239

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 18. Januar 1889.)

Dei- Bundesrath hat die eidgenössischen Militärschulen für das Jahr 1889 nach Maßgabe des folgenden Tableau festgesetzt:

Eidgenössische Militärschulen im Jahr 1889, Einrückungs- und Entlassungstag Inbegriffen.

Nach den W ä f f e n p l ä t z e n * ) geordnet sind die Kurse folgende : W a f f e n p l a t z Aarau.

Kavallerie - Remontenkurs für Rekruten- und Ersatzpferde, vom 25. Januar bis 10. Mai.

Infanterierekrutenschule (I): Ein Drittel der Infanterierekruten der Kantone Aargau, Solothurn und beider Basel und sämmtliche Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 3. Mai bis 26. Juni.

Rekruten vom 11. Mai bis 26, Juni.

Kavallerie-Rekrutenschule : Rekruten der Schwadronen Nr. l -- 6, französisch sprechende Berner der Schwadron Nr. 7 und sämmtliche Guidenrekruten, vom 10. Mai bis 11. Juli.

Artillerie-Wiederholungskurs (1): Train-Bataillon Nr. VII, 1. (Genie-) Abtheilung, vom 7. bis 22. Juni.

Infanterie-Rekrutenschule (II) : Ein Drittel der Infanterierekruten der Kantone Aargau, Solothurn und beider Basel.

Cadres vom 21. Juni bis 14. August.

Rekruten vom 29. Juni bis 14. August.

Artillerie- Wiederholungskurs (II): Train-Bataillon Nr. V, 1. (Genie-) Abtheilung, vom 28. Juni bis 13. Juli.

*) Der erste Theil, nach W a f f e n g a t t u n g e n , findet sich auf Seit« 179--205 hievor.

240

Kavallerie-Wiederholungskurs (I) : Dragoner-Regiment Nr. 8, Schwadronen Nr. '22, 23 und 24, vom 29. Juli bis 9. August.

lüfanterie-Wiederholungskurs (Vorkurs zu den Brigadeübungen).

X. Brigade: Stab vom 26. August bis 4. September; Regiment Nr. 20: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 58,59 und 60, vom 27. August bis 4. September.

Kavallerie-Wiederholungskurs (II): (Vorkurs zu den Brigadeübuagen der Infanterie). Dragoner-Regiment Nr. 5: Schwadronen Nr. 13, 14 und 15, vom 2. bis 5. September, und Guidenkompaguie Nr. 6, vom 2. bis 4. Septembur.

Infanterie-Offlzierbildimgsschule des V. Kreises, vom 20. September bis 2. November.

W a f f e n p l a t z Airolo.

Artillerie-Unteroffiziersschule : Eine Anzahl Unteroffiziere der Festungsartillerie, vom 4. Juni bis 10. Juli.

Artillerie Rekrutenschule (I) : Rekruten der Festungsartillerie vom Jahre 1887, vom 16. Juli bis 6. August.

Artillerie-Wiederholungskurs: Festungsartillerie-Kompagaie Nr. l, vom 7. bis 24. August.

Artillerie-Rekrutenschule (II): Rekruten der Festungsartillerie vom Jahre 1888, vom 25. August bis 28. September.

W a f f e n p l a t z A n d e r mat t.

Geueralstabs-Schule : Eine Anzahl Offiziere des Generalstabos, vom 15. Juli bis 11. August.

W äffe nplatz Basel.

Sanitäts-Rekrutenschule (I): Deutsch sprechende Rekruten des II., III. und V. Divisionskreises.

Vorkurs vom 2. bis 13. März.

Rekrutenschule vom 13. Man bis 18. April.

Sanitäts-Offizierbildungsschule (I) für deutsch sprechende Aerzte und Apotheker, vom 15. März bis 18. April.

Sanitäts - Unleroffizierschule (I) für deutsch sprechende Krankenwärter, vom 22. März bis 18. April.

Sanitäts-Rekrutenschule (II): Rekruten des VI. and VII. Divisionskreises.

Vorkurs vom 20. April bis 1. Mai.

Rekrutenschule vom 1. Mai bis 6. Juni.

241 Sanitäts-Unteroffizierschule (II) für deutsch sprechende Krankenwärter, vom 10. Mai bis 6. Juni.

Sanifäls-Rekrutensehule (III): Französisch sprechende Rekruten des L, II. und VIIL Divisionskreises.

Vorkurs vom 8. bis 19. Juni.

Rekrutenschule vom 19. Juni bis 25. Juli.

Sanitäts-Offizierbildungssclmle (II) für französisch sprechende Aerzte und Apotheker, vom 21. Juui bis 25. Juli.

Sanitäts-Wiederholungskurs (Vorkurs zu den Brigadeübungen di-r Infanterie): Feldlazarethstab V, Ambulancen Nr. 21, 23--25 und das Sanitätspersonal der Füsilierbataillone Nr. 49--60 und des Schützenbataillons Nr. 5, mit Ausnahme der Batsillonsärzte und der vier jüngsten Wärter jedes Bataillons.

Vorkurs für Offiziere und Unteroffiziere vom 27. August bis 6. September.

Mannschaft vom 30. August bis 6. September.

Sanitäts-Rekrutenschule (IV): Deutsch sprechende Rekruten des IV.

und VIII. Divisionskreises und die italienisch sprechenden des VIII. Divisionskreises.

Vorkurs vom 7. bis 18. September.

Rekrutenschule vom 18. September bis 24. Oktober.

Sanitäts-Of'ßzierbildungssohule (III) für deutsch sprechende Aerzte und Apotheker, vom 20. September bis 24. Oktober.

Waffe nplatz Bellinzona.

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilier-Bataillon Nr. 94, Lnndwehr.

Cadres vorn 9. bis 19. Februar.

Mannschaft vom 13. bis 19. Februar.

Infanterie-Wiederliolungskurs (II): Füsilier-Bataillon Nr. 95, Landwehr.

Cadres vom 19. Februar bis 1. März.

Mannschaft vom 23. Februar bis 1. März.

Infanterie-Wiederholungskurs (III): Füsilier-Bataillon Nr. 96, Landwehr.

Cadres vom 5. bis 15. März.

Mannschaft vom 9. bis 15. März.

Infanterie-Rekrutenschule: Zwei DriUtheile der Infanterierekrulen des Kantons Tessin, ein Viertheil der Rekruten der Kantone Bundesblatt. 41. Jahrg. Bd. I.

16

242

Graubünden (Thalschaft Misox und Calanea Inbegriffen) und Glarus, ferner zwei Fünftheile der Rekruten von Uri und Schwyz, und die deutsch sprechenden Rekruten von Wallis, die Tambour- und Trompeterrekruten von Tessin, und von den übrigen Kantonen im Verhältniß zu obiger Rekruteuzahl.

Cadres vorn 18. März bis 11. Mai.

Rekruten vom 26. März bis 11. Mai.

Infanterie-Offizierbildungsschule des VIII. Kreises, vom 20. September bis 2. November.

Genie-Wiederholungskurs: Genie-Bataillon Nr. 8, Landwehr, Sappeurkompagnie, Infanterie-Pionnière des Regiments Nr. 32, Landwehr.

