1016 # S T #

Bundesversammlung.

Die gesetzgebenden Räte sind am 5. Dezember 1932, um 18 Uhr, zur sechsten Tagung der 29. Legislaturperiode zusammengetreten.

Im N a t i o n a l r a t ist am 7. Dezember 1932 zum Präsidenten gewählt worden: Herr Dr. Ruggero D o l l f u s , von Castagnola, und zum Vizepräsidenten Herr Johannes Hu b e r , von Töss (Zürich) und Uesslingen (Thurgau).

Im S t ä n d e r a t ist der bisherige Vizepräsident, Herr Andreas Laely, von Davos, zum Präsidenten und Herr Antonio R i v a , von Lugano, zum Vizepräsidenten gewählt worden.

Als Stimmenzähler ist Herr Dr. Hugo Die t s chi bestätigt und Herr Pierre B a r m a n , an Stelle des Herrn A. Riva, gewählt worden.

In den N a t i o n a l r a t ist neu eingetreten : Herr Charles Chassot, Grossrat, von Stäffis am See und Bussy, in Freiburg, an Stelle des zurückgetretenen Herrn Dr. Ernest Porrier.

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 2. Dezember 1932.)

Es wird davon Vormerk genommen, dass an Stelle des auf einen andern Posten berufenen Generalkonsuls Immelen Herr Dr Krauel mit der kommissarischen Leitung des deutschen Konsulates in Genf beauftragt worden ist.

(Vom 10. Dezember 1932.)

Als Vertreter der Schweiz an dem am 12. und 13. Dezember 1932 in Paris stattfindenden internationalen Kältekongress werden bezeichnet die Herren: Charles Guillaume, Direktor des internationalen Bureaus für Mass und Gewicht, in Sèvres; Champendal, Chef-Ingenieur der Firma Escher-Wyss, in Paris; Darieux, Ingenieur der ,,Compagnie Electromécanique*, in Paris, und P, Junod, Chef-Ingenieur der Firma Gebr. Sulzer, in Winterthur.

1017 Als Vertreter der Schweiz in der in Paris am 32. und 13. Dezember 1932 zusammentretenden Expertenkommission für die Vereinheitlichung der Methoden zur Untersuchung des Gefrierfleisches wird bezeichnet : Herr Dr. Flückiger, Direktor des eidg. Veterinäramtes, in Bern.

b'ür eine neue, dreijährige Amtsdauer, beginnend am 1. Januar 1933, werden wiedergewählt: Als Oberauditor der Armee : Herr Jugtizoberst Friedrich Trüssel, Fürsprecher in Berti, und als Stellvertreter des Oberauditors : Herr Justizoberst François Guisan, Universitätsprofessor in Lausanne.

Laut einer Mitteilung des schweizerischen Konsulates in Algier ist Herr Berufskonsul Paul Leuba am 9. November 1932 gestorben. Die vorläufige Verweserschaft wird an Herrn Erwin Jost, Kauzler dieses Konsulates, übet tragen.

Dem zum deutschen Berufskonsul in Genf, mit Amtsbefugnis über die Kantone Genf, Waadt, Wallis und Neuenburg, ernannten Herrn Dr.

Wolfgang Krauel wird das Exequatur erteilt.

Dem an Stelle des an oineu andern Posten berufenen Herrn Vittorio Bianchi zum Berufsgeneralkonsul von Italien in Zürich, mit Amtsbcfugnis über die Kantone Zürich, SchaÖ'hauseu, Thurgau, Appenzell A,-Rh. und I.-Rh., St. Gallen, Graubünden, Glarus, Schwyz, Zug, Luzern, Ob- und Nidwaiden und Uri, ernannten Herrn Romano Lodi Ffc wird das Exequatur erteilt.

Herr Abelardo L. Rodriguez hat dem Bundesrat seine Wahl als Präsident der Vereinigten Staaten von Mexiko angezeigt.

Herr Maximiliane H. Martin ez hat dem Bundesrat seine Wahl als Präsident der Republik Salvador angezeigt.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1932

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

51

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

14.12.1932

Date Data Seite

1016-1017

Page Pagina Ref. No

10 031 854

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.