# S T #

80.024

85. Bericht über den Alkoholzehntel Berichte der Kantone über die Verwendung der zur Bekämpfung des Alkoholismus bestimmten 10 Prozente ihrer Einnahmen aus dem Reinertrag der Eidgenössischen Alkoholverwaltung für die Zeit vom 1. Juli 1977 bis 30. Juni 1978 vom 17. März 1980

Sehr geehrte Herren Präsidenten, sehr geehrte Damen und Herren, Wir unterbreiten Ihnen,mit den nachfolgenden Ausführungen die Berichterstattung der Kantone über die Verwendung des Alkoholzehntels für die Zeit vom 1. Juli 1977 bis 30. Juni 1978.

Wir versichern Sie, sehr geehrte Herren Präsidenten, sehr geehrte Damen und Herren, unserer vorzüglichen Hochachtung.

17. März 1980

1980-30

Im Namen des Schweizerischen Bundesrates Der Bundespräsident: Chevallaz Der Bundeskanzler: Huber

1273

Bericht l Artikel 32bis Absatz 9 der Bundesverfassung (SR 101) bestimmt, dass die Kantone die Hälfte der Reineinnahmen der Alkoholverwaltung erhalten. Davon hat jeder Kanton mindestens 10 Prozent zur Bekämpfung des Alkoholismus in seinen Ursachen und Wirkungen zu verwenden (sogenannter Alkoholzehntel).

Artikel 45 des Alkoholgesetzes vom 21. Juni 1932 (SR 680) verpflichtet die Kantone, jährlich über die vorgenommene Verteilung des Alkoholzehntels Bericht zu erstatten. Die Berichterstattung erfolgt nach einem vom Bundesrat mit Beschluss vom 18. Oktober 1949 (SR 686.111) aufgestellten Rubrikenschema.

In den Anhängen 1-3 unseres Berichts ist in drei Übersichten die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 durch die Kantone dargestellt: 1. Übersicht über die Aufwendungen zur Bekämpfung vorwiegend der Ursachen des Alkoholismus (Rubriken I bis V) ; 2. Übersicht über die Aufwendungen zur Bekämpfung vorwiegend der Wirkungen des Alkoholismus (Rubrik VI) sowie zur Bekämpfung der Ursachen und Wirkungen zugleich (Rubriken VII und VIII) ; 3. Gesamtübersicht über die Aufwendungen zur Bekämpfung des Alkoholismus und die Bewegungen der Reservefonds.

Im Anhang 4 folgen schliesslich die vollständigen Berichte der Kantonsregierungen über die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78.

Die Rechnung der Alkoholverwaltung für das Geschäftsjahr 1977/78 schloss mit einem Reinertrag von 296984779 Franken ab. Nach einer Entnahme aus dem Reservefonds von 3 964 805 Franken standen für die Ausschüttung an Bund und Kantone 300 949 584 Franken zur Verfügung. Davon hätten Bund und Kantone an sich je die Hälfte erhalten sollen. Gemäss Bundesbeschluss vom 16. Dezember 1977 (AS 79772357) und Verordnung vom 25. Januar 1978 über die Herabsetzung der Kantonsanteile an Bundeseinnahmen (AS 1978 162) entfielen indessen im Jahre 1978 auf die Kantone nicht 50, sondern lediglich 42,5 Prozent des im Geschäftsjahr 1977/78 erzielten Reinertrages (Bund: 57,5%). Der Bund erhielt somit 173 046 011, die Kantone 127 903 573 Franken. 10 Prozent der Kantonsanteile - 12 790 357 Franken - bildeten den Alkoholzehntel, d. h. jenen Mindestbetrag, den die Kantone zur Bekämpfung des Alkoholismus zu verwenden und über den sie zu berichten hatten. Diese Pflichtsumme hat sich in den letzten fünf Jahren wie folgt entwickelt:

1274

Berichtsjahr

Pflichtsumme Fr

1973/74 1974/75 1975/76 1976/77 1977/78

15 047 479 12 414 170 13 166544 13 793 523 12 790 357

Alle Kantone sind ihrer verfassungsmässigen Pflicht nachgekommen und haben mindestens 10 Prozent ihres Anteils am Reinertrag der Alkoholverwaltung für Zehntelszwecke verwendet. Die Gesamtaufwendungen, über die berichtet wurde, betragen 12 791 238 Franken. Die Verteilung dieses Betrages auf die verschiedenen im Schema aufgeführten Rubriken zeigt die letzte Spalte der nachstehenden Gegenüberstellung der Aufwendungen aus dem Alkoholzehntel in den letzten fünf Berichtsjahren.

Wie aus dieser Aufstellung hervorgeht, wurden aus den Zehntelsgeldern des Geschäftsjahres 1977/78 für die Bekämpfung des Alkoholismus in seinen Ursachen 5 668 891 Franken oder 41 Prozent aufgewendet (gegenüber 40% im Vorjahr). Auf die Bekämpfung der Wirkungen (Rubrik VI) entfallen 7 180 949 Franken oder 53 Prozent (55% im Vorjahr). Die restlichen Ausgaben - 6 Prozent dienten der Bekämpfung sowohl der Ursachen als auch der Wirkungen (Rubriken VII und VIII). Weil die Ursachenbekämpfung die Notwendigkeit der Wirkungsbekämpfung vermindert, ist es sinnvoll, bei der Verwendung der Mittel nach Möglichkeit der Vorsorge Priorität einzuräumen.

Mit der stets wachsenden Zahl von Drogensüchtigen stellt sich die Frage, ob der Alkoholzehntel auch für die Bekämpfung des Drogenkonsums verfügbar gemacht werden sollte. Eine solche Verwendung der Gelder wäre nicht verfassungskonform und zudem nicht gerechtfertigt. Mit der bestehenden Zweckbindung eines Teils der Bundeseinnahmen aus der fiskalischen Belastung der gebrannten Wasser wird nämlich dem Kausalzusammenhang zwischen Branntweinkonsum, Alkoholsteuereinnahmen und Alkoholismus Rechnung getragen.

Diese Kausalität besteht zwischen Alkoholkonsum und Drogenmissbrauch nicht. Im weiteren ist daran zu erinnern, dass der Alkoholzehntel allein aus der fiskalischen Belastung der gebrannten Wasser gespiesen wird, obschon diese bloss rund 20 Prozent des gesamten Alkoholverbrauchs ausmachen. Angesichts der in einer Studie auf jährlich 1,5 Milliarden Franken geschätzten volkswirtschaftlichen Schäden, die durch übermässigen Alkoholgenuss entstehen, wäre viel eher eine Verstärkung der Anstrengungen im Kampf gegen den Alkoholmissbrauch als eine weitere Zersplitterung der ohnehin knappen Mittel zu wünschen.

21 Kantone verfügen über einen Fonds, der aus den Zuweisungen aus dem Reinertrag der Alkoholverwaltung geäufnet wird. Diese Fonds sollen ermöglichen, dass die Beiträge zur Bekämpfung des Alkoholismus unabhängig von den jähr-

1275

Aufwendungen der Kantone für die Bekämpfung des Alkoholismus Rubrik

1973/74 Fr.

1974/75 Fr.

1975/76 Fr.

1976/77 Fr.

3 492 299

2 960 393

3 066 680

3 231174

3 215 401

2 083 029

l 956 985

2 050 249

2 399 201

2 233 451

83 839

48132

46 947

60 965

65 439

80 600

97 400

110 600

134 600

139 600

17 900

17 200

31000

16 000

15 000

6 677 702

6 531 937

8 148 925

8 125 058

7 180 949

762148

511467

420 806

487 628

364 704

1977/78 Fr.

Bekämpfung des Alkoholisinus in seinen Ursachen I. Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen II. Aufklärung des Volkes über zweckmässige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus usw III. Förderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung IV. Unterstützung von Sträflingen und versorgten Personen nach ihrer Entlassung V Naturalverpflegung armer Durchreisender Bekämpfung des Alkoholismus in seinen Wirkungen VI. Unterstützung von Trinkerfürsorgestellen, Heilstätten usw Bekämpfung sowohl der Ursachen als auch der Wirkungen des Alkoholismus VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt fürsorgebedürftiger Kinder und jugendlicher Verbrecher..

VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, die alkoholgefährdete Personen aufnehmen

489 610

263 550

222 800

297 300

431900

Ausgaben im Berichtsjahr . . .

Netto-Einlage in Reservefonds Netto-Entnahme aus Reservefonds

13 687 127

12 387 064

14 098 007

14 751 926

13 646 444

1712 776

185 657 885 670

941093

855 206

Gesamtaufwendungen

15 399 903

13 212 337

13 810 833

12 791 238

1276

12 572 721

liehen Schwankungen der Reinertragsanteile gestaltet werden können. Im Berichtsjahr haben zwölf Kantone ihren Fonds insgesamt 931 427 Franken entnommen. Andere Kantone haben insgesamt 76 221 Franken eingelegt. Die Einlagen und Entnahmen ergeben eine Netto-Entnahme aus den Reservefonds von 855 206 Franken.

Bestand der Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus Kanton

Fondsbestand Fr

Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Nidwaiden Glarus Freiburg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Appenzell A. Rh Appenzell I. Rh St. Gallen Aargau Thurgau Tessin Waadt Wallis Neuenburg Genf

617 106 l 561 599 68 543 63 703 58 966 86 633 58 867 26 471 308 241 l 643 906 182 240 44 357 66 505 521 690 108 754 304 155 130 987 362 134 45308 331 204 97940

Total

6 689 309

Bei Abschluss der Berichtsperiode ergab sich somit ein Gesamtfondsbestand von rund 6,7 Millionen Franken. Weil es sich dabei um Gelder aus dem Alkoholzehntel handelt, sind die Kantone verpflichtet, auch über die Bewegungen der Fonds Bericht zu erstatten.

6962

1277

Anhang l

Die Aufwendungen für 1977/78 zur Bekämpfung vorwiegend der Ursachen des Alkoholismus ^

l.

Kanton

Zürich Bern Uri Schwyz Obwalden

Glarus Zug Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A. Rh St Gallen Graubünden Aargau Tessin Waadt Wallis Neuenburg Genf

II.

III.

Förderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen

Aufklärung des Volkes über zweckmässige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus usw.

Förderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung

Fr.

Fr.

Fr.

IV.

V.

Unterstützung von Naturalverpflegung Sträflingen und armer versorgten Personen Durchreisender nach ihrer Entlassung Fr.

916321 -- 716214.70 294 668 -- 2900 -- 44 250 -- 2 600 -- 5 100 -- 10385. -- 35 512 -- 97 000 -- 59 820 -- 92 450.-- 37 000 -- 24 800.-- 18 200.-- 2650 -- 117 700 -- 139 500.-- 48 000.-- 74 600 -- 107 000 -- 103 700 -- 32 600 -- 85 930 -- 146 500 --

144 764.-- 439914.60 8450 -- 28 306.-- 40 176.90 16 380.85 7 180.-- 4 304.80 33 700.-- 40 657. -- 32716.25 118043.80 35934.15 57 694.-- 21 146 -- 4 700.-- 216 600 -- 60 007 -- 321 909.85 76 500 -- 262 000.-- 49 815 -- 178 849.85 23 701.40 10 000.--

10 000.--

10 000 --

3 215 400 70

2233451.45

65 439 15

139 600 --

5000 -- 4 500.-- 100 --

Fr.

Fr.

1 066 085 --

5 000 --

5900 -- 1 069.15 720 -- 4850 -- 1 000 -- 100.-- 200.-- 200.-- 200.-- 100 -- 1 000 -- 4 000.-- 5 000.-- 7000 -- 9 000.-- 3000 -- 2 500.--

Zusammen I. bis V.

19 000 --

1 000.-- 6 000. -- 600 --

43 000.-- 40 000 -- 15 000 -- 15 000 --

15 000 --

1 160 629.30 308218 -- 31 206 -- 90 326.90 20 050.-- 13 000 -- 14689.80 69 212.-- 161 507 -- 93 536 25 210593.80 74 134.15 88 694. -- 40 146.-- 7450 -- 335 300. -- 203 507 -- 417909.85 198 100. -- 393 000.-- 171 515 -- 213 949.85 119631.40 166 500 -- 5 668 891 30

Die Aufwendungen fur 1977/78 zur Bekampfung vorwiegend der Wirkungen des Alkoholismus Vorwiegend der Wirkungen

K inlon

to <1

Anhang 2

Der Ursachen und Wirkungen

Tnnkerheilanstalten

Versorgung Pflege und Unterhalt fursorgebedurftiger Kinder und jugendhcher Verbrecher

VIII Unterstutzung von pnvaten Anstalten und Institutionen die alkoholgefahrdete Personen aufnehmen

Fr

Fr

Fi

Fr 117 500 --

-- 1 5 000 --

2551 812 -- 232173430 601 044 65 74 206 -- 195 826 90 50000 -- 50500 -- 63 789 80 138712 -- 367 830 -- 457 13625 449 740 85 51797360 148 729 -- 99 246 -- 25 975 -- 804250 -- 331 342 -- 941 808 85 429 120 -- 521 000 -- 1 022215 -- 466 949 85 337 979 90 677 522 --

796 603 60

13 646 443 95

VI Unterstutzung von Trmkerfursorgestellen

VII

Zurich Bern Luzern Un Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Solothurn Basel Stadt Basel-Landschdft Schaffhausen Appenzell A Rh Appenzell T Rh St Gallon Graubunden Aargau Thurgau Tessm Waadt Walhs Neuenburg Genf

1 368 227 -- 1 156 105 -- 281 92665 29000 -- 74 700 -- 25450 -- 9 500 -- 38200 -- 44 000 -- 202 823 -- 361 600 -- 239 147 05 31070485 22 166 -- 50 000 -- 7 125 -- 448 950 -- 125835 -- 522 899 -- 64 020 -- 8000 -- 846 200 -- 230 000 -- 21834850 496 022 --

7400 -- 12000 -- 13900 -- 2300 -- 26 000 -- 10500 -- 14500 -- 500 -- -- -- 1 134 60 29 369 -- 4600 -- 2000 -- 5000 -- 2000 -- --.

