501

# S T #

Uebersieht des

Standes der Viehseuchen in der Schweiz auf 1. August 1878.

Kanton.

Maul- und Lungenseuche. Klauenseuche.

Total.

Ställe. Weiden. Ställe. Weiden. Ställe. Weiden.

Zürich .

.

.

Bern .

.

Luzern .

.

.

.

Uri .

.

.

.

Schwyz .

.

.

Unterwaiden ob dem Wald ,, nid dem Wald Glarus .

.

.

.

Zug .

.

.

Freiburg .

.

.

Solothurn .

.

.

Basel-Stadt .

.

.

Basel-Landschaft , .

Schaffhausen .

.

.

Appenzell A. Rh. .

.

Appenzell I. Rh. .

.

St. Gallen .

.

.

Graubünden .

.

.

Aargau .

.

.

.

Thurgau .

.

Tessin .

.

.

.

Waadt .

.

.

.

Wallis .

.

.

.

Neuenburg .

.

.

Genf .

.

.



9 -- --



-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- l -- -- -- --


-- -- -- -- -- -- -·3 -- 6 7 --

Zahl der infizirten Ställe und Weiden auf 1.August 1878 .

auf 1. Juli 1878 .

.

1 --


Vermehrung

1

--

-- -- l -- -- -- -- --

9 -- · --

-- -- l




-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- ?

--

-- -- -- -- -- -- -- 3 -- 6 8 --- -- -- --

-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- ?

--

25 17

l --

26 17

l --

8

1

9

1

502

Bemerkungen.

Die M a u l - und K l a u e n s e u c h e hat seit Ende Juni in den Kantonen Aargau und Thurgau wieder neuen Zuwachs erhalten.

Im Ganzen kommt jedoch die Seuche nur in fünf Kantonen vor ; der übrige Theil ist von ihr gänzlich frei.

In Egnach, Bezirks Arbon (Thurgau), wurde ein Fall von L u n g e n s e u c h e konstatirt; über die Art und Weise der Einschleppung fehlen noch die nähern Angaben.

In Bezug auf andere Thierkrankheiten sind folgende Fälle zu verzeichnen : Kanton.

Roz.

Milzbrand. Hundswuth.

Zürich .

.

.

3 -- -- Bern .

.

. -- l 1 Solothurn .

. -- 6 .

-- St. Gallen . l l -- Aargau 5 -- Thurgau . -- l -- Waadt . -- l -- 9

10

l

Nach dem Berichte von Aargau herrscht unter dem Pferdegeschlechte die R o z k r a n k h e i t , und es scheint dieselbe ziemliche Dimensionen annehmen zu wollen. Infolge der auf polizeiliche Anordnung hin erfolgten Abschlachtungen wird die kantonale Viehentschädigungskasse mit Fr. 1400 in Anspruch genommen. Ueber den Anstekungskeim konnten bis heute keine Wahrnehmungen gemacht werden.

Der Kreis Baisthal (Solothurn) verzeichnet 6 sporadische Fälle von M i l z b r a n d . Nach den Sektionsberichten der untersuchenden Kreisthierärzte werden üppige Weide und rascher Temperaturwechsel als Ursachen bezeichnet.

In E l s a ß - L o t h r i n g e n wurden während des Monats Juni im Ganzen 25 Pferde wegen R o z k r a n k h e i t getödtet.

Dieselben vertheilen sich auf die Kreise Diedenhofen, Metz, Bolchen,

503 Forbach, Straßburg, Erstein, Schlettstadt, Mülhausen, Thann und Altkirch.

Dem neuesten Bericht zufolge ist während der gleichen Zeit in Elsaß-Lothringen kein neuer Fall von L u n g e n s e u c h e vorgekommen, und es ist nun sämmtliehes Vieh der inflzirten Ställe abgeschlachtet worden.

In O e s t e r r e i c h erscheinen auf Ende Juli noch durch Rinderpest verseucht die dalmatischen Orte Kovaci, Dub, Glavati, wie die Contumazanstalt Nowosielitza.

Dagegen ist die Pest in den D o n a u f ü r s t e n t h ü m e r n noch sehrverbreitet, und besonders in Rumelien. In R u ß l a n d kommt sie besonders in Bessarabien, Podolien, Volhynien, Cherson, Polen und Taurien vor, also in den Gouvernementen, welche den stärksten Verkehr mit Westeuropa haben.

B e r n , den 7. August 1878.

Eidg. Departement des Innern.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Uebersicht des Standes der Viehseuchen in der Schweiz auf 1. August 1878.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1878

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

37

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

10.08.1878

Date Data Seite

501-503

Page Pagina Ref. No

10 010 061

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.