401 # S T #

Bundesversammlung.

Der Bundesrat hat für die am Montag, den 23. September 1929, um 18 Uhr, beginnende Herbstsession (4. Tagung der 2W. Legislaturperiode) folgende Verhandlungsgegenstande festgesetzt : Zeichen-Erklärung. Die ersten Zahlen = Ordnungsnummern für die Session.

Zahlen in Klammern = fortlaufende Kontrollnummern der Drucksachen. N -- behandelt Yom Nationalrate. S = behandelt vom Standerate, n = Erstbehandlung beim Nationalrate, s = Erstbehandlung beim Standerate.

1.

N

--

Nationalrat. Wahlprufung 2. (2475) n Taggelder und Reiseentschädigungen. Änderung des Bundesgesetzes.

Politisches Departement.

3. (2449) s Welthilfsverband. Beitritt.

4. (2467) n Fischerei in den Grenzgewässern des Doubs. Übereinkunft mit Frankreich.

o. (2478) Schiedssprüche, ausländische. Vollstreckung. Abkommen.

6. (2482) Kriegsschäden; Wiedergutmachung. Bericht über das Postulat des Nationalrats (Duft).

7. (2474) n Rheinregulierung Basel-Strassburg.

Departement des Innern.

8. (1959) n Ausfuhr elektrischer Energie. Bericht über das Postulat Grimm.

9. (2460) s Eidg. Technische Hochschule. Erweiterung des Physikgebäudes.

10. (2470) s Primarschulsubvention. Änderung des Bundesgesetzes.

Justiz- und Polizeidepartement.

11. (918) n Schweizerisches Strafgesetzbuch.

N 12. (2118) n Enteignungsgesetz.

13. (2284) s Obligationenrecht. Revision der Titel XXIV bis XXXIII.

S 14. (2387) s Lebensversicherungsgesellschaften. Sicherstellung von Versicherungsansprüchen. Bundesgesetz.

15. (2403) n Mieterschutz. Änderung des ZGB und des OR.

16. (2407) n Fähigkeitsausweis für Anwälte. Bericht über das Postulat Zurburg.

17. (2417) s Anfechtung von Bundesbeschlüssen und bundesrätlichen Erlassen. Bericht über das Postulat Scherer.

S 18. (2440) s Spielbanken. Bundesgesetz.

402 19. (2468) n Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer. Bundesgesetz.

20. (2481) Bundesstrafrechtspflege. Bundesgesetz.

21. (2486) Ordensverbot. Änderung des Art. 12 BV. Bericht zum Volksbegehren.

Militärdepartement.

SN 22. (2251) s Rekrutenpriifungen.

NS 23. (2305) n Militärversicherung.

Wiederaufnahme.

Ausdehnung.

Finanz- und Zolldepartement.

24. (1497) n Zinsfussverhältnisse im Hypothekarkredit. Bericht über die Postulate Seiler-Liestal und Weber-St. Gallen.

25. (1995) s Edelmetallkontrolle. Bundesgesetz.

8 26. (2031) s Pfandbrief. Bundesgesetz.

N8 27. (2039) n Alkoholwesen. Abänderung der Art. 31 und 32b" der Bundesverfassung.

S 28. (2422) s Alkoholzehntel für 1927.

29. (2437) s Tabakzoll und Zigarettensteuer.

30. (2477) Militärsteuerrekurs Reist.

Volkswirtschaftsdepartement.

31.

N 32.

33.

34.

N 35.

36.

37.

38.

39.

(1931) (2288) (2345) (2409) (2425) (2469) (2479) (2480) (2485)

n n n s n s

Zolltarif. Bundesgesetz.

Bleiweissfrage. Bericht des Bundesrates.

Berufsbildung. Bundesgesetz.

Handelsreisende Bundesgesetz.

Förderung der Landwirtschaft. Änderung des Gesetzes.

Internationale Ausstellungen. Übereinkunft.

Alters- und Hinterlassenenversicherung. Bundesgesetz.

