69

# S T #

Bundesbeschluß betreffend

das Budget für das Jahr 1889.

(Vom 21. Dezember 1888.)

Die Bundesve r S a m m l u n g der schweizerischen Eidgenossenschaft, nach Einsicht des bundesräthlichen Voranschlages für das Jahr 1889, vom 22. Oktober 1888, sowie der dazu gehörenden Botschaft vom gleichen Datum, beschließt: \. Der Bundesrath wird eingeladen, zu untersuchen: 1) ob nicht auch die kaufmännische Ausbildung im Allgemeinen und die Handelsmuseen insbesondere, im Sinne des Bundesbeschlusses betreffend das gewerbliche Bildungswesen vom 27. Juni 1884, der Unterstützung des Bundes theilhaftig werden sollen; 2) ob und in welchem Maße der Bund au der Gründung von Handelsmuseen mittelst Ankauf von Gegenständen, welche an der Pariser Weltausstellung zur Ausstellung gelangen, sich betheiligen solle.

Er wird ersucht, über den zweiten Theil dieses Postulates auf die nächste Session der Bundesversammlung Bericht zu erstatten.

2. Der Bundesrath wird eingeladen, bei der Vorlage des allgemeinen Besoldungsgesetzes zu untersuchen, ob nicht der Gehalt der untern Postbeamten (Briefträger, Briefkastenleerer, Packer etc.)

zu verbessern und das Besoldungssystem der Beamten I. und II. Klasse auch auf diese Angestellten auszudehnen sei.

3. Der Bundesrath wird eingeladen, zu prüfen, ob die stark vermehrten Geschäfte des Justiz- und Polizeidepartementes und deren rasche Erledigung weitere Arbeitskräfte erfordern.

70

4. Der Bundesrath wird eingeladen, die Ausrichtung des in dem Gesetze vom 22. März 1888 bestimmten Beitrages an die Kosten der Bekleidung und Ausrüstung der Offiziere bis nach Erlaß der in Art. 3 dieses Gesetzes vorgesehenen Verordnung zu verschieben.

5. Der Bundesrath wird eingeladen, zu untersuchen und Bericht und Antrag zu hinterbringen, ob nicht die bisherigen Subventionen für Landwirtschaft in Zukunft erhöht werden sollen, und bejahenden Falls in welcher Weise.

Also beschlossen vom Nationalrathe, B e r n , den 20. Dezember 1888.

Der Präsident : E. Ruffy.

Der Protokollführer : Ringier.

Also beschlossen vom Ständerathe, B e r n , den 21. Dezember 1888.

Der Präsident: Schoch.

Der Protokollführer : Schatzmann.

Der schweizerische Buudesrath beschließt: Aufnahme des vorstehenden Bundesbeschlusses in das Bundesblatt.

B e r n , den 28. Dezember 1888.

Im Namen des schweizerischen Bundesrathes, Der Vizepräsident: Hammer.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft : Ringier.

·AAJ

71

Budget der

  1. Ik o la. o l v er w a 11 u. n gpro

1888.

(Vom 22. Dezember 1887.)

I. Einnahmen.

  1. Verkauf von 60,000 q. 95grädiger Monopolwaare zum Trinkkonsum im Inland à durchschnittlich Fr. 165 per q Fr. 9,900,000 B. Monopolgebühren auf importirten Qualitätsspirituosen, hochgradigen Weinen und andern alkoholhaltigen Artikeln, 5000 q. à Fr. 80 per q ,, 400,000 Total

Fr. 10,300,000

II. Ausgaben.

  1. Ankauf von Spiritus und Sprit und Rektifikation des erstem : 1) 40,000 q. Auslandssprit loco Grenze unverzollt, excl. Gebinde, à Fr. 40 per q .

.

.

.

.

.

. Fr. 1,600,000 2) 20,000 q. Inlandsspiritus loco Brennerei, excl. Gebinde, à . Fr. 94 per q.

Rektifikation à Total Fr. 100 per q. ,, 2,000,000 Uebertrag

Fr. 3,600,000

72 Uebertrag Fr. 3,600,000 B. Verzollung von 40,000 q. Auslandssprit 8IOOp ^ Tara ,, 912,000 48,000 q. à Fr. 19 C. Depotkosten, Frachten und Assekuranz

,,

.

230,000

I). Verluste: 1) auf der Waare 2 % des Ankaufswerthes von Fr. 3,600,000 .

