481

ST

I

n

s

e

r

a

t

e.

Eidgenössisches Polytechnikum in Zürich.

Vorlesungen, dic im Schuljahre 1863/64, beziehungsweise im Wintersemester 12. Oktober 1863- 1.). März 1864, gehalten werden.

...... Vorkurs (einährig). O r elli, .Vorstand. Mathematik (deutsch). S k o k e r .

Mathematik (französisch). Mousson: Physik v. D e s c h w a n d e n . Darstellende Geometrie. Pestalozzi . Praktische Geometrie . l a m b e r t . Franzosische Sprache. Heller Deutsche Sprache. Friz. Technisches Zeichnen.

B. Bahnte (3 Jahreskurse).

Sem.per, Vorstand.

  1. Jahreskurs.

Orelli: Differential und Integralrechnung. v. D e s c h w a n d e n : Dar-

stellende Geometrie. Lü,bke. Antike Kunstgeschichte. Gladbach: Baucon- .

structionslehre und Uebungen im Konstruiren. S e m p er. Architectonisches Zeichnen.

Stadler: Ornamentzeichnen.

Ulrich.

Landschaftzeichnen.

keifer: Modelliren. S . a d e l e r . Unorganische Experimentalchemie.

2. Jahreskurs. Semper: Geschichte der Baukunst. v. D e s c h w a n .

d e n : Scha.tenlel..re und Luftperspective. D u r e g e : Mechanik. K e n n g o tt .

Reprographie. Pestalozzi. Strassen- und Wasserbau. S e m p er . Tom.

positionsübungen. G l a d b a c h mit S t a d l e r . Uebungen in Bauconstruc tionen. S t a d l e r . Ornamentzeichnen. W e r d m ü t l e r . Figurenzeichnen.

Lafius: Gewolbebau.

3. J ahreskurs. S e m p e r . Geschichte der Baukunst A s c h e r v. d.

Linth Technische Geologie. Semper: Kompositionsübungen. G I a d b a c h mit S t a d l e r . Baueonstrnetionen D u f r a i s s e . Droit administratif.

Stadler: Ornamenrzeichnen.

(Jm Sommer wird gelesen : Chemische Technologie der Baumaterialien.)

c. Ingenieurschule 3 Jahreskurse). C u l m a n n , Vorstand. 1. J a h r e s k u r s .

Christoffel: Differential- und Jnlegralrechnung I. Theil.

Méauet.

Dasselbe sranzosisch. v. D e s c h w a n d e n . Darstellende Geometrie. W i l d .

Topographe, Blanzzeichnen. G lad b ach. Baueonstruetionslehre und Uebungen im Baueonstruiren. Kenngott: Reprographie. Fritz. Maschinen..

zeichnen. S l a d e l e r . Chemie.

2. Jahreskurs. Christossel Differential und Integralrechnung.

II. Theil. Méquet: Dasselbe franzosisch. Clausius Technische Physik.

N e u n e r . Technische Mechanik. v. Deschwanden Schattenlehre und Luft

perspective. W o l f . Astronomie I Theil. Cscher v. d. Linth. Technische Geologie. Culmann. Crdbau, steinerne Brüeken und Tunnelbau, graphische Statik, Construetionsübungen. Wild: Kartenzeichnen.

482 ..... J a h r e s k u r s. Z e n n e r . Theoretische Maschinenlehre. W o l f . Astro^ nomie II. Theil. Wild.. Geodäsie, .^artenzeichnen. C u t m a n n . Eiserne Brüten, Straßen^ und Cisenbahnbau, Construetionsübungen. D u s r a i s s e . .

^I^roit ad^ini^t.r^i^.

(Jm Sommerse^nester ^ Feldmessen , Uebungen aus der Sternwarte , Bau^ materiale.)

^. ^e.^anis^te.lmis^e ^.nle (.^ Jahreskurse). Zeune.., Vorstand. l.Jah..

r e s k u r s . C h r i s t o f s e l . Disferenliat. und Integralrechnung. ^ ^ g u e t .

Dasselbe sranzosisch. v. D e s c h w a n d e n ^ Darstellende Geometrie. D u r e g e .

