316

# S T #

Bekanntmachungen von

Departementen idandernu Verwaltungsstellen des Bundes.

Ausschreibung.

Die Lieferungen von noch zu bestimmenden Quantitäten Heu und S t r o h auf den Waffenplatz T h u n werden hiermit zur freien Konkurrenz ausgeschrieben.

Die Offerten sind versiegelt und mit der Aufschrift ,,Angebot für H e u oder S t r o h " bis 9. November nächstin dem Ober-Kriegskommissariat franko einzusenden.

Bezeichnung der Bürgen und gemeinderäthliche Habhaftigkeitsbescheinignng sind in üblicher Weise den Angeboten beizulegen. Letztere Requisite sind unerläßlich.

Die Lieferungsbedingungen sind auf dem eidg. Kriegskommissariat in T h u n und bei unterfertigter Amtsstelle aufgelegt.

B e r n , den 24. Oktober 1889.

Das eidg. Ober-Kriegskommissariat.

Schweizerisches Polytechnikum in Zürich.

An der Ingenieurabtheilung der eidg. polytechnischen Schule in Zürich ist die Stelle eines A s s i s t e n t e n für den Unterricht in Ingenienrwissenschaften alsobald neu zu besetzen.

Bewerber um diese Stelle werden eingeladen, ihre Anmeldungen unter Beilegung von Zeugnissen und eines curriculum vitae bis spätestens den 10. November d. J. an den Unterzeichneten einzusenden, der auf Verlangen nähere Auskunft ertheilen wird.

Z ü r i c h , den 19. Oktober 1889.

D e r P r ä s i d e n t des S c h w e i z . S c h u l r a t h e s : H. Bleuler.

Schweizerisches Polytechnikum.

Die durch Rücktritt erledigte Professur der G e o d ä s i e und T o p o g r a p h i e an der I n g e n i e u r a b t h e i l u n g der e i d g . polytech-n i s c h e n S c h u l e in Z ü r i c h wird hiemit zurWiederbesetzungg ausgeschrieben.

Bewerber wollen ihre Anmeldungen unter Beilage von Zeugnissen, allfälligen wissenschaftlichen Arbeiten und eines curriculum vitae bis 24. November 1889 an den Unterzeichneten einsenden, der auf Verlangen nähere Auskunft ertheilen wird.

Z ü r i c h , den 24. Oktober 1889.

Der Präsident des schweizerischen Schulrathes : H. Bleuler

Ausschreibung von erledigten Stellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und portof r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein ; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n , und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnahm der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Büreaudiener beim Hauptpostbüreau Genf. Anmeldung bis zum 8. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Briefträger in Bern. Anmeldung bis zum 8. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  3. Postpacker und Wagenbesorger beim Hauptpostbüreau Aarau. Anmeldung bis zum 8. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Aarau 4) Paketträger in Außersihl (Zürich). Anmeldung bis zum 8. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Zürich.
  4. Mandatträger heim Hauptpostbüreau Anmeldung bis zum 8. Novbr.

St. Gallen.

1889 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

6) Briefträger in Goßau (St. Gallen).

7) Telegraphist in Rüschlikon (Zürich). Gehalt Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 5. November 1889 bei der Telegrapheninspektion in Zürich.

8) Telegraphist in Dazio Grande (Tessin). Gehalt Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung his zum 13. November 1889 bei der Telegrapheninspektion in Bellinzona.

318 1) Mandatträger beim Hauptpostbüreau Genf. Anmeldung bis zum 1. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Genf.

2) Briefträger in Lucens (Waadt). Anmeldung bis zum 1. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

3) Briefträger und Packer in Zollikofen (Bern). Anmeldung bis zum 1. November 1889 bei derKreispostdirektionn in Bern.

4) Briefträger in Couvet. Anmeldung bis zum 1. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.

5) Briefträger in Basel. Anmeldung bis zum 1. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Basel.

6) Büreaudiener beim Hauptpostbüreau Zürich.

