387

# S T #

Bun desratsb eschlus betreffend

das Verbot einer internationalen antifascistischen Kundgebung (Rotes Treffen) und allfälliger Gegenkundgebungen am 24. März 1929 (Palmsonntag), (Vom 16. März 1929.)

Der schweizerische Bundesrat, in Anwendung des Art. 102, Ziffern 8, 9 und 10 der schweizerischen Bundesverfassung vom 29. Mai 1874, Art. 6 des Bundesgesetzes betreffend die Organisation und die Verwaltung der schweizerischen Bundesbahnen vom 1. Februar 1923, Art. 4 des Bundesgesetzes betreffend den Postverkehr vom 2. Oktober 1924, Art. 5 des Bundesgesetzes betreffend den Telegraphen- und Telephon verkehr vom 14. Oktober 1922, beschliesst: Art. 1.

Die internationale antifascistisch Kundgebung (Rotes Treffen) vom 24. März 1929 und allfällige Gegenkundgebungen werden in jeder Form verboten.

Art. 2.

Der gewaltsame Widerstand gegen die gestützt auf dieses Verbot erlassenen Anordnungen wird nach dem Bundesgesetz über das Bundeastrafrecht der schweizerischen Eidgenossenschaft vom 4. Februar 1853 als Widersetzung und Aufruhr (Art. 46 und 47) bestraft, ebenso die Aufforderung zum Aufruhr (Art. 48).

Art. 3.

Ausländer, die an solchen Kundgebungen teilnehmen, sind ohne Verzug zu verhaften und werden gemäss Art. 70 der Bundesverfassung ausgewiesen.

388

Art. 4.

Ausländer, die zur Teilnahme an solchen Kundgebungen einreisen wollen, sind an der Grenze zurückzuweisen.

Art. 5.

Die Verkehrsanstalten des Bundes werden angewiesen, die Benützung ihrer Transportmittel und Einrichtungen zur Durchführung solcher Kundgebungen zu verweigern.

Art. 6.

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt wird mit der Durchführung des Beschlusses beauftragt, soweit er sich auf das Gebiet des Kantons Basel-Stadt bezieht.

Die Bundesanwaltschaft wird beauftragt, in Verbindung mit den Verkehrsanstalten des Bundes und den Polizeibehörden der Kantone die zur Durchführung dieses Beschlusses nötigen polizeilichen Massnahmen anzuordnen.

B e r n , den 16. März 1929.

Im Namen des Schweiz. Bundesrates, Der Bundespräsident: Dr.Haab.

Der Bundeskanzler:

Kaeslin

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesratsbeschluss betreffend das Verbot einer internationalen antifascistischen Kundgebung (Rotes Treffen) und allfälliger Gegenkundgebungen am 24. März 1929 (Palmsonntag., (Vom 16. März 1929.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1929

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

12

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.03.1929

Date Data Seite

387-388

Page Pagina Ref. No

10 030 654

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.