278

# S T #

Bundesbeschluss betreffend

die Bewilligung von Nachtragskrediten an den Bundesrat für das Jahr 1915 (II. Serie).

(Vom 22. Dezember 1 915.)

Die Bundesversammlung der schweizerischen Eidgenossenschaft, nach Einsicht einer Botschaft des Bundesrates vom 1. Dezember 1915, beschliesst: Es werden dem Bundesrate für das Jahr 1915 folgende Nachtragskredite bewilligt:

Erster Abschnitt.

Amortisation und Verzinsung.

I. Eidgenössische Anleihen.

B. Verzinsung: 7. III. Mobilisationsanleihen Fr.

von 1915: .

TeilzinsvoniOO,000,000 " Franken à 41/2 % · · 735,651 8. 5 °/o Notes, Anleihen von 1915 in Nordamerika: . Teilzins von 15,000,000 Dollars . . . . . 1,927,663 2,663,314

279 Fr.

Fr.

Fr.

Übertrag 2,663,314 D. Emissionskosten der Anleihen : 2. Emissionskosten des III.

4*/2 °/o Mobilisationsanleihens von 100,000,000 Franken, I. Quote . . 930,000 3. Emissionskosten der 5°/o .

Notes, Anleihen von 1915 in Nordamerika, I. Quote . . . . . .

700,000 1,630,000 4^293,314 II. Verzinsung von Passivkapitalien .. .. 1,800,000 .-- -- 6,093,314

Zweiter Abschnitt.

Allgemeine Verwaltung.

D. Bundeskanzlei.

  1. Personal.
  2. Besoldungen der Weibel und und Ausläufer d. Stellvertretung der Weibel und ausserordentliche Aushülfe .

Fr.

Fr.

3,120 5,300 8,420

2. Material.

e. Porti und Télégraphie . . .

f. Dienstkleidung

1,300 200 1,500

9,920

E. Bundesgericht.

III. Allgemeine Ausgaben.

e. Reiseauslagen der Richter und Kanzleibeamten g. Honorierung der Anwälte und sonstige Auslagen in Armenrechtsprozessen .

v. .

'.'

2,000 1,200 3,200 Übertrag 6,106,434

280 Fr.

Übertrag 6,106,434

Dritter Abschnitt.

Departemente.

  1. Politisches Departement.
  2. Abteilung für Auswärtiges.

3, Besoldung des Gesandten in Rom .

4. Besoldung des Gesandten in Wien , 15. Besoldungen des Kanzleipersonals der Gesandtschaften : Fr.

d. in Berlin . . . . . . . 1,800 f. in London 1,400

Fr.

4,700 11,000

3,200 16. Umzugskosten des Kanzleipersonals der Gesandtschaften 18. Porti, Telegramme, Bureaubedürfnisse u. dgl. der Gesandtschaften und Konsulate 23. Bureaukosten: ^rc. Schreibmaterialien . .

1,200 d. Porti, Telegramme und Telephon 10,000

6,000

70,000

11,200 106,100 II. Innerpolitische Abteilung.

  1. Besoldungen des Personals. . . .
  2. Verwaltungskosten: Fr.

a . Bureaukosten . . . . 2,900 c. Verschiedenes (Aushülfe) . 4,300

2,150

7,200 9,350 115,450 Übertrag 6,221,884

281 Fr.

Übertrag 6,221,884

B. Departement des Innern.

II. Abteilung für Kultur, Wissenschaft und Kunst.

  1. Zentralbiblioihek. Fr.

Fr 3. Bureaukosten 2,500 H. Meteorologische Zentralanstalt, L Besoldungen: 1. Ständiges Personal . . . 2,000 J. Schweizerisches Landesmuseum.

IV. Museumsbetrieb: 2. Sicherheitsdienst . . .

1,800

N. Verschiedenes.

16. Schweizerische Schulstatistik auf die Landesausstellung von 1914

3,300

9,600 III. Oberbauinspektorat.

IV. Beiträge an Kantone für öffentliche Werke: Q8. Korrektion und Verbauung der Seez zwischen Mels und Weisstannen, Kanton St. Gallen. 1. Jahresrate . . .

