875

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 27. März 1889.)

Den Regierungen der Länder, welche beim Uebereinkommen betreffend den Geldanweisungsverkehr, d. d. Paris, 4. Juni 1878, sowie beim betreffenden Zusatzartikel von Lissabon, d. d. 21. März 1885, betheiligt sind, wird mitgetheilt, daß Ziffer 3 vom Artikel 2 dieses Uebereinkommens infolge Zustimmung aller dem Vertrage beigetretenen Staaten folgendermaßen abgeändert worden sei: ,,Ebenso bestimmt die Verwaltung des Ursprungslandes eintretendenfalls den vom Absender zu bezahlenden Kurs, wenn jenes Land das gleiche Münzsystem wie das Bestimmungsland hat."

Diese Staaten sind : Deutschland, Argentinien, OesterreichUngarn, Belgien, Bulgarien, Chili, Dänemark, Egypten, Frankreich, Italien, Japan, Luxemburg, Norwegen, Niederlande, Portugal, Rumänien, San Salvador, Schweden, Tunis.

Diese Abänderung tritt am 1. Juni 1889 in Kraft.

(Vom 29. März 1889.)

Als Gehülfen im Material bureau der Telegraphen-Direktion sind provisorisch gewählt worden : Hr. Jakob Stapfer, von Horgen (Zürich), und Hr. Friedrich Wyniger, von Köniz (Bern).

(Vom 30. März 1889.)

Der Bundesrath, nach Einsicht des vom 28. d. Mts. datirten Schreibens des eidg. Kommissärs Eugen Borei, welches feststellt, daß im Kanton Tessin nun vollständige Ruhe herrscht und eine fernere Ordnungsstörung nicht vorauszusehen ist; in Anbetracht, daß nach Ansicht des Kommissärs keine Gründe vorhanden sind, welche den Fortbestand eines eidg. Kommissariates im Kanton Tessin rechtfertigen würden; auf den Antrag des Justiz- und Polizeidepartementes,

876

beschließt: Das im Kanton Tessin aufgestellte Kommissariat wird mit dem heutigen Tage aufgehoben. Herr Eugen Borei wird infolge dessen, seinem Wunsche gemäß, der Funktionen eines eidg. Kommissärs enthoben, wovon ihm, sowie dem Staatsrathe des Kantons Tessin, Anzeige zu machen ist. Die Bataillone 67 und 69 vollenden ihren begonnenen Wiederholungskurs.

Vom Bundesrathe sind gewählt worden: (am 27. März 1889) als Zollkontroleur in Buchs : Hr. Heinrich Häberlin, von Illighausen (Thurgau); (am 29. März.1889) als Posthalter, Bote und Briefträger in.Lausen:Hr. Ernst Völlmy, von Sissach, Stationsvorstand in Lausen (Basel-Landschaft) ; (am 4. April 1889) al» Posthalterin in Brassus : Frau Wittwe Augustine Piguet, von Chenit (Waadt), prov. Posthalterin in Brassus (Waadt).

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1889

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

14

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

06.04.1889

Date Data Seite

875-876

Page Pagina Ref. No

10 014 327

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.