76 500 -- 120000 -- 4500 -- 22 500 -- -- 10000 --

117500 -- 5000 -- 3500 -- 2000 -- 16900 -- 2200 -- 2000 -- 400 -- 1 1 000 -- 3 000 -- 2000 -- -- 132000 -- 8 500 -- 4500 -- 9400 -- 15000 -- -- 1 000 -- 90500 -- -- -- 500 -- -- 5000 --

Zusammen

7 18094905

364 703 60

431 900 --

--

Zusammen VII + VIII

5000 -- 10900 -- 14000 -- 30800 -- 4500 -- 28 000 -- 10900 -- 25 500 -- 3500 -- 2000 -- -- 133 13460 37869 -- 9 100 -- 1 1 400 -- 20 000 -- 2000 -- 1 000 -- 167000 -- 120000 -- 4500 -- 23 000 --

Total samthcher Rubnken I-VIII

Fr

K) e»

Anhang 3

Gesamtübersicht über die Verwendung des Alkoholzehntels für 1977/78 Kanton

Zürich

.

....

Obwalden Nidwaiden Glarus

....

Bern

Uri

Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen . . .

.. .

....

Appenzell I Rh St Gallen Aargau . . . .

....

Waadt Wallis Neuenburg .

Genf

....

Ausgaben für Zehntelszwecke

Reinertragsanteil der Kantone

Sachaufwendungen

FondseinlagenX-entnahmen

Fr.

Fr.

Fr.

22 598 875.-- 20 059 238.-- 5 908 676.-- 695 456.-- 1 878 269.-- 499 984.-- 522 934.-- 778 362.-- 1387 118.-- 3 678 304.-- 4572313.-- 4 792 878.-- 4179736.-- 1 486 222.-- 1 000 069.-- 267 730.-- 7 843 290.-- 3 306 554.-- 8 838 994.-- 3 729 834.-- 5 007 343.-- 10 441 760.-- 4213885.-- 3 451 129.-- 6 764 620.--

2551 812.-- 2321734.30 601 044.65 74 206 -- 195 826.90 50 000.-- 50 500 -- 63 789.80 138712.-- 367 830.-- 457 136.25 449 740.85 517973.60 148 729 -- 99 246 -- 25 975.-- 804 250.-- 331342.-- 941 808.85 429 120.-- 521 000.-- 1 022215.-- 466 949.85 337 979.90 677 522.--

-291924.50 -315810.50 - 10 176.65 - 4 660.40 - 8 000.--

127 903 573.--

13 646 443.95

-855206.15

1 800.-- 14 046.40 94.75 29 546.95 - 100 000.-- 761.-- 853.60 - 19921.--

Total Fr.

2259887.50 2 005 923.80 590 868.-- 69 545.60 187 826.90 50 000.-- 52 300.-- 77 836.20 138712.-- 367 830.-- 457231.-- 479 287.80 417 973.60 148 729.-- 100 007.-- 26 828.60 784 3 2 9 . -- 3 3 1 883 899.40 372 983.-- 500 734.-- 1 044 200.-- 421 388.50 345 112.90 676 462.-- 12791237.80

342.

Berichte der Kantonsregierungen an das Eidgenössische Finanzdepartement über die Verwendung des Alkoholzehntels für 1977/78

Anhang 4

  1. Zürich Schreiben der Direktion der Fürsorge vom 4. Mai 1979 Wir beehren uns, Ihnen nachstehend Bericht zu erstatten über die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 Dem Kanton Zürich wurde ein Anteil am Reinertragnis des Alkoholmonopols im Betrag von 22 598 875 Franken ausgerichtet Davon sind gemass Artikel 32bis der Bundesverfassung und Artikel 45 des eidgenossischen Alkoholgesetzes mindestens 10 Prozent zur Bekämpfung des Alkoholismus in seinen Ursachen und Wirkungen einzusetzen Der Regierungsrat des Kantons Zürich beschloss, diesen Bestimmungen durch Einlage des aufgerundeten Zehntelsbetrages von 2 300 000 Franken m den Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus nachzukommen und 2551 812 Franken unter Beanspruchung des Fonds auszuzahlen Die einzelnen Betrage zu Lasten der Fondsrechnung setzen sich wie folgt zusammen I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen

Fr

Fr

Zurchensche Fursorgestellen für Alkoholgefahrdete (Vorsorge tatigkeit) 508 821 -- Arbeitsgemeinschaft zurchenscher Fürsorger für Alkoholgefahrdete Fr - ordentlicher Beitrag 5 000 -- -Supervisionen 8 500-- 13500 -- Kantonaler Abstmentenverband Zürich - ordentlicher Beitrag 40 000 -- - Sekretariat 105 000 -- - Plakataktion 12 000 -- 157000 -- Aktion Gesundes Volk, Arbeitsausschuss für den Kanton Zürich 20 000 -- Blaukreuzverein Wmterthur 40 000 -- Intei kantonale Bildungsstätte für soziale Arbeit an Alkoholgefahrdeten, Zürich 30 000 -- Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne - ordentlicher Beitrag 125 000 -- - ausserordenthcher Beitiag «Kongress Zürich» 15000-- 140000 -- Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe 2 000 -- Schweizerischer Verein der Eisenbahner für Nüchternheit 5 000-- 916 321 -- II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschädigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen > olkserzieherischen Bestrebungen

Kirchlicher Sozialdienst, Zunch (für Haushaltanleitung) Zentralstelle für Eheberatung Zürich Verein Mutterhilfe, Zürich Pausenapfelaktion Zu übertragen

10 000 -- 5 000 -- 5 000 -- 43 764 -- 63764-- 916321-

1281

Ubertrag Schweizensche Stiftung fur alkoholfreie Gastlichkeit Evangelische Gesellschaft des Kantons Zunch, Herberge zur Heimat, Zurich Zurcher Kantonalverband des Blauen Kreuzes, Haus Mattengasse Saalrenovation Pro Juventute Freizeitdienst Schweizensches Jugendschnftenwerk Paulus Akademie, Zurich Tagung uber Alkoholfragen Mihtarkommission der Chnstlichen Vereme junger Manner der deutschen Schweiz

Fi

Fr

63764-- 40 000 --

916321 --

10 000 -- 10 000 -- 5 000 -- 5 000 -- 1 000 -- 10 OOP --

144 764 --

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung

Schweizensche Veremigung fm neuzeitliche Obst- und Traubenverwertung, Affoltern am Albis

5 000 --

VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowic von Trmkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten

Zurchensche Fursorgestellen fur Alkoholgefahrdete (Fursorgetatigkeit) 815732 -- Kantonsspital Wmterthur (fur sozialpsychiatnsche Betreuung Alkoholkranker) 108747 -- Verem Behandlungszentrum Hirschen, Turbenthal 80 000 -- Heilstatte Ellikon an der Thur 250 000 -- Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzli», Herzogenbuchsee 31 330 -- Beitrage an die Unterbringung beduiftiger Alkoholkranker in Tnnkerheilanstalten 82418 -- 1 368 227 -- VIII. Unterstutzung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen

Katholisches Obdachlosenheim, Zurich, Cantas Hospiz Verem Sunneboge, Arbeitsgememschaft Obdachloser, Zurich Genossenschaft fm alkoholfreie Gaststatten, Bulach Ausbau Hertihus zu emem Praventivheim Stiftung Forel-Haus, Zurich Heilsarmee Zurich, Mannerheim Magnusstrasse, Zurich Ausgaben fur Zehntelszwecke im Benchtsjahr Entnahme aus dem Fonds zur Bekampfung des Alkoholismus Aufwendungen aus dem Anteil am Remertragms 1977/78 Fondsbestand Ende 1977 Entnahme Emlage uber die Pflichtsumme hmaus Zms Fondsbestand Ende 1978

1282

7 000 -- 9 000 -- 50 000 -- 50 000 -- 1500--

117500 -- 2 551 812 -- 291 924 50 2 259 887 50

842 278 25 29192450 40 094 50 251 830 -- 26 657 30 225 172 70 617 105 55

2. Bern Schreiben des Regierungsrates vom 13. Juni 1979 Wir beehren uns, Ihnen nachstehend über die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 Bericht zu erstatten Von den Reineinnahmen des Bundes aus der fiskalischen Belastung gebrannter Wasser wurde dem Kanton Bern ein Anteil von 20 059 238 Franken zugewiesen Der Zehntel betragt 2 005 923 80 Franken Zur Bekämpfung des Alkohohsmus m seinen Ursachen und Wirkungen wurde dieser wie folgt verwendet

I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen Verband bernischer Fursorgestellen für Alkoholkranke (Vor sorgetatigkeit) Bernischer Kantonalverband des Blauen Kreuzes (Vorsorgetatigkeit) Verband der Abstinentenvereme des Kantons Bern Kantonale Kommission zur Bekämpfung des Alkohohsmus Kantonalverband des Sozialistischen Abstmentenbundes Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrde ten und Suchtkrankenhilfe Interkantonale Bildungsstätte für soziale Arbeit an Alkohol gefährdeten, Zürich

Fr

l-r

458 000 --

130500 -- 30 000 -- 71470 7000 -- 40 000 -- 10000 -- 40000--

71621470

II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkohohsmus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Lesraumen, Jugendheimen und ähnlichen volkserzieherischen Bestrebungen Kantonale Vorsorger Alkohol-Vorsorgestelle und Information über Suchtgefahren im Kanton Bern, Bern Lehrkurse und Tagungen, Kostenbeitrage Sozial-medizinischer Dienst von Biel und Umgebung Beitrag an Jubiläumsfeier Abonnemente pro 1978 «Der Fürsorger» Groupement romand d'études sur l'alcoolisme et les toxicomanies (GREAT), Lausanne Cartel romand d'hygiène sociale et morale, Lausanne

375 000 -- 45 000 -- 10 377 50 2 500 -- 437 10 6 000 -- 600 --

439 914 60

lu. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Société d'arboriculture, Glovelier Société d arboriculture, Tavannes

4000 -- 500 -- Zu übertragen

4500 -- l 160 629 30

1283

Fr

Übertrag

Fr

l 160 629.30

VI. Unterstützung von Trinkerfürsorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstätten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten

Verband bernischer Fursorgestellen für AlkoFr holkranke l 145 000.-- - davon für Vorsorge (Rubrik I) 458 000.-- 687 000.-- Bernischer Kantonalverband des Blauen Kreuzes 290 000.-- - davon für Vorsorge (Rubrik I) 130 500.-- 159 500.-- Heilstätte für alkoholkranke Männer «Nüchtern», Kirchlindach 182 605.-- Trinkerheilstätte Eschenhof/Witzwil 75 000.-- Verein Wohnheim Monbijou, Bern 50 000.-- Verein Männerheim «Anker», Biel 2 000.-- l 156 105.-- VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefährdete oder alkoholgeschädigte Personen aufnehmen

Heilsarmee Bern Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Entnahme aus dem Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus Aufwendungen aus dem Anteil am Reinerträgnis 1977/78 . . .