Analytische Geometrie. ^ r o n a ^ . e r . Mechanische Technologie I. Theil. Fritz.

^aschinenzeichnen. S t ä d e l e r . Cx^perimentalchemie. G l a d b a c h . ^ivil.^ bau.

2. J a h r e s k u r s . C h r i s t o f f e l . Differential^ und Integralrechnung II. Theil. ....^..uet. Dassel^ franzostsch. ^ l a u f i u s . ....h.^fik in tech^ mscher Dichtung. ^ e u n e r ^ Technische Mechanik. . ^ e n l e a u ^ . .I^aschinen.^ bau^unde I. Theil, Uebungen im ^aschineneonstruiren. ^ x o n a u e r . ^.echa.^

nische Technologie II. Theil.

^. J a h r e s k u r s . Z e n n e r ^ Theoretische Maschinenlehre. . ^ e u l e a u x ^ .

^aschinenbaukunde II. Theil, Uebungen im ^aschineneonstruiren . C ... l m a n n .

Ciserne Brücken, .^isenbahn.^ und Straßenbau.

(Jm Sommersemester. Metallurgie, Baumateriale.)

...... ^hen.is^te^nis.^e .^..l.nle ^ Jahreskurse). ^ e n n g o l. l, Vorstand. 1 . J a h ^ r e s k u r s . S ^ a d e l e r . ^.^x^perimentalchemie , ausgewählte .^apiiel der an .

organischen Chemie, ^analytisches ^rae.^ieum. B o l l e ^ . Chemische ^roduklen^ Fabrikation, Glas. und Th.^nwaaren, Con.^ersa^orium. ^ e n n g o l l . ^ine^ ralogie. C l a n s i u s . ^h^fik inchemischerDichtung. Fri^... Beschreibende Maschinenlehre, technisches Zeichnen. C r a m e r . Grundzüge der allgemeinen Botanik. .^re.^. ^Zoologie.

2. . ^ a h r e s k n r s . B o l l e ^ . Bleicherei, garberei, ^eugdruek, technisches ^raelieum, Conversatorium.

.^enngoi^^ Angewandt Kristallographie.

. ^ r o n a u e r , Spinnerei ^nd Weberei. A s c h e r ^. d. .^inlh. Technische Geologie. Gastell. pharmazeutische Chemie. ^ e e r . ^pharmazeutische Botanik.

(.Itein pharmazeutische Sicher werden den Sludirenden der technischen .Itich..

tung, rein technische den Pharmazeuten erlassen.)

(Jm Som^ne.^semester wird gewesen. Organische Che^nie, analytische Chemie, Metallurgie, chemische Technologie der Bauma^eriale, Uebersicht der .^oologie, .^eizungs^ und Beteuchtungswesen, ^ahrungsgewerbe , spezielle Botanik, Be.

stimmen der Minerale, ^harmakognoste, Demonstration osfizineller pflanzen.

.^.. ^rsts.1.nle. (2 Jahreskurse^. ^ a n d o l t , Vorstand 1. . ^ a h r e s k u r s .

S t o c k e r . ^athemaak , mi^ ^ücksich^ a^f forstliche ^ra^is. C r a m e r .

Grnndzüge der allgemeinen Botanik. . ^ e n n g o ^ . Reprographie. W i l d .

Topographie, ^lanzeichnen. .^opp. Cne.^elopadie der Forstwissenschaften.

S . ^ a d e l e r ^ ^.^perimenla^chemie. D n f r a i s s e ^ ^roit t.ore^er I. ^.arrle.

^ o p p und L a n d o l i . C.^kurstonen und Ta^a.^ions^bungen. 2. ^a...res.^ k u r s . ^ a n d o l ^ . forstliche Betriebslehre, ^orstben^^ung, forstliche Geschas.^ kunde. .^opp. Standor^skunde. A s c h e r ^. d. L in.^h . Technische Geologie.

^ e s t a l o z z i . Straßen^ und Wasserbau. Du fr ai s se . I^oi^ ^es.^ier II. p^ie. .^ o p p und L a n d o l i . Cx^kurstonen.