Cadres vom 8. bis Ib. Oktober.

Mannschaft vom 12. bis 18. Oktober.

W a f f e n p l a t z Belp.

Sanitäts-Wieclerholungskurs (Vorkurs zum Divisionszusammenzug): Feldlazarethstab III, Ambulancen Nr. 11, 12, 14 und 15 und das Sanitätspersonal der Füsilierbataillone Nr. 25 bis 36 und des Schützenbataillons Nr. 3, mit Ausnahme der Bataillonsärzte und der 4 jüngsten Wärter jedes Bataillons.

Vorkurs für Offiziere und Unteroffiziere vom 27. August bis (5. September.

Mannschaft vom 30. August bis 6. September.

W a f f e n p l a t z Bern.

Kavallerie-Remontenkurs für Rekruten- und Ersatzpferde, vom 7. Oktober 1888 bis 25. Januar 1889.

Generalstab (Abtheilungs- Arbeiten) : Eine Anzahl Offiziere des Generalstabes, vom 8. Januar bis 16. Februar.

Vorkurs für Kavallerie-Rekruten : Rekruten der Schwadronen Nr. 7 bis 15, ohne die französisch sprechenden Berner der Schwadron Nr. 7, vom 25. Januar bis 15. Februar.

Büchsenmacher-Wiederholungskurs (I): Eine Anzahl Büchsenmacher der Infanterie und des Genie, vom 14. Februar bis 7. März.

Kavallerie-Rekrutenschule: Rekruten der Schwadronen Nr. 7 bis 15, ohne die französisch sprechenden Berner der Schwadron Nr. 7, vom 15. Februar bis 18. April.

248

Kurs für Offiziere der Bisenbahn-Abtheilung des Generalstabes, vom 18. Februar bis 7. März.

Schießschule für Infanterie-Unteroffiziere der III. Division, vom 1.

bis 30. März.

Büchsenmacher- Wiederholungskurs (II): Eine Anzahl Büchsenmacher der Infanterie und des Genie, vom 7. bis 28. März.

Generalstab (Abtheilungsarbeiteu): Eine Anzahl Offiziere des Generalstabes, vom 11. März bis 20. April.

Infanterie-Rekrutenschule (I): Ein Dritttheil der Iiifanterierekruten des Kantons Bern (III), nebst einem Dritttheil der Tambourund Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 25. März bis 18. Mai.

Rekruten vom 2. April bis 18. Mai.

Büchsenmacher-Wiederholungskurs (III): Eine Anzahl Büchsenmacher der Infanterie und des Genie, vom 28. März bis 18. April.

Generalstabsschule (I): Eine Anzahl Offiziere des Generalstabes, vom 23. April bis 2. Juni.

Centralschule IH: Eine Anzahl Majore aller Waffen, vom 12. Mai bis 1. Juui.

Infanterie-Rekrutenschule (U): Ein Dritttheil der Infanteiierekruten des Kantons Bern (III), nebst einem Dritttheil der Trompeterund Tambourrekruten des Kreises.

Cadres vom 13. Mai bis 6. Juli.

Rekruten vom 21. Mai bis 6. Juli.

Generalstab (Abtheilungsarbeiten): Eine Anzahl Offiziere des Generalstabes, vom 3. Juni bis 13. Juli.

Infanterie Rekruteuschule (III): Ein Dritttheil der Int'anterierekruten des Kantons Bern (.III), nebst einem Dritttheil der Trompeterund Tambourrekruten des Kreises.

Cadres vom 1. Juli bis 24. Ausjust. » Rekruten vom 9. Juli bis 24. August.

Generalslab (Abthfilungsnrbeiten"): Eine Anzahl Offiziere des Generalstabes, vom 12. August bis 21. September.

Wiederholungskurs für Venvaltungstruppen (in Verbindung mit der III. Division): Verwaltungs-Kompagnie Nr. 3, vom 25. August bis 13. September.

Infnnterie-Wiederholungskurs (I), Vorkurs zum Divisionszusammenzug. V. Brigade: Stab vom 26. August bis 4. September;

244

Infanterie-Regiment Nr. 9: Stab und Fiisilierbataillone Nr. 25, 26 und 27, vom 27. August bis 4. September.

Infanterie-Wiederholungskurs (II), Vorkurs zum Divisionszusammeuzug: Schüteeubataillon Nr. 3, vom 27. Aug. bis 4. September.

Genie-Wicdcrholnngskurs, Vorkurs zum Divisionszusammeuzug : Infanterie-Pionnière der 111. Division, vom 27. August bis 6. September.

Artillerie-Wiederholungskurs: Tra i n bataillon Nr. III, 2. (VenvaltungsOAbtheiluug, vom 29. August bis 13. September.

Kavallerie-Wiederholungskiirs, Vorkurs zum Divisionszusammenzug.

Dragoner-Regiment Nr. 8: Schwadronen Nr. 7, 8 und 9, vom 2. bis 5. September; Gruiden-Kompiignie Nr. 3, vom 2. bis 4. September.

Infanterie-Wiedcrholuugskurs (III) : Fusilier-Bataillon Nr. 22, Landwehr.

Cadres vom 16. bis 26. September.

Mannschaft vom 20. bis '26. September.

Infanterie-Wiederholuugskurs (IV): Füsilier-Bataillon Nr. 23, Landwehr.

Cadres vom 16. bis 26. September.

Mannschaft vom 20. bis 26. September.

Infanterie-Offizierbildungsschule des III. Kreises, vom 20. September bis 2. November.

Generalstabsschule (II) : Eine Anzahl Offiziere des öeneralsüibes, vom 22. September bis 19. Oktober.

Infanterie-Wiederholungskiirs (V): Füsilier-Bataillon Nr. 24, Landwehr, Cadres vom 27. September bis 7. Oktober.

Mannschaft vom 1. bis 7. Oktober.

Infanterie-Wiederholungskurs (VI): Füsilier-Bataillon Nr. 40, Landwehr.

t Cadres vom 27. September bis 7. Oktober.

Mannschaft vorn 1. bis 7. Oktober.

Kavallene-Wiederholungskurs (11): Nachdienstpflichtige der Schwadronen Nr. l--14 und der Guidenkompagnien Nr. l--4, 9 und 10, vom 21. Oktober bis 1. November.

Generalstab (Abtheilungsarbeiten) : Eine Anzahl Ofßziere des Generalstabes, vom 21. Oktober bis 2. November.

245

Kurs f'üv Offiziere des Territorial- und Etappendienstes, vorn 4. bis 21. November.

Generalstab (Abtheilungsarbeiten): Eine Anzahl Offiziere des Generalstabes, vom 25. November bis 31. Dezember.

W a f f e n p l a t z Bière.

Artillerie-Rekrutenschule (I): Rekruten der Batterien Nr. l und 2 (Genf), Nr. 3 bis 8 (Waadt), vom 6. April bis 1. Juni.

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilier-Bataillon Nr. l Landwehr.

Cadres vom 26. April bis 6. Mai.

Mannschaft vom 26. April bis 6. Mai.

lufiinterie-Wiederholungskurs (II): Füsilier-Bataillon Nr. 2, Landwehr.

Cadres vom 7. bis 17. Mai.

