738

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 27. Mai 1879.)

Der gegenwärtige k. belgische Geschäftsträger bei der Schweiz.

Eidgenossenschaft hat dein Bundesrathe unterm 22. dies die schriftliche Mittheilung gemacht, daß ihn seine Regierung von seinem jezigen diplomatischen Posten abberufen und ihm eine andere Gesandtschaftsstelle zuerkannt habe. Das ihn betreffende Abberufuugsschreiben, d. d. 26. Dezember 1878, hat er am 23. Mai dem Hrn.

Bundespräsidenten persönlich überreicht, und den gegenwärtigen belgischen Gesandtschaftssekretär, Graf E r r e m b a u l t de D u d z e e l e , als seinen interimistischen Stellvertreter bis zur Ankunft seines Nachfolgers bezeichnet.

Der Bundesrath hat den Hrn. Oberstlieutenant Auguste de L o r i o l , Kommandant des 2. Landwehr-Infanterie-Regiments, mit Rüksicht auf dessen leidende Gesundheit von seiner Kommandantensteile entlassen und in Ersezung desselben gewählt : Hrn. Oberstlieutenant Fr. Viguerat, in Lausanne, bisher Kommandant des 3. Landwehr-Regiments.

Das Kommando des 3. Landwehr-Regiments wurde dann dem Hrn. Major Francois M a s s y , von Orient de l'Orbe (Waadt), übertragen, unter Beförderung desselben zum Oberstlieutenant der Infanterie.

Der Bundesrath hat sein Postdepartement beauftragt, die Postkurse O b e r u z w y l - B i s c h o f s z e l l und W o l l e r a u - R i c ht e r s w e i l - S c h i n d e l e g i wegen ungenügender Frequenz einzustellen und durch Fußbotendienste zu ersezen.

739 (Vom 30. Mai 1879.)

Der Bundesrath wählte als Postkommis in Bern : Hrn. Paul Wirz, von Othmarsingen (Aargau), Negotiant und gewesener Postverwalter in St. Immer (Bern).

# S T #

I

n

s

e

r

a

t

e .

Auswanderung nach Venezuela.

Es ist dem unterzeichneten Departemente zur Kenntniß gelangt, daß Werbungsversuche für die Auswanderung nach der Republik V e n e z u e l a (Südamerika), gemacht werden wollen. Die Bevölkerung jenes Staates besteht rossentheils Klima ist tr aus Mischlingen, von Weißen, Negern und Indianern. Das lima ist tropisch und schlägt Europäern, namentlich S c h w e i z e r n , keineswegs z u . D i e Niederungen sind drükend heiß u n d «inige, namentlich höher gelegene Punkte, gesund zu nennen sein, so muß doch allen Ernstes vor der Auswanderung nach Venezuela gewarnt werden, B e r n , den 27. Mai 1879.

g

Schweiz. Handels- und Landwirthschaftsdepartement.

Postamtliche Bekanntmachung.

In Gemäßheit von Artikel 26 der Transportordnung für die schweizerischen Posten vom 10. August 1876 sind sämmtliche vom Jahr 1878 stammenden P o s t s e n d u n g e n , w e l c h e aus irgend einem G r u n d e n i c h t b e s t e l l t werden k o n n t e n u n d deren A u f g e b e r n i c h t z n e r m i t t e l n w a r e n , s o w i e a l l e l i e g e n g e b l i e b e n e n Pas-

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1879

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

26

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

31.05.1879

Date Data Seite

738-739

Page Pagina Ref. No

10 010 339

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.