IV. Baudirektion.

IV. Hochbauten: b. Umbau- und Erweiterungsarbeiten : 1. Bundeshaus Ostbau, Weibelzimmer, Fr.

I . Stock . . . . 1,500 2. Einrichtung der Kasernenstallböden in Thun 6,500 3. Waffenplatz Thun, Platzschmiede . .

750 Übertrag 8,750 Bundesblatt. 67. Jahrg. Bd. IV.

40,000

.

'·'.;.

49,600 6,221,884 21

282 Fr.

Übertrag 8,750 4. Bauliche Umänderungen in der Pferdekuranstalt in Thun 19,300 5. Wohngebäude für Zollbeamte in Cam· · pocologno . . . 750 28,800 c. Neubauten: 1. Waffenplatz Thun, Allmendhofstallu ng N r . 7 2 . . . . 7,000 2. Zeughaus in Aigle . 11,926 3. Zollgebäude in Gottlieben 8,250 4. Zollgebäude in Pignora 3,400 5. Grenzwächtergebäude in La Feuillée de Laconnex . . . 1,900 32,476

Fr.

Fr.

Fr.

49,600 6,221,884

61,276 F. Strossen- imd Wasserbauten.

  1. Strassenbauten : Fr.
  2. Instandstellung von Strassen und Pflasterungen bei Zeughausanlagen und Munitionsmagazinen . . 4,000 2. Verbreiterung der Fahrbahn vor den Futtermagazinen in Ostermundigen . . 2,300 3. Pulverfabrik Lavaux ; Stützmauer . . . 2,400 8,700 b. Wasserbauten: l. Abortanlagen in den Armeemagazinen in Ostermundieen . . 3,900 Übertrag 12,600

61,276

49,600 6,221,884

283 Fr.

Fr.

Übertrag 12,600 61,276 2. Zollgebäude Perly; Kanalisationsanlage 7,400 -- 20,000 VI. Gebäudeasseliurane . . . 4,000

VII. MoUliaranschaffungen und -unterhalt für die Zentralverwaltung und Versicherung des Mobiliars . . . .

Fr.

Fr.

49,600 6,221,884

12,000

VIII. Hausdienst, Heizung und Beleuchtung in Gebäuden der Zentralverwaltung : a. Bureaux an der BunFr.

desgasse 3 4 . . .

375 b. Bureaux an der Christoffelgasse 3 . . . 3 2 5 c. Bureaux am Hirschengraben 1 0 . . .

325 1,025

IX. Mietzinse und Verschiedenes.

  1. Mietzinse: 1. Hauptpostgebäude i n Bern . . . . 8 0 0 2. Magazine der Telegraphenverwaltung in Kehrsatz bei Bern 600 1,400 B. Verschiedenes . .

700 2,100 ----·

100,401

V. Inspektion für Forstwesen, Jagd und Fischerei.

J. Forstwesen.

11. Bundesbeiträge an Auforstungen und damit verbundene Verbaue . . .

100,000 Übertrag

100,000

150,001 6,221,884

284 · Fr.

.

Fr.

"

Übertrag 100,000 III. Fischerei.

2. Beiträge an Fischereiaufsicht, Fischereikurse usw. .. .

4,000

Fr.

150,001 6,221,884

104,000 254,001 D. Militärdepartement.

  1. Verwaltungspersonal.
  2. Kanzlei des Departements: c . Bureaukosten . . . .
  3. Abteilung für Kavallerie: a. Besoldung der Fr.

Beamten. . . 1,870 c. Bureaukosten . 1,100

3,000

2,970 5. Abteilung für Artillerie: a . Reisekosten . . . .

6. Abteilung für Genie: ». Bureau der Abteilung: 3. ßureaukosten . . .

7. Abteilung für Sanität: a. Bureau der Abteilung:

200 400

Fr.

3. Bureaukosten 1,000 b. Bureau der Militärversicherung: 1. Besoldung der Fr.

Beamten 1,500 2. Aushülfspersonal 4,000 4. Reisekosten 1,500 7,000 c. Sanitätsmagazin : 3. Im Taglohn verwendetes

Personal.