Mannschaft vom 11. bis 17. Mai.

Artillerie-Rekrutenschule (II): Rekruten der Batterien Nr. 23 bis 26, '31 und 32 (Aargau). Nr. 29 und 30 (Solothurn), Nr. 27 (Baselland) und Nr. 28 (Baselstadt), vom 1. Juni bis 27. Juli.

Kavallerie-Wiederholungskurs: Dragoner-Regiment Nr. l (Schwadronen Nr. l, 2 und 3) und Dragoner-Regiment Nr. 2 (Schwadronen Nr. 4, 5 und 6, vom 29. Juli bis 9. August.

Artillerie-Rekrutenschule (III): Rekruten der Batterien Nr. 9 (Freiburg), Nr. 10 und 11 (Neuenburg), Nr. 12 ^Bern), und die Rekruten der Parkkolonnen Nr. l--4, vom 10. August bis -, 5. Oktober.

Artillerie-Rekrutenschule (IV) : Rekruten des I. und II. Divisionskreises, vom 4. Oktober bis 16. November.

Waffenplatz

B r u g g.

Genie-Rekrutenschule (T) : Pionnierrekruten sämmtlicher Divisionskreise.

Cadres vom 2, April bis 1. Juni.

Rekruten vorn 11. April bis 1. Juni.

Genie-Wiederholungskurs (I), Bataillon Nr. 7 : Pontonnier-Kompagnie und Pionnier-Kompagnie, vom 5. bis 22. Juni.

Genie-Wiederholungskurs (II) : Bataillon Nr. 5 Pontonuier-Kompagnie und Bataillon Nr. fi Pontonnier-Kompagnie, vom 25. Juni bis 12. Juli.

246

Genie-Wiederholuugskurs (III): Bataillon Nr. 7, Landwehr, Pontonnier-Kompagnie, und Bataillon Nr. 8, Landwehr, PontounierKompagnie.

Cadres vom 16. bis 26. Juli.

Mannschaft vom 20. bis 26. Juli.

Genie-Rekrutenschule (II): Pontonnierrekruten sämmtlicher Divisionskreise.

Cadres votn 30. Juli bis 28. September.

Rekruten vom 8. August bis 28. September, W a f f e n p l a t z B » r g d o r f.

Infanterie-Wiederholungskurs: Infanterie-Regiment Nr. 13, Landwehr, und Füsilierbataillone Nr. 37, 38 und 39.

Cadres vom 2. bis 12. September.

Mannschaft vom 6. bis 12. September.

W a f f e n p l a t z C h u r.

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilier-Bataillon Nr. 9l, Landwehr.

Cadres vom 6. bis 16. Mai.

Mannschaft vom 10. bis 16. Mai.

Unteroffizier-Sehießschule des VIII. Kreises, vom 17. Mai bis 15. Juni.

Infanterie-Wiederholungskurs (H): Füsilier-Bataillon Nr. 92, Landwehr.

Cadres vom 17. bis 27. Juni.

Mannschaft vom 21. bis 27. Juni.

Infanterie-Rekruteuschule: Drei Viertheile der lafanterierekrnten der Kantone Graubünden und Glarus, ein Dritttheil dei1 Rekruten des Kantons Tessin, ferner drei Fünftheile der Rekruten von Uri und Schwyz, nebst den Tambour- und Trompeterrekruten dieser Kantone, außer Tessin, im Verhältnis zu obiger Rekrutenzahl.

Cadres vom 22. Juli bis 14. September.

Rekruten vom 30. Juli bis 14. September.

Infanterie-Wiederholungskurs (JH): Schützenbataillon Nr. 8, Landwehr.

Cadres vom 17. bis 27. September.

Mamisehaft vom 21. bis 27. September.

247

Waffenplatz Colombier.

Schießschule für Infanterie-Unteroffiziere der II. Division, vom 15. Februar bis 16. März.

Infanterie-Rekrutenschule (I) : Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Genf, Freiburg, Neuenburg und Bern, darunter sämmtliche deutsch sprechenden Rekruten dieser Kantone, nebst den Tambour- und Trompeterrekruten von Freiburg.

Cadres vom 18. März bis 11. Mai.

Bekruten vom 26. März bis 11. Mai.

Infanterie-Rekrutenschule (II): Ein Dritttheil der Infanterierekruten der Kantone Genf, Freibui-g, Neuenburg und Bern, nebst den Tarnbour- und Trompeterrekruten von Neuenburg.

Cadres vom 13. Mai bis 6. Juli.

Rekruten vom 21. Mai bis 6. Juli.

Infanterie-Rekrutenschule (Ht) : Ein Dritttheil der Int'anterierekruten der Kantone Genf, Freiburg, Neuenburg und Bern, nebst den Tambour- und Trompeterrekruten von Genf und Bern.

Cadres vom 8. Juli bis 3l. August.

Rekruten vom '16. Juli bis 31. August.

Infanterie-Wiederholungskurs: Infanterie-Regiment Nr. 7, Landwehr, Stab und Cadres der Füsilier-Bataillone Nr. 19, 20 und 21, vom 2. bis 6. September.

Infanterie-OffiAÌerbildungsschule des II. Kreises, vom 27. September bis 9. November.

Waffenplatz, Frauenfeld.

UnteroffiMersschule für den Armeetrain deutscher Zunge, vom 22. Februar bis 30. März.

Artillerie-Rekrutenschule (T): Sämmtliche Trompeterrekruteu deutscher Zunge, vom 23. Februar bis 23. März.

Schießschule für Infanterie-Unteroffiziere der VII. Division, vom 25. Februar bis 26. März.

Infanterie-Wiederholungskurs : Füsilier-Bataillon Nr. 73, vom 27. März bis 13. April.

Artillerie-Wiederholungskurs (I) : Linient.rain der VII. Division, vorn 2. bis 15. April.

Artillerie-Rekrutenschule (II): Rekruten der Batterien Nr. 33--37 und. 47 (Zürich), Nr. 38 und 39 (Thurgau), Nr. 48 (Tessin)

248

und die Rekruten für Parkkolonnen und Armeetrain aus dem Kanton Tessiu, vom 13. April bis 8. Juni.

Kavallerie-Wiederholungskurs, Dragoner-Regiment Nr. 7 : Schwadronen Nr. 19, 20 und 21, vom 11. bis 22. Juni.

Artillerie-Rekrulenschule (III), Rekruten der Batterien Nr. 41--44 (St. Gallen), Nr. 40 (Appenzell A. Rh.), Nr. 22, 45 und 46 (Luzern), vom 22. Juni bis 17. August.

Artillerie-Wiederholungskurs (HI), Regiment Nr. 2/VI: 8om Batterien Nr. 33 und 34; "Regiment Nr. 3/VI: 8cm Batterien Nr. 35 und 36, vom 17. August bis 5. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (IV), Regiment Nr. 1/VII: 8cm Batterien Nr. 37 und 41 ; Regiment Nr. 2/VÌI: 8<TM Batterien Nr. 38 und 39, vom 6. bis 25. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (V), Divisionspnrk Nr. VII: Pm-kkolonnen Nr. 13 und 14, vom 24. September bis 11. Oktober.

