204

Yerlassenschaften von Schweizern im Ausland.

Erbenermittlung.

Am 17. 8 September 1925 ist in Australien im Aller von 61 Jahren ein Enrico Della Valle, unter Hinterlassung eines Vermögens von ungefähr 20,000 Fr.gestorben.n. Er soll in deSchweiziz gehören und mit einer Frances Caranverheiratetet gewesen sein ; aus dieser Ehe sollen zwei Knaben und ein Madchen hervorgegangen sein.

Wer irgendwelche Angaben machen kann, die zur Feststellung des Heimatortes des Erblassers oder zur Ermittlung der Erben führen könnten, wird ersucht, hiervon der Justizabteilung des eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements Kenntnis zu geben.

B e r n , den 12. Februar 1929.

(2.).

Eidg. Justiz- und Polizeidepartement.

Justizabteilung.

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen.

Verzeichnis der Mitglieder des Bundesrates und der Regierungsräte der Kantone.

..

Ausgabe vom Januar 1929.

im

Bei der unterzeichneten Verwaltung ist erschienen und kann daselbst bezogen werden;

Verzeichnis der Mitglieder des Bundesrates und der Regierungsräte der Kantone mit Angabe der Departemente, der die Bundesräte und die Regierungsrate vorstehen.

Preis: 50 Rappen.

Bei Zustellung per Post: 60 Happen; gegen Nachnahme 75 Rappen.

Drucksachenverwaltung der Bundeskanzlei.

205

Amtliches Stenographisches Bulletin der Bundesversammlung.

Abonnementseinladung.

Der Bezugspreis für das amtliche stenographische Bulletin beträgt, die Postgebühr eingerechnet, in der Schweiz 12 Franken im Jahr. Im übrigen Postvereinsgebiet ist der Bezugspreis samt Postgebühr 16 Franken.

Das stenographische Bulletin enthält die Verhandlungsberichte über Bundesgesetze und allgemein verbindliche Bundesbeschlüsse sowie über andere Geschäfte, sofern einer der Räte die stenographische Aufnahme oder Drucklegung beschliesst.

Das stenographische Bulletin wird je weilen kurz nach Sessionsschluss in Heften mit Umschlag, Inhaltsverzeichnis und Rednerliste geliefert.

Dem Dezemberheft wird überdies das Jahresinhaltsverzeichnis sowie die Jahresrednerliste beigegeben.

Abonnementsbestellungen sindausschliesslichh der Expedition ,,Buchdruckerei Fritz Pochon-Jent" in Bern einzureichen. Einzelne Sessionshefte sowie frühere Jahrgänge des stenographischen Bulletins können dagegen beim unterzeichneten Sekretariat bezogen werden.

Inhalt der Wintersessions-Hefte 1928.

Nationalrat.

(Preis: 3 Fr.)

Altersfürsorge.

Branntweinverbot. Bericht Über das Volksbegehren.

Forstpolizeigesetz. Änderung des Art. 42.

Geschäftsverkehrsgesetz. Änderung des Art. 4.

Gewerbliches Eigentum. Haager Vereinbarungen.

Schweizerisches Strafgesetz (Fortsetzung).

Straßenverkehr. Bericht Über das Volksbegehren.

Voranschlag des Bundes für 1929.

Ständerat.

(Preis: l Fr.)

Alkoholwesen, Abänderung der Art. 31 und 32bis der Bundesverfassung.

Geschäftsverkehrsgesetz. Änderung des Art. 4.

Gewerbliches Eigentum. Haager Vereinbarungen (Differenzen).

Straßenverkehr. Bericht über das Volksbegehren.

Sekretariat der Bundesversammlung.

206

Übersicht über die Referendumsvorlagen und Initiativbegehren (von 1909--1928) und über die

eidgenössischen Volksabstimmungen seit 1848 (Stimmberechtigte ; Beteiligung ; Annehmende und Verwerfende etc.)

Diese Übersicht ist auf 31. Dezember 1928 abgeschlossen. Sie kann aura Preise von Fr. 1,-- (zuzüglich Porto und Nachnahmespesen) bei der unterzeichneten Verwaltung bezogen werden.

Drucksachenverwaltung der Bundeskanzlei.

Eingaben an die Bundesversammlung.

Vervielfältigte Eingaben, die zur Verteilung an die Mitglieder der Bundesversammlung dem unterzeichneten Sekretariat zugestellt werden, sind diesem in einer Auflage von 300 Stück einzureichen. Sind die Eingaben in deutscher und in französischer Sprache abgef'asst, 90 ist die Auflage auf 250 deutsche und 130 französische Abdrucke zu bemessen.

Bei unmittelbarer Versendung der Eingaben an den Wohnort der Ratsmitglieder ist es dem unterzeichneten Sekretariat jeweilen erwünscht, zu Archivzwecken wenigstens 20 deutsche und 10 französische, gegebenenfalls 30 einsprachige Abdrucke zu erhalten.

Sekretariat der Bundesversammlung.

Vorschriften des Bundes über die Arbeit in den Fabriken.

Bei der unterzeichneten Verwaltung ist eine bereinigte Ausgabe (1925) der Vorschriften des Bundes Über die Arbeit in den Fabriken erhältlich.

Die Broschüre enthält: das Bundesgesetz vom 18. Juni 1914 mit den durch die Bundesgesetze vom 17. Juni 1919 und 31. März 1922 herbeigeführten Abänderungen; die Vollziehungsverordnung vom 3. Oktober 1919 mit den durch Bundesratsbeschluss vom 7. September 1923 herbeigeführten Abänderungen, sowie dio neubearbeiteten 21 Beilagen (u. a. Verzeichnis der kantonalen Feiertage, graphische Tabellen betreffend Schichtenbetrieb).

