190 ST

^n... den Verhandlungen d ....... schn^. Bundesrathe.

(Vom 16. Jannar 1863.)

Mit Zuschrift vom 10. diess macht die Regierung von Reuenburg den. ..Bundesrathe die Anzeige, dass der dortige Grosse Rath am ....0. Dezember abhin ein Gesez über Einbürgerung der Heimathlosen erlassen habe, und dass demzufolge das Bundesgesez vom 3. Dezember 1850, betreffend die Heimathlosen, im Laufe dieses Jahres seine Vollziehung finden werde.

Der schweiz. Nationalrath hat mit Sehreiben vom 13. d. Mts.

dem Bundesrathe den in Sachen des Rekurses der Landsehast S a a n e n von den gesezgebenden Räthen, nnd zwar vom Nationalrath am 24. Juli

1862, vom Ständerath den 12. diess, gefaxten Besehluss einbegleitet,

nach welchem der gedachte Rekurs gegen die bundesrätl..liehe Schlus.nahme

vom 5. Mai t 862 als begründet erklärt wurde. ^) (Vom 19. Januar 1863.)

Mit Schreiben vom 10. diess stellt Hr. Oberst Fogli ardi, in Folge seiner Erwählung zum Mitglied des sehweiz. Rationalraths, beim Bundesrath das Gesuch um Entlassung von seiner bisher bekleideten Stelle eines Oberinstruktors der Scharssehüzen.

Diese gewünschte Entlassung ist Hrn. Fogliardi in allen Ehren und unter Verdankung der geleisteten Dienste ertheilt worden.

Einem weitern Gesuche des Hrn. Fogliardi um Empfehlung an die Regierung der Vereinigten Staaten von Rordamerika, wohin er sich in Privatangelegenheiten zu begeben gedenkt, hat der Bundesrath ebenfalls entsprochen.

Zu den mit Frankreich zu pflegenden Unterhandlungen zum Behuf des Abschlusses eines Handelsvertrages hat der Bundesrath den schweb ^) Siehe die Berlue über diesen Rekurs im Bunde...blatt .... J. 18.^2, Band III,

Seite 5l.. ... 255.

^

zerisehen Minister in Baris, Hrn. Dr. .^ern, als hierseitigen Bevollmächtigten ernannt, und denselben ermächtigt . nötigenfalls im Verlauf der Unterhandlungen Fachmänner, die jedoch vom Bundesrathe vorher gewählt werden müssen, an sich .^u ziehen.

(Vom 23. Januar 1863.)

Der Bundesrath hat die von der schweig. Rordostbahu und der ^entralbahn an die Bostkasse zu bezahlende Kon.^essionsgebühr für das Jahr 1862 solgendermassen festgesezt: für die Rordostbahn von einer Betriebsstreke von 3.^ Wegstnnden., ,,

a Fr. 500, . . .

Wegstunden, a ^r. 400,

.

.

.

.

.

.^

. Fr. 18,500; . ,, 20,550

die Zentralbahn von einer Betriebsstreke von 5l^^.

Die .^onzessionsgebühr beider Bahnen für das Jahr l 86.^ ist gan.,

die gleiche wie für^s Jahr 186l.

Herr Alessandro R e p e t t i , von Eapolago (Hessin), gew. .Scharsschüzenhauptmann in seinem Heimathskanton und ^berstlieutenant im Dienste der nordamerikanischen Unionsstaaten von^ September 18^ bis Juli 1862, ist vom Bundesrath als Masor in den eidg. Generalsta^ ausgenommen worden.

Als Bostbeamte sind gewählt worden .

Hr. Conrad W a l s e r , von Quarten (St. Gallen), als Bostkommis in St. Gallen ; ,, Johannes Bueher, von Altstädten (St. Gallen), als .Commis und Telearaphist aus dem Bostbüreau Glarns.

Gottsried Strikler, von Richter.^weil als .^o.nmis aus dem Arnold Dill, von .^lrisdors (Basel- Hauptpostbüreau ^ürich.

(^ürieh),

Landschast)

.^arl August Rüegg, von Uznach (^t. Gallen), als Bostkommis in St. Gallen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1863

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

04

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

21.01.1863

Date Data Seite

190-191

Page Pagina Ref. No

10 003 962

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.