379 Außer den am 10. April 1879 getroffenen B e s t ä t i g u n g e n von Beamten der Bundeskanzlei, für die neue Amtsperiode, hat der Bundesrath am genannten Tage neu g e w ä h l t als Kanzlisten : Hrn. Hermann G i s i g e r, von Selzach (Solothurn) ; ,, Charles D u b o i s , von Renan & Chaux-de-Fonds (prov.) ; ,, Karl F a 11 e r, von Kammersrohr (Solothurn)

# S T #

Inserate*

Schweizerische Nordostbahn.

Mit 1. Mai 1879 tritt ein I. Nachtrag zum I. Heft des Personen- und Gepäcktarifs N. 0. B. - V. S. B. vom 1. August 1878 in Kraft, enthaltend neue Taxen zwischen den Stationen Hörn bis Konstanz einer- und Bruggen anderseits.

Derselbe kann auf den genannten Stationen eingesehen werden.

Z ü r i c h , den 22. April 1879.

Mit 1. August 1879 treten die im Reexpeditionstarif ab Romanshorn für italienische Güter, gültig seit 15. Juni 1878, enthaltenen Frachtsätze nach Aarau und Luzern außer Kraft.

Z ü r i c h , den 24.' April 1879.

Die Direktion der Schweiz. Kordostbahn.

380

Bekanntmachung.

Wir geben den betreffenden Heimatbehörden auf diesem Wege von dem Ableben folgender als Schweizer bezeichneter Individuen in niederländisch Indien, deren spezielle Zuständigkeit wir nicht haben feststellen können, Kenntniß : S c h m i d , Ulrich, geb. in Hörn (?) 27. November 1841, des K. Schmid und der B. Frey, gest. 9. Oktober 1877 in Kampong Macassar. Soldnachlaß fl. 1. 05 Ct. N. C.

S c h m i d , Emil, geb. in Binningen (?) 20. März 1854, des K. Schmid und der L. Kunkler, gest. 23. Oktober 1876 in Pantek Perak. Soldnachlaß fl. 11. 05 Ct.

K n i e f s (?), Joseph, geb. in Luzern, des C. Kniefs (?) und der Anna Maria Sträub, gest. 21. September 1875 in Malang. Soldnachlaß fl. 3. 03 Ct.

F r e y , Heinrich, geb. in Zürich (?) 23. Februar 1833, des H. Frey und der C. Baumann gest. 3. Dezember 1876 in Macassar. Soldnachlaß fl. 10. 39 Ct.

I m b a c h, Clementine, gest. in Batavia 5. September 1875. Nachlaß fl. 12. 89 Ct.

E b e r l e , K., gest. in Weltevrede 19. August 1876. Nachlaß fl. 92. 65 Ct.

B e r n , den 24. April 1879.

Die Schweiz. Bundeskanzlei

Bekanntmachung.

Der Kongreß der Vereinigten Staaten hat unterm 25. Januar abbin ein Gresez erlassen, laut welchem sämmtliche Pensionären die allfälligen Pensionsrükstände vom Tage des Todes oder der Ausmusterung des Soldaten an bis zum Zeitpunkt der erfolgten Pensionirung gerechnet, nachbezahlt werden.

Es betrifft also dieses Gesez nicht nur Invaliden-Pensionen, sondern auch Wittwen-Pensionen, Vater- und Mutter-Pensionen etc. Des Fernern werden auch in allen Fällen, wo die Pensionäre gestorben sind, den gesezlichen Erben derselben diese Pensionsrükstände ausbezahlt, wobei zu bemerken ist, daß natürlich jeweilen die Erbberechtigung dokumentarisch bewiesen werden muß.

Es dürfte die Bezahlung dieser rükständigen Pensionen eine Summe von circa 50 Millionen Dollars erfordern, und es hat der Kongreß noch gerade vor

381 seiner am 4. dies erfolgten Vertagung aus dem Staatsschaz eine Appropriation von vorläufig 25 Millionen Dollars bewilligt, welche Summe wohl zur Bezahlung derjenigen Reklamationen genügen wird, die im Laufe dieses Jahres erledigt werden können.

Um nun diese Pensionsrükstände erheben zu können, haben die betreffenden Interessenten einfach unter Vorweisung ihrer Pensionscertificate vor einer Magistratsperson eine Application, für welche das Formular bei uns bezogen werden kann, zu unterzeichnen und uns einzusenden.

B e r n , den 12. April Î879.

Die Schweiz. Bundeskanzlei

Bekanntmachung.

Am 8. September 1876 verstarb im Allgemeinen Spital in Buenos Ayres im Alter von 30 Jahren, A n d r e a s R u e p p aus der Schweiz. Da derselbe keine Ausweisschriften besaß und taub war so konnte seine spezielle Heimathörigkeit nicht festgestellt werden. Es wird der betreifenden Heimatbehörde daher auf diesem Wege von dem Todfall Kenntniß gegeben.