(Jm Sommersemester . Waldbau, ^orstschu^, Bodenkunde, sorstliche Statik, Forstbotanik, ^orstinsekten, Agrikulkurchem.e^ ^eldmessen.^

48.^ .^. ..^..^.^e ^lbtheilnn^, bestimmt für .Heranbildung von Lehramtskandidaten,.

deren Stundenplane. ^e nachdem sie sich mehr in naturwissenschaftlicher ode^ mathematischer Dichtung ausbilden wollen, mit dem ^orstande vereinbart wer^ den. C l a u s i u ^ , Vorstand. ..^s fallen in die Al.tl^ung außer den obigem in den ^achschulen obligatorischen mit ^ bezeichneten fächern die nachfolgenden.

D r e i f a c h e r , deren Besuch in keiner Abtheilung vorgeschrieben ist.

  1. N a t u r w i s s e n s c h a f t e n . M o u s s o n . ...Magnetismus. ..^leetrieität, Galvanismus. A s c h e r v. d. L i n t h . Allgemein^ Geologie. S t n t ^ . Uebe.^ den Jura. Ma v er ^ Géologie paléontolo^iq^e des terrains de ^édi^ent..

^ e e r ^ Ueber die pflanzen der ^orwelt, ü^er fossile ..^nsekten. G r a m e r .

Allgemeine Botanik, mierosevpische Uebungen. W i s l i e e n u s . ^ Geschichte der ..Chemie. allgemeine Chemie.

2. ...Mathematische W i s s e n s c h a f t e n . C h r i s t o f f e l . Die Lehre^ von den bestimmten Integralen, die Lehre ...on den totalen Differentialgleichung gen nebst Anwendungen. D u r è g e . ^ol,.ere Algebra, Elemente der Theorie der Funktionen einer eomplex^en veränderlichen Große. .^e.^e. Elemente der^ Zahleniheorie, .^iniei^ung in die Differential^ und Jntegrairechnung. .^ug.

Analytische Geometrie , insbesondere die krnm^nen Linien in der .^bene, me^ Modisches ^raeiieum. .^uchonne^ .^p^o^in^ions nu^e^iqnes. W o l s ^ Elemente der Astronomie, Uebungen in Ausführung größerer astronomischem .Rechnungen.

^. S p r a c h e n und L i t e r a t u r e n . ^ i s c h e r ^ Geschichte der neuer..

deutschen poesie. S cherra Geschichte der Liie.^atur .^uropa.s im 1.^. Jahrhundert. . ^ a m b e r t ^ IIistoi^e ^éné^le de la lan^^e et de Ia li^^atu^^ t^n^ai^e depni^ se^ opines ^u^qu.an X^ll^e sie.^..^ e^e^ices de lau..

^ne franse. B e h n ^ s c h e n b u r g ^ IIi^tor^ o^ .^n^li^l^ I^it.^t..u^ do^.vn to tl^e Rei^n of ^li^aoetl^.^ ^l^a^esnea^.e^ Sonette, englische Uebun^

gen. A r d u i n i ^ I^ ^enio e ^li sfitti di .^aiiIeo G^lilei^ I^e^i^i di I^iu-

^a, I^ettura^ ^^..du^ioni e con^po^i^ioui.

4.

. h i s t o r i s c h e , p o l i t i s c h e und M i l i t ä r w i s s e n s c h a f t e n .

Scherr. Geschichte des Alterthnms, Geschichte des Zeitalters Friedrichs de.^ Großen und der französischen Revolution 1^0--l7.^^. L ü b k e . Dürer un.^ .^olbein mit ihren Zeitgenossen und ^organgern. ^orell. politische nnd^ .^ulturentwieklung der Schweiz von der Urzeit bis zum Aus^ruch der ^efor^ mation, die Vorboten der helvetischen Revolution. ^ e h r . .Erklärung der^ Seulpturen des archäologischen ^useum.s. ^ o l k m a r . ^vthologie und.

Anthologie. . ^ ü t t i m a n n ^ Schweizerisches ^erwaltungsrecht, Bundesstaats^ recht der nordamerikanischen Union. .^herbuliez^ I^^ono^nie politique., cours éle^nent^e de ^^ti^iq.^e. P e s t a l o z z i ^ Organisation der schweizerischen Artillerie.

5. .Künste. S e m p e r . Perspektive. D u r è g e ^ Stenographie nael^ Arend.schem System.

