68

ST

Jnserate.

Verpachtung des Café-Restaurant der

schweizerischen Sektion der Weltansstellung von 1867.

Das Cafe-Restaurant der schweizerischen Sektion im Jndustriepalaste in Paris wird hienut zur Verpachtung offenilich ausgeschrieben. Dasselbe bietet 140 Quadralmeler Salonfläche, die teilweise durch Anbringung von Gallerien vergrof,.ert Werden kann, einen offenen Vorraum von 16m 50 Meter Länge für zwei Leihen von Tischen , und einen Heller und Küchenraum von ungefähr 90 Ouadratmelex Inhalt. Das Etablissement muß vom Pächter dekorirt und menblirt werden und ist von. 1. April bis 31. Oktober 1867 zu betreiben.

Bewerbern, die Gewandtheit im Fache und die nolhigen Mittel besten , wird auf Begehren das Pflichtenheft eingesandt. Weitere Informationen werben nur mündlich ertheilt. Die Soumissionsanerbieten find bis und mit Samstag den 3. November dem Unterzeichneten einzusenden.

A a r a u , 3. Oktober 1866.

Der schweizerische General-Kommissär .

Feer-Herzog.

Bekanntmad,nng.

Die Heimathörigkeit nachstehender Person, für welche der Todschein eingesandt wurde. ist zu ermilleln, nämlich .

Für einen J a k o b Regli, gebürtig ans der Schweiz, gew. Arbeiter in einer Chocolate-Fabrike , gestorben zu G e n u a am 30. August 1866 in einem Alter von 35 Jahren.

Nach dem Todscheine soll der Vater des verstorbenen Jakob Regli Peter heißen, und in der Schweiz wohnen.

Ws wird . daher znr .Erreichung des oben angegebenen Zw.ekes die gefällige Mitwirkung der Staalskanzleien der Kantone, so wie der Polizei. nnd Gemeinds.

behorden hiemit horchst angesprochen.

Bern, den 10. Oktober 1866.

Die schweiz. Bundeskanzlei. .

69 ^l. n .^ sch r e i h n n g.

^m Auftrag des eidg. ^ililardepartemenls werden hiemit alle Diejenigen, welche sich um die Lieferung dieser oder fener^der un^en^ bezeichneten .^egenstan.^e für die eidgenössischen ^Imbülaneen und Spieler zu bewerben gedenken . freundlich einge^ laden, il^re Eingaben bis am 1. ^o^embex nachstl..in dem eidg. ^agazin^erwalter, .^rn. ^afor . ^ u b a c h e r in Bern, ^ einzureichen ^ei^ welchem. auch die ^ustere^em^ plare einzusehen find und allfallige weitere Aus^unf^ erh.illllch ist.

.^s. sollen angeschafft werden ^

2^00 Slr^^ke . ^^ .^ ^^ ^ 7^ lang.

^^

^.r^l.l^e,

^

^

.^^

^-^

^^^

4400 Leintücher, 5^ brei^ und .^ lang.

.^. ^

^^.. ^^

^.

^...^

^40 eiserne Bettstellen.

.^00 Lifchenmalrazen zu .^0 .^ Lischen.

... ^an wünscht apparte Angebote für den Si^off zu den Strohsä^en, den Lein^ lüchern und den ^a^razen Anhalt und Ueberzug^. Alle^ franko in^ eidg. Ma^

gazin nach Be^n oder Luzern berechne^ ^ Lieferungszeit bis 1. .^lpril 18^7.

B e r n , den 28. September 18.^.

Der eidg. Oberfeldarzt.

I^r. ^e^^nann.

Bekanntmachung.

^i^enoffisches Anleihen.

Kapital- ^nd Zinszahlung aus 15. Januar 1867.

Infolge der heu^e stattgefundenen X. ^erloosung gelangen auf 15. Januar 18.^7 aus dem .^ prozeniigen eidgenossischen Anleihen f o l g e n d e O b l i g a t i o n e n zur R ü c k z a h l u n g un^d rre^n .^on diesem ^ei^unk^ hinweg an^er Verzinsung ^ .