Fondsbestand Ende 1977 Entnahme Einlage über die Pflichtsumme hinaus Fondsbestand Ende 1978

1284

5 000.-- 2 321 734.30 315 810.50 2 005 923.80 l 877 333.40 315 810.50 76.20 315 734.30 l 561 599.10

3. Luzern Auszug aus dem Verhandlungsprotokoll des Regierungsrates vom 22. Januar 1979 und Schreiben des Finanzdepartementes vom 25. Januar 1979 Im Sinne von Artikel 45 des Bundesgesetzes vom 21 Juni 1932 und Artikel 2 des Bundesbeschlusses vom 18 Oktober 1949 erstatten wir Ihnen hiermit zuhanden des Bundesrates Bericht über die Verteilung des Alkoholzehntels 1978 Mit Schreiben vom 29 Dezember 1978 teilte das Eidgenossische Finanz- und Zolldepartement dem Regierungsrat mit, dass dem Kanton Luzern aus dem Betriebsergebnis der Alkoholverwaltung für das Geschäftsjahr 1977/78 ein Betrag von 5 908 676 Franken zukomme Aus dem Kantonsanteil 1978 stehen somit 590 868 Franken zur Verfugung Gemass Regierungsratsbeschluss ist diese Summe entsprechend den vom Bundesrat aufgestellten Grundsätzen zu verwenden und wird auf Antrag des Finanzdepartementes wie folgt verteilt

I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen Sozial-Medizinischer Dienst für Alkoholgefahrdete (Vorsorge) Blaukreuzverein Luzern Alkoholgegnerbund Malters Schweizerische Katholische Abstmentenhga, Kantonalverband Luzern Schweizerischer Verein der Eisenbahner für Nüchternheit, Region Mittelschweiz Schweizerische Fachstelle für Alkoholproblerne, Lausanne Schweizer Guttempler-Jugend Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe Interkantonale Bildungsstätte fui soziale Arbeit an Alkoholgefahrdeten, Zürich

Fr

Fr

272 768 -- l 200 -- 100 -- 200 -- 200 -- 19 000 -- 200 -- 500 -- 500--

294 668 --

II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibhotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ähnlichen volkserziehenschen Bestrebungen Hauswirtschafthche Kommission der Stadt Luzern (für Aufklärungsarbeit an den Kursen) Anschaffung von Lernpiogrammen «Kritisch konsumieren» Schweizerischer gemeinnutziger Frauenverem, Sektion Stadt Luzern, für die alkoholfreien Betnebe «Krone» und «Wald statterhof» Verband schweizerischer Postbeamter Sektion Luzern (für den Leseraum im Bahnhof) Gewerkschaftskartell des Kantons Luzern, für die Bibliothek Militärkommission der Christlichen Vereine junger Manner der deutschen Schweiz Zu übertragen

100 -- 5 850 -- 2 000 -- 100 -- 100 -- 300--

8450 -- 303 118 --

1285

Fr

Übertrag III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertnng

Fr

303118 --

Schweizerische Vereinigung für neuzeitliche Obst- und Traubenverwertung, Affoltern am Albis

100 --

IV. Unterstützung von alkoholgefährdeten Sträflingen und versorgten Personen nach ihrer Entlassung Luzernischer Verein für Schutzaufsicht und Entlassenenfursorge

5000 --

VI. Unterstützung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Sozial-Medizinischer Dienst für Alkoholgefahrdete (Fürsorge) Therapiezentrum für Suchtkranke, Meggen Beitrage an Versorgungskosten fui bedürftige Alkoholkranke m Heilstätten Hilfsverem für Gemütskranke des Kantons Luzern

272 500 -- l 000 -- 8 326 65 100 --

281 926 65

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Âlkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Kinderstube Hubelmatt des Gemeinnutzigen Frauenvereins des Kantons Luzern Evangelische Kinderkrippe Frohheim, Luzern Säuglings- und Kleinkinderheim «Tithsbhck», Luzern Seraphisches Liebeswerk des Vereins für Kmdei und Jugendfürsorge, Luzern Kmderdorfli Rathausen St Georgsverein Sursee (für Jugenddorf St Georg, Knutwil)

800 -- 800 -- 500 -- 800 -- 500 -- 4 000 --

7 400 --

VTH. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen Pro Infirmis, Fursorgestelle, Luzern Fursorgeamt der evangehsch-reformierten Kirchgemeinde Luzern für Betreuung alkoholgefahrdeter Familien und Einzelpersonen Katholischer Frauenbund der Stadt Luzern, für Betreuung wegen Alkoholismus notleidender Familien und für Fenenfursorge im «Hof», Gersau «Die dargebotene Hand», Luzern Kolonie Herdern, Heim- und Wiederemghederungsstatte für psychisch und körperlich behinderte Manner Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Entnahme aus dem Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78

1286

2 000 -- 200 --

100 -- 700 -- 500 --

3500 -- 601 044 65 10 176 65 590 868 --

Fr

Fr

70 653.78

Fondsbestand Ende 1977 Fondsentnahme

10 176.65 Fr

Einlage über die Pflichtsumme hinaus Zinsertrag Fondsbestand Ende 1978

5979.15 2086.60

8065.75

2110.90 ; 542.8

1287

4. Uri Schreiben von Landammann und Regierungsrat vom 1. Mai 1979 Wir beehren uns, Ihnen m Nachachtung von Artikel 45 des Alkoholgeset/es vom 21 Jum 1932 Bencht zu erstatten uber die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 Der Anteil des Kantons Un am Remertrag der Alkoholverwaltung betrug 1977/78 695 456 Franken Der Zehntel hievon (Alkoholzehntel) beziffert sich demnach auf 69 545 60 Franken Wir haben folgende Beitrage verabfolgt I. Forderung der Bekampfung des Alkoholismus im allgemeinen Schwerzenscher Veiem abstmenter Lehrer, Sektion Urschweiz, Brunnen Schwerzensche Fachstelle fur Alkoholprobleme, Lausanne Schwerzensche Katholische Abstmentenhga Schweizer Guttempler-Jugend Schweizenscher Verband von Fachleuten fur Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe Schweizenscher Verein der Eisenbahner fur Nuchlernheit, Region Mittelschweiz

Fi

Fi

100 -- 2 000 -- 100 -- 100 -- 500 -- 100--

2 900 --

II. Aufklarung des Volkes uber zweckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkoholismus, Unterstutzung von Forschungen uber Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimcn und ahnlichen volkserziehenschen Bestrebungen Verein fur die Fursorge- und Beratungsstelle Uri fur Alkoholkranke und Alkoholgefahrdete, Altdorf UR (fur Vorsorge) Verem Ehe- und Famihenberatungsstelle Un, Altdorf UR Erziehungsdirektion Un Pausenapfelaktion SAKES Uri, Ausstellung «Sucht Suchtgefahren», Altdorf Militärkommission der Chnsthchen Vereine junger Manner der deutschen Schweiz

14 000 -- 12 000 -- 1 061 50 1 144 50 100--

28 306 --

VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Verein fur die Fursorge- und Beratungsstelle Un fui Alkoholkranke und Alkoholgefahrdete, Altdorf UR (fur Fursorge) Therapiezentrum fur Suchtkranke, Meggen Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzh», Herzogenbuchsee Beitrage an Versorgungskosten von Alkoholkianken

23 000 -- 700 -- 300 -- 5 OOP--

29 000 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Kinder- und Famihenhilfswerk Un, Altdorf UR Kmderheim Un, Altdorf UR

7 000 -- 5000-- Zu ubertragen

1288

12000 -- 72 206 --

Fr.

Ubertrag VIII. Unterstiitzung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen Pro Infirmis Beralungsstqlle Uri/Schwyz, Brunnen

Fr.

2 OOP.--

Ausgaben fur Zehntelszwecke im Berichtsjahr Entnahme aus dem Fonds fiir Trmkerfursorge (5000 Franken) abziiglich Einlage (339.60 Franken) : Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78 ' Fondsbestand Ende 1977 Fondsentnahme

.

72 206.--

74 206.-- 4 660.40 69 545.60

!

64 994.50 5 000.-- Fr.

Fondseinlage Zins

339.60 , 3 369.20

3 708.80

1291.20

Fondsbestand Ende 1978

63 703.30

50 Bundesblatt. 132.Jahrg. Bd.I

1289

5. Schwyz Schreiben Landammann und Regierungsrat vom 5. Juni 1979 Wir erstatten Ihnen Bencht uber die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 Der An teil des Kantons Schwyz am Remertrag der Eidgenossischen Alkoholverwaltung 1977/78 betiug 1 878269 Fianken Dei Zehntel hievon beziffeit sich demnach auf 18782690 Franken Dieser wurde nach Ihren Rubnken wie folgt verwcndet

I. Forderung der Bekampfung des Alkoholismus im allgemeinen Schwyzenschei Kantonalverband gegen den Alkoholismus Schwyzei Hilfsverem fur Gemutskranke (fui pi ophylaktische Massnahmen) Schwyzensche Sektion des Verems abstmenter Lehrei Sektionen der Studentenhga Mythen, Lehrei seminar Rickenbach Gymnasium Immensee Vinhtas, Stiftsschule Emsiedeln Kantonsschule Kollegium, Schwyz Kantonsschule, Pfaffikon Institut Theresianum, Ingenbohl Kantonale Berufsschule, Pfaffikon Kantonale Berufsschule, Goldau Kaufmanmsche Berufsschule, Schwyz Regionalverbande des Jugendbundes Brunnen-Schwyz Schwqrzensche Kathohsche Abstmentenliga Sektion Ingenbohl Schweizensche Kathohsche Abstmentenliga Schweizer Guttempler IOGT Schweizei Guttempler Jugend Schweizensche Fachstelle fur Alkoholprobleme, Lausanne Schweizenscher Verband von Fachleuten fui Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe Schweizenschei Verem abstmenter Lehrei Schweizenscher Verem der Eisenbahner fur Nuchternheit, Region Mittelschwerz Schweizenscher Abstmenten Veikehrsverband

7650 -- 15000 -- 2800 --

850 -- 950 -- 850 -- 250 -- 750 -- 700 -- 650 -- 200 -- 200 -- 650 -- 700 -- 2000 -- 600 -- 200 -- 6450 -- 1 700 -- 400 -- 400 -- 300 --

44 250 --

II. Aufklarung des Volkes uber zweckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkoholismus, Unterstutzung von Forschungen uber Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichcn volkserziehenschen Bestrebungen

Beitrag an das hauswirtschafthche Bildungswesen Frauen- und Tochterfortbildungsschule Schwyz (fur Kurse und Veranstaltungen fui Gesundheitsvorsorge und fur Aufklarung uber die Gefahren des Alkoholismus) Zu ubertragen

1290

28 764 70 2000 -- 30 764 70

44 250 --

Ubertrag Sozialdienst Schwyz Kantonsbibhothek Kantonales Jugendschnftwerk Jugendliteratui und Jugendfilme Schweizeridche Volksbibliothek Mihtarkommission der Chnstlichen Vereme junger Manner der deutschen Schweiz

Fr

Fi

30 764 70 300 -- 3500 --

44 250 --

2300 -- 2 762 20 550--

4017690

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Zentralstelle fur Obstbau zur Forderung der haushchen und bauerlichen Obstverwertung Schweizensche Vereimgung fur neuzeithche Obst- und Traubenverwertung, Affoltern am Albis

5500 --

400 --

5 900 --

VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung ion Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Kantonales Schutz- und Fursorgeamt Schwyzer Hilfsverem fur Gemutskranke (fur Betreuung von Alkoholkranken und -gefahrdeten) Be:trag an die Versorgung geistesgestorter Alkoholkranker in Anstalten Beitrag an die Fursorgeausgaben der Gememden fur Alkoholkranke Psychiatnsche Klmiken und Heil- und Pflegeanstalten Pension «Muhlhof», Heilstatte fur alkoholkranke Manner Tubach Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzli», Herzogenbuchsee Therapiezentrum fur Suchtkranke, Meggen Mannerheim Stemhausen, Zug Verem Behandlungszentrum Hirschen, Turbenthal

3500 -- 15000 -- 3500 -- 3500 -- 42 000 --

1 500 -- 200 -- 300 -- 5000 -- 200 --

74 700 --

VII. Versoigung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Kantonales Erziehungsdepartement Kinder- und jugendpsychologischer Dienst Beitrag an die Heilung und Bildung gebrechhcher und schwachbegabter Kinder Seraphisches Liebeswerk des Verems fur Kinder- und Jugendfursorge, Luzern Verem Durchgangsstation fur Mutter und Kind Luzern Erziehungsheim St Georg Knutwil Stiftung Grunau, Richterswil Wohnhetm fur Tochter, Basel Zu ubertragen

7500 -- 3500 --

1600 -- 100 -- 800 -- 300 -- 100--

13900 -- 178 926 90

1291

Fr.

Ubertrag VIII. Unterstiitzung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen Pro Infirmis, Fiirsorgestelle Brunnen Invaliden- und Erholungsheim St. Antonius, Hurden Miittererholungsheim «Hof» des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes, Gersau Kolonie Herdern, Heim und Wiedereingliederungsstatte fur psychisch und korperlich behinderte Manner

Fi

178 926.90

2 500.-- 900.-- 700.--

Fr.

ordentlicher Beitrag Baukostenbeitrag Mannerheim Satis, Seon

1 000.-- 10 OOP.--

Ausgaben fur Zehntelszwecke im Berichtsjahr Entnahme aus dem Fiirsorgefonds (10 000 Franken) abziiglich Einlage (2000 Franken) Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78 Fondsbestand Ende 1977 Fondsbestand Ende 1978

1292

11 000.-- 1 800.--

16900.-- 195 826.90 8 OOP.-- 187 826.90 66 965.94 58 965.94

6. Obwalden Auszug aus der Staatsrechnung 1978 Fr

Betrag cles Alkoholzehntels Ausgenchtete Beitiage Die Beitrage verteilen sich wie folgt

49 998 40 50 000 --

I. Forderung der Bekampfung des Alkohohsmus im allgemeinen

Schweizenscher Verem abstmenter Lehrei, Sektion Uischweiz Schweizensche Fachstelle fur Alkoholprobleme, Lausanne Schweizensche Kathohsche Abstmentenliga Schweizer Guttemplei-Jugend

400 -- 1 800 -- 200 -- 200 --

2600 --

II. Autklarung des Volkes uber z« eckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkohohsmus, Unterstutzung von Forschungen uber Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibhotheken, Leseraumen, Jugendheinien und ahnlichen volkserziehenschen Bestrcbungen Haushaltungsschulen von Obwalden Volksbibhothek Jugendzentrum Obwalden Jungwacht Kreis Obwalden Pausenapfelaktion Schweizenscher Pfadflnderbund, Kantonalverband Unter\\al den Militärkommission der Chnstlichen \ ereine junger Manner der deutschen Schweiz

7 000 -- 3 000 -- 3 000 -- 600 -- 1 880 85 600 --

300 --

1638085

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubemernertung Schweizensche Veremigung fui neuzeithche Obst- und Trau benverwertung Affoltern am Albis Kantonale Zentralstelle zur Forderung der garungslosen Obstverweitimg

