# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

Aufruf Ägypten: Blockierte schweizerische Guthaben auf nichttransferierharen Bankkonten - Erneuerung der Abkommen von 1980,1984 und 1988

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten hat die 1980, resp. 1984 und 1988 mit den ägyptischen Behörden abgeschlossenen Abkommen um weitere zwei Jahre erneuert. Die Regelung sieht die Freigabe von blockierten Guthaben auf nichttransferierbaren Bankkonten in der Arabischen Republik Ägypten von nicht ansässigen Schweizerbürgern sowie von juristischen Personen mit Sitz in der Schweiz, an denen schweizerische Staatsangehörige ein vorherrschendes Interesse haben, vor.

Die Berechtigten sind eingeladen, sich sobald als möglich beim Departement für auswärtige Angelegenheiten, Finanz- und Wirtschaflsdienst (Tel. 031/61 3051), 3003 Bern, zu melden, welches sie über das weitere Vorgehen informieren wird.

4. Mai 1993

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten Finanz- und Wirtschaftsdienst

1504

Zusicherung von Bundesbeiträgen an forstliche Projekte

Verfügungen der Eidgenössischen Fprstdirektion - Gemeinde GRABS SG, Aufforstung Sturmschäden 1990 Grabs Projekt-Nr. Z31-SG-2017/00

Rechtsmittel Gegen diese Verfugung kann innert 30 Tagen seit Veröffentlichung im Buixdesblatt beim Eidgenüssischen Departement des Innern, 3003 Bern, Beschwerde erhoben werden (Art. 46 Abs. l und 3 WaG: Art. l* FtfG). Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Ver zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist bei der Eidgenössischen Forstdirektion, Vorblentalstrasse 32, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel- 031/67 78 53 / 67 77 78) Einsicht in die Verfugung und die Projektunterlagen nehmen.

4. Mai 1993

EIDGENÖSSISCHE FORSTDIREKTION

1505

Register der schweizerischen Seeschiffe Das Seeschiff «Uri», Eigentümerin: Massoel S.A. in Fribourg, ist unter der Nummer 139 in das Register der schweizerischen Seeschiffe aufgenommen worden.

22. März 1993

Schweizerisches Seeschiffsregisteramt

Das unter der Nummer 106 im Register der schweizerischen Seeschiffe eingetragene, der Vinalmar SA, Compagnie de navigation maritime pour le transport de vins, alcool et tous liquides, in Genf gehörende Seeschiff «Léman» ist gestrichen worden.

8. April 1993

1506

Schweizerisches Seeschiffsregisteramt

Tarifgenehmigung in der Privatversicherung (Art. 46 Abs. 3 des Versicherungsaufsichtsgesetzes vom 23. Juni 1978; SR967.07)

Das Bundesamt für Privaiversicherungswesen hat die nachsiehenden Tarifgenehmigungen, welche laufende Versicherungsverträge berühren, ausgesprochen: Verfügung vom 2. April 1993 Tarifvorlage der Schweizer Union, Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft, Genf, in der Krankenversicherung.

Verfügung vom 6. April Ì993 TarilVorlagc der ELVI A, Schweizerische Vcrsicherungs-Gesellschaft, Zürich, in der Krankenversicherung.

Rechismitielbelehrimg Diese Mitteilung gilt für die Versicherten als Eröffnung der Verfügung. Versicherte, die nach Artikel 48 des Bundesgesetzes über das Verwaliungsverfahren (SR / 72.021) zur Beschwerde berechtigt sind, können Tarifgenehmigungen durch Beschwerde an das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement, 3003 Bern, anfechten. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel innert 30 Tagen seit dieser Veröffentlichung einzureichen und hat die Begehren und deren Begründung zu enthalten. Während dieser Zeit kann die Tarifverfügung auf dem Bundesami für Privatversicherungswesen, Gutenbergstrassc 50, 3003 Bern, eingesehen werden.

4. Mai 1993

Bundesamt für Privatversichcrungswesen

1507

Zulassung zur Eichung von Messapparaten für elektrische Energie und Leistung

vom 4. Mai 1993

Gestützt auf Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 über das Messwesen und Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung) haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant: Vertreter:

Wandler- und Transformatoren-Werk Siemens-Albis AG, Zürich (Cff)

Wirgés GmbH (BRD)

Einpolig isolierter Spannungswandler in Giessharzausführung für Innenraummontage.

