565

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 6. Mai 1879.)

Der Bundesrath hat die nachstehenden Herren, welche an der Offizierbildungsschule B e r n Theil genommen, zu Sanitätsoffizieren ernannt, und zwar : Zu Oberlieutenants (Aerate).

Erni, Heinrich, in Wallisellen (Zürich); Steffen, Eduard, in Seebach (Zürich) ; Straßer, Paul, in Bern ; Schütz, Andreas, in Huttwyl (Bern); Arnold, Karl, in St. Gallen; v. Sury, Karl, in Bern; Stooß, Max, in Bern; Stocker, Robert, in Luzern; Wyß, Adolf, in Bern; à Wengen, Friedrich, in Basel; Bänziger, Otto, in Basel; Stamm, Hans, in Thayngen (Schaffhausen); Tobler, Jakob, in Langenbruk (Basel-Landschaft) ; Hasler, Franz Xaver, in Bernek (St. Gallen) ; Wälle, Huldreich, in St. Gallen; Keller, Job. Baptist, in Muttenz (Basel-Landschaft) ; De Curtins, Florin, in Truns (Graubünden); Gysi, Edwin, in Buchs (Aargau); Frölich, Louis, in Zürich; Bovet, Victor, in Monthey (Wallis) ; Gelpke, Ludwig, in Gelterkinden (Basel-Landschaft).

Zu Lieutenants (Apotheker).

Escherich, Karl, in Baden (Aargau); Iten, Robert, in Mellingen (Aargau).

566

als

,, ,, " ,,

Vom Bundesrathe sind gewählt worden: Zolleinnehmer bei der Hauptzollstätte im Bahnhof Buchs : Hr. Ulrich Rothenberger, Bezirksrichter und Gemeinderathsschreiber, von und in Buchs (St. Gallen); Postbüreauchef in Lausanne: ,, Samuel Palaz, von Riez (Waadt), derzeit Postkommis in Lausanne; Postkommis in Lausanne: ,, Henri Liaudet, Postaspirant, von Montpreveyres (Waadt), in Lausanne; Telegraphist in Malvaglia : ,, Pietro Vanoni, von Aurigeno, Posthalter in Malvaglia (Tessin) ; Telegraphistin in Rüggisberg : Jgfr. Rosine Krebs, von und in Rüggisberg (Bern).

# S T #

Inserate.

Bekanntmachung.

Nach einem vom schweizerischen Konsul in Mailand dem Bundesrathe zugesandten Schreiben vom 28. April abbin bestehen gegenwärtig BetrügerA s s o c i a t i o n e n in Mailand und in andern Städten Bauens, welche hauptsächlich darauf ausgehen, Uhrenfabrikanten der französischen Schweiz zu prellen, indem sie zu gleicher Zeit bei mehrern Häusern Bestellungen machen und Zahlung nach 3 Monaten versprechen, allein wenn diese Zeit gekommen ist, sich aus dem Staube machen, was bereits mehreren Häusern der französischen Schweiz großen Schaden gebracht habe.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1879

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

21

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

07.05.1879

Date Data Seite

565-566

Page Pagina Ref. No

10 010 313

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.