Anmeldung bis zum 1. November 7) Drei Kondukteure für den Postkreis 1889 bei der Kreispostdirektion Zürich.

in Zürich.

8) Zwei Briefträger und Büreaudiener (mit Fahrdienst) in Frauenfeld.

9) Kondukteur für den Postkreis Chur. Anmeldung bis zum 1. November 1889 bei der Kreispostdirektion in Chur.

Anzeige.

Bei der Unterzeichneten ist erschienen und kann gegen Nachnahme oder Frankoeinsendung des Betrages in d e u t s c h e r oder f r a n z ö s i s c h e r Ausgabe bezogen werden :

Handbuch für die schweizerischen Civilstandsbeamten.

Herausgegeben vom Schweiz. Departement des Innern.

Preis broschirt Fr. 4. -- Solid gebunden: Fr. 5.

Dieses unter Mitwirkung von M i t g l i e d e r n des B u n d e s g e r i c h t s ausgearbeitete Werk, welches auf 385 Oktavseiten die auf das Civilstandswesen bezüglichen gesetzgeberischen Erlasse, die zur Verwendung kommenden Formulare sammt einer erschöpfenden Beispielsammlung eine sorgfaltige, die Gesetzgebung aller Kantone mitberücksichtigende Anleitung für die Fürung der Civilstandsregister und endlich ein genaues alphabetisches Sachregister enthält, kommt einem längst gefühlten Bedürfniss entgegen und darf als vorzüglicherRathgebr nicht nur denCivilstandsbeamtenu, sondern allen kantonalen Amtsstellen, den Advokatur- und Geschäfts-ßüreaus aufs Beste empfohlen werden.

Stämpfli'sche Buchdruckerei in Bern.

Publikationsorgan für das

Transport- und Tarifwesen der

Eisenbahnen und Dampfschiff-Unternehmungen auf dem

Gebiete der Schweiz. Eidgenossenschaft.

Herausgegeben vom Schweiz. Eisenbahndepartement

N. N.

Bern, den 26. Oktober Ì889.

DI, Personen- und Gepäckverkehr A. Schweizerischer Verkehr 447. (48/89) Distanzenzeiger für die Beförderung von Gesellschaften, Schulen etc. T T B -- S C B, A S B, E B, J B L, S 0 S, B R, vom 15. Mai 1885.

Nachtrag I.

Zu vorstehend bezeichnetem Distanzenzeiger tritt mit 1. Januar 1890 ein Nachtrag I in Kraft, enthaltend diverse Distanzkürzungen nach Stationen der Emmenthalbahn J u r a - B e r n - L u z e r n b a h n u n d J u r a N e u c h â t e lo 18, sowie Ergänzungen und Abänderungen der Vorbemerkungen.

W i n t e r t h u r, den 22. Oktober 1889.

Direktion der Tössthalbahn 448. (43/89) Personen- und Gepäcktarif J B L, J N -- N 0 B, B B, V S B, W E, vom 1. Oktober 1886. Nachtrag V.

Mit 1. Dezember 1889 tritt zum obgenannten Tarif ein Nachtrag V in Kraft, enthaltend n e u e T a x e n nach und von C h a u x - d e - f o n d s und Locle, sowie Fahrpreise zwischen Biel und R h e i n f e l d e n .

B e r n , den 22. Oktober 1889.

Direktion der Jura-Bern-Luzern-Bahn.

227

B. Verkehr mit dem Auslande.

449. (43/89) Personen- und Gepäcktarif EL -- Schweiz, vom i. Mai 1885. Neuausgabe.

Für den direkten Personen- und Gepäckverkehr Elsaß-Lothringen -- Schweiz tritt mit 1. Januar 1890 ein neuer Tarif in Kraft, wodurch derjenige vom 1. Mai 1885 nebst Nachträgen aufgehoben und ersetzt wird.

Dieser Tarif kann auf den Verbandstationen eingesehen werden.

B a s e l , den 24. Oktober 1889.

Direktorium der Schweiz. Centralbahn.

450.