Typen 4MR12XCund 4MR54XCund 4MQ12XC 4MQ54XC Wirges TypenbezeichE V ES 12-02 EV EN 24-03 nung Max. dauernd zulässige Betriebsspannung Um: Prüfspannungen: Max. Nennleistung in Klasse 0.5: Frequenz: Primäre Nennspannung [kVj;

Sekundäre Nennspannung je Messwicklung [V]: Anzahl der Sekundärwicklungen:

1508

12 kV 28/3 k V

24 kV 50/3 kV

60 VA 50 Hz lA/3,2A/3,2.5A/3, 2.75A/3, 3A/3.3.3A/3, 3.5A/3, 4/V5, 5A/3, 5.5A/3, 6A/3,6.6A/3, 7A/3.8A/3, 10A/3, 11 A/3.

100 VA 50 Hz 5A/3,5.5A/3, 6A/3, 6.6A/3, 7A/3, 8A/3, 10A/3, 11A/3, 12A/3, 12.5A/3,l SAß, 16/V3, 16.5/V5.18/V5, 20A/3, 22/V3, 23/V5.

100/V5 oder 11OA/3 oder 200/3 l oder 2 oder 3

1993-222

Messapparate

Anzahl der davon zur Eichung zugelassenen Messwicklungen: l oder 2 Wahlweise mit Wicklung für Erdschlusserfassung [V]: 100/3 oder 110/3 oder 200/3 4. Mai 1993

Eidgenössisches Amt für Messwesen Der Direktor: Piller

6015

1509

Zulassung zur Eichung von Messapparaten für elektrische Energie und Leistung

vom 4. Mai 1993

Gestützt auf Artikel 17 des Bundesgesetzes vom Q.Juni 1977 über das Messwesen und Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmilleln (Eichverordnung) haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant: Vertreter:

Wandler- und Transformatoren-Werk Siemens-Albis AG, Zürich (CH)

Wirges GmbH (BRD)

Vollisolierter Stützerstromwandler in Giessharzausführung für Innenraummontagc.

Typen: 4MA72XC und 4MA74XC und 4MX62XC 4MA64XC Max. dauernd zulässige 12 k V Betriebsspannung Um: 24 kV Prüfspannung: 35/4 kV 55/4 kV Primärer Nennstrom: a. 5...1500 A oder 2x5...2x500 A oder 10-5...1000-500 A b. 2000 A oder 2x750 A oder 1500-750 A c. 2500 A oder 2x750 A oder 2500-1250 A Sekundärer Nennstrom: l A oder 5 A Maximale Nennleistung: 30 VA Genauigkeitsklasse: 0.5 Anzahl Kerne: l bis 4 Zur Eichung zugelassen: l oder 2 Kerne Frequenz: 50 Hz

4. Mai 1993

Eidgenössisches Amt für Messwesen Der Direktor: Piller

601 fi

1510

1993-223

Zulassung zur Eichung von Wärme- und Warmwasserzählern

vom 4. Mai 1993

Gestützt auf Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 über das Messwescn und nach Artikel l Oder Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung), haben wir die folgenden Bauarten zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant

SaMeCo electronic GmbH, Miihlhausen (D) Einstrahl-Flügelradzähler für Warmwasser mit Energiebewertung, Typ Deltatron.

Fabrikant

Fluid Inventar A B, Stockholm (S) Hydraulischer Geber als Teilgerät eines Wärmezählcrs, Oszillationsmessverfahren, Typ Fluidistor VD-IOO../..

Fabrikant

NEVE Varmekontrol A/S, Otstykke (DK) Wärmerechner, Typ 9203/9204 mit dazugehörenden WiderstandsTemperaturfühlern PtlOO als Teilgerät eines Wärmezählcrs.

Zugelassener hydraulischer Geber: System-Nummer ZW124 Klasse 4

4. Mai 1993

Eidgenössisches Amt für Messwescn Der Direktor: Piller

1W3-22-I

1511

Gesuche um Erteilung von Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit (Art. 10 ArG) -

Maschinenfabrik Rieter AG, 8406 Winterthur verschiedene Betriebsteile 6 J (Lehrlinge) 19. Juli 1993 bis auf weiteres (Erneuerung) Feinmechanik Prinz AG, 3436 Zollbrück Produktion 8 M, 3 F 5. April 1993 bis 9. April 1994

-

-

Ron AG, 4624 Härkingen Giesserei (Wärmebehandlung) 1 M 1 1 , April 1993 bis 12. April 1996

(Erneuerung)

Pastinella AG, 5610 Wohlen AG Herstellung von Frischteigwaren bis 6 M, 2 F 10, Mai 1993 bis 14. Mai 1994 Riwisa AG, 5607 Hägglingen Kunststoffspritz- und Presswerk bis 2 M 23. Mai 1993 bis auf weiteres (Erneuerung)

