmeldung bis zum 17. Februar 1888 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

12) Telegraphist in Biel. Gehalt gemäß Bundesgesetz vom 2. August 1873.

Anmeldung bis zum 15. Februar 1888 bei der Telegraphenmspektion in Bern.

13) Ausläufer des Telegraphenbüreau Bern. Jahresgehalt Fr. 480, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 15. Februar 1888 beim Chef des Telegraphenbüreau in Bern.

351 14) Telegraphist in Basel. Gehalt gemäß Bundesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 15. Februar 1888 bei der Telegrapneninspektion in Ölten.

15) Telegraphist in Koppigen (Bern). Jabresgehalt Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 15. Februar 1888 bei der TelegraphenInspektion in Bern.

Bekanntmachung.

In Wiederholung früherer Publikationen und um sowohl dem Publikum als den Zollbehörden Weitläufigkeiten zu vermeiden, wird hiemit bekannt gemacht, daß gegen v o r h e r i g e E i n s e n d u n g der bezüglichen hienachverzeichneten K o s t e n b e t r ä g e folgende Imprimale bei den Zollgebietsdirektionen in Basel, Schaffhausen, Chur, Lugano, Lausanne und Genf, sowiebei der Oberzolldirektion, portofrei bezogen werden können : 1) Zolltarif mit alphabetischem Register, nebst Anmerkungen Fr. 2.10 Die Anmerkungen separat, mit alphabetischem Register ,, 1. 10 2) Zolltarif (ohne alphabetisches Verzeichniß) und statistisches Waarenverzeicbniß mit der Verordnung des Bundesrathes, betreffend die Statistik des Waaren verkehre als Anhang ,, --. 55 3) Vollziehungsverordnung zum Zollgesetz vom 18. Okt. 1881 ,, --.55 4) Verordnung des Bundesrathes betreffend die Statistik des Warenverkehrs ,, --.05 Per 100 Stück.

5) Deklarationsformulare, sofern es Quantitäten von hundert Stuck und mehr betrifft, zum Preise von 50 Rappen, plus.

10 Bappen für Frankatur, per hundert Stück .

.

. Fr. --. 60 Quantitäten unter 1UO Stück sind \>"A den Zollstätten zu erheben.

B e r n , den 7. August 1886.

Eidg. Oberzolldirektion.

352

Litterarische Anzeige.

Beim Verfasser und in Buchhandlungen ist zu beziehen:

Verzeichniß der

ganz oder theilweise in Kraft stehenden, in die eidgen.

amtlichen Sammlungen aufgenommenen Bundesgesetze und Verordnungen der schweizerischen Eidgenossenschaft, fortgeführt bis 1. Februar 1885. Von 0. Hotz, Advokat In Oberrieden am ZUrlchsee. Geheftet, 8°, 356 Seiten. Preis fr. 2. 50.

Dasselbe bezieht sich auf sämmtliche eidg. Gesetzsammlungen, auf die älteste (1820 erschienene) sowohl als auf die seitherigen, und zerfällt in drei Theile: einen chronologischen Theil, ein Materienregister und einen alphabetischen Theil. Die gänzlich außer Kraft getretenen Erlasse sind nicht aufgenommen; bezüglich der nur theilweise In Kraft stehenden ist Im chronologischen Theile angegeben, inwieweit sie nach der Ansicht des Verfassers noch gllltig sind. Ein gleiches Verzeichniß ist erschienen mit Bezug auf die französische Ausgabe der eidg. Gesetzsammlungen und am gleichen Orte und zu gleichem Preise zu haben.

-S*®X??gg^X3-

Beilage zu Nr. 6 des Bundesblattes Jahrg. 1888.

Die überseeische Auswanderung aus der Schweiz im Jahre 1887.

Vom eidg. statistischen Bureau.

  1. Gesammtzahl, Reiseziel und Heimatsverhältnisse.

Die überseeischen Auswanderer nach dem W o h n kanton

1

Reiseziel (--- Land den " ,,'' ~ - ·· - ; a a OP ® K r ' M 'fe -«·^ Ï2 E ]3 M <£ ' <a >, ~. ~ ^ '! o>a ' C « « l a § 1887 1886 1885 § £ a i =S ' S

1 Kanton

IMÎ 35« gJ t>

3B

g«! ' £

, 0

,

S 1 ~ , a 3g ! 1'

O

A 0

-- !

--

I

39 i 2 32 iI 1 __ ! _

!

82 .

6

166 4 9 ' --

;

.

