# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

Vernehmlassungsverfahren

Eidgenössisches Departement des Innern

Verordnung über den Schutz vor Störfällen (Störfallverordnung) Vernehmlassungsfrist: 15. September 1989 Eidgenössisches Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement

Änderung des Treibstoffzollgesetzes (Finanzierung des Agglomerationsverkehrs) Vernehmlassungsfrist: 30. November 1989 27. Juni 1989

742

Bundeskanzlei

Gesuche um Erteilung von Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit (Art. 10 ArG) - Fein-Elast Grabher AG, 944.4 Diepoldsau Umspinnerei, Spulerei und Konerei 10 M, 10 F 1. Mai 1989 bis 5. Mai 1990 - Benteli AG, 3018 Bern Offsetdruck 5 M 28. August 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Huber & Co. AG, 5727 Oberkulm Weberei 4 F 22. Mai 1989 bis 26. Mai 1990 - Patissor AG, 4705 Wangen an der Aare Fabrikation Inbegriffen Verpackung 8 M, 8 F 7. August 1989 bis 11. August 1990 Zweischichtige Tagesarbeit (Art. 23 ArG) - Spinnerei Kunz AG, 5200 Windisch Vorwerk, Spinnerei und Zwirnerei 50 M, 50 F, 8 J 28. August 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG - Papierfabrik Netstal AG, 8754 Netstal Papierverarbeitung, Packerei,, Labor 6 M, 4 F 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - JUROC, 4242 Laufen Steinsägerei und Fräserei 4 M 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - H.A. Schlatter AG, 8952 Schlieren verschiedene Betriebsteile 60 M 14. August 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Buchbinderei Grollimund AG, 4153'Reinach Druckweiterverarbeitung 12 M, 16 F 7. August 1989 bis 8. August 1992 (Erneuerung) - Strickerei AG Niedergösgen SAN, 5013 Niedergösgen Strickerei- und Wirkereiabteilungen 2 F 21. August 1989 bis 22. August 1992 (Erneuerung)

743

744

Aktiengesellschaft vorm. R. Schiittier & Cie, 8774 Leuggelbach Appretur, Färberei, Bleicherei und Rauherei 16 M, 10 F 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Petz-Electro, 3185 Schmitten Kunststoffspritzerei 2 M, 2 F 29. Mai 1989 bis 23. Dezember 1989 EDAK AG; 8447 Dachsen Leichtbau, Apparatebau, mechanische Abteilung 16 M 31. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Schaffner Elektronik AG, 4708 Luterbach verschiedene Betriebsteile 16 M, 110 F 2. Juni 1989 bis 6. Juni 1992 (Erneuerung) Reiden Werkzeugmaschinenfabrik AG, 6260 Reiden Führungsbahnschleifen, Bearbeitungszentren und Hoblerei 10 M 10. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Graphia Aktiengesellschaft, 8812 Borgen 2 Druckerei und Verpackungs-Abteilung 20 M, 24 F, 2 J 7. August 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Kellenberger Komponenten AG, 8064 Zürich Schleiferei 4 M, 4 F 11. September 1989 bis 12. September 1992 (Erneuerung) Bäumlin & Ernst AG, 8586 Ennetaach Texturierung und Spulerei Werk I 6 M, 20 F, 6 J 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Bäumlin S Ernst AG, 8586 Ennetaach Texturierung und Spulerei Werk II 4 M, 24 F 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Fein-Elast Grabher AG, 9444 Diepoldsau Umspinnerei, Spulerei und Konerei bis 20 M, bis 20 F 11. September 1989 bis auf weiteres (Erneueurng) Gubelmann & Cie., 8620 Wetzikon Vorwerk und Weberei 54 M, 64 F 25. September 1989 bis auf weiteres (Erneuerung)

