669

Verschollenheitsruf.

Melchior Josef Christen, geboren den 1. März 1861, Sohn des Melchior und der Elisabetha Bucher, von Wolfenschiessen, ist im März 1883 nach Amerika ausgewandert. In seiner letzten Nachricht vom 30. August 1895 gab er seine Adresse wie folgt an: Josef Christen, Central City, Lawrence Co., South Dakota, Amerika.

Auf Verlangen des Gemeinderates Wolfenschiessen, namens der interessierten Erben, ergeht nun in Gemässheit von Art. 35 und 36 des Zivilgesetzbuches an jedermann, der über Leben oder Tod, oder über das Vorhandensein allfälliger Nachkommen des genannten Melchior Josef Christen Angaben zu machen in der Lage ist, die gerichtliche Aufforderung, diese Nachrichten bis spätestens 31. Juli 1916 der Gerichtskanzlei Nidwaiden in Buochs zukommen zu lassen.

Sollte während dieser Frist keine Meldung eingehen, wird Melchior Josef Christen als verschollen erklärt und es können alsdann die aus seinem Tode abzuleitenden Rechte geltend gemacht werden, wie wenn der Tod bewiesen wäre. (Art. 38 des Zivilgesetzbuches.)

B u o c h s , den 10. Juni 1915.

(2.).

Im Auftrage des Kantonsgerichtes Nidwalden Die Gerichtskanzlei.

# S T #

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Über die Ausführung der Innern Einrichtungen (Zimmerarbeiten) im Erdgeschoss, ersten Stock und Dachstock des Zeughauses und im Munitionsmagazin in Aigle wird Konkurrenz eröffnet. Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind auf der Gemeindeschreiberei in Aigle zur Einsicht aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen und mit der Aufschrift ,,Angebot für Bauarbeiten für das Zeughaus Aigle" bis und mit 24. Juni nächsthin franko einzureichen der

B e r n , den 8. Juni 1915.

Schweiz. Baudirektion.

(2..)

670

Stellenausschreibungen.

Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

VolksKanzlist I. Klasse Kenntnis der deutschen wirtschaftsu. französischen Sprache.

departement, Erfahrung im KrankenBundesamt für yersicherungswesen und Sozialim Registraturdienst versicherung

soldung

3200

bis 4300

Anmeldungs termln-

26. Juni 1915

(2..)

Im Falle einer Beförderungswahl gelangt gleichzeitig die Stelle eines Kanzlisten II. Klasse zur Ausschreibung.

Erfordernisse : Kenntnis der deutschen und der französischen Sprache ; Gewandtheit in den Kanzleiarbeiten, Maschinenschreiben.

Besoldung: Fr. 2200--3800.

Post-, Telegraphen- und Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und frankiert einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n und ansser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Postverwaltung.

  1. Postbureauchef in Genf. Anmeldung bis zum 26. Juni 1915 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Postverwalter in Gossau (St. Gallen). Anmeldung bis zum 26. Juni 1915 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

Telegraphenverwaltung.

  1. Telegraphist in Frauenfeld. Anmeldung bis zum 3. Juli 1915 bei der Kreistelegraphendirektion in St. Gallen.
  2. Maschinenschreiberin bei der Kanzlei der Obertelegraphendirektipn.

Anmeldung bis zum 26. Juni 1915 bei der Obertelegraphendirektion in Bern. (Die Stelle ist provisorisch besetzt.)

Beilage zu Nr. 25 des ßundesblattes, Jahrgang 1915.

Zusammenstellung der im Monat März 1915 auf den wichtigern schweizerischen Normalspurbahnen beförderten Züge und deren Verspätungen.

1

2

3

4

|

5

|

6

1

7

|

8

|

9

10

|

12

U

13

Bezeichnung der Eisenbahnen

Im Fahrplan vorgesehenen regelmassigen

1

Kilometer

lI

V .

V

.

| 1820 |

17

2l |j 22 | 23 19

Zugs-

Achs-

Kilometer

Zügskilometer

Achskm.

Minuten

24 |

26 1

26 | 27

28

Auzalü der. Verspätungen nach Ursachen

spätung

spätung

|

Minuten

| 29

832

34815

2959

13126

der gemäss Kolonnen Anzahl 21 und 25 im der Gesamtzahl verspätete! gleichen durch i infolge Züge im Monat versäumten infolge den infolge im Anschlüsse von Verhältnis des anf von atmoStationsvon gleichen Rollzur Vorjahres eigener sphärischen nnd Unfällen Monat material}esamtzah!

