# S T #

Bundesratsbeschluss

zur Volksabstimmung vom 2. Juni 1991

vom 19. März 1991

Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 10 Absatz l des Bundesgesetzes vom 17. Dezember 1976') über die politischen Rechte, beschliesst: Art. l

Die Volksabstimmung über - den Bundesbeschluss vom 14. Dezember 19902) über die Neuordnung der Bundesfinanzen und - die Änderung vom S.Oktober 19903) des Militärstrafgesetzes (MStG) findet im ganzen Gebiet der Eidgenossenschaft am 2. Juni 1991 und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an den Vortagen statt.

Art. 2 Die Bundeskanzlei wird beauftragt, die nach den gesetzlichen Vorschriften zur Durchführung der Abstimmung nötigen Massnahmen zu treffen.

Art. 3

Dieser Beschluss ist den Kantonen mitzuteilen und in das Bundesblatt aufzunehmen.

19. März 1991

Im Namen des Schweizerischen Bundesrates Der Bundespräsident: Cotti Der Bundeskanzler: Buser

') SR 161.1 » BB1 1990 111 1657 « BB1 1990 III 559 1991-183

1263

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesratsbeschluss zur Volksabstimmung vom 2. Juni 1991 vom 19. März 1991

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1991

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

12

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

02.04.1991

Date Data Seite

1263-1263

Page Pagina Ref. No

10 051 746

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.