^it sämmtlichen obligatorischen Vortragen find obligatorische ^aminatorien und ^epelilorien verbunden.

Die Anmeldungen zur Ausnahme stnd l^is spätestens den .^. Oktober an di^ Direktion einzusenden, dieselben sollen die .^achichule und den ^ahreskurs, in welche der Bewerber einzutreten wünscht und die Bescheinigung d^r Bewilligung ^on Eltern oder Vormund enthalten. Beizulegen ist ein A^ersausweis ^das l ^. Altert ^al^r ist für den .^inlrilk erforderlich) und ein Siltenzeugniß, sowie Zeugnisse über^ wissenschaftliche Vorbereitung oder bisherige praktische Berussausübung.

Ueber die Zeit der Aufnahmsprüfung gibt das Programm , über die in der^ selben geforderten .Kenntnisse oder die Bedingungen , unier welchen Dispens von

484 .der Aufnahmeprüfung gestattet wenden kann, gibt das Regulativ der AufnahmtBedingungen Aufschluß.

Beide sind durch die Direkten oder die Kanzlei de.^ schweizerischen Schulrathes ^u beziehen.

Zürich, im August 18^.

^m Auftrage des schweiz. Schulrathes, Der Direktor des ^oIhteehnikums .

ur. ^. B.^e.^.

Ausschreibung.

Aus Ansuchen der ^rben der seit mehr als dreißig fahren unbekannt ab...

lesenden ^ a n s ^ a k o b W..,ß und B a r t h o l o m e W.,ß von .^erisau , ersterer geboren den .^. Februar 1.77.... und legerer geboren den l... April 1785 , Sohne ^es Bartholome Wv.ß und der Anna ^aria Scherrer. von welchen seil sener Zel...

^eine Nachrichten eingegangen sind , hat das ho^e Obergericht aus Grund der im Artikel 15 de^ Gesetze^ über das Erbrecht enthaltenen Bestimmungen deren Aus^

Schreibung verfügt.

Die abwesend Vermißten oder allfäIllge Nachkommen derselben werden nun aufgefordert von heu.^e an inner Jahresfrist der lobllchen Geme.ndekanzlei in .Derisa n glaubwürdige Zeugnisse über Leben und Aufenthalt einzusenden, ansonst ^ach Ablauf dieser ^elt über die genannten Brüder .^ans ^akob und Barlholome ^.^ß die ^erschollenl.,eit ausgesprochen und deren vorhandenem ^ermogen an ihre Hierorts bekannten ..^rben gese^lich vertheilt wird.

Trogen, den 2.... August 18^.

^ie ^^e^erlich^^nz^i .^es .^an^.^ns ^^enzel..l ^. .^

^erordnun^ des ^rofoßmarh.^alls tu .^or...ameri..a.

^^tbnr^er und die ^^nseripti^n.

(^om schwelz. Generalkonsul in Washington eingesandt.)

Der General^rofoßmarschall in Washington hat in Bezug auf ^.ichtbürger ^..egen Befreiung von der .^onseriplion die Verordnung erlassen, daß ^eder, welcher .als ^ich..bürger Anspruch auf Befreiung macht, ^or vem ,,Board os l^nrollmenl^ .ein Addavi. .^eidliche .^rklarung^ vorbringen muß, des Anhalts ^ 1^ daß er ein Auslander sei , mit Angabe der .Regierung , deren Unlerlhan zu sein er behauptet ,

4^ 2) Angabe der Zeit, wann er nach den ..Bereinigten Staaten gekommen und wo er sich seither aufgehalten ., 3) daß er nie dle Erklärung abgegeben, Bürger der bereinigten Staaten werden zu wollen, und nie das Stimmrecht bei irgend einer Wahl in irgend einem Staate ausgeübt, 4^ daß er auf Befreiung vom Dienste aus dem Grunde Anspruch mache, weil er unterlhan einer fremden .Regierung sei und seine Absicht, Bürger der ^er^ einigten Staaten werden zu wollen , nicht erklärt , und nie in einem. Skaat stimmt habe.