Handelsvertrag mit Frankreich.

Handelsvertrag mit der belgisch-luxemburgischen Wirtschaftsunion.

Post- und Eisenbahndepartement.

40. Eisenbahnkonzessionen.

(2476) Sursee-Triengen. Konzessionsänderung.

Motionen, Postulate und Interpellationen.

  1. Motionen und Postulate: 1. Nationalrat.
  2. (2473) - ab Yberg. Motorlastschiffe.

(P) 42. (2412) - Ast. Änderung des Art. 37 des Militärversicherungs gesetzes.

(M) 43. (2123) - Baumann-Schaflsheim. Vieheinfuhr.

(P)

403

44. (2428) - Borella. Denk- und Redefreiheit.

(Mi 45. (2371) - Briner. Primarschulsubvention.

(P) 46. (2163) - Bringolf. Kriegssteuerüberweisung an den Altersversicherungsfonds.

(P) 47. (2310) - Bringolf. Abrüstung.

(P) 48. (Zu 2348) - Bringolf. Hilfsmassnahmen für die Landwirtschaft. (P) 49. (2359) - Duft. Erhöhter Beitrag an die Stickerei-Arbeitslosenkassen.

(P) 50. (2361) - Gradient. Hilfsmassnahmen für die Landwirtschaft. (M) 51. (1456) - Gelpke. Einschränkung der Handels- und Gewerbefreiheit.

(P) 52. (2006) - Gelpke. Revision der wasserwirtschaftlichen Gesetzgebung.

(P) 53. (2461) - Gnägi. Kriegslastenentschädigung an die Nebenbahnen.

(P) 54. (2401) - Gottret. Revision des Fabrikgesetzes (P) 55. (2415) - Grimm. Müllereitrust.

(M) 56. (2090) - Grospierre. Unterstützung der Auslandskonkurrenz. (P) 57. (2430) - Hauser. Bundesgesetz für die Förderung der Leibesübungen.

(P) 58. (2368) - Höppli. Totalrevision des Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes.

(M) 59. (2441) - Höppli. Erhöhter Bundesbeitrag an die Arbeitslosenversicherung.

(M) 60. (1190) - Huber. Wahl des Bundesrates durch das Volk nach dem Proporzsystem und Vermehrung der Mitgliederzahl.

(M) 61. (Zu2424)- Huggler. "Wohnungsbau.

(M) 62. (1921) - Mercier.

Bundeshilfe für Wohnungsbaugenossenschaften.

(P) 63. (2429) - Minger. Buttereinfuhrmonopol.

(M) 64. (2369) - Müller-Biel. Bundesunterstützung an die Normungsbestrebungen.

(P) 65. (2405) - Nicole. Reorganisation der Abteilung Sanität.

(P) 66. (2312) - Nobs. Kohlenkartell.

(P) 67. (2416) - Oprecht. Verwaltungsratsstellen von Parlamentariern. (M) 68. (1269) - Perrin (f Düby). Ausbildung des Bundesbahnpersonals.

(P) 69. (2092) - Rosselet. Recht auf bezahlte Ferien.

(P) 70. (2462) - Roth-Arbon. Bundesgesetzgebung über Niederlassung und Aufenthalt.

(P) 71. (1955) - Scherrer. Schutzmassnahmen für die Stickereiarbeiterschaft.

(P) Bundesblatt. 81. Jahrg. Bd. II.

30

404

72. (2229) - Schmid-Olten. Arbeiterabbau infolge Rationalisierung der Industrie- und Handelsbetriebe.

(P) 73. (2047) - Schneider. Vollständige Abrüstung.

(M) 74. (2280) - Seiler. Kreditversicherung für nachstellige Hypotheken.

(P) 75. (2463) - Stuber. Monopolfreie Massnahmen auf dem Käse- und Buttermarkt.

(M) 76. (2366) - Surbeck. Bezahlte Ferien.

