Verfügung betreffend temporäre Änderung der Luftraumstruktur der Schweiz für Trainingsflüge und Vorführungen der Patrouille Suisse, des PC-7 Teams und der FA18 der Luftwaffe vom 30. April 2019

Verfügende Behörde:

Bundesamt für Zivilluftfahrt, 3003 Bern (BAZL)

Gegenstand

Die Lufträume gemäss Anhang 2 zu dieser Verfügung werden vorübergehend in temporäre Flugbeschränkungsgebiete (TEMPO RAs) mit faktischem Flugverbot umklassiert. Innerhalb der Flugbeschränkungsgebiete sind während den fraglichen Zeiten Flüge mit an den Trainings und Veranstaltungen unbeteiligten Luftfahrzeugen untersagt.

Rechtliche Grundlage:

Gestützt auf die Artikel 8a und 40 des Luftfahrtgesetzes vom 21. Dezember 1948 (LFG, SR 748.0) in Verbindung mit Artikel 2 Absatz 1 der Verordnung vom 18. Dezember 1998 über den Flugsicherungsdienst (VFSD, SR 748.132.1) legt das BAZL die Luftraumstruktur und die Luftraumklassen fest. Zur Wahrung der Flugsicherheit kann das BAZL gemäss Artikel 10 der Verordnung des UVEK vom 20. Mai 2015 über die Verkehrsregeln für Luftfahrzeuge (VRV-L, SR 748.121.11) Flugbeschränkungs- und Gefahrengebiete festlegen. Flugbeschränkungsgebiete sind Lufträume von festgelegten Abmessungen über den Landgebieten oder den Hoheitsgewässern eines Staates, in welchen der Flug von Luftfahrzeugen durch bestimmte Bedingungen eingeschränkt ist.

Gemäss Artikel 8a Absatz 2 LFG haben Beschwerden gegen Verfügungen des BAZL zur Festlegung der Luftraumstruktur keine aufschiebende Wirkung.

Inhalt der Verfügung:

2019-1402

  1. Gemäss Anhang 2 der Verfügung werden die dort aufgeführten Zonen in temporäre, zeitlich limitiert aktivierbare Flugbeschränkungsgebiete umklassiert.

3243

BBl 2019

2. Weiter werden die folgenden Auflagen angeordnet: 2.1. Innerhalb der aktivierten Flugbeschränkungsgebiete sind Flüge mit Luftfahrzeugen, welche nicht an den Kunstflugvorführungen beziehungsweise den dazu notwendigen Trainings teilnehmen, untersagt. Die Flugbeschränkungsgebiete können ausschliesslich während der im Anhang 2 der Verfügung erwähnten Daten aktiviert werden. Die genauen Aktivierungszeiten werden mittels Notice to Airmen (NOTAM) bekannt gegeben.

2.2. Such- und Rettungsflüge oder dringende Ambulanzflüge (HEMS) sind in den aktivierten TEMPO RAs entsprechend den Verfahren gemäss Luftfahrthandbuch (Aeronautical Information Publication, AIP), Kapitel ENR 5.1­6, erlaubt.

3. Die Veröffentlichung der TEMPO RAs erfolgt per NOTAM und wird mittels dem Daily Airspace Bulletin Switzerland (DABS) visualisiert.

4. Die temporäre Änderung der Luftraumstruktur der Schweiz gemäss Ziffer 1 dieser Verfügung tritt am 17. Mai 2019 in Kraft.

5. Die Luftwaffe informiert vorgängig die Deutsche Flugsicherung (DFS) sowie den Deutschen Aero Club (DAeC) über die Aktivierungen der TEMPO RAs.

Des Weiteren stellt die Luftwaffe dem Flughafen Basel-Mulhouse (ATC Operations Unit) im Voraus jeweils das publizierte NOTAM zu.

6. Es werden keine Gebühren erhoben.

7. Diese Verfügung wird der Luftwaffe mit Einschreibebrief mit Rückschein eröffnet und allen Angehörten, die eine Stellungnahme einreichten, per Einschreiben mitgeteilt.

Adressatenkreis

Die vorliegende temporäre Änderung der Luftraumstruktur der Schweiz richtet sich an alle Personen, die den fraglichen Luftraum in irgendeiner Form nutzen oder die Tätigkeiten nachgehen, welche Auswirkungen auf diesen Luftraum und dadurch auf die Sicherheit des Flugverkehrs haben können.