Artillerie-Wiederholungskurs (VI), Regiment Nr. 3/V1L 8om Batterien Nr. 40 und 42 vom 25. September bis 14. Oktober.

Artillerie-Rekrutenschule (IV), Anneetrain-Rekruten aus dem VI., VII. und VIII. Divisionskroise (mit Ausnahme der Kantone Uri, Wallis und Tessin) uud die Rekruten aus dem Kanton Aargau, vom 11. Oktober bis 23. November.

W a f f e n p l a t z St. G a l l e n .

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilier-Bataillon Nr. 80, vom 27. März bis 13. "April.

Infanterie-Wiedevholungskurs (u): Füsilier-Bataillon Nr. 81, vom 23. April bis 10. Mai.

Infanterie-Reki'utenschule (I) : Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone St. Gallen, Thurgau und beider Appenzell, nebst der Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 21. Mai bis 15. Juni.

Rekruten vom 21. Mai bis 15. Juni.

Sanitäts-Wiederholungskurs : Feldlazarethstab VII, A'mbulancen Nr.

32 und 33 und das Sanitäts-Personal der Füsilier-Bataillone Nr. 73--84 und des Schützen-Bataillons Nr. 7, mit Ausnahme der Bataillons-Aerzte. sowie der 4 jüngsten Krankenwärter jedes Bataillons.

Offiziere und Unteroffiziere vom 7. bis 23. Juni.

Mannschaft vom 10. bis 23. Juni.

249

Aitillerie-Wiederholungskurs: 8om Batterie Nr. 5, Landwehr, vom 12. bis 21. Juni.'

Infanterie-Rekrutenschule (TI) : Die Hälfte der Irifanterierekrulen der Kantone St. Gallen, Thurgati und beider Appenzell, nebst der Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom \. Juli bis 24. August.

Rekruten vom 9. Juli bis 24. August.

Jnfanterie-Wiederholung'skurs (III) : Füsilier-Bataillon Nr. 82, vom 27. August bis 13. September.

Infanterie-Wiederholungskurs (IV): ' Füsilier-Bataillon Nr. 79, vom 17. September bis 4. Oktober.

Infanterie-Offizierbildungsschule des VII. Kreises, vom 8. Oktober bis 20. November.

W a f f e n p l a t z Genf.

Kavallerie-Wiederholungskurs: Guidenkompagnie Nr. 1, 2 und 9, vorn 22. Juli bis 2. August.

Sanitäts-WiederholuDgskurs: Eine Anzahl französisch Aerate, vom 1. bis 15. September.

sprechender

Waffe nplatz Grenchen und Umgebung.

Artillerie-Wiederholungskurs, Vorübung zum Divisonszusammenzug.

V. Brigade: Regimenter Nr. l, 2 und 3: 8 cm Batterien Nr. 25, 28, 26, 27, 29 und 30, vom 25. August bis 4. September.

W a f f e n p l a t z G- u m l i g e n und M u r i .

Infanterie-Wiederholungskurs, Vorkurs zum Divisionszusammenzugf.

Regiment Nr. 10: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 28, 29 und 30, vom 27. August bis 4. September.

W a f f e n p l a t z H e r i s au .

Infanterie-Wiederholungskurs (i) : Füsilier-Bataillon Nr. 84, vom 27. März bis 13. April.

Infanterie-Wiederholungskurs (II): Füsilier-Bataillon Nr. 74, vom 23. April bis 10. Mai.

:250 Infanterie-Rekrutenschule (I) : Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone St. Gallen, Thurgau und beider Appenzell, nebst der Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 13. Mai bis 6. Juli.

Rekruten vom 21. Mai bis 6. Juli.

Infanterie-Rekrutenschule (II): Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone St Gallen, Thurgau und beider Appenzell, nebst der Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises, vom 9. Juli bis 3. August.

Infanterie-Wiederholungskurs (III): Schützen-Bataillon Nr. 7, vom 6. bis 23. August.

Infanterie-Wiederholungskurs (IV) : Füsisier-ßataillon Nr. 75, vom 27. August bis 13. September.

Infanterie-Wiederholungskurs (V): Füsilier-Bataillon Nr. 83, vom 17. September bis 4. Oktober.

Waffen platz Lausanne.

Schießschule für Infanterie - Unteroffiziere der I. Divisici), vom 18. Februar bis 19. März.

Infanterie-Rekrutenschule (I): Ein Drittel der Infanterierekruten der Kantone Genf, Waadt und Wallis (I), nebst einem Drittel der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 13. März bis 6. Mai.

.Rekruten vom 21. März bis 6. Mai.

Infanterie-Wiederholungskurs: Schützen-Bataillon Nr. l, Landwehr.

Cadres vom 7. bis 17. Mai.

Mannschaft vom 11. bis 17. Mai.

Infauterie-Rekrutenschule (IL) : Ein Drittel der Infanterierekruten der Kantone Genf, Waadt und Wallis (I), nebst einem Drittel der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 14. Juni bis 7. August.

Rekruten vom 22. Juni bis 7. August.

Infanterie-Rekrutenschule (HI) : Ein Drittel der Infanterierekruten der Kantone Genf, Waadt und Wallis (I), nebst einem Drittel der Tambour- und Trompeterrekruten des Kreises.

Cadres vom 9. August bis 2. Oktober.

Rekruten vom 17. August bis 2. Oktober.

Infanterie-Offizierbildungsschule des I. Kreises, vom 4. Oktober bis 16. November.

251

W a f f e n p l a t z Liestal.

Schießschule für Infanterie - Unteroffiziere der V. Division, vom 18. Februar bis 19. März.

Infanterie-Rekrutenschule: Ein Drittel der Infanterierekruten der Kantone Aargau (V), Solothurn und beide Basel, nebst den sämmtlichen Tambourrekruten des Kreises.

Cadres vom 15. März bis 8. Mai.

Rekruten vom 23. März bis 8. Mai.

Genie-Wiederholungskurs : Bataillon Nr. 7, Sappeur-Kompagnie und sämratliche Infanterie-Pionnière der VII. Division, vom 15. Mai bis 1. Juni.

Genie-Rekrutenschule (I): Sappeurrekruten der Divisionskreise I--IV und der Kreise 4 und 5 der Vili. Division.

Cadres vom 6. Juni bis 5. August.

Rekruten vom 15. Juni bis 5. August.

Genie-Rekrutenschule (II") : Sappeurrekruten der Divisionskreise V--VIII, mit Ausnahme der Kreise 4 und 5 der VIII. Division.

Cadres vom 6. August bis 5. Oktober.

Rekruten vom 15. August bis 5. Oktober.

W a f f e n p l a t z L u z e r o.

Schießschule für Infanterie-Unteroffiziere der IV. Division, vom 15. Februar bis 16. März.

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilier-Bataillon Nr. 41, Landwehr.

Cadres vom 15. bis 25. März.

Mannschaft vom 19. bis 25. März.

Infanterie-Rekrutenschule (I): Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Bern (IV) und Luzern, sämmtliche Rekruten von Obund Nidwaiden und die Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruteu des Kreises.

Cadres vom 18. März bis 11. Mai.

Rekruten vom 26. März bis 11. Mai.

