469 # S T #

N o .

1 6

B und e s bl alt 81. Jahrgang.

Band I.

Bern, den 17. April 1929.

Erscheint wöchentlich. Preis 2O Franken im Jahr, 10 Franken im Halbjahr, zuzüglich "' -Nachnahme- ani Postbestellungsgebühr, Einrückungsgebühr : 50 Rappen die Petitzeile oder deren Kaum. -- Inserate franko an Stämpfli t de. i n B e r n .

_

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 12. April 1929.)

Die Union Suisse, Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft in Genf wird zum Abschluss von Regenversicherunge in der Schweiz ermächtigt.

Oberst Stahel Fritz, wird gemäss seinem Ansuchen und unter Verdankung der geleisteten Dienste aus seiner Stellung als Kreisinstruktor der 6. Division auf 31. Dezember 1929 entlassen.

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

# S T #

Einnahmen der Zollverwaltung in den Jahren 1928 und 1929, 1929 1928 Fr. .

I . Quartal . . . .

II.

,,

... . , .

IV.

,,

. . . .

m.

,,

. . . .

1929 Fr.

57,551,950.48 65,503,770. 73 60,036,571, 87 57,411,306.73 61,538,959.48

. Mehreinnahmen Mindereinnahmen Fr.

Fr.

2,048,179. 75

236,538,788. 56

Bekanntmachung, Laut Mitteilung der königlich-spanischen Gesandtschaft findet nächsten Herbst, anlässlich der Ausstellung in Barcelona, ein internationaler Weinbauund Weinkongress statt. Weinbaugenossenschaften und Verbände sowie andere Interessenten werden auf diese Veranstaltung aufmerksam, gemacht.

. Weitere Auskunft erteilt das Organisationskomitee, Calle de Ferraz, Nr. 19, Madrid.

Eidg. Volkswirtschaftsdepartement, Abteilung für Landwirtschaft.

Bundesblatt. 81. Jahrg. Bd. I.

38

470

Bruttoertrag der eidgenössischen Stempelabgaben.

Im 1. Quartal

1.Januar bis 3 1.März

Ertrag der Abgabe auf

1929

1928

Fr, Fr.

  1. Obligationen . . . . 3,376,645. 46 1,671,532. 85 2 Aktien 7,194,196. 09 3,726,482. 85 3. Genossenschaftlichen Stammanteilen . . .

984,073, 85 343,936. 46 4. Ausland. Wertpapieren 839,278. 20 286,793.90 5. Umsatz inländ. Wert280,812. 16 184,284. 20 6. Umsatz ausländ. Wertpapiere . . .

.

1,653,731. 15 673,939. 75 7. Wechseln und Wechsel946,063. 95 881,264. 15 ähnlichen Papieren . , 8. Prämienquittungen . . 1,049,369. 06 934,966. 44 782,253. 75 766,787. 45 9, Frachturkunden , . .

Total 1--9 17,106,323. 66 9,469,988. 05

10. Coupons v. Obligationen 3,185,303. 92 3,076,405. 03 11. Coupons von Aktien . 4,162,849. 72 4,786,827. 81 12. Coupons von genossenschaftl. Stammanteilen 368,729. 70 101,877. 85 13. Coupons von ausländi900,512. 15 637,695. 96 schen Wertpapieren Total 10--13 8,617,395. 49 8,602,806. 64 1 4 , Bussen . . . . . .

4,608. 45

1929

1928

Fr.

Fr.

wie nebenstehen

wie nebenstehend

3,564. 34

Total 1--14 25,728,327, 60 18,076,359. 03

Zahl der überseeischen Auswanderer aus der Schweiz.

Monat

Januar, bis Ende Februar . . . .

März . . . ' . .

Januar bis Ende März . . . .

1929

1928

574 396 970

648 475 1123

Zu-oder Abnahme

-- 74 -- 79 -- 153

Bern, den 12. April 1929.

Eidgenössisches Auswanderungsamt.

471

Bremer Spiegelglas-Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit, zu Bremen.

Das eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement hat unterm 11. April 1929 der an Stelle von Frau Klara Irminger-Fischer in Bern erfolgten Ernennung des Herrn Wilhelm Arber, von Basel, in Bern, Effingerstrasse 2, zum Generalbevollmächtigten der ,,Bremer Spiegelglas-Versicherungs-GesellSChaft auf Gegenseitigkeit, zu Bremen" die Zustimmung erteilt und die ihm am 1. April 1929 erteilte Vollmacht genehmigt. (Art. 15 u. ff. der Vollziehungsverordnung vom 16. August 1921 zum Bundesgesetz vom 25, Juni 1885 betreffend Beaufsichtigung von Privatunternehmungen im Gebiete des Versicherungswesens und zum Bundesgesetz vom 4. Februar 1919 über die Kautionen der Versicherungsgesellschaften,)

B e r n , den 15. April 1929, Eidg. Justiz- und Polizeidepartement.

