Bundesbeschluss über die Änderung der Rückzahlungsvorschriften # S T #

für die WHO-Darlehen

vom 19. März 1981

Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf die allgemeine Bundeskompetenz in Belangen der auswärtigen Beziehungen, nach Einsicht in eine Botschaft des Bundesrates vom 10, September 1980 '', beschliesst:

Art. l Die Rückzahlungsvorschriften für die Darlehen, die der Bund der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Bundesbeschlüssen vom 18. Dezember 19592) und 17. Juni 19643) gewährt hat, werden wie folgt geändert: Die Rückzahlung der sieben Jahresraten, die ab 31. Dezember 1981 fällig werden, wird um sieben Jahre aufgeschoben. Die Raten werden erst ab 31. Dezember 1988 rückzahlbar.

Art. 2 1 Der Bundesrat wird mit dem Vollzug beauftragt.

2 Dieser Beschluss ist nicht allgemeinverbindlich; er untersteht nicht dem Referendum.

Ständerat, 8. Dezember 1980 Der Präsident: Hefti Der Protokollführer: Sauvant

Nationalrat, 19. März 1981 Der Präsident: Butty Der Protokollführer: Koehler

7345

» BB1 1980 111 441 BB) 1959 II 1456 > BEI 1964 I 1237

2 > 3

1981-190

831

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesbeschluss über die Änderung der Rückzahlungsvorschriften für die WHO-Darlehen vom 19. März 1981

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1981

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

12

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

31.03.1981

Date Data Seite

831-831

Page Pagina Ref. No

10 048 289

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.