758

ST

Schweizerische Bundesversammlung.

Die gesetzgebenden Käthe der Eidgenossenschaft haben am 29. Juni 1889 ihre Sommersession geschlossen und werden, nach ihrer Beschlußfassung, am 25. November d. J. zur ordentlichen Wintersession wieder zusammentreten.

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes,

(Vom 24. Juni 1889.)

Das schweizerische Bundesgericht hat mit Zuschrift vom 21.

dies dem Bundesrathe angezeigt, daß es seine diesjährigen Ferien auf die Zeit vom 28. Juli bis 24. August angesetzt habe.

(Vom 25. Juni 1889.)

Der Bundesrath hat als Delegirte für die S i m p l o n k o n f e r e n z ernannt die Herren Bundesrath D r o z , als Vorsteher des Departements des Auswärtigen, Herrn Vizepräsident R u c h o n n e t , als Vorsteher des Justiz- und Polizeidepartements, und Herrn Bundesrath W e l ti, als Vorsteher des Post- und Eisenbahndepartements.

Als Delegirte für die Konferenz, welche über die auf den Grenzverkehr und den Schmuggel Bezug habenden Fragen verhandeln wird, sind die Herren Bundespräsident H a m m e r , Bundesrath D r o z , Oberzolldirektor M e y e r und Zolldirektor F r a n s c i n i bezeichnet worden.

Der letztern Konferenz wird ein Vertreter der Regierung des Kantons Tessin, der erstem eine Vertretung der Suisse-Occidentale und Simplonbahn mit berathender Stimme beiwohnen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1889

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

28

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.06.1889

Date Data Seite

758-758

Page Pagina Ref. No

10 014 458

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.