Diese Aussage muß von allen Beweisen, welche der Betreffende beibringen kann , begleitet sein. Wenn dann der ,,Board^ überzeugt ist , daß der auf Be^

freiung Anspruch machende dazu nach dem .^ongreßgesez vollständig berechtigt ist,

so entläßt er ihn von der Aufhebung, ist er aber davon nicht überzeugt, so über^ weisk er den ^all mit dem Protokoll durch den .^rofoßmarschall dem Slaatsdepar^ tement zur Entscheidung, indem er zugleich in der Zwischenzeit alle weiteren Schritte in dem ^alle so lange einstellt, bis die Entscheidung des Staatsdepartements

erfolgt ist.

Das ^ertifieat des Staatsdepartements soll in einem solchen ^alle als über..

sührender Beweis gelten, ob der Betreffende dem Militärdienste unterworfen ist oder

nicht.

Ausschreibung non ^rnkar^eiten.

Laut Beschluß des Bundesrathes vom .^1. Juli d. J. soll von den bestehenden .^antonsverfassungen eine amiliche Ausgabe im Druke erscheinen. Bezüglich dieser Arbeit wird bis .^nde August freie Bewerbung eroffnel, und es konnen die daran geknüpften Bedingungen ^on der Bundeskanzlei bezogen werden.

Der Zuschlag der Arbeit erfolgt spätestens Samstag den .^. Seplember, sofern die Bewerber den aufgestellten Bedingungen zu genügen vermogen.

Die preise sind nach B o g e n zu berechnen und die daherlgen Angebote f r e i der Bundeskanzlei einzugeben.

Bern, den 14. August 1^3.

Die schweiz. Bnndeskanz^ei.

^n^s^rei^nna.

Die Slelle eines eidg. Unlerinstruklors des Genieß, mil einer jährlichen Be^ oldung von .^r. 1^^^, wird hiennt zur Wieder.^esezung ausgeschrieben.

Bundesblatt. Jahrg. ^.v. Bd. .^.

37

486 Schweizerbürger, welche stch für diese Stelle zu bewerben gedenken, haben ihre Anmeldung, unter Beilegung ..^n ^ähigkeilszeugnissen^ bis zum ^0. Seplember der unterzeichneten Kanzlei schriftlich einzureichen.

Bern, den ... August 18l......

Die ei...^. ..^i.ta^nz^ei.

^n^schrei^nng non erledigten Stellen.

(Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und pori^ f r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im .^alle sein, ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren Taufnamen, und außer dem Wohnorte auch den ^ e i m a t h o r t deutlich angeben.)

  1. C o m m i s auf der .^reispostdirekiion in B a s e l .

.^ahresbesoldung .^r. 1080.

2^ C o m m i s aus dem .^aupipostbüreau Basel.

Jahresbesoldung ^r. 10.^0.

.^^ C o m m i s aus dem Postburea.. Liestal. Jahres^

Anmeldung bis zum .^. September t8.^ bei der .^reispost^

dlrektion Basel.

besoldung .^r. 1000.

4) B r i e f t r ä g e r .^e. in P r u n t r ^ . ..^resbesoldung ^r. 700. Anmeldung bis zum 3. September 18.^ bei der ^reispostdirek^ion .^euenburg.

^.) .^ r e i ^ b r i e f t r ä g e r ..^on G e n f nach .^ h a n e .^ ..e. Jal^r^besoldnng .^r. 800.

Anmeldung bis zum .^. Sep^mber 18..^ l^ei der .^reispostdire^ion^ens.

.^ S e k r e t ä r auf .^er ^anzl.^i der schweiz. ..^eneralpostdireklion. Jahresbesol^

.^ung ^r. 2.^00. Anmeldung bis zum ^. September 18.^.^ l^ei dem schweiz.

^ostdepartement.

7) Z w e l R e v i s o r e n auf dem .^ontrolebüreau der scheiz. G^neralpostdire^ion.

Jahresbesoldung ^r. 2I00 .^is .^00. Anmeldung bis zu^n .^. September 1.8.^ bei dem schweiz. Postdepa.temenl.

.

.

-

.

.

.

.

.

.

^

^ .

^ .

.

^

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1863

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

39

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.08.1863

Date Data Seite

481-486

Page Pagina Ref. No

10 004 181

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.