201 17 137 . 30 52

8 153 28 29

61 7 204 55 83

165 385 184 184 130

141 351 142 121 (Ì2

189 374 139 201 72

20

--

i

_

71

1>> ! ~

!j

~~

0 N

i

1 j

3

-- -

5 1 4 25

_ -- -- -- 4

«E ·«)

,

1

l 1 1 1

~

1 1

!

i

a

~~

iß -«i

1

2· -- !

~~ '

1

1 1

|

Ö ·«!

'

1

Obwalden Nidwalflen ülarus Zu« .

.

Freilmrg .

1

939 712 818 807 j -- 1 1846 1525 2106 1641 129 108 167 118!| 81 108 ' -- 58 108 94 18l -- 184 103

·

îi:|;ri

«

q5

t~ «J

i ' |1

--

£j

-

1

1 35 j -- | -- ( lì -- 26 _ . , -- ; _ _

_.

20

--

--

155

--

--

1

.-

j

--

1

1

-

!

8 -

*

-- | --

7

1

2

' --

_,

,

-- _

.

j -- [

cr>« nui

--

95 9!)

1C5

ll 1

12 i 15'.» 1 19 ' Hiì , 20 «

12;

.

--

--

|

|

1

1 , 1

1

1

'

i

. I

70.1 ; I'.)«")« '1 149 102 ,

7

187

1 4 8 4 2

1 91!

i

t 1

-- _

t*

'S !' «

M|

·^ ·"·

1 ]

l a g i

·S aw , «K^ (J"G(O w ^ÌSS ,

·^ï» i §E?

.ssa 5° a 1 , §2 !«· 1 o , "i T> !

M i ì/ì

i

I

130 j

0*1 '

JleiwutnrurhäUttisKt'

AuxscliiffuHgsliafen»)

60

g

M

'

Züridi Bern Luzern Uri .

tìchwyz

33*;

Die Auswanderer des Jahres 1887 nach dem

Gesammtzahl per Jahr

t

'f 9

,,,

182 13 10» 20 30

181 20 (i 20

17 126 ' 29 48 '

i

Solothurn .

; Basel-Stadt Baüel-Land Sehaffhausen .

Appelliteli A.-Eh.

:

Appenzell I.-Rh.

»St. U allen .

üraubünden Aargau Thur«au .

-- 393 234 425 142

8 273 170 353 130

:ì66 1 177 [ -- 1 177 -

m \M

--

424 128

-- '

:>59 i 210 !

38« i 133 '

--

j · i

i

S

303 256

: !

1

!

-J

10 16 6

1

--

, I

1 --

'

1

....

-- 22

!>r> _

1

,, t

1

-- i

--

_

-- -

t | _.. j

_

'J i

33

124 108 12ti 102

j

i

-- -- 8 -- | 2 -- -- 1 5 -- lj --

1

2

--

_

--

-|O

1 _ _ !

.

t ' ... ' _. | .

30 11 149 128 42 Iti 5 i 17 27 1 8 ·

_,

164 110

175 · 19.1 121 ·>

248 200 364 '.12

88 15 ' 35 29

57 19 26 21

28« 219 ' 517 |1

524 167 211 22G 70

1 82 1

53 14

:>:n

119

i

' Tessili Waadt Wallis îsenenburg Genf .

.

Schweiz .

.

.

621 363 411 314 138

691

355 337 289 141

484 160 106 404 86

7558 6342 7583

6445

578 263 216 452 164

-- -- -- -- 1

-

-

1

21 | l

-

1 .j.

8

\

8

I -

:; ; -- ' 241 1 01 i i

58 - 88 10 - 82 7 36, 5 65 | 2 732

40

7 i i 1

-1, 12

1 (

8 ·*· i I i *| - ,

1 '

-29

1

-

"" ' i ~ - · 1| ' 5! --

2 3 170 56 39 , 49 1 5736 10G5 757

Die, Gesainnitziilil der Auswanderer betrug im Jahre 1884 ·-- 0608; im Jahre 1883 = 18,502; im .fahre 18H2

195 219 2t!0 i 87 ;

0801

11,902.

In der Publikation ,,Die Bewegung (.1er Bevölkerung in der Schweiz im Jahre 1887" wird die Grtfsamnitzahl der Auswanderer i jede« Kantons nach A m t s b e z i r k e n ausgeschieden werden.

,

2. Die Auswanderer des Jahres 1887 nach Aller, Geschlecht «ad Civi Island, nach dem Monat der Abreise, sowie nach dem Ausschiffungshafen.