(P) 77. (2392) - Tschudy. Verlängerung der Amtsdauer des Nationalrats, Bundesrats und Bundeskanzlers.

(M) 78. (2471) - Vallotton. ßadiorundspruch.

(P) 2. Ständerat.

79. (2457) - Amstalden. Benzinzollanteil.

(P) 80. (2443) - Bosset. Änderung des Bundesgesetzes über eidgenössische Wahlen und Abstimmungen.

(M)

81.

82.

83.

84.

85.

86.

87.

88.

89.

(2410) (2339) (2169) (2340) (2362) (2104) (2367) (2464) (2358)

-

90. (2414) 91. (2413) -

b. Interpellationen: Nationalrat.

Eymann. Wahlmissbräuche.

Grimm. Energieausfuhr aus dem Kraftwerk Klingnau.

Joss. Vertrustung der Müllerei.

Keller. Energieausfuhr aus dem Kraftwerk Klingnau.

de Muralt. Arbeitsverhältnisse im Hotelgewerbe.

Nobs. Gefrierfleischeinfuhr.

Perrin. Vereinsrecht.

Schmid-Zürich. Hilfe für die Angestelltenschaft.

Schmidlin (Reinhard.) Arbeitsverhältnisse im Hotelgewerbe.

Schneider. Börsengesetzgebung.

Troillet. Darlehen an Kleinbauern.

Petitionen an die Bundesversammlung.

92. (2444) n de Werra, Léon, in Leuk. Rechtsverweigerung.

93. (2445) n Wilhelm, Hermann, in Gwatt. Entschädigungsbegehren an den Bund.

94. (2456) n Travelletti, Jean, in Vex. Wahlrecht.

95. (2459) n Vaterländischer Verband, Sektion Genf. Kumulieren beim Nationalratswahlrecht.

96. (2472) n Aktionskomitee betreffend die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz. Petition für das Frauenstimmrecht.

405

Kleine Anfragen.

(Nationalrat, Art. 40 des GeschäftsreglemeDts.)

Die Kleinen Anfragen werden in jeder Legislaturperiode ftlr sieh numeriert a. Ans der 27. Legislaturperiode.

107.

79.

67.

78.

Lusser. Irredentistenblatt ,,Adula".

Nicole. Sowietvertretung beim Völkerbund.

Pfister-St. Gallen. Französische Kriegsgewinnsteuer.

Schmid-Zürich. Internationale Konferenz über die Ein- und Ausfuhrbeschränkungen .

b. Neue.

Mercier. Expertenbericht über die Personalversicherungskassen.

Briner. Pestalozziheim Neuhof.

Carnat. Unwetterschäden im Jura.

Müller-Biel. Gewerbsmässige Vermittlung der Hilfskräfte bei den S. B. B.

17. Nicole. Bauarbeiterkonflikt in Lausanne.

20. Stähli-Siebnen. Doppelspur Pfâffikon-Wallenstadt.

21. Carnat. Postautokurse und Pferdepost.

2.

14.

15.

16.

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 26. August 1929.)

Als Delegierter des Bundesrates an den vom 26. bis 30. Mai 1930 in London stattfindenden V. internationalen Kongress für das Baugewerbe und die öffentlichen Arbeiten wird gewählt: Herr Dr. J. L. Cagianut, Zentralpräsident des Schweizerischen Baumeisterverbandes in Zürich.

(Vom 30. August 1929.)

Es werden gewählt: 1. Als Mitglieder des Verwaltungsrates der Schweizerischen Bundesbahnen, an Stelle der verstorbenen Herren W. Sänger und C. A. Bonzanigo : Herr Dr. Max Stähelin, Präsident des Schweizerischen Bankvereins, in Basel, und Ettore Brenni, Ingenieur in Mendrisio.

2. Als Mitglied des Kreiseisenbahnrates II: Herr Ettore Brenni, Ingenieur in Mendrisio.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesversammlung.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1929

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

36

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

04.09.1929

Date Data Seite

401-405

Page Pagina Ref. No

10 030 793

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.