Infanterie-Wiederholungskurs (u): Füsilier-Bataillon Nr. 42, Landwehr.

Cadres vom 10. bis 20. Mai.

Mannschaft vom 14. bis 20. Mai.

252

Infanterie-Rekrutenschule (II): Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Bern (IV) und Luzcrn, sämmtliche Rekruten von Aargau (,1V) und Zug und die Hälfte der Tambour- und Trompeterrekvuten des Kreises.

Cadres vom 13. Mai bis 6. Juli.

Rekruten vom 21. Mai bis 6. Juli.

Infanterie-Rekrutenschule (Hl) : Lehrerrekruten sämmtlieher Kantone.

Cadres vom S. Juli bis 31. August.

Rekruten vom 16. Juli bis 31. August.

Centralschule (II) : Eine Anzahl Hauptleute aller Waffen, vom 7. bis 18. August.

Infanterie-Offizierbildungsschule des IV. Kreises, vom 27. September bis 9. November.

W a f f e n p l a t z L u z i e n s t e i g.

Genie - Wiederholungskurs , Genie - Bataillon Nr. 7, Landwehr: Sappeur-Kompagnie und Pionnier-Kompagnie; Genie-Bataillon Nr. 8, Landwehr: Pionnier-Kompngnie; Infanterie-Pionnière der Landwehr des VII. Divisonskreises und Infanterie-Pionnière der Regimenter Nr. 29, 30 und 31, Landwehr: Cadres vom 14. bis 24. Mai.

Mannschaft vom 18. bis 24. Mai.

W a f f e n p l a t z Lyß.

Infanterie-Wiederholungskurs, Infanterie-Regiment Nr. 7, Landwehr: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 19 und 20, vom 6. bis 12. September.

W a f f e n p l a t z M ü n s i n g e n.

Infanterie-Wiederholungskurs, Vorkurs zum Divisionszusammenzug; VI. Infanterie-Brigade: Stab, vom 26. August bis 4. September; Regiment Nr. 11: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 31, 32 und 33, vorn 27. August bis 4. September.

W a f f e n p l a t z M u r i u n cl G ti m l i g e n.

Infanterie-Wiederholungskurs, Vorkurs zum Divisiouszusammenzug; Infanterie-Regiment Nr. 10: Füsilier-Bataillone Nr. 28, 29 und 30, vom 27. August bis 4. September.

253

Waffenplatz Oensingen und Umgebung.

Infanterie-Wiederholungskurs, Vorkurs zu den Bvigadeübungen ; Infanterie-Regiment Nr. 18: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 52, 53 und 54, vom 27. August bis 4. September.

W a f f e n p l.a t z Ö l t e n u n d B e r n .

Generalstabsschule vom 23. April bis 2. Juni.

W a ff e u p l a t z Ölten.

Wiederholungskurs für Verwaltungstruppen in Verbindung mit den Brigadeiibungen: Verwaltungs-Kompagnie Nr. 5, vom 25. August bis 13. September.

Infanterie-Wiederholungskurs, Vorkurs zu den Brigadcübungeii : Schützen Bataillon Nr. 5, vom 27. August bis 4. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (Vorkurs zu den Brigadeübuugen: Traiu - Bataillon Nr. V , 2. (Verwaltungs-)Abtheilung, vom 29. August bis 13. September.

W a f f e n p l a t z Parerne.

Infanterie-Wiederholungskurs: Füsilier-Bataillon Nr. B, Landwehr.

Cadres vom 18. bis 28. Mai.

Mannschaft vom '22. bis 28. Mai.

W a f f e n p l a t z S a rn a d e n.

Infanterie-Wiederholungskurs : Füsilier-Bataillon Nr. 93, Landwehr.

Cadres vom 17. bis 27. Juni.

Mannschaft vom 2l. bis 27. Juui.

Waffenplatz Schupfen.

Infanterie-Wiederholungskurs : Füsilier-Bataillon Nr. 21, Landwehr, vom 6. bis 12. September.

Waffenplatz Solothurn und Umgebung.

Infanterie-Wiederholungskurs (Vorkurs zu den Brigadeiibungen); IX. Infanterie-Brigade: Stab vom 26. August bis 4. September;

254

Regiment Nr. 17 Stab: und Füsilier-Bataillone Nr. 49, 50 und 51, vom 27. August bis 4. September.

Genie-Wiederholungskurs, Vorkurs zu den Brigade-Uebungen : Sämmtliche Infanterie-Pionnière der V. Armeedivision, vom 27. August bis 6. September.

Waffenplatz

T h u n.

Kavallerie-Vorkurs: Rekruten der Schwadronen Nr. 16--24, vom 2. bis 23. Februar.

Unteroffizierschule (I) für Verwaltungstruppen : Eine Anzahl Unteroffiziere und Soldaten aller Waffen der III. bis Vili. Divisori, vom 4. bis 23. Februar.

Kavallerie-Wiederholungskurs; Dragoner-Regiment Nr. 4: Schwadronen Nr. 10, 11 und 12, ferner Guiden-Kompagnie Nr. 4 und 10, vom 18. Februar bis 1. März.

Artilierie-Unterofßzierschule: Unteroffiziere der gesammten Feldartillerie und Fositionsartillerie, Feuerwerker und des Armeetrain französischer Zunge, vom 22. Februar bis 30. Marx.

Artillerie-Rekruteusehule (I) : Sämmtliche Trompeterrekruten französischer und italienischer Zunge, vom 23. Februar bis 23. März.

Unteroffizierschule (II) für Verwaltungstruppen : Eine Anzahl Unteroffiziere und Soldaten aller Waffen von der EI. bis VIII. Division vom 25. Februar bis 6. März.

Centralschule la: Eine Anzahl Oberlieutenants und Lieutenants aller Waffen und Adjutanten, vom 28. Februar bis 11. April.

Schießkurs für Offiziere der Feldartillerie, vom 13. bis 29. Marx.

Unteroffizierschule (III) für Verwaltungstruppen : Eine Anzahl Unteroffiziere und Soldaten aller Waffen der I. und II. Division,, vom 18. März bis 6. April.

Artillerie-Wiederholungskurs (I) : Positionskompagnie Nr. 2 und >2, Landwehr, vom 28. März bis 6. April.

Genie- Wiederholungskurs (I); Geniebataillon Nr. 6: SappeurKompagnie und Pionnier-Kompagnie ; ferner Sämmtliche Infanterie-Pionnière dee VI. Anneedivision, vom 6. bis 23. April.

Artillerie-Rekrutenschule (u): Rekruten der Gebirgsbatterien Nr. 61 und 62, vom 6. April bis 1. Juni.

Offizierbildungsscluile (I) für Verwaltungstruppen, vom 8. April bis 14. Mai.

255Artillerie-Rekrutenschule (LU): Rekruten der Batterien Nr. 13--21 (Bern), vom 10. April bis 5. Juni.

Genie-Wiederholungskurs (II); Genie-Bataillon Nr. 5: SappeurKompagnie und Pionnier-Kompagnie, vom 24. April bis 11. Mai.

Offizierschule für Verwaltungslruppen, vom 19. Mai bis 29. Juni..

