525

ST

Konkurrenz- & Stellen-Ausschreibungen, sowie

Inserate & litterarische Anzeigen.

Ausschreibung.

Die Lieferungen von B r o d und F l e i s c h für die Militärkurse pro 1888 auf den Waffenplätzen S c h a f f h a u s e n und Z o f i n g e n werden hiermit zur freien Konkurrenz ausgeschrieben.

Die Offerten sind versiegelt und mit der Aufschrift ,,Angebot für Brod oder Fleisch" bis 28. Juni nächsthin dem Ober-Kriegskommissariat franko einzusenden.

Bezeichnung der Bürgen und gemeinderäthliche Habhaftigkeitsbescheinigung sind in üblicher Weise den Angeboten beizulegen. Letztere Requisite sind unerläßlich.

Die Lieferungsbedingungen sind auf den Kantons-Kriegskommissariaten in S c h a f f h a u s en und A a r a u und bei unterfertigter Amtsstelle aufgelegt.

B e r n , den 5. Juni 1888.

Das eidg. Ober-Kriegskommissariat.

Stelle-Ausschreibung.

Infolge Resignation ist die Stelle eines Kontroiingenieurs der Schweiz.

Eisenbahnen neu z besetzen. Jahresgehalt Fr. 3500--4500, nebst den gesetzlichen Reisevergütungen.

526 Anmeldungen, welche mit Zeugnissen über die Befähigung begleitet sein müssen, sind bis 20. Juni 1888 dorn unterzeichneten Departement einzureichen.

B e r n , den 25. Mai 1888.

Schweiz, l'ost- und Eisenbahndepartement, Eisenbahn-Abtheilung.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t o f r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Palle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n , und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Postablagehalter und Briefträger in Plaffeyen (Preiburg). Anmeldung bis zum 29. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  2. Zwei Briefträger in Bern. Anmeldung bis zum 29. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  3. Postkommis in Basel.

] Anmeldung bis zum 29. Juni } 1888 bei der Kreispostdirektion 4) Postpacker in Solothurn.

l in Basel.

5) Postablagehalter und Briefträger in 1 .

,, ,.

.

on T Müllheim (Thurgau).

(Thurgau).

bis zum 29. Juni Mullheim l 1888Anmeldung bei der Kreispostdirektion in 6) Postablagehalter und Briefträger in Zürich.

Hombrechtikon (Zürich).

J 7) Briefträger in Flawyl (St. Gallen). Anmeldung bis zum 29. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

8) Postkommis in Chur. Anmeldung bis zum 29. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in Chur.

9) Telegraphist in Chaux-de-Fonds. Gehalt gemäß .Bundesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 27. Juni 1888 bei der Telegrapheninspektion in Bern.

10) Telegraphist in Airolo. Gehalt Fr. 240, nebst Depeschenprovision.

Anmeldung bis zum 4. Juli 1888 bei dur Telegrapheninspektion in Bellenz.

527 1) 2) 3) 4)

Postverwalter in Aigle (Waadt). | Anmeldung bis zum 22. Juni Postkommis in ßex (Waadt).

> 1888 bei der Kreispostdirektion Briefträger in Yverdon.

J in Lausanne..

Postablagehalter und Briefträger in Heutigen (Bern). Anmeldung bis zum 22. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in Bern.

5) Posthalter in St-Sulpice (Neuenburg). Anmeldung bis zum 22. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.

6) Büreaudiener beim Hauptpostbüreau Chur. Anmeldung bis zum 22. Juni 1888 bei der Kreispostdirektion in Chur.

7) l Gehülfe für die Kanzlei KontrolTelegraphendirektion.rektiou. Gehalt gemäß Bundesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 20. Juni 1888 hei der Telegraphendirektion.

8) Telegraphist in Aigle. Gehalt Fr. 240, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 20. Juni 1888 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

9) Telegraphist in Bassecourt. Gehalt Fr. 200, nebst Depeschen provision Anmeldung bis zum 27. Juni 1888 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

Bekanntmachung.

Der schweizerische Zolltarif, bearbeitet nach den Gesetzen vom 26. Juni 1884 und 17. Dezember 1887 und den Konventionaltarifen, mit Erläuterungen und Spezialentscheiden über die Anwendung desselben, nebst statistischem Waarenverzeichniß und alphabetischen Registern, ist nunmehr in deutscher und in französicher Ausgabe im Drucke erschienen und kann gegen vorherige Einsendung von Fr. 1. 50, für das Ausland gegen Einsendung von Fr. 2. --, Inbegriffen Frankatur, bei den Zolldirektionen in Basel, Schaffhausen, Chur, Lugano, Lausanne und Genf bezogen werden.

Das Erscheinen der i t a l i e n i s c h e n A a s g a b e , welche sich noch in Bearbeitung befindet, wird seiner Zeit ebenfalls bekannt gemacht werden.

B e r n , den 15. Juni 1888.

Eidg. Oberzolldirektion.

528

Bekanntm achung.

Der eidgenössische Staatskalender für 1888/1889, mit dem Mili tu r -E ta t, 187/8 Bogen stark, ist nunmehr im Druck erschienen, und kann à 1 Franken bei unserm Sekretariat für Drucksachen bezogen werden.

Bern, den 2. Juni 1888.

Die Schweiz. Bundeskanzlei.

Anmerkung.

nommen werden.

Frankomarken können als Bezahlung nicht ange-

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- & Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate & litterarische Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1888

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

27

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

16.06.1888

Date Data Seite

525-528

Page Pagina Ref. No

10 014 000

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.