Bahn Einflüssen Fahrdes defekten dienst entstanden Vorjahres der Züge · Aul der eigenen Bahn entstanden

443

--

8574

2 653 512 91 579 212

1 791 887 33472

Gesamt- und Durchschnittszahlen Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn ^)

.

.

196 61 43

27 2 --

722

443

230 108 --

702

55

30 -- 108 182 54 216 -- --

2216 1426

108 54

Bezeichnung

der Eisenbahnen

|

. . . .

Bodensee-Toggenburgbahn . .

Bern-Neuenburg-Bahn . . .

31

30

Prozent«

S. B. B.

j

2736

.

|

GüterzUge mit PersonenVon den PersonenzOge mit 10 und mehr Minuten beförderung mit 15 und meh AchsGesamtMinuten Verspätung Verspätung kilometern zahl Von den l kommen 1 der Ver- Anschlnss DurchDurchauf 1 Kiloschnitt- Grosste schnitt- Grösst spätungs- anstalten meter VerVerfälle liche liche überBahnlänge Anzahl Verspätung Anzahl spätung Vernommen

. . .

,, m n ,,

Güterzüge mit Pereonen- Personen- reinen zttge beförde- Güterzüge rung

!

  1. Hauptbahnen.

Schweiz. Bundesbahnen : Kreis I II n IL >1) · - -

Auf die regelmassigen Personenzüge und Güterzuge mit Personenbeförderung entfallen :

Anzahl der zurückgelegten

Fakultativ- und Extra-

Güterzüge mit PersonenPersonen- reinen züge Qttterzuge beförderung

| 16

An den Endpunkten der Fahrt trafen ein:

Anzahl der beförderten Durchschnittliche Davon Länge der doppelim Betrieb spurig befindlichen Linien

14 | 15

12 1 2


273 6 5

99711 2788053 35381 485 796 21573 352 260

1746

16

79 69 76 61 75 79

546 403 367 77

18 16 14 15

353 '

16

64874 32628 19049

14225 4685 8192

175 9 27

17 15 15

64 37 38

19393 16988 19404 19964 13664 23808 12230 15616 8432 6 125 8432 7 130 5999 7192 4464 7388 2379 4898 2728 3348 3472 1 860

5751 3312 4841

8911 3948 7193 5067 4150 1 588 1620 2139 4889 1742 4645 4185 6519 1 235 2 458 1682 2812 3 371 2 592

4 14 11 61 12 28 47 51 10 13 40 23 11 5 12 15 18

18 18 13 15 22 13 14 14 16 22 15 16 28 21 13 16 49

28 70 24 27 80 22 24 35 20 28 27 31 72 29 20 25 253

20 11 11

-- 24 14 14 19

3 047 632 97 778 192 2 123 352 3630503 106314947 2 728 006

27 003 29 361

10 2 64 3 58 137

26 29 21 36 24 27



35 35 53 74 49 74 -- -- --

163 203 134 28 111 639

1 1 -- 4 1 7

175 9 27

89 4 24


4 14 11 6l 12 28 47 55 10 13 40 23 11 5 12 15 18

3 6 3 44 8 23 11 34


556 405 431 80 411 1883

4 -- --

2 --

O

2 8 13

386 201 296 43 291

1

-- 7 t 1 --

393 202 297 52 300

1217

55 123 23 16 54 271

1244

2 -- --

83 4 3

86 5 3

74 2 36


1 6 8 17 2

1 8 8 17 4 5 36 21 10 11 21 2 11 5 4 -- 16

1 3

3,25

0,57

3,47

1,75

0,!5

0,05

0,67

4,»

64 60 133 19 32 308

Kreis

I

,,

H

,, m « ,,

TV

1T

V

tesami- u. DarelisctaltaftlED

14 3 44

B. L. 8.

-- 5 3 11 8 10 4 2 17

S. T. B.

S. 0. B.

T. T. B.

E. B.

i M. Th. B.

B. T. B.

L. H. W. B.

F. M. I.

üe. B. B.

R. S. G.

R. S. H. B.

S. M. B.

M. 0.

SihJ T. B.

B. R.

R. V. T.

P.B.

Sense T. B.