200 -- 869 15

1 069

VI. Unterstutzung ion Trinkerfursorgestellen sowie ion Trmkerheilanstalten. Unterbrmgung ion Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Kantonale Fmsorgestelle fm Alkoholkranke und Alkoholgefahrdete Pension «Muhlhof», Heilstatte fur alkoholkranke Manner Tubach Heilstatte Elhkon an der Thru Heilstatte fm alkoholkianke Manner «Nuchtern», Kirchlm dach Heilstatte fur alkoholkranke Fiauen «Wysssholz» Herzogen buchsee Zuubeitragen 51 Bundesblatt 132 Jahig Bd I

23 550 400 -- 200 -- 200 -- 300 -- 24650--

20050 --

1293

Ubertrag Therapiezentrum fur Suchtkranke, Meggen «Tannenhol», Ubergangsheim fui Alkoholgefahrdete, Gampelen

Fr

Fi

24 650 -- 400 --

20 050 --

400 --

25 450 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Famihe fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher

Erziehungsheim St Georg, Knutwil St Kathannaheim, Basel Schweizenscher Verem fur kruppelhafte Kmdei, Anstalt Bal gust, Zurich Seraphisches Liebeswerk des Veieins fur Kinder und Jugendfuisorge Luzern Stiftung Grunau, Richterswil St Josephsheim, Biemgarten

300 -- 300 --

500 -- 400 300 500 --

2 300 --

1 000 -- 1 000 -- 200 --

2 200 --

VIII. Unterstutzung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen

Sarner Pflegermnen-V erem «Bruder-Klausenhof» Pro Infiimis, Fursorgestelle, Luzern Anstalt fur Epileptische, Zurich Ausgaben fui Zehntelszwecke im Benchtsjahr

50 000 --

7. Nidwalden Schreiben der Staatskasse vom 5. Oktober 1979 Wir beehren uns, Ihnen uber die Verwendung des Alkoholzehntels pro 1978 Bencht zu erstatten Unser Anteil am Remgewmn der Eidgenossischen Alkoholverwaltung fur das Jahr 1977/78 belief sich auf 522934 Franken Als Zehntel waren 5229340 Franken zu verwenden Auf Grand Ihres Rubrikenschemas \om 18 Oktober 1949 verteilen sich die Zuwendungen wie folgt I. Forderung der Bekampfung des Alkoholismus im allgemeinen

Kantonale Kommission zur Bekampfung des Alkoholismus, Stans Sctraeizenschei Verem abstmenter Lehrer, Sektion LJrschweiz Schw eizensche Fachstelle fur Alkoholprobleme, Lausanne Schweizensche Katholische Abstmentenliga Schweizer Guttempler IOGT Schweizenscher Verband von Fachleuten fur Alkoholgefahrde ten und Suchtkrankenhilfe Schweizenscher Verem der Eisenbahner fur Nuchternheit Interkantonale Bildungsstatte fur soziale Arbeit an Mkohol gefahrdeten, Zurich

Fr

Fr.

1 000 -- 600 -- 1 800 -- 500 -- 200 -- 150 -- 100 -- 750--

5 100 --

II. Aufklarung des Volkes uber zweckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkoholismus, Lnterstutzung >on Forschungen uber Alkoholschadigungen. Forderung \on Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserzieherischen Bestrebungen Kathohscher Frauenbund Hergiswil (fur Mutterberatungsstelle) Pfadfinderverband Unterwalden Pausenapfelaktion in Nidwaldnei Schulen Schweizensche Volksbibhothek Mihtarkommission der Chnsthchen Vereme jungei Manner der deutschen Schweiz

600 -- 200 -- 5 000 -- 1 280 -- 100--

7180 --

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubemerwertung Kantonale Zentralstelle fur Obstbau Nidwalden (fur die gar freie Obstverwertung) Schweizensche Veremigung fur Obst und Tiaubenverwertvmg, Affoltem am Albis

520 -- 200--

720 --

VI. Unterstutzung von Trmkerfursorgestellen some ion Trmkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Kantonale Fursorgestelle fur Alkoholkranke Krankenpflegestation Stans und Umgebung fur Betreuung Alkoholkrankei Zu ubeitiagen

2 000 -- 6 000 -- 8000--

13000 --

1295

Ubertrag Therapiezentrum fur Suchtkranke, Meggen Pension «Muhlhof» Heilstatte fur alkoholkranke Manner, Tubach Heilstatte fui alkoholkranke Frauen «Wyssholzh», Herzogenbuchsee

n SOOO -- 500 --

Fr 13000 --

500 -- 500 --

9500 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kmder und jugendlicher Verbrecher

Familienfursorgestation Stans und Umgebung Familienfursorgestation Ennetburgen Familienfursorgestation Stansstad Familienfursorgestation Beckenned Familienfursorgestation Hergiswil Familienfursorgestation Buochs Seraphisches Liebeswerk des Verems fur Kinder und Jugendfursorge, Luzern Schweizenscher Verem fur kruppelhafte Kinder, Anstalt Balgnst, Zurich Stiftung Grunau, Richterswil

6000 -- 3500 -- 3500 -- 3500 -- 3500 -- 3500 --

1500 -- 500 -- 500 --

26 000 --

VIII. Unterstutzung von Pnvaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen

Pro Infirmis, Fursorgestelle Luzern Kolonie Herdern, Heim und Wiederemghedeiungsstatte fur psychisch und korperhchbehmdeite Manner

1 500 -- 500 --

Ausgaben fur Zehntelszwecke mi Berichtsjahi Emlage in den Reseivefonds Gesamtaufwendungen Fondsbestand Ende 1977 Emlage mneihalb der Pflichtsumme Emlage uber die Pflichtsumme hinaus Zms Fondsbestand Ende 1978

1296

2000 -- 50 500 -- 1 800 -- 52 300 --

81 58395 1 800 -- 660

1 806 60 324215 86 632 70

8. Glarus Schreiben der Fiirsorgedirektion vom 16. Februar 1979 Wir beehren uns, Ihnen nachstehend uber die Verwendung des Alkoholzehntels Bencht zu erstatten Der Anteil des Kantons Glarus am Remertrag der Eidgenossischen Alkoholverwaltung im Geschaftsjahr 1977/78 betragt 778 362 Franken Der fur die Bekampfung des Alkoholismus in semen Ursachen und Wirkungen zu verwendende Zehntel beziffert sich demnach auf 77 836 20 Franken Die Staatskasse hat folgende Beitiage ausbezahlt I. Forderung der Bekampfung des "Ukolismus ira allgemeinen Verband glarnenscher Abstmentem ereine Schweizensche Fachstelle fur Alkoholprobleme, Lausanne Schweizenscher Verband von Fachleuten fur Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe

Fr

Fr

7 000 -- 3 185 -- 200--

10 385 --

II. Anfklarung des Volkes uber zweckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkoholismus. Unterstutzung von Forschungen uber Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkerszieherischen Bestrebungen Pausenapfelaktion Volksbibhothek Glarus Mihtarkommission der Chnstlichen Vereme junger Manner der deutschen Schweiz

3 304 80 500 -- 500--

4 304 80

VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowie \on Trinkerheilanstalten, Unterbringung ton Alkoholkranken m Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Kantonale Fursorgestelle fur Alkoholgefahrdete Heilstatte fur alkoholkranke Fiauen «Wyssholzh», Herzoeenbuchsee "

38 000 -- 200--

38200 --

5 000 -- 1 100 -- 2 000 -- 1 100 -- 800 -- 500--

10500 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Haiti, Sonderschulheim, Mollis (Anteil) Tochterheim Mollis Sonderschule Obeiurnen (Anteil) Lmthkolome, Knabenheim, Ziegelbiucke (Anteil) Ostschweizenscher Blmdenveiem St Gallen Schweizensches Pestalozziheim Neuhof Birr VIII. Unterstutzung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen Kolome Herdern, Heim und Wiederemghederungsstatte fui psychisch und korperlich behmdeitei Manner Zu ubertiagen

400 -- 63 789 80

1297

Fr

Übertrag Ausgaben für Zehntelzwecke im Berichtsjahr Einlage in den Reservefonds Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78 . . . .

Fondsbestand Ende 1977 Einlage innerhalb der Pflichtsumme Zins Fondsbestand Ende 1978

1298

Fr

63 789.80 63 789.80 14 046.40 77 836.20 43 472.80 14 046.40 l 347.65

15 394.05 58 866.85

9. Zug Schreiben des Regierungsrates vom 10. April 1979 Wir beehren uns; Ihnen iiber die Verwendung des Alkoholzehntels fur 1977/78 folgenden Bericht zu erstatten: Dem Kanton Zug sind aus dem Reinertrag des Alkoholmonopols 1 387 118 Franken zugekommen. In Anwendung des Bundesratsbeschlusses vom 18. Oktober 1949 sind hievon 138 712 Franken zur Bekampfung des Alkoholismus in seinen Ursaclien und Wirkungen zu verwenderi.

Die vom Regierungsrat pro 1978 ausgerichteten Beitrage ergeben sich aus der nachfolgenden Aufstellurig: I. Forderung der Bekampfung des Alkoholismus im allgemeinen Sozial-Medizinischer Dienst des Kantons Zug (Vorsorge) . . . .

Anonyme Alkoholiker, Gruppe 70, Zug .

Schweizerischer Verein abstinenter Lehrer, Sektion Urschweiz Schweizerischer Verein der Eisenbahner fur Niichternheit, Re: gion Mittelschweiz .

Schweizerische Fachstelle fiir Alkoholprobleme, Lausanne . . .

Schweizerische Katholische Abstinentenliga ' Schweizer Guttempler IOGT , Schweizer Guttempler-Jugend Schweizerischer Verband von Fachleuten fiir Alkoholgefahrdeten- und Suchtkranfcenhilfe Interkantonale Bildungsstatte fiir soziale Arbeit an Alkoholgefahrdeten, Zurich

Fr.

26 112.-- 1 000.-- 300.--

Fr.

500.-- 3 500.-- 700.-- 200.-- 200.-- 2 000.-- 1 OOP.---

35 512.--

5 000.-- 2 800.-- 700.-- 700.-- 500.-- 5 000.-- 3 000.-- 10 000.-- 5 000.-- 500.-- 500.--

33 700.--

31 000.-- 10 OOP.-- 41000.--

69212.--

II. Aufklarung des Volkes iiber zweckmassige Ernahrung und iiber Gefahren des Alkoholismus, Unterstutzung von Forschungen iiber Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserzieherischen Bestrebungen Ehe- und Lebensberatungsstelle des Kantons Zug Zuger kantonaler Frauenbund Frauenforum Zug Frauenforum Baar Kneipp-Verein, Zug Pausenapfelaktion Genossenschaft Marienheim Zug Verein Zuger Jugendtreffpunkte. Zug Jugendtreffpunkt Steinhausen Jugendgruppe des Pfarramtes St. Martin, Baar Schweizer Verband Volksdienst VI. Unterstutzung von Trinkerfiirsorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Sozial-Medizinischer Dienst des Kantons Zug Stiftung Mannerheim Zug Zu iibertragen

1299

Übertrag Therapie/eiitrum fur Suchtkranke, Meggen Pension «Muhlhof», Heilstätte für alkoholkranke Manner, Tubach Heilstätte für alkoholkranke Manner «Nüchtern», Kirchhndach Heilstätte für alkoholkranke Frauen «Wyssholzh», Herzogen buchsee

Fr

41000-- l 500 --

69212 --

500 -- 500 -- 500 --

44 000 --

8000 -- 3500 -- 3 000 --

14 500 --

10 000 -- l 000--

11 000 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fürsorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Seiaphisches Liebeswerk, Zug Verein Tagesheim, Zug St Josefsheim, Bremgarten VIII. Unterstützung von privaten Anstelten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen Zugensche Vereinigung dei Eltern und Freunde Behindertet, Zug Schweizerische Anstalt für Epileptische, Zürich Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78

1300

138712 --

10. Fribourg Lettre du Conseil d'Etat du 13 février 1979 Nous avons l'honneur de \ous mfoimer qu'en séance du 13 fe\ner 1979, nous avons décide de repartir comme suit le dix pour cent de la part du benefice de la Regie federale des alcools attribuée a notre canton pour l'exercice 1977 78 part qui s'élève a 3 678 304 francs

I. Encouragement de la lutte contre l'alcoolisme en général

Fi

Ligue fnbourgeoise contre 1 alcoolisme (poui le Centre psychosocial) Ligue fnbouigeoise contre 1 alcoolisme Fédération fnbourgeoise de la Cioix-Bleue, Morat Institut suisse de prophylaxie de l'alcoolisme, Lausanne

80 000 -- 4 000 -- 10 000 -- 3 000 --

97 000 --

II. Information de la population sur l'alimentation rationnelle et les dangers de l'alcoolisme, soutien des recherches sur les ravages de l'alcool, encouragement de foyers et bibliothèques populaires, de salles de lecture, de homes pour jeunes gens et d'efforts analogues en matière d'éducation populaire Ligue fnbourgeoise contie l'alcoolisme Fedeiation fnbourgeoise de la Croix-Bleue, Moiat Action «une pomme a la récréation» Abonnement a la Croix-d'Or et subside Information sur l'alcoolisme et la toxicomanie, pour le Département de la Santé publique Groupement romand d'études sur l'alcoolisme Cartel lomand d'hygiène sociale et moiale Lausanne

