178

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 16. März 1880.)

Auf einen Bericht des eidg. Militärdepartements hat der Bundesrath folgenden Beschluß gefaßt: 1. Im neuen Bekleidungsreglement sind für sämmtliche Truppen zwei Tuchhosen vorzusehen.

2. Neuanschaffungen von Hosenstoff haben nach dem unter heutigem Tage genehmigten Qualitätsmuster ohne Strich zu erfolgen.

3. Den Kantonen ist gestattet, das in den kantonalen Beständen vorhandene Tuch und Halbtuch für Hosen der Fußtruppen in bisheriger Weise zu verwenden. Nach erfolgter Verwendung desselben sind jedem Rekruten zwei Tuchhosen nach obiger Vorschrift zu verabfolgen.

Der Bundcsrath hat dem zwischen der Schweiz und Frankreich am 11. dieses Monats vereinbarten Telegraphenvertrage die Genehmigung ertheilt und die schweizerische Gesandtschaft in Paris mit der Auswechslung der Ratifikationen dieses Vertrags beauftragt.

Mit Note vom 8. dies hat die großbritannische Gesandtschaft in Bern dem Bundesrathe zur Kenntniß gebracht, daß die neue französische Gesellschaft für eine Telegraphen Verbindung von P a r i s nach N e w - Y o r k , deren Linien am 21. Januar abbin dem Verkehr übergeben wurden, dem internationalen Telegraphenverbande beigetreten sei.

179 Zu Stabssekretären mit Adjutant-Unteroffiziersgrad sind ernannt worden : Hr. Konrad Gonzenbach, Fourier, in Frauenfeld, und ,, Karl Engeler, .Korporal, in Guntershausen-Aadorf (Thurgau).

(Vom 19. März 1880.)

Der Bundesrath hat die durch Beförderung der bisherigen Inhaber erledigt gewordenen Kommandos des 9. und 19. LandwehrInfanterieregiments wieder besezt, und deßhalb ernannt : zum Kommandanten des 9. Regiments: Hrn. Major Paul K ö n i g , in Bern; 19 n n v> -n ' r> » Hans H e n z , in Aarau.

Beide Herren wurden zugleich zu Oberstlieutenants der Infanterie befördert.

Der Bundesrath hat gewählt : (am 16. März 1880) zum Zollkontroleur in Chiasso (Bahnhof) : Hrn. Antonio Delia-Casa, v.

Stabio, zurzeit Gehilfe bei der Hauptzollstätte Genf, Bahnhof, P. V.; ,, Telegraphisten in Meyrin : ,, Johannes Reichenbach, von und in Meyrin (Genf); (am 19. März 1880) zum Postkommis in Locle : Hrn. Eduard Morger, Postaspirant, von Eschenbach (St. Gallen), in Lichtensteig (St. Gallen) ; zur Telegraphistin in Meggen : Frau Elise Zingg-Stocker, von und in Meggen (Luzern).

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1880

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

12

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.03.1880

Date Data Seite

178-179

Page Pagina Ref. No

10 010 629

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.