Wettbewerb- u n d Stellenausschreibungen, sowie Frau Witwe Anna Maria Josefa Nufer geb. Röthlin, geboren den 18. Juli 1855, gebürtig von Kerns, durch Verehelichung Bürgerin von Lungern, Tochter des Röthlin, Nikiaus, und der Katharina Barbara von Ah, verehelicht seit 24. Januar 1879 mit Johann Nufer, ist im Jahre 1884 nach Amerika ausgewandert, von wo aus 8t. Louis am 18. September 1920 die letzte Nachricht eingetroffen ist. Nun ist das Gesuch um Verschollenheitserkläru gestellt worden, und es ergeht daher zufolge Beschluss der obergerichtlichen Justizkommission an jedermann, der über die unbekannt Abwesende oder deren Nachkommen Mitteilung machen kann, die Aufforderung, solche bis 30. April 1930 der unterzeichneten Kanzlei zugehen zu lassen. Gehen keine Meldungen ein, so wird die Vermisste nach Art, 38 ZGB als verschollen erklärt.

S a m e n , den 30. März 1929.

(1.)

Obergerichtskanzlei Obwalden.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Über die Erd-, Maurer-, Eisenbeton-, Kunststeinhauer-, Zimmer-, Spengler-, Dachdecker-, Gipser-, Maler-, Glaser-, Schreiner-, Parkett- und Schlosserarbeiten, sowie die Wand- und Bodenbeläge und die sanitären Installationen zum neuen Postgebäude in Tramelan wird Kkurren eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformular sind vom 16. April 1929 an auf dem Postbureau in Tramelan-dessus und auf unserm Bureau in Bern, Bundeshaus Westbau, Zimmer Nr. 179, aufgelegt. Am 19. und .20. April 1929 wird ein Beamter unserer Direktion zur Auskunfterteilung im Postbureau Tramelan-dessus anwesend sein.

Übernahmsofferten sind verschlossen, mit der Aufschrift ,,Angebot für Postgebäude Tramelan" versehen, bis und mit dem 25, April 1929 franko einzusenden an die

B e r n , den 10. April 1929.

Direktion 4er eidg. Bauten.

472

Stellenausschreibungen, Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stell«

Erfordernisse

Besoldung

Militärdepartement,

Fachkontrolleur II. Klasse

Gelernter Mechaniker mit Werkstattpraxis. Bewerber mit technischer Bildung bevorzugt. Erfahrung im Flugzeugbau erwünscht.

Militärpilot; deutsch und französisch

4400

Die Bewerber müssen Kontrollbeamter (Zollverwaltung), beim Schweiz. Haupt- mindestens den Grad eines Zoilkrelsdlrektlon zollamt Waldshut Revisionsbeamten bekleiden In Schaffhausen

4400

Generalstabsabteilung,

Kommando des Fliegerwaffen plaües Dübendorf

Zolldepartement

bis

Anmeldungstermin

25. April 1929

8000

(2.)

bis

20. April 1929

8000

(2..)

Zolldepartement

Vorstand des Umfassende Kenntnis 5900 27. April Hauptzollamtes des Zolldienstes bis 1929 [Zollverwaltung), Verrières-gare 9480 Zollkreisdirektion In Lausanne (2-).

Die Neuklassierung des Zollamtes anlässlich der nächsten Erneuerungswahlen bleibt vorbehalten.

Zolldepartement Kontrollbeamter .Die Bewerber müssen Zollverwaltung), beim Hauptzollamt mindestens den Grad eines Brig Revisionsbeamten bekleiden Zoilkrelsdlrektlon In Lausanne

4400

bis

8000

VolksAdjunkt-Chemiker Analytischer Chemiker mit 8000 bis wirtschafts- der Schweiz, landw. Hochschuldiplom und Praxis in leitender Stellung im departement, Versuchsanstalt 11,600 analytischen Laboratorium.

Kenntnisse in Agrikulturchemie Amtsantritt 1.Juli, event. 1.Oktober 1929.

Abteilung für

Landwirtschaft

Eidg. Versicherungsgericht in Luzern

20. April . 1929

(2..)

26. April 1929

Oerlikon

Eegistrator

Eventuell : Kanzlist

(

2..)

Muttersprache deutsch, vollständige Beherrschung des Französischen, Kenntnis des Italienischen. Mehrjährige Gerichts- oder Verwaltungspraxis erwünscht

4800

Muttersprache deutsch, Beherrschung des Französischen. Erfahrung im Bureaudienst (womöglich Kanzleidienst)

3800

bis

4. Mai 1929

8400

(2.).

bis

4. Mai 1929

7400

(2.),

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1929

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

16

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

17.04.1929

Date Data Seite

469-472

Page Pagina Ref. No

10 030 673

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.