14000 -- 13000 -- 6247 -- 110 -- 5000 -- 1 500 -- 800--

40657 --

III. Encouragement de l'utilisation non alcoolique des fruits et des raisins Pasteurisation du jus de pommes, poui l'Institut agricole de Graneeneuve

4850 --

IV. Secours à des détenus ou internes en danger d'alcoolisme après leur libération Ligue fnbourgeoise contre l'alcoolisme Fedeiation fnbourgeoise de la Croix-Bleue Morat

2000 -- 17000--

19000 --

VI. Soutien de dispensaires antialcooliques et d'établissements pour buveurs; internement d'alcooliques dans des asiles, homes et maisons d'hospitalisation Ligue fnbourgeoise contre l'alcoolisme (pour le Centre psychosocial) A reportei

364330 --

1301

Fr

Report VIL Placement, soins et entretien d'enfants négligés, pour cause d'alcoolisme dans la famille, d'enfants abandonnés et de jeunes malfaiteurs Seraphisches Liebeswerk Deutsch-Freiburg

364 330.--

500.--

VIII. Soutien d'asiles et établissements privés recevant des alcooliques ou des personnes en danger d'alcoolisme Association Release, Centre d'accueil et d'informations, bourg

Fri-

Dépenses pour des buts de la dîme pendant l'exercice 1977/78 Etat du fonds à la fin de l'exercice 1977 Etat du fonds à la fin de l'exercice 1978

1302

3 000.-- 367 830.-- 25 707.35 26 470.60

11. Solothurn Schreiben des Regierungsrates >om 8. Mai 1979 Wir beehren uns, Ihnen ubei die Verwendung des zur Bekämpfung des Alkohobsmus be stimmten Anteils des Kantons Solothuin am Ertrag des Alkoholmonopols für 1978 zu be richten Der Kanton Solothurn erhielt 4 572 313 Franken, so dass der zur Bekämpfung des Alkoholismus bestmimte Anteil mindestens 457 231 Franken betiagt und wie folgt verausgabt wurde

I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen Kantonalverband solothurnischer Fursorgestellen für Alkoholgefahrdete (für Vorsorge) Kantonalverband solothurmscher Abstmentenvereme Fl Blaukreuzvereine ordentlichei Beitrag 13 200 -- ausserordenthcher Beitrag 4000-- Guttemplervereme Blausternvereine Verband der Abstmentenvereme \ on Ölten und Tjmgebung Solothurmscher Kantonalverband der Katholischen Abstmen tenliga Abstmentei Frauenbund, Ölten Schweizerischer Abstinenten-Verkehl sverband, Kantonahei band Solothurn Schweizerischer Verein abstinenter Lehrer, Sektion Ölten Sozialistischer Abstmentenbund der Schweiz Ölten AA-Gruppe (Anonyme Alkoholiker) Solothurn Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme Lausanne Schweizerische Katholische Abstmentenhga Schweizer Guttemplei Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrde ten- und Suchtkrankenhilfe

Fr

Fr

17 000 -- 6 400 -- 17 200 -- 2 500 -- 40 -- 400 -- 500 -- 300 -- 650 -- 60 -- 150 -- 520 -- 12800 -- 400 -- 400 -- 500 --

59 820 --

II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Erbahrung und über Gefahren des Alkohohsmus, Unterstützung >on Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ähnlichen volkserziehenschen Bestrebungen Gememdestubenkommission Solothuin Pausenapfelaktion Abonnemente «Die Freiheit» und «Der Fürsorger» Lehrlmgsheim Trimbach Mihtarkommission der Christlichen Vereine junger Manner Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne - Forschungsprojekt «Jugendalkohohsmus» Zu ubeitragen

100 -- 27 330 25 286 -- 500 -- 500 -- 4 000--

32 716 25 92 536 25

1303

Fr

Fi

92 536 25

Übertrag III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Solothurmschei Obst- und Gartenbauverband, Solothurn

1000 --

VI. Unterstützung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Fursorgestelle für Alkoholkranke, Solothurn und Umgebung Beratungs- und Fursorgestelle für Alkoholkranke, Grenchen und Umgebung Fursorgestellen für Alkoholkranke, Bucheggberg-Knegstetten Fursorgestelle für Alkoholkranke der Amtei Thal und Gau Beratungs- und Fursorgestelle dur Alkoholkranke Ölten und Umgebung (inkl Vorsorge) Fursorgestelle für Alkoholkranke, Dorneck-Thierstem Beratungs- und Fursorgestelle für Alkoholkranke des solothurnischen Niederamtes Heilstatte für alkoholkranke Mannei «Nüchtern», Kirchlmdach Heilstatte für alkoholkranke Mannei «Effingerhort», Holderbank Pension «Muhlhof» Heilstatte für alkoholkranke Manner, Tubach Heilstätte für alkoholkranke Frauen «Wyssholzh», Herzogenbuchsee Therapiezentrum für Suchtkranke, Meggen

55 700 -- 52 000 -- 53 600 -- 15000 -- 136500 -- 21 500 -- 12500 -- 9900 --

1460 -- 330 -- 2840 -- 270 --

361 600 --

VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen 2000 --

Verein Mannerheim Ölten und Umgebung, Ölten Axisgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Einlage m den Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78

457 13625 9475 457 231 --

Fondsbestand Ende 1977

370 324 55

Einlage innerhalb der Pflichtsumme Zins

Ausserordentliche Entnahme

9475 17821 85

1791660 388 241 15

80 000 --

(Ruckbuchung m der Berichtspei iode 1978/79) Fondsbestand Ende 1978

1304

308 241 15

12. Basel-Stadt Schreiben des Finanzdepartementes vom 16. Oktober 1979 Wir beehren uns Ihnen nachstehend uber die Verwendung des Alkoholzehntels fur 1978 m unserem Kanton zu benchten Zehntel des Kantonsanteds am Eitrag des eidgenossischen Alkoholmonopols 479 287 8C Franken I Forderung der Bekampfung des Alkohohsmus im allgemeinen Abstmentenverband Basel (zur Veiteilung an Vereme und In stitutionen) Schweizensche Fachstelle fur Alkoholprobleme Lausanne Schweizei Guttempler IOGT Schweizei Guttemplei Jugend Schweizensche Kathohsche \bstmentenhga Schweizenscher Verband von Fachleuten fur Alkoholgefahrde ten und Suchtkrankenhilfe Schweizenscher Verem der Eisenbahner fur Nuchternheit Interkantonale Bildungsstatte fur soziale Arbeit an Alkohol gefahrdeten

Fi

Fi

36000 -- 35000 -- 1 000 -- 11 700 -- 200 -- 1 400 -- 150 -- 7 000 --

92 450 --

II Aufklarung des Volkes uber zvteckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkohobsmus, Unterstutzung von Forschungen uber Alkoholschadigungen, Forderung von Gememdestuben, Volksbibbotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserzieherischen Bestrebungen

Gesellschaft zum Blaukreuzhaus Basel Gemeindestuben-Verem, Riehen Verem fur gesunde Arbeitsplatz\ erpflegung Basel Tee Aktion auf Bauplatzen Sozial-Padagogischer Dienst der Schulen des Kantons Basel Stadt Pausenapfelaktion Psychiatnsche Universitatsklmik, Basel Beitrag an Symposium uber den derzeitigen Stand der Behand lung von Alkohol und Drogenkianken Medizinisch Genatnsche Klmik des Kantonsspitals Basel Pubhkationsbeitrag an Supplementheft dei Schweizenschen medizmischen Wochenschnft Mihtarkommission dei Chnsthchen Vererne jungei Manner der deutschen Schweiz

75 000 -- 10000 --

5500 -- 12 043 80

10000 -- 5000 -- 500--

11804380

III Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung

Schweizensche Vereimgung fui neuzeitliche Obst- und Tiau benveiwertung Affoltern am Albis

100 --

VI. Unterstutzung von Trmkerfursorgestellen sowie ion Trmkerheilanstalten, Unterbrmgung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten

Baslei Beratungsstelle fur Alkohol- und Drogenprobleme Kantonalverband des Blauen Kieuzes Basel Stadt Fuisoige Zu ubeitiagen

140 000 -- 50 OOP -- 190 000 --

210 593 80

1305

Fr.

Übertrag Heilstätte für alkoholkranke Frauen «Wysshölzli», Herzogenbuchsee Therapiezentrum für Suchtkranke, Meggen Versorgungskosten von Alkoholkranken Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Einlage in den Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78 .

Fondsbestand Ende 1977 - Einlage innerhalb der Pflichtsumme - Einlage aus Rechnungsjahr 1973

Fr.

190000.-- 210593.80 16 373.70 300.-- 32 473.35 239 147.05 449 740.85 29 546.95 479 287.80 l 144 469.45 29 546.95 469 890.-- 499 436.95

(in Anpassung an das Rechnungssystem des Bundes wurde dieser Posten im Jahre 1974 nicht berücksichtigt und jeweilen transitorisch auf das nächste Rechnungsjahr vorgetragen.

Um dieses Transitorium nicht zu einem Dauerzustand werden zu lassen, wurde es im Berichtsjahr aufgelöst.)

Fondsbestand Ende 1978

1306

l 643 906.40

13. Basel-Landschaft Schreiben der Polizeidirektion vom 25. Juli 1979 Wir beehren uns, Ihnen über die Verwendung des Alkoholzehntels für 1977/78 Bericht zu erstatten Das uns zugewiesene Betreffnis am Remertragnis der Eidgenossischen Alkoholverwaltung belief sich auf 4 179 736 Franken Es sind folgende Beitrage ausgerichtet worden

I. Forderung der Bekämpfung des «Vlkoholismus im allgemeinen

Verband basellandschaftlicher Abstinenzvereine Beiatungsstelle des Blauen Kreuzes (Vorsorge) Schweizerische Fachstelle fui Alkoholprobleme, Lausanne Schweizerische Katholische Abstmentenliga Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe

Fr

Fi

9000 -- 14000 -- 12000 -- 1000 -- l 000 --

37 000 --

II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserzieherischen Bestrebungen

Kommission zur Foideiung %on Gememdestuben Gemeindestuben Gelterkmden, Liestal und Pratteln Verein für gesunde Arbeitsplatzverpflegung beider Basel Pausenapfelaktion Dokumentationsmatenal

15 000 -- 11 500 -- 2 500 -- 6 733 50 200 65

35934 15

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung

Schweizerische Vereinigung für neuzeitliche Obst- und Traubenweitung, Affollerà am Albis

200 --

IV. Unterstützung von alkoholgefahrdeten Sträflingen und versorg'ten Personen nach ihrer Entlassung

1000 --

Schutzaufsicht für entlassene Sträflinge VI. Unterstützung von Trinkerfürsorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung \<m Alkoholkranken m Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten

Basellandschafthche Beratungsstelle für Alkoholgefährdete Beratungsstelle vom Blauen Kreuz Heilstätte «Effmgerhort», Holdeibank Theiapiezentrum für Suchtkranke, Meggen Veisoigungskosten (Anteile) Zu übertragen

182 779 10 48 000 -- l 000 -- l 000 -- 77 925 75

310 704 85 384 839 --

1307

l'i

Ubertiag

Fi

384839 --

VIL Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher

Kinderheim «Schlossli», Biel-Benken

l 13460

VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen

Frauenheim «Wolfsbrunnen», Lausen Arbeiterheim Dietisberg ob Laufelingen Veiem Mannerheim «Rutti», Frenkendoif ordentlichei Beitrag ausserordentlicher Beitrag

5000 -- 22 000 -- Fi

5000 -- 100000--

105000--

132000 --

Ausgaben für Zehntelszwecke im Benchtsjahi Entnahme aus dem Fonds zur Bekämpfung des Alkohohsmus Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78

417 973 60

Mehraufwendungen zulasten der Verwaltungsrechnung im Bereiche der Basellandschaftlichen Beratungsstelle für Alkoholgefahrdete (Rubrik VI) Insgesamt

431 95270 849 926 30

Fondsbestand Ende 1977 Fondsbestand Ende 1978

282 239 95 182 239 95

1308

517 973 60

100000 --

14. Schaffliausen Schreiben der Fursorgedirektion vom 13. Juli 1979 Wir nehmen Bezug auf das Schreiben des Eidgenossischen Finanz- und Zolldepartementes vom 29 Dezember 1978 und beehren uns, Ihnen nachstehend Bericht zu erstatten über die Verwendung des Alkoholzehntels m unserem Kanton im Jahre 1978 Aus dem Ertrag der Eidgenossischen Alkoholverwaltung sind unserem Kanton l 486 222 Franken zugewiesen worden Zur Bekämpfung der Ursachen und Wirkungen des Alkohohsmus wurden von uns im Berichtsjahr folgende Mittel aufgewendet I Forderung der Bekämpfung des Alkohohsmus im allgemeinen Kantonaler Abstmentenverband Schaffhausen Kantonale Trmkerfursorgestelle (für Vorsorge) Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne ordentlicher Beitrag ausserordenthcher Beitrag Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten und Suchtkrankenhilfe Schweizer Guttempler IOGT Schweizer Guttempler-Jugend Schweizerischer Verein der Eisenbahner für Nüchternheit Interkantonale Bildungsstätte für soziale Arbeit an Alkoholgefahrdeten