Artilleiïe-"Wiederholungskurs (II); V. Ablheiluug: Positions-Kompagnien Nr. 8 und 9, Landwehr, vom 30. Mai bis 8. Juni.

Artillerie-Wiederholungskurs (III): 8cm Batterie Nr. 4, Landwehr, vom 4. bis 13. Juni.

Artillerie-Rekrutenschule (IV): Rekruten der Feuerwerker-Kompagnien Nr. l und 2, vom 7. Juni bis 20. Juli.

Artillerie-Rekrutenschule (V): Rekruten deutscher Zunge der Positions-Kompagnien Nr. l--7, vom 8. Juni bis 3. August.

Artillerie-Rekrutenschule (VI) : Rekruten der Parkkolonnen Nr. 5 bis 16 aus den Kantonen Bern, Luzern, Ob- und Nidwaiden, Zug, Solothurn, Baseliand, Baselstadt, Aargau, Zürich, Schwyz, Schaffhauseu, Thurgau, St. Gallen, Appenzell, Glarus, Graubünden, Uri und Wallis, vom 12. Juni bis 7. August.

Veterinär-OffmerbilduDgsschule, vom 16. Juni bis 25. Juli.

Rekrutenschule für Verwaltungstruppen : Rekruten sämmtlicher Verwaltungs-Kompagnien.

Cadres vom 3. Juli bis 25. August.

Rekruten vom 14. Juli bis 25. August.

Centralschule II: Eine Anzahl Hauptleute aller Waffen, vom 8. Juli bis 6. August.

\Viederholungskurs für Veterinäroffiziere, vom 12. bis 25. Juli.

Schießkurs für Offiziere der Positionsartillerie, vom 17. Juli bis 2. August.

Artillerie-Wiederholungskurs (IV): Feuerwerker-Kompagnie Nr. 2, vom 23. J u l i bis 9. August.

Artillerie-Rekrutenscbule (VII); Rekruten der Festungsartillerie, vorn 3. bis 25. August.

Artillerie-Wiederholungskurs Nr. 31 und 32, vom 4.

Artillerie-Wiederholungskurs Nr. 9 und 10, vom 6.

(V); Regiment Nr. l'/VI: 8TM Batterien bis 23. August, (VI); Divisions-Park V.: Parkkolonnen bis 23. August.

Artilleiïe-Offizierbildungsscliule, L Abtheilung, für alle Artilleriegattungen und den Armeetrain, vom 16. August bis 28. Sept.

256

Artillerie-Wiederholuügskurs (VII), Vorkurs zum Divisions-Zusamrneozug. III. Brigade, Regimenter Nr. l, '2 und 3: 8om Batterien Nr. 13, 14, 15, 16, 17 und 18, vom 25. August bis 4. September; ferner Divisions-Park III: Parkkolomieu Nr. 5 und 6, vom 28. August, bis 4. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (VIII); I. Abtheilung: Positions-Konipaguien Nr. 9 und 10; feiner ein Traindetachemeut vom Divisionspark V, vom 4. bis 21. September.

Oentralschule l b : Eine Anzahl Oberlieutenants und Lieutenants aller Waffen, vom 19. September bis 31. Oktober.

Artillerie-Wiederholnngskurs (IX); III. Abtheilun» : Positions-Kompagnien Nr. 2 und 4 ; ferner ein Traindetacbement vom Divisionspark Nr. V, vom 20. September bis 7. Oktober.

Artillerie-Rekruteuscbule (VIII): Armeetrainrekruten des III., IV.

und V. Divisionskreises (mit Ausnahme von Aargau") und der Kantone Uri und Wullis VIII, vom 27. September bis 9. November.

Kurs für Schlosser und Wagner der Artillerie, vom 5. bis 19. Okt.

Offizierbildungsschule (II) für Verwaltuugstruppen, vom 14. Oktober bis 19. November.

W a f f e n p l a t z W a 11 e n s t a d t.

Schießschule (T) : Offiziere vom 20. März his 18. April.

Mannschaft vom 2. bis 18. April.

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilier-Bataillon Nr. 76, vom 23. April bis 10. Mai.

Schießschule (II): Offiziere vom 16. Mai bis 14. Juni.

Mannschaft vom 29. Mai bis 14. Juni.

Schießschule (ili) : Offiziere vom 19. Juni bis 18. Juli.

Mannschaft vom 2. bis 18. Juli.

Schießschule (IV): Offiziere vom 24. Juli bis 22. August.

Mannschaft vom 6. bis 22. August.

Infantorie-Wiodevholungskurs (II): Füsilier-Bataillon Nr. 77, vom 27. August bis 13. September.

Infanterie-Wiederholungskuvs (lu): Füsilier-Bataillon Nr. 78, vom 17. September bis 4. Oktober.

257

Schießschule (V): Offiziere vom 4. Oktober bis 2. November.

Mannschaft vom 17. Oktober bis 2. November.

W a f f e n p l a t z W a n g e n a./A.

Crenie-Wiederholungskurs (Vorkurs zum Divisionszusammenzug) : Genie-Bataillon Nr. 3, vom 27. August bis 6. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (Vorkurs zum Divisions/.usammenzug): Train-Bataillon Nr. lu, 1. (Geoie-) Abtheilung, vom 29. August bis 13. September.

Waffenplatz

Winterthur.

Infanterie-Wiederholungskurs (I); Infanterie-Regiment Nr. 21 : Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 61, 62 und 63, vom 27. August bis 13. September.

Wiederholungskurs (I) für Verwaltungstruppen (in Verbindung mit den Infanterie-Regimentern Nr. 21 und 22): Verwaltungs-Kompagnie Nr. 6, vom 27. August bis 13. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (I): Train-Bataillon Nr. VI, 2. (Verwaltungs-)Abtheilung, vom 28. August bis 13. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (II): Linientrain des Infanterie-Brigadestabes XI, des Infanterie-Regiments Nr. 21 und der Schwadronen Nr. 16 und 17, vom 31. August bis 13. September.

Kavallerie-Wiederholungskurs (I): Schwadron Nr. 16, in Verbindung mit dem Infanterie-Regiment Nr. 21, und Schwadron Nr. 17, in Verbindung mit dem Infanterie-Regiment Nr. 22, vom 2. bis 13. September.

Infanterie-Wiederholungskurs (TI); Infanterie-Regiment Nr. 23: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 67, 68 und 69, vom 17. September bis 4. Oktober.

Wiederholungskurs (II) für Verwaltungstruppen, in Verbindung mit den Infanterie-Regimentern Nr. 23 und 24, Verwaltungs-Kompagnie Nr. 7, vom 17. September bis 4. Oktober.

Artillerie-Wiederholungskurs (III): Train-Bataillon Nr. VII, 2. (Verwaltungs-)Abtheilung, vom 19. September bis 4. Oktober.

Artillerie-Wiederholungskurs (IV): Linientrain desIofanterie-Brigadestabes VII, des Infanterie-Regiments Nr. 23, der Schwadron Nr. 18 und der Verwaltungs-Kompagnie Nr. 6, vom 21. September bis 4. Oktober.

Kavallerie-Wiederholungskurs (TT): Schwadron Nr. 18, in Verbindung mit dem Infanterie-Regiment Nr. 23, und Guiden-Kompagnien Bundesblatt. 41. Jahrg. Bd. I.

