800

ST

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

(Vom 24. September 1866.) ^ Herr Arnold Otto Aepli, von St. Galleu, den der .Bundesrath unterm 4. Juli d. J. provisorisch mit der .... t elle eines schweizerischen Geseh.iststrägers in Wien betraute, hat mit Schreiben vom 8. dies um Entlassung pont gedachten Gesandtsehastsposteu nachgesucht.

Diesem Wunsche hat der Bundesrath entsprochen und die einstweilig.. Besorgung der Gesandtschaftsgeschäfte i.. ........ ien dem Herrn Joh.

Jakob von Tsehndi, aus Glarns, in Edlitz bei Wien, übertragen.

Der B u n d e s .. a t h h ... t nach dem Antrage seines Handels- und Zolldeparteu.euts ein R e g l e m e n t über d e n i n u e r n dienst und die p o l i z e i l i c h e A u f s i c h t im R i e d e r l a g s h a u s e in St. Galleu erlassen und das Inkrafttreten desselben aus den 1. Rove.nber d. J. festgesezt, au. welchem Tage das Riederlagshaus eröffnet werden wird.

(Vom 26. September 1866.)

Das königl. württembergische Ministerium der auswärtigen Ange...

legenheiten hat mit Schreiben vom 22. d. Mts. dem Bundesrathe die Mittheilung gemacht, dass der dortseitige Gesehaftsträger bei der schweiz.

Eidgenossenschaft, Herr Kammerherr und Geheimer Legationsrath, Freiherr v ou Spitzenberg, von seinem gegenwärtigen gesandtschastlichen Bosteu abberufen werde, weil S. M. der Konig ihm eine anderweitige Bestimmung gegeben habe.

Mit Schreiben aus Y o k o h a m a vom 13. Juli abhin machte der sehweiz. Generalkonsul in Japan, Hr. B r e n n w a l d , dem Bundesrathe die Anzeige , dass er vom Corono die offiziell... Mittheilung erhalten

801 .^

habe, es sei eine Konvention und ein neuer Zolltarif, ans der Basis von 5 .^ vom Berthe der zu verzollenden Artikel , zwischen der japanesischen Regierung und den Vertretern von England , Frankreich , Amerika und Holland ausgearbeitet und am 25. Juni d. J. in ^edo unterzeichnet worden.

Auf diese Mittheilung hin hat der Bundesrath unserm Generalkonsul in Japan die Ermächtigung ertheilt, der neuen Konvention und dem neuen ^olltar.f , wie beide zwischen den Vertretern von England, Frankreich, Nordamerika und den Riederlanden einerseits und der japanesischen Regierung andererseits vereinbart worden sind, im Ra.uen der schweizerischen Eidgenossenschaft beizutreten ^ und dieselben zu untere zeichnen.

^ie neu... Eonv........^. und der neue Zolltarif verändern im Wesen den zwischen der Schweiz und Japan am 6. Februar 1864 abgeschlossenen und im Juli gl. J. ratisizirten Vertrag in keiner Weise. sondern bilden denselben vielmehr noch aus.

^er Bundesrath hat den Ossi^eren , welche an das diesjährige eid^enossische .^ssi^ierssest in Herisau reisen, die Bostwagentax^e f.ir Hin- und Herfahrt von je.^t an bis zum 6. .^tober nachstkünftig um die Hälfte ermäßigt.

(Vom 28. September 1866.)

Veranlagt durch die in Ehur zu Tage getretene Rinderpest hat der Bundesrath an sämmtliche eidgenossische Stände folgendes Krei^schreiben gerichtet :

,,Tit.^ ,,Wir entnehmen einem Berichte der Regierung von Graubünd^n pom 25. dies , dass in Ehur durch ungarisches Vieh, das über Vorarlberg dorthin gebracht wurde, die Rinderpest eingeschleppt, dass aber auch sofort Massregeln getroffen wordeu siud, um theils fernere Einschleppu^g pon T^rol und Vorarlberg her , theils das weitere Umstchgreifeu in Ehur selbst und im Rheiuthal, wohin ebenfalls solche Achsen verkaust wurden , zu verhindern.

,,Jndem wir Jhuen hievon Kenutniss zu geben uns beeilen, knüpfen wir daran, tro^ der in Graübündeu und ^t. Gallen getrosfeuen Sehu^massuahmen, für alle Kantonsregierungen die driugende Eiuladnug, ei^e

^02 Sorgfältige Beaufsichtigung des gesammten ...Seeverkehrs eintreten zu lassen und uns von verdächtigen Erscheinungen nnverweilt Anzeige zu .^nachen.^

^.as schweizerische Bostdepartement ist vom Bundesrath ermächtigt Borden. auch im Winter zwischen S t a n ^ und S t a n z s t a a d vier .^äg^ ^iche Ou.nibussahrten auszuführen.

^er ...^undesr..^ wählte (am 24. September 1866) .als Zolleinnehmer im Riederlagshause in St. fallen. Hrn. Leonz Kali n, von Einsiedeln, gegenwärtig Einuehmer der Haupt.^ollstätte Rhein eck ^ ^,, Kontroleur im ^iederlagshause in St. Gallen.

Jakob ^re... , von Hem-

berg (St. Gallen), derzeit

Einnehu.er der Reben^ollstatte St. Margrethen .^ ^ranz Enderli, v. Winterthur , dermalen Einnehmer der Hauptzollstäite ^ehafshausen (am Rhein) .

Zolleinnehmer in Romanshorn

..,

...,

..^osthalter und Telegraphist in Männedors .

^

Joh. Jakob O s w a l d , v.^etweil(Zürieh), d.Z.

^ostl^on.mis in ^ürieh..

Vostkommis in ^lenrier. Hrn. Leon M o n n i e r , von ..^ombresson, .n Eof^rane , (am 28. September 1866)

...l.. ll. K a n zli st e u aus der Kanzlei des eidg. Militärdepartements : Hrn. Samuel Auguste Sal.^uin , von Reueuburg , Oberlieutenant im eidg. Kommissaria.ssta^.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1866

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

43

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.09.1866

Date Data Seite

800-802

Page Pagina Ref. No

10 005 251

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.