4 0

3

N o

6

ST

1

Bundesblatt

84. Jahrgang.

Bern, den 5. Oktober 1932.

Band II.

Erscheint wöchentlich. Preis SO Franken im Jahr, 10 Franken Im Halbjahr, zuzüglich Nachnahme- und Postbestellungsgebühr Einrückungsgebühr ; 60 Rappen die Petitzeile oder deren Raum. -- Inserate franto an Stämpfli & Cie. in Bern.

# S T #

Bundesversammlung.

Die Herbstsession ist am Freilag, den 30. September 1932, geschlossen worden.

Die Übersicht der Verhandlungen wird demnächst dem Bundesblatt beigegeben.

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 24. September 1932.)

Am 16. September 1932 hat Herr Künzl-Jizerski dem Bundesrate sein Beglaubigungsschreiben als ausserordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister der Tschechoslowakischen Republik bei der Eidgenossenschaft überreicht.

(Vom 26. September 1932.)

Als Delegierte des Bundesrates an dem in Mailand vom 1.--7; Oktober 1932 stattfindenden II. internationalen Kongress für Holzkohlenmotorbrennstoffe werden gewählt die Herren: Oberforstinepektor Marius Petitmermet in Bern und Dr, Paul Schläpfer, Vizedirektor der eidgenössischen Materialprüfungsanstalt in Zürich.

Als Delegierter des Bundesrates an der in Rom vom 15.--20. Oktober 1932 stattfindenden Tagung der internationalen kriminalpolizeilichen Kommission wird gewählt: Herr Professor Dr. Zangger, Direktor des gerichtlich-medizinischen Instituts der Universität Zürich, ständiger Vertreter des Bundesrats in dieser Kommission.

Als Mitglied der schweizerischen Delegation der schweizerisch-französischen Kommission für die Nutzbarmachung der Rhone wird gewählt: Herr Regierungsrat Edouard Fazan, in Lausanne.

Als II. Sektionschef bei der Generaldirektion der Post-, Telegraphund Telephonverwaltung (Kontrolle) wird gewählt: Herr Karl Bretscher, von Adlikon, zurzeit Kontrolleur dieser Verwaltung.

Bundesblatt. 84. Jahrg. Bd. II.

45

632

(Vom 30, September 1932.)

Laut einer Mitteilung der schweizerischen Gesandtschaft in London ist dem am 29. Januar 1932 zum schweizerischen Konsul in Melbourne ernannten Herrn Johann Alexander Pietzcker, von Vira-Gambarogno, das Exequatur erteilt ·worden.

Das Rücktrittsgesuch des Herrn Dr. E. König, Direktor des Amtes für Mass und Gewicht, wird auf 31. Dezember 1932 unter Verdankung der geleisteten Dienste und Wahrung seiner Ansprüche gegenüber der eidgenössischen Versicherungskasse angenommen.

(Vom 1. Oktober 1932.)

Es werden folgende Bundesbeiträge bewilligt: Dem Kanton Wallis: a. an die zu Fr. 20,000 veranschlagten Kosten der Aufforstung von 5 Parzellen in der Gemeinde Evolone, im Maximum Fr. 11,780. 50 ; ö. an die zu Fr. 68,000 veranschlagten Kosten der Ausführung des Nachtragsprojektes für Lawinenbau und Aufforstung Allrnend, Gemeinde Leukerbad, im Maximum Fr. 42,424 ; c. an die zu Fr. 20,000 veranschlagten Kosten der Ausführung des 4, Nachtragsprojektes für Lawinenverbau und Aufforstung GreschinerGalen, der Gemeinde Geschinen, im Maximum Fr. 11,042.

Für den Rest der laufenden Amtsdauer, d. h. bis 31. Dezember 1936, werden gewählt : 1. in die Oberschätzungskommission Herr Fulvio Forni, Kantonsgeometer in Bellinzona, an Stelle des verstorbenen Herrn G. Bordonzotti; 2. in die Schätzungskommission des IV. Kreises (Kantone Solothurn, BaselStadt, Basel-Landschaft und Aargau): als Mitglied: Herr Gottlieb Meyer, Baumeister, Glattfelden, zurzeit 1. Ersatzmann; als 1. Ersatzmann: Herr F. Amberg, Architekt, Sursee, zurzeit 2. Ersatzmann; als 2. Ersatzmann : Herr Hans Ritz, Gutsbesitzer, Aspihof zu Biezwil (Kanton Solothurn).

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

# S T #

Freiplatz im Lehrerasyl der Berset-Milller-Stiftung.

Im Schweizerischen Lehrerheim Melchenbühl wird auf 1. Januar 1933 ein Platz frei. Zur Aufnahme sind berechtigt : Lehrer und Lehrerinnen, welche das 55. Altersjahr zurückgelegt und während wenigstens 20 Jahren in der Schweiz im Lehramt tätig waren ; ferner Erzieherinnen, die in der Schweiz unterrichtet haben, sowie Lehrerswitwen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1932

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

40

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

05.10.1932

Date Data Seite

631-632

Page Pagina Ref. No

10 031 790

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.