759

ST

Bekanntmachungen von

Depoartementen it ändern Verwaltungsstellen des Blies, 25. Wochenbulletin über die Geburten und Sterbefälle.

Vom 16. Ms 22. Juni 1889.

Während der verflossenen Woche sind dem eidg. statistischen Bureau von den Civilstandsbeamten der 15 größern städtischen Gemeinden der Schweiz, nämlich : Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne, St. Gallen, Chaux-de-Fonds, Luzern, Neuchâtel, Winterthur, Biel, Herisau, Schaffhausen, Freiburg und Locle, deren Gesammtbevölkerung 480,388 beträgt, 275 Lebendgeburten, 158 Sterbefülle und 6 Todtgeburten angezeigt worden. Außerdem von auswärts: 19 Geburten, 24 Sterbefälle und l Todtgeburt.

Von den Verstorbenen waren 40 im ersten Lebensjahre.

An den meist verhütbaren Krankheiten starben 11. Außerdem 2 von auswärts Gekommene, d. h. welche ihren Wohnsitz in einer ändern Ortschaft hatten. Es starben an Masern 2 (l in Außersihl und l in Hottingen) ; -- an Scharlach 0 ; -- an Diphtheritis und Croup 2 (l in Chaux-de-Fonds und l in Neuenburg, von Gorgier kommend); -2- an Keuchhusten 0; -- an Rothlauf 0; -- an Typhus 9 (l in Zürich-Stadt, 6 in Basel, l in Luzern, von Emmen kommend, und l in Freiburg); -- an infektiösen Kindbettkrankheiten 0; -- an Darmkatarrh der kleinen Kinder 23 (4 in Außersihl, l in Riesbach, 3 in Genf-Stadt, 4 in Basel, 2 in Bern, 2 in St. Gallen, l in Chaux-de-Fonds, l in Neuenburg, l in Winterthur, l in Biel, l in Schaffhausen und 2 in Freiburg) ; -- 31 Todesfälle sind als Opfer der Lungenschwindsucht angegeben, außerdem 4 Personen, welche von auswärts kamen und also nicht zu der Wohnbevölkerung der Städte gehören ; -- 10 sind infolge akuter Krankheiten der Athmungsorgane gestorben; -- 4 infolge organischer

760

Herzfehler5 -- 8 an Schlagfluß, außerdem l von auswärts; infolge Unfall starben 3, außerdem 2 von auswärts; -- 8 Kinder starben infolge angeborner Lebensschwäche und 6 Greise infolge Altersschwäche.

Auf l Jahr und 1000 Einwohner berechnet, ergibt sich für obgenannte Städte eine Totalsterblichkeitsziffer von 17,2 °/oo, für die 4 vorhergehenden Wochen eine solche von 15,5, 17,5. 18.7, 17,6 o/oo.

Morbidität. Vom 16. bis zum 22. Juni 1889 sind folgende Fälle von ansteckenden Krankheiten angezeigt worden :

  1. Pocken und modifizirte Blattern.

Keine Fälle in den Kantonen und Ortschaften, welche dem eidgenössischen statistischen Bureau Anzeige machen.

2. Masern.

Schaffhausen (Kanton): 2 Fälle in Unterhallau, l in Wildlingen und l in Barzheim. -- Groß-Zürich: 35 Fälle, wovon 15 in Hottingen, 7 in Riesbach, 5 in Zürich-Stadt und S in Außersihl, Ober- und Unterstraß vertheilt. -- Basel-Stadt: . -- Ölten: l Fall.

-- Bern: 0. -- Neuenburg (Kanton): 0. -- Kanton Waadt: 0.

3. Scharlachfieber.

Schaffhausen (Kanton): 0. -- Groß-Zürich: 8 Fälle in 6 Ausgemeinden zerstreut. -- Basel-Stadt: . -- Ölten: 0. -- Bern : 10 Fälle,, wovon je drei Fälle an der Matte und in der Lorraine; außerdem l Fall aus einer Nachbargemeinde. -- Neuenburg (Kanton): l Fall in der Stadt Neuenburg, l in Chaux-de-Ponds und l in Chaux-dumilieu. -- Kanton Waadt: 4 Fälle, wovon 2 in Rolle, 1 in Prilly und l im Bezirk Aigle (Aelen).

4. Diphtheritis und Croup.

Schaffhausen (Kanton) : 2 Fälle in Unteyjiallau, 2 in und l in Lohn. -- Groß-Zürich: 3 Fälle, wovon 2 in und l in Zürich-Stadt. -- Basel-Stadt: . -- Bern: 0. -- (Kanton): 0. -- Kanton Waadt: l Fall in Lausanne und l (Morsee).