Diese Broschüre kann bei der unterzeichneten Verwaltung zum Preise von Fr. 1. 50 (plus Porto und Nachnahmeepesen) bezogen werden,

Drucksachenverwaltung der Bundeskanzlei.

207

Bundesgesetz über das Dienstverhältnis der Bundesbeamten.

Die unterzeichnete Verwaltung gibt, solange der Vorrat reicht, die Botschaft des Bundesrates zum Entwurfe eines Bundesgesetzes über das Dienstverhältnis der Bundesbeamten zum Preise von Fr. 2.-- ab.

Das 34» Seiten umfassende Werk enthält den Entwurf zum Bundesgesetz sowie die von einer grossen Zahl Tabellen und graphischen Darstellungen begleitete Botschaft dazu. Ein umfangreicher Anhang zur Botschaft unterrichtet über die Einkommensverhaltnisse unselbständig Erwerbender in der Privatwirtschaft, in offentliehen Betrieben und Verwaltungen dei Schweiz (kantonale und städtische Verwaltungen) sowie bei einigen Personalkategorien von Verkehrsanstalten im Auslande und gibt eine Übereicht über die Bewegung der Lebenskosten in der Schweiz seit Januar 1922 bis zum Mai 1924, bezogen auf die Jahre 1912/14.

Die Fülle der darin vergleichend verarbeiteten wertvollen statistischen Angaben verleiht dem Werk über den unmittelbaren Zweck hinaus, dem es dient, dauernden Wert.

Preis broschiert: Fr. 2.--, zuzüglich Porto und Nachnahmespesen.

Bei Einzahlung auf Postcheckkonto III/233 Fr. 2. 30 inkl. Porto (auf der Rückseite des Abschnittes ist genau anzugeben, wofür die Einzahlung er ü 8

.)

Drucksachenverwaltung der Bundeskanzlei.

Stellenausschreibungen.

Qlenstabtellung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

  1. Professur für technische Wärmelehre, BrennkraftMaschinenbau (speziell Eldg. Technische Hochschule, Dieselmoterei'bau) und Präsident des Kältetechnik, verbunden Schweiz. Schulmit Konstruktion- und rateSi Zürich Laboratoriumsübungen ; 2. Professur für D mpfturbinen, Turbokompressoren (einschließlich Departement das Innern,

Regulatortheorie)

Besoldung

Auskunft über Erfordernisse, GehaLt etc erteilt der Präsident des Schweiz. Schulrates

AnmHdungstermin

28. Febr.

1929

und

Wärnwkraftinlagen '"» allgemeinen, vernunden mit Konstruktion«- und Labo-atoriumsuriiingen

Amtsantritt 1. Oktober 1929.

(3...)

208 Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

MilitärFachkontrolleur Gelernter Mechaniker, wenn] möglich mit technischer departement, II. oder I. Klasse (riedstechnische für den Flugzeugbau Bildung; Erfahrungen im Abteilung in Bern Flugzeug- und Motorenbau; Fliegerbrevet; Militärpiloten werden bevorzugt; deutsch und französisch Mllitärdepartement, Kriegstechnische Abteilung, Direktion der eldg. Konstruktlonswerkstätte in Thun

Besoldung

4400

bis

bis

8800

Ingenieur oder technischer Beamter I. Klasse als Fabrikationschef für die Abteilung Flugzeugbau der eidg. Konstruktionswerkstätte in Thun

Techniker II. oder I. Klasse als Werkstatt-Techniker für die Abteilung Flugzeugbau der eidg.

Konstruktionswerkstätte in Thun

Gute allgemeine und technische Bildung ; mehrjährige Werkatattpraxis; Geschick im Entwerfen und Schaffen von Fabrikationseinrichtungen, wenn möglich mit Erfahrungen im Metallflugzeugbau; deutsch und französisch; Offiziere oder Unteroffiziere der Schweiz.

Armee werden bevorzugt

6. März 1929

8000 event.

5200

Gute allgemeine und 8000 abgeschlossene maschinenbis technische Bildung; mehr- 11,600 jährige Betriebs- und Werkstattpraxis; grundliche Kenntnisse der modernen Fabrikationsmethoden, wenn möglich auch im Flugzeugbau; gewandt im Verkehr mit der Arbeiterschaft; deutsch und französisch; Offiziere der Schweiz. Armee, event. Militärflieger, werden bevorzugt Die Stelle ist provisorisch besetzt,

Militärdepartement, Kriegstechnische Abteilung, Direktion der eldg. Konstruktionswerkstütte in Thun

Anmeldungstermln

4100

bis

(2.).

5. März 1929

(2.).

S.März 1929

7700 event.

5600 bis 9200

(20-

Zolldepartement Kontrolleur beim Die Bewerber müssen [Zollverwaltung), Schweiz. Haupt- mindestens den Grad eines Zollkreisdirektion zollamt Waldshut Eevisionsbeamten bekleiden In Schaffhausen

5200

Die Bewerber müssen Zolldepartemenl Kontrollbeamter 'Zollverwaltung), beim Hauptzollamt mindestens den Grad eines Revishmsbeamten bekleiden Vallorbe-gare Zollkreisdirektion In Lausanne

4800

bis

8800

bis 8400

23. Febr.

1929

(2..)

23, Febr.

1929 /n (2..)\

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1929

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

08

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.02.1929

Date Data Seite

204-208

Page Pagina Ref. No

10 030 622

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.