Öffentliche Auflage:

Diese Verfügung wird den Luftraumnutzern durch Publikation im Bundesblatt in deutscher, französischer und italienischer Sprache eröffnet. Die Verfügung kann

3244

BBl 2019

telefonisch unter der Nummer 058 467 40 53 beim BAZL, Abteilung Sicherheit Infrastruktur, angefordert werden.

Rechtsmittel
30. April 2019

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen nach Eröffnung beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen. Sie hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift der Beschwerdeführenden zu enthalten. Die angefochtene Verfügung und die als Beweismittel angerufenen Urkunden sind beizulegen, soweit die Beschwerdeführenden sie in Händen haben.

Ferner ist die Vollmacht einer allfälligen Vertreterin oder eines allfälligen Vertreters beizulegen.

Bundesamt für Zivilluftfahrt Der Direktor: Christian Hegner

3245

BBl 2019

Anhang 2 zur Verfügung vom 30. April 2019 in Sachen TEMPO RAs für Patrouille Suisse («PS»), PC-7-Team («PC7T») und FA18-Displays («FA18») der Luftwaffe PS «Zug» Circle of 10 km radius, centered at Zug (WGS: 47°10'04"N / 008°30'50"E, ELEV 1375FT).

Lower Limit: GND Upper Limit: FL100 Date: June 21st and 22nd, 2019

«Murten» Circle of 10 km radius, centered at Murten (WGS84: 46°55'59"N / 007°07'09"E, ELEV 1420FT).

Lower Limit: GND Upper Limit: FL120 Date: July 5th and 6th, 2019

«Langenbruck» Circle of 10 km radius, centered Langenbruck (WGS: 47°20'54"N / 007°46'07"E, ELEV 2320FT).

WI AIRSPACE G AND E ONLY. LATERAL DIMENSION WI LFSB TMA T1, T3 AND LSZH TMA 8 ONLY.

Lower Limit: GND Upper Limit: Lower limit TMA Date: July 5th and 6th, 2019

«Wangen-Lachen» Circle of 10 km radius, centered at ARP LSPV (WGS84: 47°12'17"N / 008°52'03"E, ELEV 1335FT).

Lower Limit: GND Upper Limit: FL120 Date: September 2nd, 2019

3246

BBl 2019

PC7T «Les Moulins» Circle of 8 km radius, centered at Les Moulins (WGS84: 46°27'48"N / 007°06'22"E, ELEV 2920FT).

NO RESTRICTIONS NW OF SEPARATION LINE MITTELLAND-JURA/ALPEN.

Lower Limit: GND Upper Limit: FL120 Date: May 17th and 19th, 2019

«Buochs» Circle of 7 km radius, centered at Buochs (WGS84: 46°58'17"N / 008°24'02"E, ELEV 1450FT).

NO RESTRICTIONS S OF SOUTHERN CTR BORDERLINE LSZC.

Lower Limit: GND Upper Limit: 8000FT AMSL Date: May 29th and 31st, 2019

«Grenchen» Circle of 7 km radius, centered at ARP Grenchen (WGS84: 47°10'53"N / 007°24'59"E, ELEV 1405FT).

NO RESTRICTIONS NW OF LINE ORVIN-NIEDERBIPP.

Lower Limit: GND Upper Limit: 8000FT AMSL Date: May 29th and June 1st, 2019

«Hinwil» Circle of 7 km radius, centered at Hinwil (WGS84: 47°17'21"N / 008°48'59"E, ELEV 1750FT).

Lower Limit: GND Upper Limit: 7000FT AMSL Date: June 21st and 22nd, 2019

3247

BBl 2019

«Luzern Beromünster» Circle of 7 km radius, centered at ARP Luzern Beromünster (WGS84: 47°11'24"N / 008°12'17"E, ELEV 2150FT), LSZH TMA 6 NOT AFFECTED.

Lower Limit: GND Upper Limit: 7500FT AMSL / 6500FT AMSL Date: June 28th and 29th, 2019

«Zürich» Semi-circle of 7 km radius, centered at Zürich City (WGS84: 47°21'30"N / 008°32'30"E, ELEV 1332FT).

NO RESTRICTIONS N OF SOUTHERN CTR BORDERLINE LSZH.

Lower Limit: GND Upper Limit: 4500FT (ZRH TMA4C) / 5500FT (ZRH TMA4B) AMSL Date: July 5th through 7th, 2019

FA18 «Grenchen» Circle of 7 km radius, centered at ARP Grenchen (WGS84: 47°10'53"N / 007°24'59"E, ELEV 1405FT).

NO RESTRICTIONS NW OF LINE ORVIN-NIEDERBIPP.

Lower Limit: GND Upper Limit: 8000FT ASMSL Date: May 31st and June 1st, 2019

3248