Zweischichtige Tagesarbeit (Art. 23 ArG) -

Maggi AG, 8310 Kemptthal Verpackung Bouillon und Würze

1 M, 8 F 3. Mai 1993 bis 7. Mai 1994 -

Venair-Technik AG, 8853 Lachen Schlauch-Produktion 8 M 12. Juli 1993 bis auf weiteres (Erneuerung)

-

Wernli AG, Verbandstoffabrik & Weberei, 4852 Rothrist Verbandstoff-Fabrik, Abteilung Weberei in Vordemwald AG 2 M, 2 F 19. April 1993 bis auf weiteres (Aenderung)

-

Ron AG, 4624 Härkingen Werkzeugbau, Versuchsgiesserei 8 M 12. April 1993 bis .auf weiteres (Aenderung und Erneuerung)

1512

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit (Art. 17 oder 24 ArS) - Genossenschaft Migros Basel, 4142 Münchenstein Hausbäckereien: Güterstr, 180, Henric Petri-Str. 22, Untere Rebgasse 11 bis 18 M 2. Mai 1993 bis 4. Mai 1996 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG -

Steiger AG, 3000 Bern 6 Druckerei, Stanzerei und Druckplattenherstellung bis 18 M 9. Mai 1993 bis 11. Mai 1996 (Erneuerung)

-

Pastinella AG, 5610 Wohlen AG Herstellung von Frischteigwaren bis 12 M 9. Mai 1993 bis 14. Mai 1994 Jowa AG Bäckerei Gränichen, 5722 Gränichen Bäckerei in Zofingen 2 F

17. Mai 1993 bis 18. Mai 1996 (Aenderung und Erneuerung) Jowa AG Bäckerei Gränichen, 5722 Gränichen Bäckerei in Spreitenbach 1 F

17. Mai 1993 bis 18. Mai 1996 (Erneuerung) -

Jowa AG Bäckerei Gränichen, 5722 Gränichen Bäckerei in Brugg AG 2 F 17. Mai 1993 bis 18. Mai 1996 (Erneuerung) Riwisa AG, 5607 Hägglingen

Herstellung von Kunststoffartikeln bis 12 M 24. Mai 1993 bis 25. Mai 1996 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG Sonntagsarbeit (Art. 19 ArG) -

Ron AG, 4624 Härkingen Giesserei (Wärmebehandlung) l M 11. April 1993 bis 12, April 1996 (Erneuerung)

-

Riwisa AG, 5607 Hägglingen Kunststoffspritz- und Presswerk bis 2 M 23. Mai 1993 bis auf weiteres (Erneuerung)

(M = Männer, F = Frauen, J - Jugendliche)

1513

Rechtsmittel Wer durch die Erteilung einer Arbeitszeitbewilligung in Beinen Rechten oder Pflichten berührt ist und wer berechtigt ist, dagegen Beschwerde zu führen, kann innert zehn Tagen seit Publikation des Gesuches beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 29 45/29 50) Einsicht in die Gesuchsunterlagen nehmen.

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 10 Abs. 2 ArG) -

Toni AG, 7302 Landquart verschiedene Betriebsteile bis 6 M 4. April 1993 bis 6. April 1996 (Erneuerung)

-

Folag AG, 6203 Sempach Station Rohr- und Profilextrusion, Aufbereitung bis 6 M 1. März 1993 bis auf weiteres (Aenderung)

Zweischichtige Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 23 Abs. l ArG) -

Jost AG Heimberg, 3627 Heimberg mechanische Abteilung/Rüsterei 4 M oder 4 F 13. April 1993 bis 5. Juni 1993

-

Gurit Essex AG, 8807 Freienbach Fabrikation, Konfektion und Betabrace 30 M, 12 F 8, März 1993 bis 6. Januar 1996 (Aenderung und Erneuerung)

-

Alfred Güdel AG, 4900 Langenthal Verzahnerei, Fräserei, Bohrerei und Hoblerei 8 M 10. Mai 1993 bis 11. Mai 1996 (Erneuerung)

-

Weseta Vereinigte Webereien Sernftal AG, 8765 Engi Frottierweberei und Konfektion 14 M, 14 F

8. März 1993 bis auf weiteres (Aenâerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG

1514

-

Strebelwerk AG, 4852 Rothrist verschiedene Betriebsteile 30 M, 10 F 5. April 1993 bis 6. April 1996 (Aenderuiig und Erneuerung)

-

J. Langenbach Aktiengesellschaft, 5600 Lenzburg Kartonagen und Offset in Schafisheim 30 M, 16 F 8. März 1993 bis auf weiteres (Aenderung)

-

Fischer Reinach AG, 5734 Reinach verschiedene Betriebsteile 50 M 8. März 1993 bis auf weiteres (Aenderung)