17

258 Nr. 6, 7 und 11, in Verbindung mit dem Infanterie-Regiment Nr. 24, vom 23. September bis 4. Oktober.

W a f f e n p l a t z Worb.

Infanterie-Wiederho'uugskurs, Vorkurs zum Divisionszusammonzug; Infanterie-Regiment Nr. 12: Stab und Füsilier-Bataillone Nr. 34.

35 und 36, vom 27. August bis 4. September.

W a f f e n p l a t z Y v e r d o n.

Infanterie-Wiederholungskurs (I): Füsilierbataillon Nr. 4, Landwehr.

Cadres vom 17. bis 27. September.

Mannschaft vom 21. bis 27. September.

Infanterie-Wiederhofungskurs (II) : Füsilicrbataillon Nr. 5, Landwehr.

Cadres vom 28. September bis 8. Oktober.

Mannschaft vom 2. bis 8. Oktober.

W ä f f en p l a t z Z o f i n g e n .

Büchsenmacher-Kekrutensehule : Büe-hsenmacherrekruten sätnmtlicher Kantone, vom 25. Juni bis 10. August.

Infanterie-Wiederlioluugskurs (Vorkurs zu den Brigadeübungen); Infanterie-Regiment Nr. 19: Stab und Füsilier-Butailloue Nr. 55,, 56 und 57, vom 27. August bis 4. September.

W a f f e n p l atz Z ü r i c h .

Schießschule für Infanterie-Unteroffiziere der VI. Division, vom 19. März bis 17. April.

Kavallerie-Cadresschule: Eine" Anzahl Offiziere und Unteroffiziere der Kavallerie, vom 22. März bis 4. Mai.

Artillerie-Wiederholungskurs (I); Divisionspark Nr. VI: Parkkolonnen Nr. 11 und 12, vom 30. Marx bis 16. April.

Artillerie-Wiederholungskurs (,1l); V. Abtheilung: Positionskompagnien Nr. 5 und 6, vom 30. März bis 16. April.

Infanterie- Wiederholungskurs (I") : Schiitzeubalaillon Nr. 6, vom 23. April bis 10. Mai.

Artillerie-Wiederholuugskurs (III): Linientrain des Schiitzenbataillons Nr. 6, vom 27. April bis 10. MM.

Infauterie-Rekrutenschule (I): Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Zürich, Schaffhausen uud Öchwyz C^I), nebst der Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruton.

Cadres vom 6. Mai bis 29. Juni.

Rekruten vom 14. Mai bis 29. Juni.

259

Kavallerie-Remontenkurs für Rekruten und Ersatz-Pferde, vom 10. Mai bis 18. August.

Taktischer Kurs für Schwadrous-Kommandanten, vom 12. bis 25. Mai.

Kurs für Obersten, vom 10. bis 29. Juni.

Artillerie-Wiederholungskurs (IV): Traiabataillon Nr. VI, 1. (Genie-) Abtheilung, vom 28. Juni bis 13. Juli.

Infanterie-Rekrutenschule (II): Die Hälfte der Infanterierekruten der Kantone Zürich, Schaffhausen und Schwyz (VI), und die Hälfte der Tambour- und Trompeterrekruten.

Cadres vom 1. Juli bis 24. August.

Rekruten vom 9. Juli bis 24. August.

Sanitäts-Wiederbolungskurs (I): Feldlazarethstab VI, Ambulancen Nr. 26 und 30 und das Sanitätspersonal der Füsilierbataillone Nr. 61--72 und des Schützenbataillons .Nr. 6, mit Ausnahme der Bataillonsärzte, sowie der 4 jüngsten Krankenwärter jedes Bataillons.

Offiziere und Unteroffiziere vom 29. Juli bis 14. August.

Mannschaft vom 1. bis 14. August.

Sanitäts-Wiederlioluugskurs (II) : Eine Anzahl deutsch sprechender Hauptleute, vom 4. bis 18. August.

Kavallerie-Rekrutenschule: Rekruten der Schwadronen Nr. 16--24, vom 18. August bis 20. Oktober.

Infanterie-Wiederholungskurs (II); Infanterie-Regiment Nr. 22: Stab und Füsilierbataillone Nr. 64, 65 und 66, vom 27. August bis 13. September.

Artillerie-Wiederholungskurs (V): Linientrain des Divisionsparks VI und des Infanterie-Regiments Nr. 22, vom 31. August bis 13. September.

Infanterie-Wiederholungskurs (III); Infanterie-Regiment Nr. 24 : Stab und Füsilierbataillone Nr. 70, 71 und 72, vom 17. September bis 4. Oktober.

Artillerie-Wiederholungskurs (VI): Linientrain des Infanterie-Regiments Nr. 24, vom 21. September bis 4. Oktober.

Artillerie-Offizierbildungsschule, II. Abtheilung, für alle Artilleriegattungen und den Armeetrain, vom 4. Oktober bis 7. Dezember.

Genie-Offlzierbildungsschule, vom 4. Oktober bis 7. Dezember.

Infanterie-Offizierbildungsschule des VI. Kreises, vom 8. Oktober bis 20. November.

Technischer Kurs für Genie-Offiziere: Eine Anzahl subalterne Offiziere des Genie, vom 13. Oktober bis 3. November.

200

Artillerie-Wiederholungskurs (VII) : Ein Tram-Detaschement des Divisionsparks VI, vom 16. Oktober bis 2. November.

Kavallerie-Offizierbildungsschule vom 20. Oktober bis 20. Dezember.

Kavallerie-Wiederholungskurs (l) : Guiden-Kompagnien Nr. 8 und 12, vom 21. Oktober bis 1. November.

Kavallerie-Wiederholungskurs (II): Nachdienstpfliehtige der Schwadronen Nr. 15 bis 24 und der Guiden-Kompagnien Nr. 5, 6, 7, 8, 11 und 12, vom 4. bis 15. November.

(Vom 25. Januar 1889.)

Der Bundesrath hat einen Rekurs des Casimir Ditzler-König von Dornach (Solothurn), wohnhaft in Rheinfelden (Aargau), für sich und Familie, gegen eine Schlußnahme der Regierung des Kantons Aargau, betreffend Ausweisung wegen Inanspruchnahme der öffentlichen Wohlthätigkeit infolge von Dürftigkeit, gestützt auf folgende Erwägungen, als unbegründet abgewiesen.

  1. Es ist als erwiesen zu. betrachten, daß die Eheleute Ditzler in Rheinfelden in Verhältnissen leben, welche sie zwingen, die öffentliche Wohlthätigkeit für sich und ihre fünf kleinen Kinder wie bisher, ja in noch höherem Grade, auch künftighin in Anspruch zu nehmen.
  2. Die von der Heimatgemeinde gewährte jährliche Unterstützung von circa Fr. 350 kann unter den obwaltenden Umständen nicht als eine angemessene angesehen werden; die Gemeinde hat aber trotz amtlicher Aufforderung zu einer höheren Leistung sich nicht herbeigelassen.