B e r n , den 18. April 1879.

Die schweiz Bundeskanzler

Stelleansschreibung.

In Folge Resignation ist die Stelle e i n e s U e b e r s e z e r s b e i m · s c h w e i z e r i s c h e n S t ä n d e r a t h e erledigt worden, und wird daher zur freien Bewerbung ausgeschrieben. Die Honorirung für jeden Diensttag beträgt, nebst Reiseentschädigung 30 Franken.

Schweizerbürger, welche sich um diese Stelle zu bewerben gedenken, haben ihre Anmeldung, von Leumunds- und Studienzeugnissen begleitet, bis .zum 10. Mai nächstkünftig der unterzeichneten Kanzlei franko einzusenden, «die zu weiterer Auskunftertheilung bereit ist.

B e r n , den 10. April 1879.

Die Schweiz Bundeskanzlei

DEi-clg-. IMedizdnalprftfiMrg-en..

Während des I. Quartals 1879 haben folgende Medizinalpersonen nach abgelegter Prüfung eidg. Diplome erhalten: Geschlechts- u. Taufnamen.

Als Aerzte: Frölich, Louis e Gysi, Edwin Roth, Otto Stutz, Gustav, Dr.

Bovet, Victor, Dr.

Masson, Edgar Pinard, Heinrich Léon Russi, Adalbert Sahli, Hermann Wyß, Adolf

Heimatort.

Kanton oder Land.

Wohnort.

Geburts- Prüfungsjahr.

ort.

Zürich.

Orbe · Solothurn Bern Biel

1856 1855 1854 1846 1853 1852 1856 1855 1856 1853

Appenzell A. Rh.

Solothurn Aargau Schwyz

Heiden Glarus Hellingen Zürich

1857 1852 1852 1852

Zürich.

Bern

Thun

1855

Bern.

Rolle Buchs Mühlethal WetÄchweil Neuenburg Veytaux Rances Solothurn Wohlen Hessigkofen

Zürich Neuenburg Waadt Solothurn Bern Solothurn

Speicher Grenchen Hellingen Nuolen.

Thnn

Waadt Aargau n

n

Bern Buchs Überstraß-Zürich Affoltern a. A., Zürich Bern (?)

·n

ji Bern.

n n

Als Apotheker: Hörler, Heinrich Schilt, Victor Iten, Robert Baumann, Ludwig Als Thierarzt: Engemann, ' Werner

B e r n , den 10. April 1879. ["]

n n n

£88

Eidg. Departement des Innern.

383 Ausschreibung.

Der Druk der ,, E i n t h e i l u n g d e r s c h w e i z e r i s c h e n Armee", in der Form, Schrift und Ausstattung gleich der bisherigen und in einer Auflage von 2500 Exemplaren, wird hiemit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Angebote für Uebernahme dieser Arbeit sind bis längstens den 25. April franko der schweizerischen Militärkanzlei einzureichen.

B e r n , den 10. April 1879.

Schweiz. Militärkanzlei.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

(Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t o f r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Palle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n , und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.)

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesezt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnahm der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Briefträger in Bern. Anmeldung bis zum 9. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  2. Posthalter in Les Bois (Bern). Anmeldung bis zum 9. Mai 1879. bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.
  3. Postablagehalter und Briefträger in Uerikon (Zürich). Anmeldung bis zum 9. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in Zürich.
  4. Briefträger in Lütisburg (St. Gallen). Anmeldung bis zum 9. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.
  5. Briefträger und Paker in St. Moritz (Graubünden). Anmeldung bis zum 9. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in Chur.
  6. Telegraphist in Bassins (Waadt). Jahresbesoldung Fr. 200 nebst Depeschenprovision Anmeldung bis zum 7. Mai 1879 bei der TelegraphenInspektion in Lausanne.

Jahresbesoldung Fr. 200, nebst 7) Telegraphist in Ebnat (St. Gallen.) Depeschenprovision Anmeldung ' bis zum 7. Mai 1879 bei der 8 n Oberbüren ,, der Telegraphen-Inspektion in St. Gallen.

384 1) Postablagehalter und Briefträger in Dompierre (Freiburg). Anmeldung bis zum 2. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

2) Postkommis in Chaux-de-Fonds.

3) Postablagehalter. Briefträger und , ,.

,.

,,. 1879 Bote in Boecourt (Bern).

Anmeldung bis zum -2. Mai 1879 V bei der Kreispostdirektion m 4) Briefträger in Hauts-Geneveys Neuenburg.

(Neuenburg).

5) Briefträger in Sonvilier (Bern).

6) Postkommis in Basel. Anmeldung bis zum 2. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in Basel.

7) Postpaker in Zürich. Anmeldung bis zum 2. Mai 1879 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1879

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

19

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

30.04.1879

Date Data Seite

379-384

Page Pagina Ref. No

10 010 305

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.