R. P. B.

S. T.

V. P.

^j .po.

B. T.

B. N.

| 1

2. Nebenbahnen.

Seetalbahn (elektrisch) .

.

.

.

Südostbahn Tösstalbahn 3) Emmentalbahn Mittel-Thurgau-Bahn Burgdorf-Thun-Bahn (elektrisch) .

Langenthal-Huttwil-Wolhuson-Bahu Freiburg-Murten-Ins (elektrisch) .

Uerikon-Bauma Saignelégier-Glovelier . . . .

Ramsei-8umiswald-Huttwil . .

Solothurn-Münster Martigny-Orsières (elektrisch) .

Sihltalbahn Bulle-Romont Val-de-Travers Pont-Brassus Sensetalbahn Pruntrut-Bonfol Sursee-Triengen Vevey-Puiiloux Nyon-Crassier Besamt- und Durchschnittszahlen Im Monat Mars 1914

55 50 46 43 43 41 40 33 26 25 25 23 20 19 19 14 14 12 14 9 8 6 3621 3621

-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 861 805

1116

-- 135

625 930 388 «620 630 434 372 183 868 310 310 434 194

-- -- -- -- 54 -- 62 -- -- -- -- 54 54

1101 183

--

465

--

186 372 434 310

50067 62686

62 -- -- 3773 ;

4784

-- -- -- 54 -- 54 -- 54 -- -- -- -- --

14762 19255

"1 Inkl. Basler Verbindungsbahn.

") r Spiez-Erlcoliack Erlenbach-Zweisimmen, Gürbetal- und Bern-Schwarzeuburgbahu a) Wald-Rüti.

6 15 -- 4 -- 8 1 -- -- -- 1 -- -- 9 1 3 -- -- 6 1 -- 513 295

-- -- -- 1 -- 1 1 -- -- -- 2 -- 1 -- -- -- -- -- -- -- -- -- 5 11

119 154 2 72 -- 36 80 6 3 3 -- 8 -- 66 7 60 -- 24 -- -- _

9498 2681

23162 »19096 21371 24005 14906 29689 12730 15758 8457 6250 8447 8551 5999 7602 4608 8018 2379 4944 2794 3357 3472 1 860

316 294 166 588 222 694 383 180 169 788 294916 202 698 136 948 41282 40 511 53466 112456 34 047 88 262 79 512 91 271 17290 29496 23 550 25308 26964 15 550

6 i 5 ', 6 Ì

1 ' 19 2350 | 1367 ;

18 17

--.


-- -- -- -- -- -- 20 -- -- --

-- -- -- . 4 -- ·


: _

--

-- -- -- -- : --



--

!

--

-- -- -- -- -- -- -- 28 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

-- 6 5 6 1

' --

2 19 21 -- -- S 15 2 -- 3 5 5

141

160

30

24 :

27

74 75

2491 1397

968 932

2 -


-- -- 2

_

-

i -- -- -- --

1 ---

2 -- -- 6 -- ._


i 1 '· i

16 -- i

7

3<i

5

24

1

5

--

36

--

20

-- ! 10 -- i 9 21 -- -- 2 i ; 4 -- --

.

1 i

5 4 --

-- !

--


!

| | i

l!

253

--


!

3 _

-- 3 --

--

·

1

1 ;

-

'

1

1

18 27

1462 | 409 jj

1523 465

-- 0,20

-- 5

1,03

-- 3 10 22 2 3 8 6 1 2 7 3 2

1,03

--

0,80

0,36

5,7,

1,00

1 i

0,13 0,53

1,8»

0,«

4,00

3,40

2,63

0,3.

3,67

0,26

2,,,

0,64

0,64

1,68

1,0,

o,,,

1,,5

0,33

1,61

2,25 0,2,

1,20

0,23

--

1

0,23

0,20

9.

0 «» v,3£

0,13

.

--

«'2,7,

'

--

0,64

'

*° Die B T H meldete für den Monat Januar 310, anstatt 620, und für den Monat Februar 280, anstatt 560 Personenzuge.

*** Die Zunahme der Verspätungen gegenüber dem Monat März 1914 ist der Reduktion der Züge zuzuschreiben.

--

-- -- 4 -- -- -- -- 1 -- -- 2 436 357

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1915

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

25

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

23.06.1915

Date Data Seite

669-670

Page Pagina Ref. No

10 025 777

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.