16 000 -- 3 500 -- 2200 -- l 200 --

400 -- 100 -- 100 -- 300 -- l 000 --

24 800 --

II Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkohohsmus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ähnlichen volkserziehenschen Bestrebungen Volksbildungskurse (Anteil) Ferienkolonien und Schulerspeisungen Pausenapfelaktion Schaffhausische Jugendorganisationen Freizeitzentrum und alkoholfreier Jugendkeller (Anteil) Schweizerische Volksbibhothek Militarkommission der Christlichen Vereine junger Manner Schule für soziale Arbeit, Zürich

l 500 -- 9 000 -- 5 494 -- 32 000 -- 3 500 -- 200 -- 6 000 --

57 694 --

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Schweizerische Vereinigung für neuzeitliche Obst und Traubenwertung, AfToltern am Albis

200 --

IV Unterstützung von alkoholgefährdeten Sträflingen und versorgten Personen nach ihrer Entlassung Verein für Schutzaufsichts und Entlassenenfursorge Zu übertragen 52

Bundesblatt 132 Jahr" Bd l

6000 -- 88 694 --

1309

Fr

Übertrag

Fi

88 694.--

VI. Unterstützung von Trinkerfürsorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstätten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten

Kantonale Trinkerfürsorgestelle Heilstätte Ellikon an der Thur Heilstätte für alkoholkranke Frauen «Wysshölzli», Herzogenbuchsee Beiträge an Versorgungskosten für Alkoholkranke

18 000.-- 300.-- 2 334.-- l 532.--

22 166.--

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fürsorgebedürftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher

Pestalozziheim Schaffhausen (Anteil) Evangelisches Erziehungsheim Friedeck, Buch SH (1/3 Anteil) Schulheim Kronbühl SG Schweizerischer Verein für krüppelhafte Kinder, Anstalt Balgrist, Zürich

10 000.-- 12 300.-- 600.-- 6 469.--

29 369.--

VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefährdete oder alkoholgeschädigte Personen aufnehmen

Pro Infirmis, Schaffhausen Männerheim Schönhalde Kolonie Herdern, Heim und Wiedereingliederungsstätte für psychisch und körperlich behinderte Männer Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr

1310

3 000.-- 4 000.-- l 500.--

8 SQQ.-- 148 729.--

15. Appenzell A. Rh.

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates \om 7. August 1979 Der Anteil des Kantons Appenzell A Rh am Reinertrag der Eidgenossischen Alkohol verwaltung des Geschäftsjahres 1977 78 beziffert sich auf l 000 069 Franken Der Zehntel betragt 100 007 Franken Auf Antrag der Finanzdirektion vom 21 Juli 1979 wird folgende Verteilung beschlossen I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen Verband appenzelhschei Abstmentenveieme St Galhsch-Appenzelhsches Blaues Kreuz Verband st -galhsch-appenzelhscher Fürsorger für Alkoholgefahrdete, Uznach Schweizerische Fachstelle fui Alkoholprobleme, Lausaune Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe

Fr

Fr

6000 -- 5000 --

200 -- 5600 -- 1400--

18200 --

u. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkohohsmus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserziehenschen Bestrebungen Kantonale Eheberatungsstelle Stiftung Volksheim «Zum Löwen» Hensau Blaukreuzheim «Hirschboden», Gais Pausenapfelaktion Appenzellische Volksschnftenkommission Schweizerische Volksbibliothek Schweizerisches Jugendschi iftemv erk Schweizer Verband Volksdienst Militärkommission der Christlichen Vereine junger Manner

l 500 -- 8000 -- 8000 -- 546 -- 300 --

l 000 -- 600 -- 500 -- 500--

21146 --

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Schweizerische Vereinigung für neuzeitliche Obst- und Trau benverwertung, Affoltern am Albis

200 --

IV. Unterstützung >on alkoholgefahrdeten Sträflingen und versorgten Personen nach ihrer Entlassung Kantonale Kommission für Schutzaufsicht und Entlassenenfursorge Unterstützung entlassener Stiaflmge und Zwangsarbeiter von Gmunden

300 -- 300 --

600 --

VI. Unterstützung von Trmkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken m Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Appenzell A Rh Fursorgestelle für Alkoholgefahrdete Fürs orgesteile Voiderland Heiden Zu ubertiagen

30 000 1000040 000 --

40 146 --

1311

Ubertrag Appenzelhscher Hilfsverein fur Gemutskranke und Alkoholge fahrdete Heilstatte Ellikon «m der Thur Pension «Muhlhof», Heilstatte fur alkoholkranke Manner, Tubach Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzli», Herzogenbuchsee Verem Behandlungszentrum Hirschen, Turbenthal

Fr

Fr

40 000 --

40 146 --

3 000 -- 1 000 -- 3 000 -- 500 -- 2 500--

50 000 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher

Kmderheim «Gott hilft», Wiesen, Hensau Gebrechlichenheim «Waldheim», Rehetobel Verband Pflegekmderfursorgermnen Kmderheim «Sonnenhof», Beobachtungs- und Therapieheim, Ganterschwil SG Heim Oberfeld, Sonderschule, Marbach Gebrechlichenheim «Kronbuhl», St Gallen

1 000 -- 1 000 -- 500 -- 600 -- 1 000 -- 500--

4 600 --

VIII. Unterstutzimg von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen

Appenzell A Rh Verem fur Gebrechhchenhilfe, Teufen Sozialheim «Sonnenblick», Walzenhausen Kolome Herdern, Heim und Wiederemgliederungsstatte fur psychisch und korperhch behmderte Manner

3 000 -- 1 000 -- 500--

Ausgaben fur Zehntelszwecke im Benchtsjahr Emlage in den Reservefonds*) Aufwendungen aus dem Anteil am Remertrag 1977/78

99 246 -- 761 -- 100007 --

Fondsbestand Ende 1977 Zms Fondsentnahme 1976/77

Fondsbestand Ende 1978

4 500 --

42 267 10 2 188 80 99--

2 089 80 44 356 90

*)Die Fondsemlage von 761 Franken wurde 1979 verbucht und wird somit erst in der Fondsabrechnung bzw im Bencht 1978/79 ausgewiesen werden

1312

16. Appenzell I. Rh.

Schreiben Landammann und Standeskommission vom 12. März 1979 Gemass Artikel 45 des Alkoholgesetzes übermitteln \ur Ihnen die Abrechnung über die Verwendung des Alkoholzehntels 1977 78 Die entsprechenden Zahlen finden Sie auch m unserer Staatsrechnung 1978 Aus dem Ertrag des eidgenossischen Alkoholmonopols wurden unserem Kanton 267 730 Franken zugewiesen Der Zehntel betiagt somit 26 773 Franken Es sind folgende Bei trage ausgerichtet worden I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen

Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne Schweizerische Katholische A.bstmentenhga Schweizer Guttempler IOGT Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe Schweizerischer Abstinenten-Verkehrsverband

Fr

Fi

l 000 -- 50 -- 300 -- l 000 -- 300 --

2 650 --

II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugenheimen und ahnlichen volkserziherischen Bestrebungen

Beratungs- und Sozialdienst AI (Vorsorge) Jugend- und Freizeitheim Hirschboden, Gais Famihenhelferinnenschule St Kathanna, Melchthal Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Schulen für Sozialarbeit, Zurich (SASSA) Toxikologisches Informationszentrum Zürich

l 800 -- l 500 -- 600 -- 400 -- 400 --

4 700 --

III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung

Schweizerische Vereinigung für neuzeitliche Obst- und Traubenverwertung, AfToltern am Albis

100 --

VI. Unterstützung von Trinkerfürsorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten

Beratungs- und Sozialdienst AI (Fürsorge) Therapiezentrum für Suchtkranke Meggen

6 825 -- 300 --

7 125 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher

Armenkasse Oberegg 'Vei sorgung \on Kindern aus Trmkerfarmlien Stiftung Grunau, Richterswü Schule Jung Rhy, Altstatten Sanatorium St Raphaelsheim, Steinen Zu übertragen

l 500 -- 200 -- 100 -- 200 --

2 000 -- 16 575 --

1313

Fr

Übertrag

Fi

16 575.--

VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefährdete oder alkoholgeschädigte Personen aufnehmen

Stiftung für das Alter Kolonie Herdern, Heim und Wiedereingliederungsstätte für psychisch und körperlich behinderte Männer

9 000.-- 400.--

9 400.--

Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Einlage in den Reservefonds Gesamtaufwendungen

25 975.-- 853.60 26 828.60

Fondsbestand Ende 1977 Fondsbestand Ende 1978

64 050.-- 66 505.--

1314

17. St. Gallen Schreiben des Departementes des Innern \om 19. Juni 1979 Wir beehren uns Ihnen nachstehend über die Verwendung des Alkoholzehntels im Jahre 1978 Bericht zu erstatten Der unserem Kanton zugefallene Anteil am Reinertrag der Eidgenössischen Alkoholver waltung im Geschäftsjahr 1977/78 betiug 7 843 290 Franken dei Alkoholzehntel somit 784 329 Tranken Gemass Gìossratsbeschluss vom 8 M n i 1979 wurden zur Bekämpfung der Ursachen und Wirkungen des Alkohohsmus folgende Mittel aufgewendet I Forderung der Bekämpfung des 41kohohsmus im allgemeinen

Verband sanktgalhschei Abstinentem ereme Verband dei Abstmentenveieine der Stadt St Gallen Kantonalveiband vom Blauen Kreuz St Gallen Appaizell Verband sanktgalhsch appenzelhschei Fürsorger für Alkohol kranke Schweizerische Fachstelle fui Alkoholpiobleme Lausanne Schweizensche Katholische \bstmentenliga Schweizer Guttemplei Tugend Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrde ten und Surhtkrankenhilfe Schweizerischer Abstinenten Verkehrsverband Schweizerischer Verein der Eisenbahner für IS uchternheit Sozialistischer Abstmentenbund dei Schweiz Interkantonale Bildungsstätte für soziale Arbeit an Mkoholge fahrdeten

Fr

Fr

33000 -- 5000 --

23 000 --

1500 -- 20 000 -- l 500 -- l 200 -- 5000 -- l 000 -- 1000 -- l 000 -- 2500--

117700 --

II Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus, Unterstützung A on Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung A on Gemeindestuben, Volksbibhotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserziehenschen Bestrebungen

Fui sorgestellen für Alkoholkranke und Blaues Kreuz (für Auf klarung und Vorsoige) Spezialbeiträge für Vorsorge Gehaltsanteil des Vorsoigeis Haushaltungsschule Oberwaid St Gallen Haushaltungsschule Stella Maus Roischach Haushaltungsschule Brodeihaus Sargans Haushaltungsschule Auboden St Peterzell Betnebsbeitiage für Gemeindestuben Genossenschaft Volksheim Flawil Baubeitrag Betiiebsbeitrage an Volksbibhotheken und Leseiaume

146 500 -- 4 000 -- 26 100 -- 2 500 -- 3000 -- 3 000 -- 2 500 -- 19 000 -- 5 000 -- 5 000 -- 216600 --

III Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung

Schweizerische Vereinigung fui neuzeitliche Obst und Tiau benverwertung Affoltern am Albis Zu übertragen

335300-

1315

Fr

Ubertrag VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringnng von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Fursorgestelle fur Alkoholkranke St Gallen - Rorschach - Rhemtal m Altstatten - Werdenberg m Buchs - Sargans m Mels Gaster und Seebezirk in Uznach - Toggenburg in Wattwil - Untertoggenbmg und Wil in Uzwil Gossau Flawil - Kantonal st galhsche Blaukreuz-Fursorgestelle

Fr

335 300 --

ri 70 500 -- 43 000 -- 35 000 -- 44 200 -- 36 500 -- 71 250 -- 79 000 -- 39 000 -- 37 500 -- 2 500 -- 30 OOP ~ 488 450 --

Abzuglich rund 30 Prozent fur Vorsorge (siehe Rubnk II) 146 500 ~ Fur Fursorge rund 70 Prozent 341 950 -- Pension «Muhlhof», Heilstatte fur alkoholkranke Manner, Tubach 90 000 -- Heilstatte Ellikon an der Thur 3 000 -- Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzli», Herzogenbuchsee 3 000 -- Verem Behandlungszentrum Hirschen, Turbenthal 5 000 -- Beitrage an Gememden und Selbstzahler fur Kurkosten m Heilstatten 6000--

448 950 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendhcher Verbrecher Schule Jung-Rhy, Altstatten

5 000 --

VIII. Unterstutzung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen Mannerheun «Felsengrund», Stem (Toggenburg) Mannerheim «Sonnenberg», Wemfelden

10 000 -- 5 000 --

Ausgaben fur Zehntelszwecke im Benchtsjahr Entnahme aus dem Alkoholzehntelsfonds

15 000 -- 804 250 -- 19 921 *)

Aufwendungen aus dem Anteil am Remertrag 1977/78

784 329 --

Fondsbestand Ende 1977 abzuglich im Bencht 1976/77 aufgefuhrte abei mcht verbuchte Entnahme von davon mcht ausgegebener Betrag

550 637 70

Zms Fondsbestand Ende 1978

77 955 -- 3 711 25 74 243 75 45 295 65

28 948 10 521 689 60

*) Die Fondsentnahme von 19 921 Franken wird im Jahre 1979 verbucht und somit erst m der Staatsrechnung 1979 ausgewiesen werden

