582

# S T #

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

Konkurrenzausschreibung.

Das schweizerische Amt für Mass und Gewicht schreibt hiermit die Lieferung der Stempel (Schlagstempel auf Metall und Brennstempel auf Holz) für die Eichstätten zur Konkurrenz aus. Das Verzeichnis der Stempelzeichen wird auf Wunsch zugestellt ; die Musterstempel liegen auf dem Amt zur Einsicht auf, wo auch jede weitere Auskunft erteilt wird. Offerten von in der Schweiz niedergelassenen Graveuren sind verschlossen unter der Überschrift ,,Angehot für Stempellieferung" der unterzeichneten Amtsstelle einzureichen. Schluss des Eingabetermins: 30. September 1916.

B e r n , den 25. August 1916.

(2..)

Schweiz. Amt für Mass und Gewicht.

(Kirchenfeld, 3 Heinrich Wildstrasse).

Stellenausschreibungen.

Dienstabteilung und Anmeldestelle Departement des Innern, Abteilung für Wasserwirtschaft

Vakante Stelle

Erfordernisse

Ingenieur

Hochschulbildung (Wasserkräfte)

Finanz- und Kanzlist I. Klasse Erfahrung im Bureau-, beim Zolldepartement womöglich auch LagerAlkoholdepot hausdienst, deutsche (Alkoholverwaltung) in Burgdorf und französische Sprache Finanz- und Einnehmer beim Einige Erfahrung im Zolldepartement Nebenzollamt Zolldienste; genügende Dirinella allgemeine Bildung (Zollverwaltung), Zollkreisdirektion Lugano Finanz- und Zollamtsvorstand Zolldepartement beim HauptzollZollkreisdir.

amt Chiasso Lugano Bahnhof G.V.

umfassende Kenntnis des Zolldienstes

AnBesoldung meldungstermin

4200

bis

23. Sept.

1916

5800 event.

5200 bis 6800

(3...)

3200 30. Sept.

bis 1916 4300 (2.).

bis 2000

24. Sept.

1916

4200

23. Sept.

1916

(L) bis

5600

(2..)

583 Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Besoldung

Gute Schulbildung.

Schweiz.

Bureaugehülfe 1600 Bundesbahnen IV. Klasse auf der Kenntnis des Stationsbis (Generaldir.) Abteilung für das und Expeditionsdienstes. 2500 Personentarifwesen Italienisch als Muttersprache. Kenntnis der deutschen Sprache Dienstantritt sobald als möglich.

Anmeldungstermln 7. Okt.

1916

(2.).

Post-, Telegraphen- und Telephonstelleu.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und f r a n kiert einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n uud ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empt'angnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Postverwaltung.

  1. Posthalter in Lausanne 7 Oueat. Anmeldung bis zum 30. September 1916 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  2. Kanzlist II. Klasse bei der Oberpostdirektion (Oberpostinspektorat).

Anmeldung bis zum 23. September 1916 bei der Oberpostdirektion in Bern.

2. Postbureauchef in Zürich. Anmeldung bis zum 23. September 1916 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

Telegraphenverwaltung.

  1. Telegraphist in Lausanne-Ouest. Anmeldung bis zum 30. September 1916 bei der Kreistelegraphendirektion in Lausanne.
  2. Telegraphist in Neuenburg. Anmeldung bis zum 30. September 1916 bei der Sektion Neuenburg der Kreistelegraphendirektion in Bern.
  3. Telegraphist und Telephonist in Biglen. Anmeldung bis zum 23. September 1916 bei der Kreistelegraphendirektion in Bern.

584

Im Verlag Prell Fiissli erschienen: Das Bnndesgesetz über den Versicherungsvertrag. Mit Einleitung und Anmerkungen von Bundesrichter Dr. F. Ostertag. Broschiert 12 Fr. Gebunden 14 Fr. In diesem Werk gibt der Verfasser eine systematische Darstellung der schweizerischen Gesetzgebung über den Versicherungsvertrag. Dann folgt der von vielen Anmerkungen begleitete Text des Bundesgesetzes über den Versicherungsvertrag und endlich ein alphabetisches Sachregister.

Das Werk ist auf die Bedürfnisse des Praktikers zugeschnitten.

Das Niederlassnngsrecht der Ausländer in der Schweiz. Von Dr. J. Langhard in Bern. Broschiert 6 Fr. Gebunden 8 Fr.

Dieses Werk, dem der Text sämtlicher von der Schweiz mit ändern Staaten abgeschlossener Mederlassungsverträge, der ergänzenden Abkommen und Erklärungen betreffend Unterstützung und Heimschaffung etc., sowie der einschlägigen eidgenössischen Vorschriften beigegeben ist, enthält eine gründliche Darstellung der Materie. -- Kapitel-Überschriften: Rechtsstellung der niedergelassenen Schweizerbürger in den Kantonen. Zulassung der Fremden. Niederlassung und Aufenthalt. Gleichstellung der niedergelassenen Fremden mit den Inländern. Verhältnis der Niedergelassenen zum Heimatstaat. Das Ausweisungsrecht gegenüber Ausländern.

Die Vermögens- und Einkoinmensstener in der Schweiz. Von Rechtsanwalt F. ütt in Zürich. Broschiert 6 Fr. Gebunden 7 Fr.

Eine Darstellung des Steuerwesens der Schweiz, aus'der ersichtlich ist, welche Steuer für ein bestimmtes Einkommen oder Vermögen in den einzelnen Kantonen bezahlt werden muss.

Die Vormundschaft nach Schweizerrecht. Von Dr. C. Hess, Bezirksgerichtspräsident in Disentis. Gebunden 4 Fr. In diesem Buch veröffentlicht ein Jurist, der jahrelang in der Praxis des Vormundschaftswesens gestanden hat, eine gründliche Darstellung des schweizerischen Vormundschaftsrechts. Als Anhänge sind der Gesetzestext des Zivilgesetzbuches über das Vormundscliaftsrecht, der Text der Haager Konvention zur Regelung der Vormundschaft über Minderjährige, die Vereinbarung zwischen Deutschland und der Schweiz über den Geschäftsverkehr in Vormundschaftssachen vom 26. Juli 1914 und das Kreisschreiben des Bundesgerichts an die kantonalen Regierungen betreffend das Verfahren bei Entmündigungen vom 18. Mai 1914 aufgenommen.

Ferner ist ein 15 Seiten umfassendes alphabetisches Sachregister beigegeben.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1916

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

38

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.09.1916

Date Data Seite

582-584

Page Pagina Ref. No

10 026 149

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.