(43/89) Temporärer Spezialtarif für die Beförderung von Reisenden mit Hin- und Rückfahrtsbilleten. zum Besuch d e r Pariser Weltausstellung, v o m 2 0 .

Die vom 20. Mai 1889 an zur Ausgabe gelangenden Spezialbillete SchweizParis werden noch bis zum 6. November 1889 incl. ausgegeben, au welchem Tage der obgenannte Tarif außer Kraft tritt.

B e r n , den 22. Oktober 1889.

Direktion der Jura-Bern-Luzern-Bahn.

IV. Güterverkehr A. Schweizerischer Verkehr.

43

451. ( /89) Tarif für den internen Güterverkehr der A B, vom i. Juni 1888. Neuausgabe, Mit 1. Januar 1890 gelangt eine neue Ausgabe des Tarifs für die Beförderung von Gütern im internen Verkehr zur Einführung, wodurch derjenige vom 1. Juni 1888 aufgehoben und ersetzt wird.

In denjenigen Relationen in welchen Taxerhöhungen von l Centimes per 100 Kilogramm eintreten, bleiben die alten Taxen noch bis 31. Januar 1890 in Kraft.

H e r i s a u , den 22. Oktober 1889 Betriebsdirektion der Appenzellerbahn.

452. (43/89) Gütertarif für den internen Verkehr der Centralbahn, vom 1. Juli 4886. Neuausgabe.

Mit 1. Januar 1890 tritt ein neuer Tarif für den internen Güterverkehr der schweizerischen Centralbahn in Kraft, wodurch derjenige vom 1. Juli 1886 sammt Nachträgen aufgehoben und ersetzt wird.

228

Exemplare dieses neuen Tarifs können zum Preise von Fr. 1. 35 beim kommerziellen Bureau und bei unsern Stationen bezogen werden.

B a s e l , den 24. Oktober 1889.

Direktorium der Schweiz. Centralbahn 453. (43/89) Gütertarif für den internen Verkehr der aargauischen Südbahn und Wohlen-Bremgarten, vom1.Juli 1886..

Neuausgabe.

Mit 1. Januar 1890 tritt für den internen Güterverkehr der aargauischen Sübahn und der Linie Wohlen-Bremgarten ein neuer Tarif in Kraft, wodurch derjenige vom 1. Juli 1886 nebst seinen Nachträgen aufgehoben und ersetzt wird.

B a s e l , den 21. Oktober 1889.

Direktorium der Schweiz. Centralbahn.

(43/89) Gütertarif Schweizerhalle--Basel S C B, vom November 4884. Neuausgabe.

Für den Güterverkehr zwischen B a s e l schweizerische Centralbahn, «einerseits, und S c h w e i z e r h a l l e , anderseits, tritt mit Gültigkeit vom 1. Januar 1890 ein neuer Tarif in Kraft, wodurch der bisherige Tarif vom November 1884 aufgehoben und ersetzt wird.

Dieser Tarif kann bei den Stationen Basel und Pratteln bezogen werden.

B a s e l , den 19. Oktober 1889.

Direktorinin der Schweiz. Centralbahn

454.

B. Verkehr mit dem Auslande.

455.

43/89)

(

Tarifs communs de transit nordfranzösische Seehäfen und französisch-belgische Grenzstationen -- Basel, vom 15. Februar 4887. Aenderung.

Mit sofortiger Gültigkeit wird im Verkehr zwischen D i e p p e und B a s e l oder umgekehrt (§ II, Tarif commun de transit Est-Grande CeintureNord-Ouest -- Alsace Lorraine et Jura-Berne-Lucerne [Est P V Nr. 366 -- Grande Ceinture-Nord C Nr. 39bis -- Ouest Nr. 1471) der Artikel ,, h u i ! e · d ' a r a c h i d e s " gleich wie ,, huile de graine en fûts" nach S e r i e 5 taxirt.

B e r n , den 24. Oktober 1889.

Direktion der Jura-Bern-Luzern-Bahn.

229

156. (43/89) Gütertarif Genf-transit, Verrières-transit, Locle-transit -- Central- und Westschweiz, vom i. Januar 4880.