1316

18. Graubünden Schreiben der Regierung vom 10. Mai 1979 Wir beehren uns, Ihnen den Beschluss der Regierung vom 7 Mai 1979 über die Verteilung der Beitrage, die aus dem Zehntel unseres Treffnisses am Reinertrag der AlkoholVerwaltung des Rechnungsjahres 1977/78 ausgerichtet wurden, zuzustellen Nach Artikel 45 Absatz 2 des Bundesgesetzes über die gebrannten Wasser (Alkoholgesetz) haben die Kantone wenigstens 10 Prozent aus ihrem Anteil am Reinertrag der Eidgenossischen Alkoholverwaltung für die Bekämpfung des Alkoholismus in seinen Ursachen und Wirkungen zu verwenden Der für diese Zwecke zur Verfugung stehende Betrag aus dem Reinerlös 1977/78 betragt 330 655 40 Franken I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen Abstmentenverband des Kantons Graubunden Kantonalverband der Blaukreuzvereine Schweizerischen Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne Schweizer Guttemplei Schweizerische Katholische Abstmentenliga

Fr

48 000 -- 78 000 -- 12 000 -- 500 -- l 000 --

139500 --

50 000 -- 5007 -- 5 000 --

60 007 --

II. Aufklarung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkohohsmus, Untestutzung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen >olkserziehenschen Bestrebungen Bundner Arbeitsgemeinschaft für Vorsorge gegen Suchtgefahlen (BAVS) Sanitatsdepartement für Pausenapfelaktion Stiftung Bundner Volksbibhothek IH. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Verband für garlose Obstverwertung Graubunden

4000 --

VI. Unterstützung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Beitrage an die Kosten der kantonalen Trinkerfursorgestellen Entschädigung der von den kantonalen Trmkerfursorgern dienstlich gefahrenen Kilometer gemass DV Nr 392 vom 28 Oktober 1976

82835 --

43 000 --

125 835 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkoholismus in der Familie fursorgebedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Kinderheim St Josef, Chur Gesamtaufwendungen

2000 -- 331 342 --

1317

19. Aargau Schreiben des Departementes des Gesundheitswesens vom 26. September 1979 Wir beehien uns, Ihnen nachstehend Bericht zu erstatten uber die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 in unserem Kanton Der Alkoholzehntel betrug fur den Kanton Aaigau fur die Benchtspenode 883 899 40 Franken Folgende Institutionen erhielten Beitrage I. Forderung der Bekampfung des Alkoholismus im allgemeinen Aargamscher Abstmentenverband Schweizensche Fachstelle fui Alkoholprobleme, Lausanne Interkantonale Bildungsstatte fur soziale Albeit an Alkoholgefahrdeten

FI

rr

20 000 -- 20 000 -- 8000-

48 000 --

255500 -- 34 000 -- 17 409 85 15000--

321 909 85

II. Aufklarung des Volkes uber zweckmassige Ernahrung und uber Gefahren des Alkoholismus, Unterstutzung von Forschungen uber Alkoholschadigungen, Forderung von Gemeindestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserzieherischen Bestrebungen Aargamsche Fursorgegesellschaft fur Alkoholgefahrdete (Vorsoige) Aargauisches Blaues Kreuz (Vorsoige) Kantonales Erziehungsdepartement (Pausenapfel) Jugendfuisorgeveieme der Bezirke III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Fordeiung der Sussmost- und Traubensaftherstellung und bauerhchen Obstverwertung Obstfachabteilung der Schweizenschen Obst und Wemfachschule, Wadenswil Aargamsche Gesellschaft fur alkoholfreie Obst- und Traubenverweitung AGFAO

3 000 -- 1 500 -- 500--

5 000 --

IV. Unterstutzung von alkoholgefahrdeten Straflingen und versorgten Personen nach ihrer Entlassung Aargamschei Vet em fur Schutzaufsicht

43 000 --

VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowie von Trinkerheilanstalten, Unterbringung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Aargauische Fursorgegesellschaft fur Alkoholgefahrdete (Fursorge) Aargauisches Blaues Kreuz (Fursorge) Stiftung «Effingerhort» (Kernenberg und Hasel) Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzh», Herzogen buchsee Versorgung von Alkoholkranken in Anstalten Zu ubeitragen

1318

255 500 -- 34 000 -- 227 700 -- 5 000 -- 699 --

522 899 -- 940 808 85

Fr

Übertrag VIII. Unterstützung von privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefährdete oder alkoholgeschädigte Personen aufnehmen Wohngemeinschaft Töpferhaus. Aarau

l 000.--

Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Entnahme aus dem Alkoholzehntelsfonds Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78 Fondsbestand Ende 1977 - Entnahme (im Berichtsjahr 1977/78 ausbezahlt) - Entnahme, deren Auszahlung wegen Überschneidung Kalenderjahr und Berichtsperiode erst im Bericht 1978/79 erscheinen wird Fondsbestand Ende 1978

Fi

940 808.85

941 808.85 57 909.45 883 899.40 173 063.80 57 909.45 6 400.--

64 309.45 108 754.35

1319

20. Thurgau Schreiben des Finanzdepartementes vom 30. April 1979 Wir beehren uns, Ihnen nachstehend über die Verwendung des Alkoholzehntels 1977/78 Bericht zu erstatten Der Anteil des Kantons Thurgau am Reinertrag der Eidgenossischen Alkoholverwaltung im Geschäftsjahr 1977/78 betrug 3 729 834 Franken, der Zehntel davon somit 372 983 40 Franken Den verschiedenen Institutionen haben wir folgende Beitrage zukommen lassen

I. Forderung der Bekämpfung des Alkoholismus im allgemeinen Kantonalverband Thurgamscher Abstmentenvereme Thurgauischer Kantonalverband des Blauen Kreuzes Guttemplerloge «Compass», Romanshorn Schweizerischer Abstmenten-Verkehrsverband, Regionalverband Ostschweiz Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme, Lausanne Schweizerische Katholische Abstmentenhga Schweizer Guttempler IOGT Schweizer Guttempler-Jugend Schweizerischer Verband von Fachleuten für Alkoholgefahrdeten- und Suchtkrankenhilfe Interkantonale Bildungsstätte für soziale Arbeit an Alkoholgefahrdeten

Fr

Fr

12 000 -- 45 000 -- 200 --

200 -- 12800 -- 800 -- 300 -- 300 --

1000 -- 2 000 --

74 600 --

H. Aufklärung des Volkes über zweckmassige Ernährung und über Gefahren des Alkoholismus, Unterstützung von Forschungen über Alkoholschadigungen, Forderung von Gememdestuben, Volksbibliotheken, Leseraumen, Jugendheimen und ahnlichen volkserzieherischen Bestrebungen Beratungs- und Fursorgestellen für Alkoholkranke (für Aufklarung und Vorsorge) Schweizerischer Verband für Frauenhilfe, Sektion Thurgau Kantonalverband thurgamscher Hoffnungsbunde vom Blauen Kreuz Alkoholfreies Restaurant «Move», Arbon Alkoholfreies Volksheim «Schloss», Romanshorn Gemeindestube «Traube», Steckborn Thurgauischer katholischer Frauenbund Arbeiter-Union Steckborn (Bibliothek) Gememdebibhothek Wemfelden Ostschweizerische Telefonseelsorge «Die dargebotene Hand» Schweizerische Stiftung für alkoholfreie Gastlichkeit Militarkomrmssion der Christlichen Vereine junger Manner Stiftung Schweizerischer Ferienheime «Für Mutter und Kind» Zu übertragen

1320

28 500 -- 5000 -- 6000 -- 9000 -- 9000 --

11 000 -- 1000 -- 700 -- 700 -- 500 -- 4000 --

800 -- 300--

76 500 --

151 100 --

Fr

Ubertrag III. Forderung der alkoholfreien Obst- und Traubenverwertung Thurgamsche Beratungsstelle fur bauerhche Obstverwertung Schweizerische Veremigung fur neuzeithche Obst- und Traubenverwertung, Affoltern am Albis

Fr

151100 -- 6 000 -- 1 OOP --

IV. Unterstutznng von alkoholgefahrdeten Straflingen und versorgten Personen nach ihrer Entlassung Beitrag an Schutzaufsicht und Alkoholfursorge

7 000 --

40 000 --

VI. Unterstutzung von Trinkerfursorgestellen sowie A on Tnnkerheilanstalten, Unterbnngung von Alkoholkranken in Heilstatten, Heimen sowie Heil- und Pflegeanstalten Beratungsstelle fur Alkohol- und Drogenprobleme Frauenfeld und Umgebung Beratungs- und Fursorgestelle fur Alkoholkranke der Bezirke Kreuzlmgen und Steckborn Beratungs- und Fursorgestelle Alkohol und Drogen, Bezirk Munchwilen Fursorgestelle fur Alkoholkranke, Region Romanshorn Sozialdienst fur Alkoholgefahrdete, Region Arbon abzughch rund 1/3 fur Vorsorge (siehe Rubnk II)

Fr 29 500 -- 20 000 -- 14 000 -- 12 000 -- 10 OOP -- 85 500 -- 28 500 --

fur Fursorge rund 2/3 Heilstatte Ellikon an der Thur Pension «Muhlhof», Heilstatte fur alkoholkranke Manner, Tubach Heilstatte fur alkoholkranke Frauen «Wyssholzh», Herzogenbuchsee Verem Behandlungszentrum Hirschen Turbenthal Therapiezentrum fur Suchtkranke, Meggen

57 000 -- 1 000 -- 3 000 -- 1 820 -- 1 000 -- 200--

64 020 --

16 000 -- 16 000 -- 12 000 -- 4 000 -- 4 000 -- 4 000 -- 7 000 -- 3 000 -- 2 000 -- 500-- 68 500 --

262 120 --

VII. Versorgung, Pflege und Unterhalt wegen Alkohohsmus in der Familie fursorgedurftiger Kinder, verwahrloster Kinder und jugendlicher Verbrecher Erziehungsheim Bernram Erziehungsheim Mauren Kmderheim Iddazell, Fischmgen Kmderheim Romanshorn Kmderheim Frauenfeld Kmderheim Arbon Kmderheim Kreuzlmgen Kmderheim «Heimeth», Sommen Kmderknppe Amnswil Kinder und Jugendhilfe SLW Thurgau Zu ubertragen

1321

Fr

Übertrag Stiftung für Gebrechliche, Nussbaumen TG Gebrechhchenheim Kronbuhl S G Heim für geistig Behinderte, Uster Anstalt St Josef, Bremgarten AG

Fr

68 500 -- 262 120 -- l 000 -- 3000 -- 2500 -- l 500 -- 76 500 --

VIII. Unterstützung TOB privaten Anstalten und Institutionen, welche alkoholgefahrdete oder alkoholgeschadigte Personen aufnehmen

Tochterheim «Sonnhalde», Frauenfeld Mannerheim Frauenfeld Mannerheim Wemfelden Fr - ordentlicher Beitrag 10 000 -- -- ausserordenthcher Baubeitrag 15 000 -- Stiftung «Friedheim», Wemfelden Arbeitsheim für Gebrechliche, Amnswil Kolonie Herdern, Heim- und Wiederemghederungsstatte für psychisch und körperlich behinderte Manner Thurgamsche Beiatungs- und Fursorgestelle «Pro Infirmis» Heilsarmee, Frauenfeld Schweizerische Anstalt für Epileptische, Zürich

5000 -- 10 000 --

25 000 -- 13000 -- 5000 -- 15000 -- 13 000 -- 500 -- 4000--

90 500 --

Ausgaben für Zehntelszwecke im Berichtsjahr Davon zu Lasten des Fonds zur Bekämpfung des Alkoholismus

429 120 --

Aufwendungen aus dem Anteil am Reinertrag 1977/78

372 983 --

Fondsbestand Ende 1977 Fondsbestand Ende 1978

360 292 15 304 155 15

1322

56 137 --

21. Ticino Lettera del Dipartimento delle opere sociali del 13 settembre 1979 In conformità delle disposizioni della legge federale sull'alcool e del relativo decreto del Consiglio federale del 18 ottobre 1949, vi facciamo seguire il rapporto sulla distribuzione della decima dell'alcool secondo le decisioni prese dal Consiglio di Stato La quota spettante al Cantone dal provento della Regia degli alcool era di 5 007 343 franchi, la decima ammontava pertanto a 500 734 30 franchi L'assegnazione agli enti che hanno beneficiato della decima dell'alcool risulta dallo specchietto seguente

I. Promovimento della lotta contro Pakoolismo m generale Società ticinese contro l'alcoohsmo e per l'igiene sociale Arbedo Croce Blu, sezione Ticino Locamo Società ferrovieri astemi, Aibedo Istituto svizzero di profilassi dell alcoolismo, Losanna

Fr

Fr

70 000 -- 2000 -- 5000 -- 30000--

107000 --

40 000 -- 50 000 -- 5 000 -- 7 000 -- 40 000 -- 10000 -- 25 000 -- 5000 -- 3 000 -- 60 000 -- 5 000 -- 10 000 -- 2 000 --