.

.

^ .

.

.

^ .

.

^

^^.^..^^..

^. 42.

,, B. a ,, 2000, 1^2.

204.

366.

570.

620.

735.

L^. C. à ^1000, ^r. 17.

82.

^i^. .^.. a ^r. ^.^^.^, ^^r.

46.

22.

246.

367.

574.

624.

745.

23.

8.).

Bundesbl^ Jal^g. X^llI. Bd.lII.

32.

265.

370.

580.

664.

792.

25.

106.

^^.^

123.

276.

41t.

584.

67.).

7.)3.

33.

119.

.

.

^ ^ .

.

^

140.

308.

447.

589.

696.

800.

36.

144.

192.

328.

466.

6l0.

697.

854.

42.

147.

200.

337.

509.

617.

707.

50.

148.

70 Litt. C. à Fr. 1000, Rr. 1^3. 194. 2I4. 215. 229. 230. 25 260. 277. 322. 331. 345. 356.

^ 438. 463. 464. 479. 489. 512.

535. 557. 617. 621. 633. 637 686. 707. 714. 737. 778. 805. 8 821. 843. 865. 89l. 925. 933.

994. 998. 1006. 1017. 1037. 104^. 1077.

1176. 1181. 1195. 1209^ 1216. 1217. 1233.

1250. 1261. 1289. 1333. 1356. 1364. 1376.

1380. 1382. 1387. 1432. 1494. 1499. 1533.

1547. 1557. 1562. 1566. 16l9. 1635. 1653.

1673. 1688. 1693. 1721. 1743. 1752. 1760.

1763. 1807. 1822. 1835. 1843. 1855. 1882.

1900. 1918. 1924. 1925. 1935. 1938. 1939.

1965. 2004. 2031^. 2073. 2096. 2098. 2109.

2112. 2156. 2177. 2180. 2199. 2230.2231.

2233. 2276. 2288. 2308. 2314. 2327. 2348.

2349. 2352. 2419. 2444. 2452. 2455. 2514.

2575. 2579. 2589. 2630. 2639. 2730. 2741.

2756. 2779. 2781. 2783. 2800. 2816. 2837.

2858. 2910. 2944. 2964.

Die .^inlosung vorbezeichneter Obligationen im Gesammtbe^rage ...on ^r. 250,000.

. s^wie der ebenfalls auf 15. Januar 18.^7 falligen Zinseoupons ^r. 20) erfolgt an den gewohnten Zahlungsorten.

Gleichzeitig werden die betreffenden Obligalionslnhaber darauf aufmerksam ge.^ macht. da^ folgende aus fruhern ^erloosungen zahlf.illig gewordenen Obligationen noch nicht eingelost worden sind .

px. 15. Januar 18.^5 .

Litt. B. Rr. 197.

,, C. ,, 1420. 2695.

pr. 15. Januar 18.^.

Lnt. B.^ Rr. 403. 546.

, C. , ,, 427. 64l. 850. 973. 1332. 1507. 1656. 1 1975.2218.2329.2359. 2726.

Bern, den 24. Seplember 18.....^.

^id^en.^sche ^^...t^^sfa^erw..^^.^.

71 dikta...ladnng.

^Dem ..^akob^lingler, von G o ß a u , .^ks. St. fallen, dessen gegen^

wärtiger Aufenthaltsort unbekannt ist, wird mitgeteilt. daß die Scheidung^ k l a g e , welche seine .Ehefrau Anna. geb. Freund, gegen ihn erhoben hat, ^.reikag den .^ .^oven.b.^r 18.^, .^ormi.^ags 8 Uhr, im Bundesrathhaufe zu B e r n vor dem schweizerischen Bundesgerichke zur Schlußverhandlung gelangen und daß, falls . er von dieser Verhandlung wegbleiben sollte , das Bericht dennoch zur Ur.cheils^ sällung schreiten wird.