. Fr. 72,000 2) auf dem Verkauf der Gebinde .

.

.

.

. ,, 20,000 92,000 B. Verwaltung: 1) Besoldungen der Centralverwaltung .

.

.

. Fr. 42,000 2) Büreaukosten ,, 8,000 3) Brennerei-und Depotskon troie ,, 50,000 4) Expertisen, diverse ,, 10,000 F. Vergiltung an die Zollverwaltung .

,,

no,ooa

,,

50,000

G. Zinse und Amortisationen: 1) Verzinsung und Amortisation der Installationen in Depots und Brennereien, 20 °/o von Fr. 200,000 .

. Fr. 40,000 2) Verzinsung bezahlter Entschädigungssummen, Franken 5,000,000 à 4 °/o per 3 /4 Jahre .

.

.

.

150,000 3) Verzinsung des Betriebsfonds, Fr. 2,000,000 à 4 % per V a Jahr .

.

.

.

40,000 230,000 H. Emissionskosten der Anleihen, Verschiedenes und AufrunduDs J. Vertheilung an die Kantone

.

66,000 Fr. 5,290,000 ,, 5,010,000

Total Fr. 10,300,000

73

III. Vrertheilung des EinnahmenUeberschusses.

  1. Deckung des von der Bundeskasse geleisteten Vorschusses zur Befriedigung der Ansprüche der Ohmgeldkantone und Oktroigemeinden pro 1887 Fr. 1,300,000 B. Vertheilung an die Ohmgeldkantone und Oktroigemeinden pro 1888 ,, 3,600,000 C. Vertheilung an sämmtliche Kantone .

. ,, 110,000 Total

Fr. 5,010,000

Also beschlossen vom Nationalrathe, B e r n , den 22. Dezember 1887.

Der Präsident: Kurz.

Der Protokollführer : Ringier.

Also beschlossen vom Ständerathe, B e r n , den 22. Dezember 1887.

Der Präsident: A. Gavard.

Der Protokollführer: Schatzmann.

74

Budget der

-A. 1 k o li o 1 ve r w a 11; un. gpro 1889.

(Vom 21. Dezember 1888.)

I. Eimiahmien.

  1. V e r k a u f von Sprit zum T r i n k k o n s u m .

60,000 q. 95grädige Waare à durchschnittlich Fr. 167 per q Fr. 10,020,000 B. V e r k a u f v o n d e n a t u r i r t e r W a a r e z u t e c h n i s c h e n Z M ' e c k e n u n d a l s Beleuchtungsmaterial.

pro memoria C. V e r k a u f von N e b e n p r o d u k t e n der Rektifikation.

Moyen goût : 1285 q. à Fr. 40 per q. .

. Fr. 51,400 Fusel zu technischen Zwecken 245 q. .

.

.

.

. p r o memoria Fr.

51,400 D. M o n o p o l g e b ü h r e n auf importirten Qualitätsspirituosen, hochgradigen Weinen und andern alkoholhaltigen oder zur Alkoholbereitung 450,000 dienenden Artikeln .

.

.

.

. ,, E. U e b e r t r a g u n g des Werthes von Lagerv o r r ä t h e n auf das G e s c h ä f t s j a h r 1890 pro memoria F. R ü c k e r s t a t t u n g e n , Kursgewinne, Aktivzinse, V e r s c h i e d e n e s u n d A u f r u n d u n g Fr.

28,600 Total Fr. 10,550,000

75

II. -Aaisg-abe11..

  1. A n k a u f von a u s l ä n d i s c h e m Sprit.

42,000 q. 95grädige Waare à Fr. 40 per q.

loco Grenze unverzollt und exkl. Gebinde . Fr. 1,680,000 B. V e r z o l l u n g des A u s l a n d s s p r i t s .

42,000 q. Netto 8,400 q. Tara ~50,400 q. Brutto à Fr. 19 per q. .

. ,, 957,600 G. A n k a u f von inländischem R o h s p i r i tus.

20,000 q., auf 95 Grad berechnet, à Fr. 91 per q. loco Brennerei und exkl. Gebinde . ,, 1,820,000 D. R e k t i f i k a t i o n der I n l a n d s w a a r e .

