652 # S T #

Bundesratsbeschluss über

die Wiederinkraftsetzung und Änderung der Allgemein ve rinndlicherklärun g des Gesamtarbeitsvertrages für das schweizerische Dachdeckergewerbe (Vom 12.Februar 1957)

Der Schweizerische Bundesrat beschliesst:

I.

Der Bundesratsbeschluss vorn 10. August 1956 1) betreffend die Allgemeinverbindlicherklärung des Gesamtarbeitsvertrages für das schweizerische Dachdeckergewerbe wird wieder in Kraft gesetzt.

II.

Folgende Änderung des im Anhang zum genannten Beschluss wieder gegebenen Gesamtarbeitsvertrages wird allgemeinverbindlich erklärt:

Art. 28, Abs. l Jeder Arbeiter hat Anspruch auf bezahlte Ferien und zwar mindestens auf : 9 Tage nach Vollendung des 1. Anstellungsjahres, für dieses und die folgenden Jahre; 12 Tage nach Vollendung des 10.Anstellungsjahres, für dieses und die folgenden Jahre; 15 Tage nach Vollendung des 15. Anstellungjahres, für dieses und die folgenden Jahre.

III.

Dieser Beschluss tritt am 1. März 1957 in Kraft und gilt bis zum 81.Dezember 1957.

Bern, den 12.Februar 1957.

Im Namen des Schweizerischen Bundesrates, Für den Bundespräsidenten: Etter 3105

!) BEI 1956, II, 162.

Der Bundeskanzler: Ch. Oser

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesratsbeschluss über die Wiederinkraftsetzung und Änderung der Allgemeinverbindlicherklärung des Gesamtarbeitsvertrages für das schweizerische Dachdeckergewerbe (Vom 12.Februar 1957)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1957

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

09

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

28.02.1957

Date Data Seite

652-652

Page Pagina Ref. No

10 039 730

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.