Zürich, den 17. Oktober 18^ ^ie Bnnde.^^e.rich^^anzIei.

Vorladung.

halisort unbekannt ist, wird hiermit osfeniiich aufgefordert ^i^woch den ^ t . Wein^ mona.^ d. ^., Morgens 8 Uhr, im Gerichihause in Meilen vor Bezirksgericht en^ weder personlich zu erscheinen, oder sich durch einen gese^lich Bevollmächtigten ver.

treten z.^ lassen zur Verhandlung der^ mi.^ ihrem .^hemanne ^oh. Brunner, Schreiner, r.on .^üsnacht, hierorts erhobenen gemeinsamen Scheidungsklage, resp.

Beantwortung der eventuellen .^lage des Brunner auf Ehescheidung wegen bos^ williger ^erlassung, unter der Androhung, daß im Falle Ausbleibens Anerkennung der von ihrem ^hemanne vorgebrachten thatsächllchen Behauptungen und .^lage^ gründe und ..Verzicht auf .Einreden angenon^men würde.

Meilen, den .^. Weinmonat 18^.

^m ......amendes Bezirksgerichtes, Der Gerichksschreiber ^

^chwa.^z.

72 ^n.^chre^nng non erledigten Stellen.

.^Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t o ^ f r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen lm Falle sein, serner wird ^on ihnen gefordert, daß sie ihren ^ a m e n , und außer dem Wohnorte auch den .^eimatort deutlich angeben.^ 1) Commis auf dem .^auptpollbüreau G e n f . .^ahresbesoldung Fr. 1500.

.

Anmeldung bis zum 25. Oktober 1....^ bei der .^reispostdireklion Gens.

.^ B r i e f t r ä g e r in Sitten (Wallis). Jahres^ besoldung Fr. 750.

.^ Briesl.räger in la ^ou^de^eil.^.

(Waadl^. Jahresbesoldung Fr. 840.

.

^ ^ .^

A^Idung bis zun.

^ Oktober 18.^ bei der ^relspostdirektion Lausanne.

4) ^osthalter und Telegraphist in ^eterzell (St Gallen). Jahres^ besoldung Fr. .^00 aus der .^ostkasse und Fr. ....40 nebst Depeschenprovision aus der Telegraphenkasse. Anmeldung bis zum .^0. Oktober 18.^ bei der .^reispostdireklion St. Gallen.

5) .^ostkommis in Genf. Jahresbesoldunng Fr. 1800. Anmeldung bis zum ...0. Oktober 18l.^ bei der .^reispostdireklion Genf.

.^) ^osthalter und B r i e f t r ä g e r in Saanen ^Bern). ^ahresbesoldung Fr. 900. Anmeldung bis zum 22. Oktober 18^ bei der .^relspostdirek^ tion Bern.

7) L a n d b r i e s t r ä g e r in W i n t e r t h u r . Jahresbesoldung Fr. 840.

meldung bis zum .^0. Oktober 18........ bei der .^reispostdirektlon Zürich.

An^

8) S t a d l b r i e f l r ä g e r beim ^anplpostbüreau in Genf. Jahresbesoldung Fr. 1120. Anmeldung bis zum 22. Oktober 18.^ bei der .^reispostdirek^ non Genf.

.^ ^weiter S e k r e t ä r bei der schwelz. Telegraphendireklion in B e r n , mi.^ dem ^aierialdienst beauftragt. Spezielle technische Kenntnisse sind unerläß^ Iich. Jahresbesoldung Fr. 2500. Anmeldung bis zum .^.1. Oktober 1.....^ bei der Telegraphendirektion in Bern.

10) Büreauches auf dem Telegraphenbüreau Basel. Jahre.i.besoldung Fr. 2700.

Anmeldung ^bis zum ^1. Oktober 18^.^ bei der Telegraphenlnspeklion in Olten.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1866

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

46

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

19.10.1866

Date Data Seite

68-72

Page Pagina Ref. No

10 005 268

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.