Ergänzung.

Im Einverstiindniß mit den betheiligten Verwaltungen wurde beschlossen, daß der iin Gütertarif Genf-transit etc. -- West- und Centralschwek vom 1. Januar 1889 enthaltene Ausnahmetarif Nr. 25 für Wein :.n Fässern etc.

ab Marseille (Juliette und Prado) und ab Cette-ville auch für Sendungen mit Provenienz von w e i t e r als C e t t e anwendbar seiu soll, sofern dieso Sendungen über Cette instradirt und entweder Cette nur transitiren oder in dorten reexpedirt werden. Die Herkunft muß jedoch durch Vorlage der Frachtbriefe nachgewiesen werden.

L a u s a n n e , den 24. September 1889.

Direktion <!;T WestscluvHzeriscîien B.ihocic und der Simplünhalm.

457. (43/89) Tarif commun de transit et d'exportation (P VJ Nr. 342 für Güter aller Art Marseille etc. -- Pruntrut, vom 40. Dezember Ì887. Aenderung.

Mit Gültigkeit vom 20. Januar 1890 erhält die Position ,, B o i e de b u i s et d ' é b é n i s t e r i e " in der Waarenklussifikation des Tarif commun di' transit et d'exportation (P V) Nr. 312 (frühere Nummer 402), vom 10. Dezember 1887 folgende neue Fassung: Séries.

Expéditions d'au moins 50 kg.

dVu moins 5000 kg.

Bois de buis et d'ébénisterie, façonnés .

3 4 4 5 ,, ,, ,, ,, ,, non façonné Bois de placage en feuilles 3 4 B e r n , den 16. Oktober 1889.

Direktion der Jura-Beni-Luzerii«Bnhii.

C. Transitverkehr.

43

158. ( ,'s9) The.il II der deutsch-italienischen Gütertarife, 1. August Ì888. Ergänzung.

vom

Am 1. November 1889 wird die Station I m m e n d i n g e n mit den nachstehend verzeichneten Taxen in den im deutsch-italienischen Verkehr bestehenden A u s n a h m e t a r i f N r. 2 (Metalle etc.) einbezogen : A u s n a h m e t a r i f Ni'. 2 a b c d e f g h i k l Franken 'pro Tonnt1.

I m m e n - / P i n o . 53.so'50.54 50.54 50.5i 24 02 24'ioa 24.oa IT.oi 13.oi 12,is 12.i8 dingen- \ Chiasso 58.so 55.o 55.o 55.04 26.74 26.74 26.74 18.ni 14.i.-> IS.co 13.50 L u z e r n , den 24. Oktober 1889.

Direktion der Ootthardbabn.

230

D. Verkehr ausländischer Bahnen auf Schweizergebiet 459. (43/89) Theil H der südwest eut sehen Gütertarife.

Heft 2, E L -- Direktionsbezirk Köln linksrh., vom l. Januar 4885. Aenderung.

Die Stationen Heddesheim, Windesheim Schweppenhausen Stromberg, Stromberger Neuhütte, Rbeinböllen, EHern Argenthal und Simmern der neu eröffneten Strecke Langenlonsheim - Simmern (Eisenbahn-Direktionsbezirk Köln linksrh.) werden mit dem 1. November 1889 in das lieft 2 des südwestdeutsehen Verbandsgütertarifs einbezogen werden.

Weitere Auskunft ertheilen die Güterexpeditionen.

S t r a ß b u r g , den 19. Oktober 1889.

Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsass-Lothringen.

Ausnahmetaxen.

43/89)

160. (

Transporte von Cément und Cementwaaren badische Stationen u n d Ludwigshafen --

Die laut diesseitigen Bekanntmachungen vom 17. August 1889 und 17. September 1889 zur Einführung gebrachten Ausnahmefrachtsätze für C é m e n t und C e m e n t w a a r e n d e s S p e z i a l t a r i f s III ab F r i e d r i c h s f e l d , H e i d e l b e r g , M a n n h e i m , L u d wi g s h a f en a./Rh. und K a r l s r u h e nach Basel badischer B a h n h o f , W a l d s h u t , So h, a f f li a u s e n, S i n g e n und K p n s t a n z , sowie nach B e r i n g e n , N e u h a u s e n , N e u n k i r c h , R i e h e n , T h a y i n g e n und W i l c h i n g e n gelten vom 15. Dezember 1889 ah n u r noch für C e m e n t.