Thayngea Wiedikon Neuenburg in Morges

5. Keuchhusten.

Schaffhausen (Kanton): l Fall in Schleitheim, wo die Krankheit während der Woche 2 Opfer gefordert hat, l Fall in Lohn und zahlreiche Fälle in Stetten. -- Groß-Zürich: 0. -- Basel-Stadt: .

-- Ölten: 0. -- Bern: 0. -- Neuenburg (Kanton): l Fall in Neuenburg-Stadt und 7 Fälle in Boveresse (Traversthal).

761

6. Varicellen.

Schaffhausen (Kanton): 0. -- Groß-Zürich: 0. -- Basel-Stadt: .

-- Ölten: 0. -- Bern: 0. -- Neuenburg (Kanton): 0. -- Kanton Waadt: 0.

7. Roseola: O.

8. Rothlauf.

Schaffhausen (Kanton): 0. -- Groß-Zürich: 4 Fälle, wovon 2 in Außersihl, l in Zürich-Stadt und l in Wiedikon. -- Basel-Stadt r . -- Ölten: 0. -- Bern: 0. -- Neuenburg (Kanton): 0. -- Kanton Waadt: 0.

9. Cerebrospinal-Meningitis: 0.

10. Typhus.

Schaffhausen (Kanton): 0. -- Groß-Zürich: l Fall in ZürichStadt. -- Basel-Stadt: . -- Ölten: l Fall, in Biel erkrankt. -- Bern: 0. -- Neuenburg (Kanton): 2 neue Fälle in Savagnier (Val de Ruz) infolge der ira vorletzten Bulletin angezeigten Lokalepidemie.

-- Kanton Waadt: l Fall in Prilly.

11. Puerperalfieber.

Schaffhausen (Kanton) : 0. -- GroB-Zürich : 0. -- Basel-Stadt : -- Bern: 0. -- Neuenburg (Kanton): 0.

In allen obbenannten Ortschaften sind Präventivmaßregeln getroffen worden ; die Anzeige der Fälle beweist überdies, daß die Behörden und Aerzte der Gesundheitspolizei die nöthige Aufmerksamkeit widmen.

Die Anzeigen aus den andern Kantonen werden im Monatsbericht mitgetheilt werden.

Das Departement des Innern des Kantons Neuenburg hat unterm 17. Juni an die lokalen Sanitätsbehörden ein Kreisschreiben erlassen, worin dieselben eingeladen werden, die allgemeine Untersuchung betreffend die Gesundheitspflege, welche laut dem Gesetz alljährlich einmal stattfinden soll, vorzunehmen, und um denselben in Erinnerung zu bringen, daß alle Fälle von infectiösen und ansteckenden Krankheiten dem Departement anzuzeigen sind.

Eidg. statistisches Bureau.

«-a

6

Eidg. Medizinalprüfungen.

2

Während des I. Semesters 1889 haben folgende Medizinalpersoncn nach abgelegter Prüfling das eidgenössische Diplom erhalten: Name und Vorname.

Als Aerzte: Zesas, Dionys Gerber, Albert Scheuchzer, Eugen Schneider, Grottlieb Gygax, Paul Bein, Georg Minder, Friedrich Fässler, Wilhelm Hückstädt, Hans Beyme, Fritz Paly, Laurenz Favre, Alexander Träfel, Jakob Bommer, Paul Edye, John J.

Felder, Gottfried Fritz, Hermann Gisler, Karl Kern, Robert Leva, Johann

Heimatort.

Zante Langnau Zürich Frntigen Seeberg Bern Huttwil Steinen Tessin Berlin Somvix Chaux-de-fonds Henau Tobel Exeter Kappel Zürich Altorf Villigen Sent

Kanton oder Land.

Griechenland Bern Zürich Bern n n n

Schwyz Mecklenburg-Schwerin Preußen Granbünden Neuenbnrg St. Gallen Thurgan England St. Gallen Zürich Uri Aargan Granbünden

Wolmort.

Bern n n

n T|

n n n n n

n n

Schwyz Zürich St. Gallen Zürich- Hottingen Altorf Znrzach Zürich-Fluntern

Geburts- Prüfungsort.

jahr.

1856 1863 1864 1864 1861 1865 1864 1862 1862 1857 1861 1861 1861 1864 1866 1863 1865 1863 1863 1864

Bern.

n

n n n » n

n » n n n

Zürich.

n n T)

n

n n

Name und Vorname.

Heimatort.

Kanton oder Land.

Wohnort.

Geburts- Prüfwngsort.

jahr.