.

.

.

.

. 2,900 Übertrag

10,900 17^470

6,475,885

285 Fr.

Übertrag 17,470 8. Abteilung fürVeterinärwesen : d. Reisekosten . . . .

300 9. Oberkriegskommissariat: c. Bureau für Verpflegungsund Magazinwesen. Besoldungen : 2. Ständige Angestellte 400 10. Kriegstechniscbe Abteilung : b. Bureau der Abteilung : 2. Bureaukosten. . .

4,000

Fr.

Fr.

6,475,885

·.' . .

22,170

C. Unterricht.

2. Rekrutenschulen : a. Infanterie c. Artillerie d. Genietruppen . .

e. Festungstruppen .

f. Sanitätstruppen . .

g. Verpflegungstruppen

.

.

.

.

1,393,732 549,168 244,244 285,037 77,920 108,683

.

.'.'.'

2,658,784 3. Wiederholungskurse : c. Artillerie 4. Kaderschulen : Fr.

b. Infanterie . . 75,240 e. Genietruppen . 13,597 f. Festungsbesatzungen . 61,253 7z. Veterinärtruppen 32,190 i. Verpflegungstruppen . . . 8,800 n. Besuch ausländischer Militäranstalten . . 5,000 6. Kasernement

152,520 ·

196,080 336,462 3,343,846 Übertrag 3,366,016 6,475,885

286 Fr.

Fr.

Übertrag 3,366,016 6,475,885

D. Bekleidung.

I. Entschädigungen für Rekrutenausrüstung : Fr.

  1. Infanterie 778,728 3. Artillerie 125,231 4. Genietruppen 108,647 5 . Festungstruppen . . . .

63,100 6 . Sanitätstruppen . . . .

44,974 7. Verpflegungstruppen . .

41,681 8. Allgemeine Ausgaben . . 1,500,000 2,662,361 E. Bewaffnung wnd Ausrüstung.

III. Ausrüstungsgegenstände F. Offiziersausrüstung.

Fr.

  1. Barvergütungen . . . .

48,640 II. Anzuschaffende Ausrüstung 20,000

118^000

68,640 G. Kavalleriepferde.

2. Kavallerie-Remontendepot : f. Futter J. Kriegsmaterial.

  1. Unterhalt: a. Bekleidungsvorräte.
  2. Entschädigung an die Kantone . . . .
  3. Feuerversicherung . .

234,700 Fr.

209,225 5,000 214,225

2. Neuanschaffungen: Fr.

b. Infanterie . . 1,000 e. Genie . . . 15,000 f. Sanität . . . 34,000 i. Pferdeausrüstung 60,000 110,000 5. Instruktionsmaterial: i. Landerwerbungen und Servitute zur Erwerbung von Schiessplätzen, Schiesseinrichtungen usw. . .

6. Kasernenmaterial . . .

8,600 19,030 351,855 Übertrag 6,801,572 6,475,885

287 Fr.

Fr.

Übertrag 6,801,572 6,475,885 K. Militäranstalten und Festungswerke.

II. a. Unterhalt älterer Festungswerke .

6,500 L. Befestigungen.

  1. St. Gotthard : II. Bewachung: d. Krankenrer-

Fr-

Fr.

pflegung .

2,500 V. Bauliche Installationen . . 130,000 -- b. St. Maurice : II. Bewachung: Fr.

  1. Besoldung der Fortwächter 15,000 III. Unterhalt: a. Feuerversicherung . . . 2,500

132,500

17,500 W. Unvorhergesehenes

.

150,000 2,207 6,960,279

E. Finanz- und Zolldepartement. ' I. Finanzverwaltung, A. Finanzbureau.

  1. Departementskanzlei: 4. Kommissionen und Experten,

Fr.

Reisekosten b. Liegenschaftsverwaltung : I. Waffenplatz in Thun: Fr.

