1l.)

ST

Jnserate.

Ausruf an die Herren Offiziere der eidgenossischen Armee.

Du

choc

desidées j a i l l i t

la

lumière.

Der Bundesrath hat mehrere Kommissionen ernannt, welche sich über die Vervollkommnung unsers Militärwesens zu berathen habend.

Eine dieser Kommissionen hat sich speziell mit der Revision der Militärverwaltuna ini Allgemeinen zu befassen.

Jeder sieht die Wichtigkeit einer Arbeit ein, die einen aroßen Einfluß aus die zukünftige Organisation ausüben und auf den militärischen Geist in unserm Vaterlande einwirken kann Von der Wichtigkeit und dem großen umfange dieser Ausgabe durchdrungen, hat der Präsident der Kommission beim eidg. Militärdeparte..

mente um die Erlaubniß nachgesucht, zu diesem Werke alle Ofsiziere der eidgenössischen Armee beiziehen zu dürfen, und vorzüglich diejenigen, die durch ihre Spezialität und ihr Studium der administrativen Fragen, so wie durch ihre Erfahrung ihm behilflich sein können.

Zu diesem Zweke wird bis zum 25. März nächsten ein Konkurs er..

öffnet. Die Kommission wird gerne und dankbar die Arbeiten entgegennehmen, welche idr eingesandt werden. Sie empsiehlt den Herren Ofstzieren, die dem gegenwärtigen Aufrufe gefälligst nachzukommen gedenken, a. daß sie die Luken und Unvollständigsten des iezigeu allgemeinen Mi.

lit...rreglewents genau bezeichnen, so wie auch dasjenige, was aus demselben wegfallen sollte,

b. daß sie in Bezug auf die Militärkomptabilit..t den eingereichten Ar-

betten e r k l ä r e n d e Formulare betlegen..

..... daß sie die Gründe, welche die vorgeschlagenen Abänderungen wünschbar machen, bestimmt angeben.

Jndem wir zum Voraus den Waffenbrüdern, welche unserm Aufrufe nachkommen werden, unfern Dank hieIuit aussprechen, entbieten wir tbneu unfern patriotischen Gruß.

...ltgle (Waadt), den 16. Februar 1858.

F. Kilian, Bataillonskommandant, Präsident der mit der Revision der eidg. Militi administration beauftragten Kommission.

Note. Die Arbeiten sind an den Präsidenten der obgenannten Kommission in Aigle einzusenden.

G. Bundesblatt v. I. 1858, Bd. I, S. 71.

1^ Ausschreibungen Die durch Resignation erledigte Stelle eines u n t e r i n s t r u k t o r s beim eidg. S c h a r s s c h ü z e n . . J n s t r u k t i o u s k v r v s , mit einer Jahres.

Besoldung von Fr. 1:^00, wird bteInit zur Wiederbesezung ausgeschrieben.

Schweizerbürger, welche sich für diese Stelle zu dewerben gedenken, haben dem unterzeichneten Departement Zeugnisse über Befähigung zur Jnstruktion vorzulegen und sich uber Kenutniß der franzosischen Sprache auszuweisen, als in welcher von dem zu wählenden Jnstruttor der nnter.

richt meistens erteilt werden muß. Anmeldungstermin 15. März l. J.

Bern., den ^6. Februar 18.^8.

Das eid^. ^ilitard^artement.

Dielenigen Architekten, die bei Anfertigung der Plane für bie Post.

gebäude in Bern und St. G a l l e n konkurriren wollen, werden htemit eingeladen, die Programme und Situationsplane bei den Kreispostdirek..

tionen zu beziehen und ihre Arbeiten bis spätestens den 1. Mai 1858 dem eidgenössischen Post. und Baudepartemente in Beru einzusenden.

Nach Ablauf dieses Termins sollen die eingegangenen Plane durch unbeteiligte ^verteu geprüft und nach deren Gutachten für die besten derselben von iedeni der beiden Postgebäude drei Preise zu Fr. 1500, Fr. 1000 und Fr. 500 verabreicht werden.

Bern, den ^6. Hornung .858.

Das schweiz. ^o^ und Bande.^...teu.....nt.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

(Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und p o r t o f r e i ...n geschehen haben, gute ^eumnndszengnisse beizulegen im Falle sein^ ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren Taufn amen, und außer deIn Wohnorte auch den . ^ e i m a t h s o r t deutlich angeben.)

  1. P o s t k o m m i s aus dem Postbureau Thun, Kts. Bern. Jahresbe.

soldung Fr. 744. Anmeldung bis zum ^. März 1858 bei der Kreis..

p...stdtrektion Bern.

....) Posikommis aus dem Postbüreau Bie l., Kts. Bern. Jahresbesol.

dung Fr. ^o0. Anmeldung bis zum 9. März 1858 bei der Kretspost.

direkten Neuenburg.

^ 1) Erster T e l e g r a p h i s t aus dem Hauptbüreau Bern. J^hresbefoldung Fr. 12o0, nebst rea.lementarischer Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 10. März 1857 bei der Jnspet^on des II. Telegrap...entr..ises in Bern.

.

.

.

^ ^

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1858

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

10

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

27.02.1858

Date Data Seite

119-120

Page Pagina Ref. No

10 002 432

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.