Altersjahre, ungenäliert

Hlfiìiìilieìte

i>

Ifi

"-

<f

.irs>

,

,s-£ · ' t-i£ ' · K§ e?

t>

<B *> T5

. -2 a ' $. ; M > S .2 ; & ·§ IH ff!

03

O>

J

t>

, ì>

3

rg

.ü , s i .2

,,

o; 1 ~ .§ J2 in

s® ' so

1

Weibìiche

<u t>

,

« O

ÛJ

Q3

i

Monat Zahl der Abreise der Ausaus der Schweiz wanderen

l

.lanuar .

.

.

"^50

Xow-York l'iiiladulplii»

0-- t

ÎÏ.15

--

--

'

331 !

--

Fr.briiav

-

~

--

..

.

.

187

. . .

1118

i

5 - 9

2dO i

-. ,

--

228;

1

10

-li

210

15- -1»

HOT

150

,--

i

Jliira

-

1

!

.

--

,

|

_.

April

. . . i

ÜOrt

:

075

| 407

-- ' ·-

d5 '

1

MÜI

.

.

.

.

1

-20--21) 1075

285 ' I

30- 39

4

!

379 ' ali 4

2

(598

2

1

49

111

Ifitì I

;

1

18

i

50--59

40

91 |

60-- «9

8

17;

70-- 7!l

1

2,

1

;

;

87 ! 239 '

1

i()

317

!

!

2

9

Juni .

. '

r>47

7

4

Juli . . . . .

392

IH

2

August . . . i

W") 798

.

.

i

34 ; 110

1

1

26 | --

10 j

78 .

48

September .

.

18 | --

4,

13,

20 -

Oktober

.

.

XoviMulier .

.

1

1

--

1 . --

2 ' --

Total

!

-i |

3856 , 780 4713

«80 r>01

1

j 80--

l

1

5 ' 1 73 '·

_ ! _ . ' _ ! . _ 4 1950

782

2845

98

Zahl dur Auswanderer

Ausschiffungshafän

15

nezmnber .

Total

. i

298

' l

7558

Ì

(V. St.)

.

.

(ili-JS

,.

.

.

'.H

Kaitimor« ,, .

.

Ncw-Orloans ,.

.

.

Halifax dîvit. X.-A.) .

.

Montreal ,, .

Tampico (Mexiko) .

.

Pernanibuc.o (Hrasiliou 1 ) .

Kio de Janeiro ,, .

.

Santo« ,, .

.

Montevideo (Uruguay) .

Jîneno.s-Ayres (Argentinien) Talcaluiauo (Cliile) .

.

Valparaiso ,, .

.

Colon (Columbia) .

.

Savanilla ,, .

.

.

La Guayra (Venezuela) .

Trinidad (Brit. S.-A.)

.

Adélaïde (Australien) .

Mulbonrno ,, .

.

Sidney ,, .

.

Wellington (Neuseeland) .

Algier (Afrika) .

Natal ,, .

.

.

Total

,

i 1 j

' ; ; i

1 -Jf) 1 1 1 2 lili 113 5l 7,'i'J "Jl 19 4 5 2 1 'J 11 (i 10 Ì 1 iófìH

3. Die Auswanderer des Jahres 1887 nach dem Berufe.

Erwerbende

Beruf

Erwachsene -f 'S Total M.

I5«rf?bau, Steinbruch u. dgl.

Kölilcr, Waldarbeiter Müllerei i.iickcrei /ackcrliiickcr, Chocolailefabr.

ir«tz;?«rei UicrbraiiCTci .

.

.

.

Tabak- und (/'i^arrent'abrikation .

.

.

.

.

.

.

.

Putz- und Kliunenniachürei Sdmhmadinrei .

.

Hutmachtire: .

.

Wirkerei, Strickorei

.

.

.

.

Wäschen1], (îlattfirei

W.

i

S ·2051 25 _

Liinil , Vieh-, Milcliwirthsehaft (îiirtncrei

Scluicidcroi Woilìnahorei

Erwerbende

Angehörige

:

' --- 401

' -l

1!» i 71 35 82 ' Iß1 3

L.

51.

W. 1 2 >£


1 2«.I8 ....

--

--

--

-- -- -- ' -- '

4 <> 5 9

8 5 4 lf>

-- i

l

1

31 83 44 100 18

-- ' 5 IG -- 1 ' 10 5 -- :M -- . -- « 9 ; ... -- 15 31 1 7 ·i 1 -- -- _ ' -- ' . 1 1 H -- i 23

123 55 39 115 U -- 33

i

Dachileokerei .

.

Käserei .

.

.

läi -- .

.

.

.

Schreinerei, (41aserei Schlosserei .