-

Ego Kunststoffwerk AG, 9450 Altstätten Kunststoffwerk 26 M, 20 F 12. Juli 1993 bis 13. Juli 1996 (Erneuerung)

Folag AG, 6203 Sempach Station Konfektion bis 6 M 1. März 1993 bis 5. März 1996 Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 17 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 2 ArG) -

Ego Kunststoffwerk AG, 9450 Altstätten Kunststoffwerk 18 M 12. Juli 1993 bis 13. Juli 1996 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG

-

Robert Viktor Neher AG, 8280 Kreuzlingen Walz- und Veredlungswerk sowie Ausrüstung 135 M 28, Februar 1993 bis auf weiteres (Aenderung und Erneuerung)

-

Folag AG, 6203 Sempach Station Rohr- und Profilextrusion, Aufbereitung bis 3 M 1. März 1993 bis auf weiteres (Erneuerung)

-

Tela Papierfabrik AG, 4710 Baisthal verschiedene Betriebsteile im Werk Niederbipp bis 76 M 4. April 1993 bis 6. April 1996 (Aenderung)

1515

Sonntagsarbeit Begrtindung: technisch oder wirtschaftlich uneritbehrliche Betriebsweise (Art. 19 Abs. 2 ArG) -

Toni AG, 7302 Landguart verschiedene Betriebsteile bis 6 M 4. April 1993 bis 6. April 1996 (Erneuerung)

(M = Manner, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Gegen diese Verfiigungen kann naeh Massgabe von Artikel 55 Absatz 2 ArG und Artikel 44 ff. VwVG innert 30 Tagen seit der Publikation beim Eidgenossischen Volkswirtschaftsdeparteroent Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begriindung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdefiihrers Oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehraerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, naoh telefonischer Voranmeldung (Tel.

031 61 29 45/29 SO) Einsicht in die Bewilligungen und deren Begriindung nehmen.

4. Mai 1993

Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht

1516

Vollzug des Bundesgesetzes iiber die Berufsbildung Der Verband Schweizerischer Baustoffpriifer VSB hat, gestutzt auf Artikel 51 des Bundesgcsetzes vom 19. April 1978 uber die Berufsbildung (SR 412.10) und Artikel 45 Absatz 2 der zugehorigen Vcrordnung vom 7. November 1979 (SR 412.101), den Entwurf zu einem Reglement iiber die Berufsprufung fiir Betonpriifcr eingereicht, Interessenten konnen diesen Entwurf bci der folgenden Amtsstelle beziehen: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Berufsbildung, Bundesgasse 8, 3003 Bern.

Einsprachen sind inneri SOTagen diescr Amtsstelle zu unterbreitcn.

4. Mai 1993

Bundesami fur Industrie, Gewerbe und Arbeit Abteilung Berufsbildung

1517

Zusicherung von Bundesbeitragen an Bodenverbesserungen und landwirtschaftliche Hochbauten

Verfuuunoen des Eidoenossischen Meliorationsamtes - Gemeinde Ittenthal AG, Diingeranlage Selmatt, Projekt-Nr. AR2879 - Gemeinde Lenk BE, Guterwege Poschenried - Stiegelberg, 16. Etappe, Projekt-Nr. BE2136-16 - Gemeinde Camuns GR, Gesamtmelioration Camuns, 7. Etappe, Projekt-Nr. GR1662-7 - Gemeinde Stein SG, Gebauderationalisierung Gugger, Projekt-Nr. SG4674 - Gemeinde Kaltbrunn SG, Gebauderationalisierung Oberjostenberg, Projekt-Nr. SG4759 - Gemeinde Spiringen UR, Gebauderationalisierung Obermattli, Projekt-Nr. UR1-316 Re_cht sm t te 1 Gegen diese Verfugungen kann nach Massgabe von Artikel 68 der Bodenverbesserungs-Verordnung (SR 913.1 44ff. des Bundesgesetzes iiber das Verwaltungsverfahren (SR 172.021) , 12 des Bundesgesetzes xiber den Natur- und Heimatschutz (SR 451} und 14 des Bundesgesetzes iiber Fuss- und Wanderwege (SR 704) innert 30 Tagen seit der Veroffentlichung im Bundesblatt beim Eidgenttssischen Volkswirtschaftsdepartement Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begriindung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdefiihrers Oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Eidgeno'ssischen Meliorationsamt, Mattenhofstrasse 5, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 26 55) Einsicht in die Verfiigungen und die Projektunterlagen nehmen.

4. Mai 1993

1518

Eidgenossisches Meliorationsamt

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1993

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

17

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

04.05.1993

Date Data Seite

1504-1518

Page Pagina Ref. No

10 052 591

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.