20,000 q. Rohspiritus . Fr. 117,000 700 q. Mauvais goût . ,, 4,200 E. R ü c k v e r g ü t u n g des M o n o p o l g e w i n n e s auf e x p o r t i r t e n a l k o h o l i s c h e n Erzeugnissen gemäß Art.5 des Alkoholgesetzes.

3000 q. 95grädige Waare à Fr. 92. 50 F. V e r i us te : 1) auf dem fertig gekauften and ììem aus inländischem Rohspiritus hergestellten Sprit (Schwund, Gelbwerden etc.), 2 °/o des Ankaufs-, bezw. Erstellungswerthes von Fr. 4,578,800 .

.

. F r . 91,576 2) Verlust auf dem Verkauf von Gebinden etc.

. _ 18,424

,,

121,200

,

277,500

,,

110,000

<j. F r a c h t e n : 1) auf den in Gebinden oder Reservoirwagen transportirten gebr. Wassern Fr. 140,000 2) auf leeren Gebinden und andern Artikeln.

.

. ,, 10,000 ,, 150,000 60,000 H. Lagerspesen und L a g e r v e r w a l t u n g ,, J. Assekuranz der jeweilen auf Lager liegenden 15,000 q. Flüssigkeit, 5 °/oo des Anschaffungswerthes von ca. Fr. 1,000,000 .

.

,, 5,000 üebertrag Fr. 5,181,300

76

Uebertrag Fr. 5,181,300 K. V e r w a l t u n g .

  1. Miethe d.Verwaltungsgebäudes Fr. 5,500 2) Beleuchtung, Heizung und Reinigung desselben .

.

. ,, 3,500 3) Besoldungen der Central Verwaltung . ,, 70,000 4) Reisespesen der Central Verwaltung .

.

.

. B 4,500 5) Büreaukosten der Centralverwaltung (inkl. Drucksachen) . ,, 15,OUO 6) Brennereikontrole .

.

. ,, 45,OQO 7l-* Bxoertisen.

Prüfunsr der Ohm» J t' geldrechuungen, Verschiedenes ,, 16,500

160,000 L. V e r g ü t u n g e n an die Post- und Z o l l verwaltung .

.

.

.

.

.

M. Installationen in Brennereien N. V e r z i n s u n g des f e s t e n Anleihens.

3 Va °/o von Fr. 5,900,000 Das Anleihen dient folgenden Vervvendüngen : Fr. 4,400,000 Entschädigungen für eingegangene Brennereien.

,, 100,000 Erstellung der Rektifikationseinrichtungen.

,, 300,000 Errichtung, bezw. Kauf von Lagerhäusern.

1,100,000 Betriebsfonds u. Verschiedenes.

TI

T) T)

60,500 20,000 206,500

Total Fr. 5,900,000 0. E m i s s i o n s k o s t e u der A n l e i h e n , V e r 21,700 schiedenes, und A u f r u n d u n g .

P. Defizit des Geschäftsjahres 1887/88 . pro memoria Q. U e b e r t r a g u n g des W e r t h e s von Lagerpro memoria v o r r ä t h e n aus dem J a h r e 1887/88 K. V e r t h e i l u n g an die Kantone und an die 0 k t r oig e mei n den .

.

.

. Fr. 4,9Up,000 Total FrriO,550,OOÖ

77

Also beschlossen vom Nationalrathe, B e r n , den 19. Dezember 1888.

Der Präsident: E. Ruffy.

Der Protokollführer: Bingier.

Also beschlossen vom Ständerathe, B e r n , den 21. Dezember 1888.

Der Präsident: Schoch.

Der Protokollführer: Schatzmann.

Der s c h w e i z e r i s c h e B u n d e s r ath b e s c h l i e ß t : Aufnahme des vorstehenden Bundesbeschlusses in das Bundesblatt.

B e r n , den 29. Dezember 1888.

Im Namen des Schweiz. Bundesrathes, Der V i z e p r ä s i d e n t : Hammer.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft: Ringier.

# S T #

Bundesbeschluß betreffend

Nachtragskredite für die Alkoholverwaltung pro 1888.

(Vom 21. Dezember 1888.

Die Bundesversammlung der schweizerischen Eidgenossenschaft, nach Einsicht einer Botschaft des Bundesrathes vom 13. Dezember,

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesbeschluß betreffend das Büdget für das Jahr 1889. (Vom 21. Dezember 1888.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1889

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

02

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

12.01.1889

Date Data Seite

69-77

Page Pagina Ref. No

10 014 232

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.