.

.

.

Flach- und Dekorationsmalerei Sattlerei Hafnm-ei, Ot'eufabrikation

S]ieiiK'leriM

.

.

.

.

Kiiforci .

.

.

.

Kurli und Sesseltlechtcrei

.

o

(')

--

33 93 !

58 ; 29 23


0

·t

^^

28 ' · G -- j

Spinnerei, Weberei u. Agi.

Stickerei .

.

.

.

.

nf.

Buchdruckcrei .

Buchbinderei .

.

.

11 ' ~

.

.

.

.

G2 * GO

ITcliertras

£\)

i

1q

La

8 ' --

-29G1

655

"-- '

.

/^j

1

8

-- j 7 -- , _

27 _

i

L '

U -

-- 4 -- ; 19 -- Ì « -- ; 2

0 22 17 8

--

1

1

--' 1 -- -- l 1 -- · 1 _ -_

l

1 i

3 --.

._

Uhroiiiniiehorei .

Masckinenbancrei

.

.

.

Kiscngießerei

.

.

.

.

101 ' L>7 49 i ·0 , - ·

·2l

Handelswesen, Commis u. ägl.

"Wii't]iscb<it'('sw(is6ii

Ì.-50 !

45

1SSS.

ti 11 ·,,'57

·!« 7 .»

J ·'!

,1.

,">

8 41 ·j(.)

^tr:i!'iL'n- unii Wasserbau .

·j;>

Kisciibahubau unii -lìetricb Post, Telc^niphie

17

Spetlitiim, Fuhrwesen, Boten .

dt

2

6 39 108 2 12 46 134 83 39 25 4 32 7 1

(i 1 (>

1'.» .'»

-25 10

28« 7 j.

-

, Dc _

. .

t^

->

4

.'ì2 Jl

ä H

Oeö'entliclie Beamtung Polizei Weibel. XVüclitt'r u Atf\ Aer/te Hebamuieii, Schrô'iiferinnen Geistliche, Xonnen .

Tjelircrui'r'iim'il

1 ·

r,:i

<,) ! --- > 3 4 , 17 1I Ui*

'-ÌO ·'''

. ,,

.

.

I H , CO 20 · -128 !

4

«.'Ï

1

| ...

, .

1

t!

, I

1

1

| | CJ

.

. i

*" '

;; i i

] ·

i --.

..

Kranken Wärter u. dgl.

4 1 -- ' -- DienstmäuntT, Holüspaltor Dienstboten (---. Hausgesinde) .

7 , 4!ÌO Taglühner ohne nähere Bez. .

8 -Arbeiter, Fabrikarbeiter o. n. Bez. 58 ' ')0 Kontier», Partikular»' Studenten .

.

Alle ülirfeen Bt'rut'c M

,,

!

,.

2 ' -- -- - i '--

.')

=

ai

iHin ti lì

r>

17

u>r>

4

2

-.i

;u

14 1 40

·2

;{

8,'J

-28

UH

ai»

33

0 &

IQ J-O

179 53

-1

2

15

i

10

Personen uline jede lierufsangal i« (lìaruntcr 2111 Kiiulcr' .

581

1040 5071

Total

7558

Total

-- ! i 2 413

3878 i i;t!8

2 514 12IÌ5 (ili 7 7

-J l-'s s-ud hier lifjcni\eii üorufe z usuiiiiueiij;Ht',t- -t , Wt'll'llt' ll.'i , ,T Vc :k:-zalil\iug ïon 180 i E jüilaiu l-ies^li] echt»1 «Hiii^' 1 }' aIK ji' aOIM) Hr\v(!ittcit'le ant'u'ie*<»li.

'.1. H.

·IH

2.'ì 7

-- ·--

·>:$

^cliinipfiorH Wienere!, Wasenfabrikatiou .

r>o7i

14

1 - '

M. w. ^12

2 un uno Uebertrag 2',M)1 ' IÌ55 a6 : '2 · · · 5 15 .

.

.

.

.

·-- 1 "2 8 .

.

.

l

Fürpreclierei, Notariat :

---- '. --

30 ' --

Färberei .

.

Zeugdruckcrei .

Gerberei .

.

Erwachsen» ·§ *j Total ^ w

5

3 "i IÌ7 -- ' 44

-j o

Baumeistern, Architektur

W.

|

11 2 773 3523 ·> 27

--

Beruf

M.

Augehörise

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- & Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate & litterarische Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1888

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

06

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

11.02.1888

Date Data Seite

347-352

Page Pagina Ref. No

10 013 846

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.