Als Aerzte: Locher, Dr., Johannes Rechsteiner, Johannes Sehoch, Adolf Strub, Emma Winterhaltor, Karl Dnpraz, Alfred Ludwig Maillart, Hector Adolf Berchthold, Emil von öonzenbach, Max Hnber, Edmund Vonder Mühll, Paul Christ, Alfred Hägler, Adolf Zust, Konrad Feer, Emil Gallati, Karl Burckhardt, Hans Sonderegger, Albert Gansiorowski, Karl

Zürich Speicher Fischenthal Ober-Uzwyl Bischofszell Rue Carouge üster St. Gallen Wallenstadt Basel n n

Zürich Appenzell A. Rh.

Zürich St. Gallen Thurgau Freiburg Genf Zürich St. Gallen n

Basel- Stadt n n

Lutzenberg Aarau Näfels Basel Trogen Warschau

Appenzell A. Rh.

Aargau Glarus Basel-Stadt Appenzell A. Rh.

Rußland

Basel Bern Samen Bern

Basel-Stadt Bern Obwalden Bern

Zürich Schönengrund 0 bringen Ziirich-Fluntern Bischofszell Rue Caronge Dster Basel Wallenstadt Basel n n

1850 1863 1865 1865 1862 1863 1866 1857 1861 1863 1863 1865 1864 1862 1864 1860 1862 1858 1865

Zürich.

1863 1862 1863 1863

Basel.

Bern.

n n ri TI

Genf.

n

Basel.

n n n n

n n n n n »i TT

Als Apotheker: Stückelberger, Theodor Gerber, Paul Stockmann, Karl Ischer, Gottfried

Basel Bern n n

TI lì

7 05 CO

Name und

Vorname.

Heimatort.

Kanton oder Land.

Wohnort.

Geburts- Prüfungsort.

jahr.

Als Apotheker : Gentinetta, Heinrich Gottret, Jules-Eduard Bène, Emil Mundorff, Oscar Glardon, John-Alexander

Leuk Wallis Veyrier Genf Gaillard Frankreich Genf .

Genf VallorbesÄ laTour-de-Peilz Waadt

Lenk Veyrier Genf La Tour-de-Peilz

1858 1865 1862 1866 1864

Als Thierärzte: Dedie, Arthur Fetscherin, Rudolf Thüringer, Eugen "Widmer, Jules Monnard, Heinrich Benz, Jakob Flüeler, Anton Leuthold, Emil Löhrer, Albert Mahler, Gottfried Schenkel, Rudolf Stauifer, Adolf Suter, Gottlieb Waldkirch, Hans Wetli, Wilhelm Willi, Simon

Corcelles Bern Gadmen Othmarsingen Carouge Blontlingen Stansstad Hütten Zuzwyl Zürich Benkeu Signau Lnzern Zurzaeh Mäunedorf Ems

Corcelles St-Urban Bern Coppet Carouge Montlingeu Stans Hütten Zuzwyl Zürich Senken Eriswyl Emmen Zurzach Männedorf Ems

1865 1865 1864 1867 1866 1864 1864 1867 1863 1868 1868 1865 1866 1868 1868 1864

B e r n , den W. Juni 1889.

Bern n

n

Aargau Genf St. Gallen Unterwaiden nid d. Wald Zürich St. Gallen Zürich n

Bern Luzern Aargau Zürich * Graubünden

Bern.

Genf.

n

Lausaune.

Bern.

n i» » «

Zürich.

n

n

n n

n n n n n

n

Eidg. Departement des Innern.

-3 6 4*

765

Verpfändung einer Eisenbahn.

Der Verwaltungsrath der im Bau befindlichen und demnächst zu eröffnenden Schmalspurbahn Ponts-Sagne-Chaux-de-Fonds, welchem durch Beschluß vom 5. Oktober 1888 die Verprändung der Bahn für den Betrag von Fr. 107,000 bewilligt worden ist, stellt bei dem Bundesrathe das Gesuch, die Linie, statt für Fr. 107,000, für Fr. 140,000 verpfänden zu dürfen, wobei der Mehrbetrag ebenfalls auf den Ausbau der Linie verwendet werden soll.

Gemäß Art. 2 des Verpfändungsgesetzes wird obiges Begehren anmit öffentlich bekannt gemacht, unter Ansetzung einer mit dem 8. Juli 1889 auslaufenden Frist, binnen welcher allfällige Einsprachen gegen die beabsichtigte Mehrverpfändung bei dem Bundesrathe einzureichen sind.

B e r n , den 24. Juni 1889.

|'2/i] Im A u f t r a g e des S c h w e i z . B u n d e s r a t h e s : Die Bundeskanzlei.

Bekanntmachung.

Vom 20. April bis 11. Mai 1890 wird in Buenos-Aires eine landwirthschaftliche Ausstellung abgehalten werden, welche folgende Abtheilungen umfassen wird: 1) Vieh, Hausthiere, Geflügel ; 2) Maschinen und Geräthe; 3) Landwirthschaftliche Erzeugnisse; 4) Pläne, Modelle und Besehreibungen landwirtschaftlicher Betriebseinrichtungen.

