1177 # S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Tom 19. Dezember 1932.)

Die eidg. Fabrikkommission wird für die neue Amtsdauer, laufend vom 1. Januar 1933 bis 31. Dezember 1935, wie folgt beeteilt: Vertreter der Wissenschaft: HH. Dr. P. Aemmer, Regierungsrat, Basel ; Dr. F. Kaufmann, alt Direktor, Bern : Dr. A. Mächler, Nationalrat, Regierungsrat, St. G-allen ; Edgar Renaud, Regierungsrat, Neuenburg. -- Ständige Suppleanten : Frau Dr. M. Schwarz-Gagg, Bern ; Dr. H. Wegmann, alt Fabrikinspektor, Zürich.

Vertreter der Fabrikinhaber : HH. E. Brenni, Ingenieur, Mendrisio ; Dr. J. Cagianut, Präsident des Schweiz. Baumeisterverbandes, Zürich; F. L. Colomb, Direktor der ^Fédération suisse des associations des fabricants d'horlogerie11, Biel; Dr. E. Dübi, Generaldirektor der L, von Roll'schen Eisenwerke, Gerlafingen ; Dr. P. Gysler, Sekretär des Schweiz. Spenglermeister- und Installateur-Verbandes, Zürich ; M. Kopp, Fabrikant, Vevey ; Charles Schaffner, Direktor der ,,Nestle and Anglo Swiss Condensed Milk Co.", Broc; Dr. A. Steinraann, Sekretär des Arbeitgeberverbandes der Textilindustrie, Zollikon.

Vertreter der Arbeiter : A. Buchi, Sekretär des Verbandes der Handels-, Transport- und Lebensmittelarbeiter der Schweiz, Zürich ; B. Marti, Präsident des Schweiz. Textilarbeiterverbandes, Zürich; M. Meister, Sekretär des Schweiz. Gewerkschaftsbuudes, Bern ; J. Müller, Präsident des Christlichnationalen Gewerkschaftsbundes der Schweiz, St. Gallen ; M. Pauli, Sekretär des Schweiz. Bau- und Holzarbeiterverbandes, Zürich ; J. Schlumpf, Sekretär des Schweiz. Typographenbundes, Bern ; Ch. Schürch, Sekretär des Schweiz.

Gewerkschaftsbundes, Bern ; P. Stähli, Sekretär des Schweiz. Metall- und Uhrenarbeiterverbandes, Bern.

Die eidg. Werkstättenkommission wird für die neue Amtsdauer, laufend vom 1. Januar 1933 bis 31. Dezember 1935, wie folgt bestellt: Präsident: H. Dr. A. Mächler, Nationalrat, Regierungsrat, 8t. Gallen.

Ständige Mitglieder : HH. Jacques Buchi, Ingenieur, Zürich, und 0. Schneeberger, alt Polizeidirektor, Bern.

Als Mitglieder der Kommission für die eidg. Gold- und SilberprobiererPrüfungen werden für die Zeit vom 1. Januar 1933 bis zum Inkrafttreten des neuen Bundesgesetzes über die Kontrolle des Verkehrs mit Edelmetallen und Edelmetallwaren, gewählt : Die HH. Dr. W. D. Treadwell,

1178 Professor an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich, und Georges Steiner, beeidigter Gold- und Silberprobierer, gew. Chef des Kontrollamtes für Gold- und Silber waren in La Chaux-de-Fonds.

Bei der eidg. Alkoholverwaltung werden gewählt: Als Brennereiinspektoren I. Kl. : HH. Adolf Schluep, von Nennigkofen (Solothurn), in Emmenbrücke, und Dr. Franz Beck, von Sursee, zurzeit Landwirtschaftslehrer in Sursee. -- Als Brennereiinspektoren II. Kl. : HH. Werner Galli, von Oberdiessbach, Kanzlist der Alkoholverwaltung in Bern; Dr. ing. ehem.

Ernst Baumgartner, von Cham, bisher Chemiker und Betriebsleiter der Worbla in Bern; Konrad Moesle, von Herisau, zurzeit Werkführer der landwirtschaftlichen Schule Strickhof in Zürich ; Georges Bossy, von Freiburg, Kaufmann in Freiburg; Walter Bachofner, von Oberbalm, Kanzlist der Alkoholverwaltung in Bern; Dr. phil. Oskar Wanger, von Baden, zurzeit Chemiker in Freiburg ; Jules Saudoz, von Le Locle, Redaktor und Sekretär in Bern. -- Als Buchhalter H. Kl. : Herr Bruno Weissenberger, von Basel, dipi. Buchhalter, in Basel.

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes, # S T #

Kreisschreiben des

eidgenössischen Poli tischen Departements an die Kantonsregierungen betreffend die Beiträge an die schweizerischen Hilfsgesellschaften und Asyle im Auslande für das Jahr 1932.

(Vom

15. Dezember 1982.)

Herr Präsident!

Hochgeehrte Herren!

Wir beehren uns, Ihnen hiemit über die im verflossenen Jahre von den schweizerischen Hilfsgesellschaften und Heimen sowie von fremden Spitälern und Asylen im Ausland entfaltete Tätigkeit zugunsten unserer hilfsbedürftigen Landsleute und über die an solche Werke verteilten Beiträge aus Mitteln des Bundes und der Kantone in üblicher Weise Bericht zu erstatten.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1932

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

53

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

28.12.1932

Date Data Seite

1177-1178

Page Pagina Ref. No

10 031 875

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.