745

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit (Art. 17 oder 24 ArG) - Spinnerei Kunz AG, 5200 Windisch Ringspinnerei (inkl. Vorwerke) und Zwirnerei bis 43 M 27. August 1989 bis 29. August 1992 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG - Papierfabrik Netstal AG, 8754 Netstal Papiermaschine, Aufbereitung und Rollapparate 30 M 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Bächler-Sidler AG, 6002 Luzern Formulardruckerei 6 M 28. August 1989 bis 1. September 1990 - Gebr. Weilenmann AG, 8407 Winterthur Teigwarenfabrikation' 6 M 7. August 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Gubelmann & Cie., 8620 Wetzikon Weberei und Spulerei 9 M 24. September 1989 bis auf weiteres

(Erneuerung)

Ununterbrochener Betrieb (Art. 25 ArG) - Spinnerei Kunz AG, 5200 Windisch Ringspinnerei (inkl. Vorwerke) und Zwirnerei bis 24 M, bis 8 F (normale Tagesarbeit) 13. August 1989 bis 18. August 1990 (M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Wer durch die Erteilung einer Arbeitszeitbewilligung in seinen Rechten oder Pflichten berührt ist und wer berechtigt ist, dagegen Beschwerde zu führen, kann innert zehn Tagen seit Publikation des Gesuches beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 29 45/28 58) Einsicht in die- Gesuchsunterlagen nehmen.

746

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 10 Abs. 2 ArG) - Veriset AG, 6037 Root Fronten-Maschine, Vor- und Endmontage 12 M 14. August 1989 bis 15. August 1992 (Erneuerung) - Max Hauri AG, 9220 Bischofszell Montageabteilung (Kabelkonfektion) bis 10 F 24. April 1989 bis 28. April 1990 (Erneuerung) - Zwicky & Co. AG, 8500 Frauenfeld Winderei, Hasplerei, VorZwirnerei und Spulerei bis 15 F 12. Juni 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Zweischichtige Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 23 Abs. l ArG) - Zwicky & Co. AG, 8500 Frauenfeld Winderei, Spulerei, Zwirnerei, Fachterei, Hasplerei 32 F 12. Juni 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Paul Müller S Sohn AG, 8427 Rorbas mechanische Bearbeitung 24 M 7. August 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Heinrich Kühn AG, 8486 Rikon Topf- und Deckelfabrikation, Unterhaltsabteilung 36 M, 24 F 5. Juli 1989 bis 6. Juli 1992 (Erneuerung) - "Sihl" Zürcher Papierfabrik an der Sihl, 8021 Zürich Kleinrollenausrüstung Hohrain im Werk Manegg ZH bis 10 M, bis 10 F 24. April 1989 bis 26. April 1990 - Zeiler AG Werk Köniz, 3098 Köniz Ausrüsterei und Bogenoffsetdruck an der Gartenstadt- und Sägestrasse 38 M, 12 F 13. November 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Graf & Cie AG, 8640 Rapperswil Kratzenfabrikation bis 88 M, bis 42 F 17. Juli 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) 747

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 17 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 2 ArG) - Albrecht + Morgen AG, 8332 Russikon Vorwerke und Weberei 42 M, 50 F 18. Juni 1989 bis 22. Juni 1991 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG (M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 55 Absatz 2 ArG und Artikel 44 ff. VwVG innert 30 Tagen seit der Publikation beim Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 29 45/28 58) Einsicht in die Bewilligungen und deren Begründung nehmen.

27. Juni 1989

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht

748

Zusicherung von Bundesbeiträgen an Bodenverbesserungen und landwirtschaftliche Hochbauten

Verfügungen des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartementes - Gemeinde Mosnang SG, Güterstrasse Aufeid - Rachlis, Grundsatzverfügung, Projekt-Nr. SG4148 Rechtsmittel Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 68 der Bodenverbesserungs-Verordnung (SR 913 . l), 44ff. des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (SR 172.021), 12 des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz (SR 451) und 14 des Bundesgesetzes über FUSS- und Wanderwege (SR 704) innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung im Bundesblatt beim Bundesrat Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Eidgenössischen Meliorationsamt, Mattenhof stras se 5, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 26 55) Einsicht in die Verfügungen und die Projektunterlagen nehmen.