F ü r C e m e n t w a a r e n d e s S p e z i a l t a r i f s I I I kommen v o n diesem Tage ab die höheren Prachtsätze des Ausnahmetarifs Nr. 2 (für Güter des Spezialtarifs III) zur Erhebung.

K a r l s r u h e , den 15. Oktober 1889.

Generaldirektion der grossherzoglich badischen Staatseisenbahnen.

461. (43/89) Transporte von Cément und Cementwaaren Mannheim und Ludwigshafen -- Basel E L.

Der am 1. Oktober 1889 zur Einführung gelangte Ausnahmetarifsatz für Cernent und C e m e n t w a a r e n ab Ludwigshafen und Mannheim nach Basel E L gilt vom 15. Dezember 1889 ab nur noch für C é m e n t .

S t r a ß b ü r g , den 21. Oktober 1889.

Kaiserliche General dir ektion der Eisenbahnen in Elsass-Lothringen.

231

Mittheilungen aus ausländischen Anzeigeblättern,

Gütertarif Baden - Württemberg, com 1. April 1887. Mit sofortiger Gültigkeit wird für Heferückstände in Wagenladungen von 10000 Kilogramm oder bei Frachtzahlung für dieses Gewicht, für don Verkehr zwischen Heilbronn und Basel badischer Bahn hof ein Ausnahmefrachtsatz von 0.70 Mark per 100 kg. eingeführt. Samml. v Verfüg, d. Generaldirektio d. bad. Staatsbahnen. Blatt 66 v. 16. Okt. 89, Theil II, Heft 9 densüdwestdeutschennVerbandsgütertarifes,, vom 1. Januar 1886. Zum Heft 9 ist mit Gültigkeit vom 15. Oktober1889) ein Nachtrag XI erschienen. SoweitErhöhungenn durch denselben eingeführt werden, bleiben die billigeren Frachtsätze noch bis 15.Nov.. 89 in Kraft.

Samml. v. Verfüg, d.Generaldirektionn d. bad.Staatsbahnen.. Blatt 57 v. 20. Okt. 89.

Theil II, HeftS den süddeutschen Verbandsgütertarifes, Verkehr mit Oesterreich-Ungarn, vom 1. Mai 1886. Die, Station der Budapester Ringbahn Budapest-Leopoldstadt wird mit den Taxen für Budapest-Josefstadt in den Tarif einbezogen. Samml. v. Verfüg, d. Generaldirektion d. bad. Staatsbahnen. Blatt 56 v. 16. Okt. 89.

Theil II, lieft 2 und Heft 9 des süddeutschen Verbandsgütertarifes Verkehr mit Oesterreich-Ungarn vom 1. April 1885 und rom 1. Mai 1886. Hit 1. Dez. 89 gelangen im süddeutschen Eisenbahnverband, Theil II, neue Bestimmungen und neue, theilweise erhöhte Frachtsätze des Ausnahmetarifes Nr. 4, für Güter aller Art, zur Einführung, Oesterr. Verordnungsbl.

f. Eisenb. u. Schiffahrt. Nr. 122 v. 17. Okt. 89.

Theil III, Reit 2 d e s süddeutschenVerbandsgütertarifes-i, Verkehr stadt wird mit den Frachtsätzen fürBudapest-Josefstadtt indenuobigenn Tarif einbezogen. Samml. v. Verfüg, d. Generaldirektion d. bad. Staatsbahnen. Blatt 56 v. 16. Okt. 89.

232

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1889

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

45

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

26.10.1889

Date Data Seite

316-318

Page Pagina Ref. No

10 014 569

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.