Der Bundesrath hat den Rekurs der Eheleute Josef Leibacher und Philomena geb. Bachmann, von Oberrüti (Aargau), in Luzern, gegen einen Beschluß der Regierung des Kantons Luzern, vom 14. Dezember 1888, betreffend Entzug der Niederlassung, gestutzt auf folgende Erwägungen, als unbegründet abgewiesen : 1) Der Bundesrath nimmt, wie er schon wiederholt erklärt hat, zum Maßstabe seiner Beurtheilung, ob ein Vergehen als ein schweres im Sinne des Art. 45 der Bundesverfassung zu betrachten sei, nicht die in den Strafgesetzbüchern vorgesehenen Unterscheidungen, und er behält sich auch gegenüber der durch die gerichtliche Strafsentenz ausgesprochenen Anschauung die selbstständige Würdigung des einzelnen Falles vor, wobei die für die öffentliche Sicherung und Sittlichkeit zu Tage tretende Gefahr jeweilen ganz besonders in Berücksichtigung fallen muß.

261

2) Von diesem Standpunkte aus kann es keinem Zweifel unterliegen, daß die Vergehen gegen die Sittlichkeit, deren sich die beiden Rekurrenten schuldig gemacht haben, zu den schweren gehören und der Entzug der Niederlassung deßhalb die Eheleute Leibacher mit vollem Rechte getroffen hat.

(Vom 29. Januar 1889.)

Der Bundesrath hat einen Rekurs des Gottlieb Weiersmüller, von Suhr (Aargau), in Herisau, gegen einen Entscheid der Regierung des Kantons Appenzell A. Rh., betreffend Verweigerung der Niederlassung, gestützt auf folgende Erwägung als begründet erklärt: Da feststeht, daß der Rekurrent nicht infolge eines strafgerichtlichen Urtheils, sondern nach Maßgabe des Art. 13, litt, e, der Staatsverfassung des Kantons Aargau wegen der Thatsache seines Geltstages in seinen bürgerlichen Rechten und Ehren eingestellt ist, können die Behörden von Appenzell A. Rh. demselben die Niederlassung nicht verweigern; denn Art. 45, Abs. 2, B. V. anerkennt als Grund der Niederlassungsverweigerung n u r den infolge eines strafgerichtlichen Urtheils eingetretenen Mangel der bürgerlichen (politischen) Rechts- und Ehrenfähigkeit.

Der Bundesrath hat den neuen Handelsvertrag mit Italien seinerseits genehmigt und seinen Bevollmächtigten Herreu Minister Bavier, Nationalrath Cramer-Frey und Landammann Blumer ihre Bemühungen für das Zustandekommen dieses Vertrages bestens verdankt. Der Bundesrath hat den beiden letztgenannten Herren für ihre Bereitwilligkeit, mit welcher sie sich unter gänzlicher Zurücksetzung ihrer Privatgeschäfte vom 25. Mai bis Mitte Juni v. J. und sodann wieder von Anfang Oktober bis gegen Ende dieses Monats den Verhandlungen betreffend Abschluß der Handelsverträge mit Deutschland, Oesterreich-Ungarn und Italien gewidmet haben, volle Anerkennung ausgesprochen.

Hr. Louis F l o g e r z i , von Bern, z. Z. Kanzlist II. Klasse der handelsstatistischen Abtheilung des Zolldepartements, wurde zum Kanzlisten I. Klasse, Hr. Friedrieh H u r n i , von Gurbrü (Bern), bisher Abwart und Büreauaushülfe dieser Abtheilung, zum Kanzlisten II. Klasse, Hr. Eugène P i l e t , von Château d'Oex, z. Z. Gehülfe der Hauptzollstätte Locle, zum Kontroleur daselbst befördert.

262 Folgende provisorisch angestellte Beamte sind definitiv gewählt worden : als Kanzlist H. Klnsse der handelsstatistischen Ahtlicilung des Zolldepartemeuts : Hr. Alois Jäggi, v. Derendingon, (Solothuru); Gehülfen der Zollverwaltung: ,, Friedrich Pfister, von Walliswyl, in Basel, B.-B.; ,, Adolf Gagg, von Außersihl und Kreuzungen, in Basel, B.-B. ; ,, Franz Etzweiler, von Stein am lihein, in Konstanz; ^ Philipp Cornaz, von Payerne, in Romanshorn ; ,, Johann Schmid, von Berneck, in Chur; ,, Otto Peyer, von Bergdietikon, in Chur; ,, Wilh. Wick, v. Zuzwyl, in St. Gallen; ,, Heinrich Häberlin, von Illighausen, in Korschach ; ,, Tranquillo Colombo, v. Morbio (Tessin), in Chinsso; ,, Lucien Gaibrois, von Boufol, in Verrières ; ,, Alfred Keller, von Genf, in Genf, See; ,, Maurice Schenk, v. Genf, in Genf, P.-V.

Zu Lieutenants der Kavallerie (Guiden) wurden ernannt die Herren Giovanni P o l a r , von Breganzona (Tessin), in Bern ; Theodor B u r k h a r d t , von und in Basel, und David B r o i l l i e t , von und in Genf.

Die Fristen zur Einreichung der vorschriftsgemäßen technischen und finanziellen Vorlagen, sowie der Gesellschaftsstatuten für eine schmalspurige Eisenbahn (streckenweise Zahnradbahn) von M a l o j a nach C a s t a s e g n a (Chiavenna) und für eine Eisenbahn von B r i e g nach A i r ö l o (Rhonebahn) sind um 2 Jahre, d. h. bis zum 23. Dezember 1890, und die Frist für eine Drahtseilbahn vom K o l b e n h o f auf den U e 11 i b e r g um ein Jahr, d. h. bis zum 23. Dezember 1889, verlängert worden.

Das allgemeine Bauprojekt der Schmalspurbahn L a n d q n artD a v o s (Situationsplan, Läugenprofil und charakteristische Querprofile) für die Strecke auf dem Gebiet der Gemeinde Klosters wurde unter gewissen Vorbehalten genehmigt.

263 Vom Bundesrathe sind gewählt worden: als Adjunkt des administrativen Inspektors der schweizerischen Bisenbahnen : Hr. J. G. Hess, von Wyssachen'graben (Bern), gegenwärtig Statistiker des Eisenbahndepartemouts; T) Telegraphist in Evolène: ,, Pierre Favre, Gutsbesitzer, von und in Evolène (Wallis); ,, I. Telegraphist in Brieg : ,, César Perrollaz, von Chaley (Wal lis); ,,H.

,, ,, ,, Alfred Valloton, von Martinach n (Wallis), Telegraphist in Basel.

(Vom 31. Januar 1889.)

Im Auftrage und Namens des Bundesrathes hat Herr Bundespräsident Hammer gestern (30. Januar) Seiner Majestät dem Kaiser von Oesterreioh, Konig von Ungarn, auf die Trauerbotschaft vom plötzlichen Hinscheid seiner k. u. k. Hoheit des Kronprinzen Rudolf telegraphisch die innigste Theilnahme ausgesprochen. Der Bundesrat h hat überdies Herrn Minister Aepli beauftragt, in seinem Namen dem Auswärtigen Amte sein Beileid zu bezeugen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1889

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

05

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

02.02.1889

Date Data Seite

239-263

Page Pagina Ref. No

10 014 257

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.