Verfügungen des Eidgenössischen Meliorationsamtes - Gemeinde Matzendorf SO, Düngeranläge Hofli 88, Projekt-Nr. SÖl318 - Gemeinde Muotathal SZ, Alpwege Stoos, 3. Etappe, Projekt-Nr. SZ1256/3 - Gemeinde Altishofen LU, Gesamtmelioration, 14. Etappe, Projekt-Nr. LU1546/14 - Gemeinde Lumbrein GR, Gesamtmelioration Lumbrein, 13. Etappe, Projekt-Nr. 1125-13 - Gemeinde Garns SG, Gebäuderationalisierung Tschudenhaus, Projekt-Nr. 4344 - Gemeinde Baar ZG, Gebäuderationalisierung Wendelinhof, Projekt-Nr. ZG553 - Gemeinde Turtmann VS, Gebäuderationalisierung Ofenmatten, Projekt-Nr. VS3346 - Gemeinde Saas Fee VS, Gebäuderationalisierung im Winkel - Saas Grund, Projekt-Nr. VS3239

749

Entwässerungsrekonstruktion

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Eidgenössischen Meliorationsamt, Mattenhofstrasse 5, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 26 55) Einsicht in die Verfügungen und die, Projektunterlagen nehmen.

27. Juni 1989

750

Eidgenössisches Meliorationsamt

Verfügung über die Verkehrsordnung für Strassenfahrzeuge auf SBB-Areal in Lenzburg und Rheinfelden

vom 5. Juni 1989

Die Generaldirektion der Schweizerischen Bundesbahnen, gestützt auf Artikels Absatz 5 des Bundesgesetzes vom 19. Dezember 1958 lj über den Strassenverkehr (SVG) und die Artikel 104 Absatz 4 und 111 Absätze 2 und 3 der Verordnung vom S.September 19792> über die Strassensignalisation (SSV), verfügt:

Art. l

  1. Bahnhof Lenzburg 1. Das Parkieren von Fahrzeugen auf dem Bahnhofplatz ist verboten.

Ausnahmen : - Parkieren gestattet auf den markierten Parkfeldern, Bahnhofplatz Ost, mit Parkscheibe; gilt auch an Sonn- und Feiertagen («Blaue Zone»).

Ausnahme : Im Verkehr mit Freiverlad.

3. Das Parkieren auf dem östlichen Teil des Freiverladeplatzes ist verboten.

Ausnahme: Parkieren gestattet auf den markierten Feldern mit Parkplatzkarten.

4. Buchstabe C der Verfügung vom 3. Juli 19783> über Verkehrsbeschränkungen auf SBB-Areal (Bahnhof Lenzburg) wird aufgehoben.

') SR 741.01 > SR 741.21 > BB1 1978 I 1654

2 3

751

Verkehrsordnung für Strassenfahrzeuge auf SBB-Areal

B. Bahnhof Rheinfelden

Das Parkieren von Fahrzeugen auf dem im Eigentum der SBB stehenden Areal ist verboten.

Ausnahmen : - Parkieren gestattet auf den markierten Parkfeldern, östlich des Aufnahmegebäudes, maximal 15 Minuten im Verkehr mit SBB.

Art. 2 Die Verkehrsordnung wird mit den erforderlichen Verkehrszeichen und Markierungen signalisiert.

Diese Verfügung tritt mit dem Aufstellen der Signale in Kraft. Sie unterliegt der Beschwerde an den Bundesrat nach Artikel 72 Buchstabe c des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren1*.

S.Juni 1989

') SR 172.021

752

General direktion der Schweizerischen Bundesbahnen: Der Präsident: Latscha

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1989

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

25

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

27.06.1989

Date Data Seite

742-752

Page Pagina Ref. No

10 051 086

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.