3. Bearbeitungskosten und Wegunterhalt 3,500 4. Unterhalt der Maschinen und Geräte 600 5. Inventaranschaffungen . . 2,000

3,000

Übertrag

6,100 9,100

13,436,164

288 Fr.

Übertrag 9,100 II. Waffenplatz in HerisauSt. Gallen : 4 . Verschiedenes . . . . 100 VI. Waffenplatz in Kloten-Bülach : 3. Bearbeitungskosten, Fuhru n d Taglöhne . . . . 2,500

Fr.

Fr.

13,436,164 . -: .

11,700 B. Finanzkontrolle.

  1. Besoldungen 3. Bureaukosten 4. Aushülfe

2,285 700 15,000 17,985

G. Kassen- wnd Rechnimgswesen.

3. Bureaukosten 2,000 4. Frankaturen und Porti . . .

4,000 6,000 III. Statistisches Bureau.

  1. Besoldungen des ständigen Personals .

.

2,000

IV. Abteilung fllr Mass und Gewicht.

  1. Schweizerische Mass- und Gewichtskommission

370 38,055

F. Volkswirtschaftsdepartement.

II. Bundesamt flir Sozialversicherung.

Fr.

3. Dienstreisen 2,000 5. Drucksachen, Porti, Telephon . . 9,000 9. Verschiedenes 1,000 12,000 III. Gesundheitsamt.

4. Gesundheitswesen 51,600 5. Medizinal- und Lebensmittelchemikerprüfungen 7,000 .

58,600 70,600 Übertrag 13,544,819

289 Fr.

Übertrag 13,544,819

Vierter Abschnitt.

Verschiedenes.

C. Unvorhergesehenes

17,000 Verwaltungsrechnung 13,561,819

Regiebetriebe des Bandes.

II. Pferderegieanstalt.

4. Veterinärkosten 5. Inventaranschaffungen

Fr.

Ff.

2,500 71,054 73,554

Depot Artillerie-Bundespferde.

2. Unterhalt und Verpflegung 3. Löhnungen

15,000 5,000 20,000

XIII. Telegraphen- und Telephonverwaltung.

7. Gehalte und Vergütungen.

  1. Obertelegraphendirektion: a. Administrative Abteilung: 1. Kanzlei, Registratur u. Personelles : b. Angestellte 2. Kontrolle und Rechnungswesen : a. Beamte

'· Fr1,250 3,000

C. Bureaux:

  1. Beamte: d. Provisionen der Telegraphenbureaux III. Klasse 2. Angestellte : a. Gehalte der Telephonisten, der Telegraphengehülfinnen usw 3. Verschiedenes: a. Nachtdienst b. Aushülfe und Ersatz von Beamten und Angestellten c. Entschädigungen für den Sonntagsdienst der Bureaux III. Klasse . .

50,000 75,000 10,000 50,000 18,400

Übertrag 207,650

93,554

xä»U

Fr.

Übertrag 207,650

Fr.

93,554

II. Expertisen und Beisekosten . . . . . 15,000 III. Bureaukosten, b. Druckkosten .

25,000 d. Beleuchtung . '. '.

5,000 e. Heizung 15,000 VII. Bwreaugerätschaften.

b. Reparaturen

3,000

IX. Verzinsung.

b. des Inventars

51,650 Regiebetriebe

Kapitalrechnung.

Kriegssteuer Kapitalrechnung

322 ^°° 415,854

Fr 20,000 20,000

Also beschlossen vom Ständerate, B e r n , den 14. Dezember 1915.

Der Präsident: Georges Python.

Der Protokollführer: David.

Also beschlossen vom Nationalrate, B e r n , den 22. Dezember 1915.

Der Präsident: A. Engster.

Der Protokollführer: Schatzmanu.

Der schweizerische Bundesrat beschliesst: Aufnahme des vorstehenden Bundesbeschlusses in das Bundesblatt.

B e r n , den 22. Dezember 1915.

Im Auftrag des Schweiz. Bundesrates, Der Kanzler der Eidgenossenschaft: Schatzmann.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesbeschluss betreffend die Bewilligung von Nachtragskrediten an den Bundesrat für das Jahr 1915 (II. Serie). (Vom 22. Dezember 1915.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1915

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

52

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.12.1915

Date Data Seite

278-290

Page Pagina Ref. No

10 025 932

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.