Die beiden ersten Abtheilungen werden international sein, und ·es ladet die Regierung der argentinischen Republik zu deren Beschickung ein.

Das ausführliche Reglement und Programm dieser Ausstellung kann von den Interessenten von unterzeichneter Stelle bezogen werden.

[3/0

B e r n , den 26. Juni 1889.

Schweiz. Landwirthschafts-Departement.

766

Bekanntmachung.

Revision des schweizerischen Zolltarifs.

Die schweizerische Bundesversammlung hat in ihrer letzten Dezembersession folgendes Postulat aufgestellt : ,,Der Bundesrath wird eingeladen, rechtzeitig eine Revision des Zolltarifs anzubahnen und über dieselbe Bericht und Antrag vorzulegen."

Um in den Stand gesetzt zu werden, die Vorarbeiten zu dieser Tarifrevision sobald wie möglich beginnen zu können, läßt das unterzeichnete Departement an alle hiebei interessirten Kreise deiIndustrie, der Landwirthschaft, des Handels und der Gewerbe die Einladung ergehen, allfällige Begehren um Aenderung · einzelner Tarifpositionen mit zudienender, aber kurzer Begründung und bestimmt fermulirten Anträgen beförderlichst einreichen zu wollen.

Es wird hiebei bemerkt, daß eine gleichlautende Einladung direkt an die Kantonsregierungen, sowie an den Vorort des schweizerischen Handels- und Industrievereins, an das Landwirthschaftsdepartement zu Händen der landwirtschaftlichen Kreise und an den Centralvorstand des schweizerischen Gewerbevereins ergangen ist, welche Behörden und Vorstände in erster Linie dazu berufen erscheinen, daherige Petitionen von Angehörigen des betreffenden Kantons, beziehungsweise der betreffenden Berufsklassen entgegenzunehmen und dieselben in Form einer Kollektivvorlage an die Zollbehörde weiterzuleiten.

Als Schlußtermin für diese Eingaben ist der 31. August 188?

festgesetzt.

B e r n , den 17. April 1889.

Schweiz. Zolldepartement.

Inhalt des schweizerischen Handelsamtsblattes, JV° 111, vom 22. Juni 1889.

Rechtsdomizile. Handelsregistereinträge. Einfuhr von Branntwein etc. im Mai. Erfindungspatentliste. Betrügerische Manipulationen einiger Importeure von Kustendjé. Situation einer ausländischen Bank.

767

% 112, vom 24. Juni 1889.

Handelsregistereinträge. Monatsbilanz und Generalmonatsbilanz, der Emissionsbanken vom 31. Mai Liste der Muster und ModelleGartenbauausstellung in Genf. Schiffbruch.

As 113, Tom 25. Juni 1889.

Abhanden gekommene Werthtitel. Rechtsdomizile. Handelsregistereinträge. Italienische Ausgabe des schweizerischen Zolltarifs.

Bundesrathsvei'handlungen. Wochensituation der Emissionsbanken..

Handelsverträge: Schweiz-Ecuador; Italien-Dominikanische Republik ; Italien-Nicaragua. Waarenzeichengesetz in Indien. Telegramme.

Situation ausländischer Banken.

JVî 114, vom 27. Juni 1889.

Abhanden gekommene Werthtitel. Rechtsdomizile. Handelsregistereinträge. Bilanzen pro 1888 der eidg. Transportversicherungsgesellschaft in Zürich, der allgemeinen Spiegelglasversicherungsgesellschaft in Mannheim und der Schlesischen Feuerversicherungsgesellschaft in Breslau. Bundesrathsverhandlungen. Handelsverträge : Schweiz-Griechenland ; Frankreich-Rumänien. Zollwesen : Frankreich; Rumänien; Rußland. Auswanderung nach Japan..

Feingehalt der Gold- und Silberwaaren in Frankreich.

"o

As 115, Tom 28. Juni 1889.

Abhanden gekommene Werthtitel. Rechtsdomizile. Handelsregistereinträge. Fabrik- und .Handelsmarken. Transporteinnahmen der Eisenbahnen im Mai. Bilanzen pro 1888 der Schweiz. Rückversicherungsgesellschaft in Zürich und der ,,Prudentia", Aktiengesellschaft für Mit- und Rückversicherungen in Zürich. Französischrumänische Konvention betr. Markenschutz. Fleischeinfuhr in Frankreich. Situation ausländischer Banken.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1889

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

28

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.06.1889

Date Data Seite

759-767

Page Pagina Ref. No

10 014 459

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.