262 000 --

II. Informazione della popolazione sull'alimentazione razionale e sui pericoli dell'alcoolismo. promovimento degli studi sulle conseguenze dell'alcool, provvedimenti a favore di ritrovi e biblioteche popolari, di sale di lettura, di «homes» per la gioventù, ed incoraggramento di altri sforzi analoghi in materia di educazione del popolo Comunità familiare, Lugano Attivita ricreative istituti per anziani Cemea, Azione educativo-assistenziale Comitato cantonale Pro Fiha, Lugano Associazione Andiomeda Club, Lugano Associazione Andromeda Club Belhnzona Centro socio-cultuiale, Biasca Fondazione Centro tempo libei o Bodio Centro tempo hbeio, Caiabbia Assistenza infanzia e colonie estne Centro scaut EOC, Castano Azione mela Commissione militare delle associazioni cristiane dei giovani

III. Incoraggiamento dell'utilizzazione non alcoolica della frutta e dell'uva Comitato ticinese succo d'uva, Bellmzona

9000 --

IV. Soccorso ai detenuti ed agli internati esposti, dopo la liberazione, al pericolo dell'alcoolismo Servizio di patronato penale, Lugano Da npoitare

15000 -- 393 000 --

1323

Fr

Riporto VI. Sussidi a dispensar! antialcooliei ed a istituti per bevitori; internamento di alcoolizzati in asili, «home» e stabilimenti di cura

Fi

393 000.--

Ospedale Neuropsichiatrico, Mendrisio

8 000.--

VII. Collocamento, cura e mantenimento di ragazzi bisognosi di cura a causa di alcoolismo nella famiglia, di ragazzi abbandonati e di giovani delinquenti Laboratorio occupazionale La Foce, Lugano Laboratorio «Al Ronchetto», Lugano Laboratorio protetto «Incontro», Locamo Laboratorio occupazionale Madonna di Ré, Darò Laboratorio «Alle Fornaci», Riva San Vitale Fondazione «E noi?», Fiotta

15 000.-- 10 000.-- 15 000.-- 30 000.-- 20 000.-- 30 000 --

120 000.--

Assegnazione nell'anno in questione Prelevamento dal fondo Assegnazione dalla quota dell'utile netto 1977/78

521 000.-- 20 266.-- 500 734.--

Il fondo disponeva al 31 agosto 1978 di II fondo disponeva al 30 giugno 1979 di

151 252.60 130 986.60

1324

22. Vaud Lettre du Conseil d'Etat du 2 juillet 1979 Conformément aux dispositions de l'article 45 de la loi federale sur l'alcool du 21 juin 1932, nous avons l'honneur de vous adresser notre rapport concernant le montant reparti sur la part attribuée a l'Etat de Vaud en 1978 sur le benefice de la Regie federale des alcools Sur la part de 10 441 760 francs verses a notre canton, 1 044 200 francs affectes aux buts assignes a la dîme ont été repartis comme il suit I. Encouragement de la lutte contre l'alcoolisme en général Cartel vaudois des sociétés antialcooliques Subside global a disposition des autres sociétés du Cartel vau dois a repartir par celui-ci selon les besoins Comité cantonal vaudois de la Croix-Bleue Faisceau lausannois de la Cioi\-Bleue Espoir vaudois, société de jeunesse abstinente Institut suisse de prophylaxie de 1 alcoolisme, Lausanne Conseil international sur les problèmes de l'alcoolisme et les toxicomanies

Fr

Fr

18200 -- 19000 -- 29 000 -- 18000 -- 14000 -- 5000 -- 500--

103700 --

4000 -- 6000 -- 18015 -- 1 800 -- 5000 -- 14000 -- 1000--

49815 --

II. Information de la population sur l'alimentation rationnelle et les dangers de l'alcoolisme, soutien des recherches sur les ravages de l'alcool, encouragement de foyers et bibliothèques populaires, de salles de lecture, de homes pour jeunes gens et d'efforts analogues en matière d'éducation populaire Société vaudoise d'hygiène mentale Croix-Bleue, semaine pour alcooliques Action «La pomme de 10 heures» Groupement médical vaudois de lutte antialcoolique Cartel romand d'hygiène sociale et morale Groupement romand d'études sur l'alcoolisme Mouvement de la jeunesse suisse romande lu. Encouragement de l'utilisation non alcoolique des fruits et des raisins Commission romande de moût et cidi e doux (action pour démonstration du moût stérilise)

3000 --

V. Entretien de voyageurs pauvres dans des établissements sans alcool Armée du Salut, Hôtellerie «La Résidence» Armée du Salut, Home féminin

14000 -- 1000--

15000 --

754 200 -- 46 000 -- 800200--

171515 --

VI. Soutien de dispensaires antialcooliques et d'établissements pour buveurs; internement d'alcooliques dans des asiles, homes et maisons d'hospitalisation Office cantonal de surveillance antialcoolique Maison de PEsterelle A reporter

1325

Fi

Report Clinique du Vallon Fondation Centre d'accueil Les Oliviers, Lausanne

Fi

800200.-- 23 000.-- 23 000.--

171515.-- 846 200.--

3 500.-- 1 000.--

4 500.--

VII. Placement, soins et entretien d'enfants négligés, pour cause d'alcoolisme dans la famille, d'enfants abandonnés et de jeunes malfaiteurs Association vaudoise des petites familles «La Solidarité», association vaudoise en faveur de l'enfance .

Dépenses pour des buts de la dîme pendant l'exercice Versement au fonds «dîme de l'alcool» Montant débité de la part du bénéfice net 1977/78 Etat du fonds à fin 1977 Etat du fonds à fin 1978

1326

1 022 215.-- 21 985.-- 1 044 200.-- 331 995.-- 362 134.50

23. Valais Lettre du Departement des finances du 17 a^ril 1979 Conformement aux dispositions de la loi federale sur 1 alcool nous avons 1'a^ antage de vous communiquer ci apres 1'affectation de la dime de 1 alcool prelevee sur le montant attubue en 1978 a notie canton La part du Valais au benefice de la Regie federale des alcools s'est elevee a 4213 885 fiancs La dime de 421 388 fi 50 a ete lepartie comme suit I. Encouragement de la lutte contre I'alcoohsme en general Societe valaisanne de la Cioix d Oi Croix d'Oi romande, Sion Croix-Bleue, section de Siene Association valaisanne des conducteurs motonses abstments, Sion Societe des chemmots abstments, Lausanne Institut suisse de prophylaxie de 1'alcoolisme, Lausanne

n

FI

17 500 -- 1 000 -- 800 -- 1 000 -- 300 -- 12 000 --

32 600 --

160 000 -- 3 000 -- 3 000 -- 1 000 -- 6 849 85 5000--

178 849 85

II. Information de la population sur ('alimentation rationnelle et les dangers de 1'alcoolisme, soutien des recherches sur les ravages de Palcool, encouragement de foyers et bibliotheques populaires, de salles de lecture, de homes pour jeunes gens et d'efforts analogues en matiere d'education populaire Ligue valaisanne contre les toxicomames Information pour le manage Homes pour jeunes fllles, Sion, Sierre, Martign} Lehrhngsheim Visp Pommes de lecreation Mam tendue valaisanne HI. Encouragement de 1'utilisation non alcooliques des fruits et des raisins Pasteurisation jus de pommes

2 500 --

VI. Soutien de dispensaires antialcooliques et d'etablissements pour buveurs; internement d'alcooliques dans des asiles, homes et maisons d'hospitahsation Ligue valaisanne contre les toxicomames

230 000 --

VII. Placement, soins et entretien d'enfants negliges, pour cause d'alcoolisme dans la famille, d'enfants abandonnes et de jeunes malfaiteurs Pouponmere valaisanne, Sion Oberwalhser Veiem zur Forderung geistig behmderter Kinder und Jugendlicher, Bng Kinderdorf St Antomus, Leuk-Susten Association valaisanne en faveur des handicapes physiques et mentaux, Malevoz-Monthey

\repoiter

1 000 -- 1 500 -- 4 000 -- 10 000 --

16500-- 44394985 1327

Fr

Report Service social pour mères célibataires, Sion Section pour enfants négligés et retardés, Bouveret

Fr

16 500.-- 443 949.85 4 000.-- 2 000.-- 22 500.--

VIII. Soutien d'asiles et établissements privés recevant des alcooliques ou des personnes en danger d'alcoolisme

Schweizerischer Invalidenverband, Oberwallis Dépenses pour des buts de la dîme pendant l'exercice Prélèvement sur le fonds Montant débité de la part du bénéfice net 1977/78 Etat du fonds à la fin de 1977 Etat du fonds à la fin de 1978

1328

500.-- 466 949.85 45 561.35 421 388.50 89 102.-- 45 308.--

24. Neuchâtel Lettre du Conseil d'Etat du 23 février 1979 Conformément aux dispositions de la loi federale sur l'alcool, nous avons l'avantage de vous communiquer ci-après l'affectation de la dîme de l'alcool prélevée sur le montant attribue en 1978 a notre canton La part du canton de Neuchâtel au benefice de la Regie federale des alcools s'est élevée a 3 451 129 francs Le montant de la dîme de 345 112 fi 90 a été reparti comme suit I. Encouragement de la lutte contre l'alcoolisme en gênerai

Croix-Bleue neuchâteloise Comité cantonal de l'Espoir neuchâtelois Loge des Bons Templiers, La Courageuse, Neuchâtel Société suisse des cheminots abstinents Ligue suisse des femmes abstinentes, Neuchâtel Alcooliques anonymes, La Chaux de-Fonds Institut suisse de prophylaxie de 1 alcoolisme, Lausanne

Fr

62 000 -- 5 000 -- 1 000 -- 1 500 -- 1 000 -- 430 -- 15 000 --

FI

85 930 --

II. Information de la population sur l'alimentation rationnelle et les dangers de l'alcoolisme, soutien des recherches sur les ravages de l'alcool, encouragement de foyers et bibliothèques populaires, de salles de lecture, de homes pour jeunes gens et d'efforts analogues en matière d'éducation populaire

Association neuchâteloise poui 1 éducation antialcoolique Département de l'Instruction publique du canton de Neuchâtel action «pommes a la récréation» Cartel romand d'hygiène sociale et morale, Lausanne Groupement romand d'études sur 1 alcoolisme, Genève

3 000 -- 14 701 40 1 000 -- 5 000 --

23 701 40

III. Encouragement de l'utilisation non alcooliques des fruits et des raisins

Station cantonale d'arboriculture et d'horticulture, pour cours de pasteurisation

10 000 --

VI. Soutien de dispensaires antialcooliques et d'établissements pour buveurs; internement d'alcooliques dans des asiles, homes et maisons d'hospitalisation

Service médico-social 3 389 65 Institution sociale de l'Armée du Salut «Le Devens», SaintAubin 21295885 Fondation Centre d'accueil Les Oliviers Lausanne 2000-- 21834850 Dépenses pour des buts de la dîme pendant l'exercit Versement au fond «dîme de l'alcool» Montant débite de la part du benefice net 1977/78

337 979 90 7133 -- 34511290

Etat du fonds a la fin 1977 Etat du fonds a la fin 1978

324 071 44 331 20444

1329

25. Genève Lettre du Conseil d'Etat du 4 juillet 1979 Nous avons l'honneur de vous informer que nous avons utilisé le dixième (soit 676 462 francs) de notre part au bénéfice de la Régie des alcools pour l'exercice 1977/78 de la manière suivante: I. Encouragement de la lutte contre l'alcoolisme en général Fédération antialcoolique genevoise Croix-Bleue, Genève Institut suisse de prophylaxie de l'alcoolisme, Lausanne

FI

Fr

127 000.-- 4 500.-- 15 000.--

146 500.--

IL Information de la population sur l'alimentation rationnelle et les dangers de l'alcoolisme, soutien des recherches sur les ravages de l'alcool, encouragement de foyers et bibliothèques populaires, de salles de lecture, de homes pour jeunes gens et d'efforts analogues en matière d'éducation populaire Groupement romand d'études sur l'alcoolisme

10 000.--

IV. Secours à des détenus ou internés en danger d'alcoolisme après leur libération Comité de patronage des buveurs libérés

10 000.--

VI. Soutien de dispensaires antialcooliques et d'établissements pour buveurs; internement d'alcooliques dans des asiles ou homes d'hospitalisation Centre Revilliod-CPSU Département de justice et police pour l'internement des alcooliques Maison de Pontareuse, Boudry Maison de l'Esterelle

427 500.-- 64 462.-- 2 000.-- 2 060.--

496 022.--

VII. Placement, soins et entretien d'enfants négligés, pour cause d'alcoolisme dans la famille, d'enfants abandonnés et de jeunes malfaiteurs Fondation officielle de la jeunesse

10 000.--

VIII. Soutien d'asiles et établissements privés recevant des alcooliques ou des personnes en danger d'alcoolisme Armée du Salut Dépenses pour des buts de la dîme pendant l'exercice Prélèvement sur le fonds «dîme de l'alcool» Montant débité de la part du bénéfice net 1977/78 Etat du fonds à la fin de 1977 Etat du fonds à la fin de 1978

1330

5 000.-- 677 522.-- 1 060.-- 676 462.-- 99 000.-- 97 940.--

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

85. Bericht über den Alkoholzehntel Berichte der Kantone über die Verwendung der zur Bekämpfung des Alkoholismus bestimmten 10 Prozente ihrer Einnahmen aus dem Reinertrag der Eidgenössischen Alkoholverwaltung für die Zeit vom 1. Juli 1977 bis 30.

Jun...

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1980

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

14

Cahier Numero Geschäftsnummer

80.024

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

08.04.1980

Date Data Seite

1273-1330

Page Pagina Ref. No

10 047 969

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.