364

ST

J

n

s

e

r

a

t

e .

  1. u ... s ..h r e i b n n a.

Das eidg. Militärdepartement ist im Falle, in möglichst kurzer Frist eirea 35,000 Stück nene Jnfanteriegewehre .ind Jägergewehre und eirea 7000 Stück Stutzer na.1. dem System Milbank-Amsler i Hinterladungsgewehre umzuwandeln, und tadet daher die Herren Gewehrfabrikanten, Büchsenschmiede, Mechaniker, die kantonalen Zeugämter u. s. w. ein, von dem aus der Verwaltung des eidg. Kriegsmateriali ln Bern aufgelegten Modell -Gewehr .Einsicht zu nehmen, um sodann allfällige Eingaben versiegelt und mit der Aufschrist . Eingabe für Transformation von Gewehren kleinen .Kalibers in Hinterladungswaffen bis spätestens 20. Dezember an das unterzeichnete Departement einzusenden.

Die .Konkurrenz ist eroffnet sowohl für die Lieferung der gesammten Arbeit, als auch für solche der bloßen Bestandtheile in rohem und in vollendetem Zustande.

und endlich für die Arbeit der Transformation unter Benützung solcher durch Liefen ranten hergestellten Bestandtheile. Die .Konkurrenten haben in ihren Eingaben die Frist zu bezeichnen, innert welcher fie eine gewisse Lieferung oder Arbeit vollenden wollen, un.d wird zum Voraus bestimmt, daß man diejenigen besonders berücksichtigen wird, welche kurze Lieferungstermine, wenigstens für einen Theil der zur Umänderung übernommenen Raffen, zusagen konnen.

Die Fristen für fertige Gewehre dürfen in keinem Falle fich über ein Jahr und diejenigen für bloße Bestandtheile über neun .Monate erstrecken.

Für die den Konkurrenten zur Transformation abzuliefernden Waffen muß genügende Kaution gestellt werden.

Bern, den 30. .....ovember

1866.

Eidgenössisches Militärdepartement

Ausschreibung non Stellen.

Nach Artikel 38 des Bundesgefezes über die Organifation und den Geschäftsgang des Bundesrathes geht die Amtsdauer des Stellvertreters des Kanzlers, der Archivare und des Registrators der Bundeskanzlei mit dem 31. dieses Monats zu Ende, und es werden diese Stellen hiemit zur Wiederbesezung ausgeschrieben.

365 Schwelzerbürger, welche geneigt sein sollten, sich um die eine oder andere der oberwähnten Stellen zu bewerben, haben ihre .Anmeldungen bis zum 29. dies dem Kanzler der Eidgenossenschaft zuhanden des eldg. Departements des Jnnern einzu..

geben.

Die gegenwärtigen Inhaber der gedachten Stellen werden als angemeldet be..

trachtet.

Bern, den 1. Dezember 18.^.

Die schweiz. Bnndeskanz^lei.

Bekanntmachung.

Die Aufgeber der Postsendungen von Werth (bestehe derselbe in Baarschaft, Papieren, Kostbarkeiten, Waaren ^e.) nach F r a n k r e i c h oder im Transit über dieses Land, werden hiemit aufmerksam gemacht, daß die Sendungen mit ihrem wahren Werthe deklarirt werden müssen und eine dieser .Forschrift zuwiderlaufende ^erthangabe bei der ausländischen Verwaltung die ^achforderung der Tar^e und eventuelle Strafe zur Folge hat. .^ür Sendungen im Innern der S c h w e i z nnd nach den d e u t s c h e n S t a a t e n und Italien bleibe hingegen den Aus^ gebern die beliebige Wer..hdeklaration anheimgestellt, welche für die Tar^e, sowie auch für die zu leistende Gewähr maßgebend ist.

Bei .Aufstellung der Zolldeklarationen auf Sendungen nach dem Auslande find hingegen die Aufgeber in ^edem ^alle zur vollständigen Wertangabe ver^

pflichtet.

D i e k a n t o n a l e n A m t s b l ä t t e r w e r d e n erfncht, g e g e n w ä r t i g e postamtliche Bekanntmachung e b e n f a l l s zn v e r ö f f e n t l i c h e n . ^ Bern, den 21. November 18^.

Das schweizerische Postdepartement.

.^ae^.

Bekanntmachung.

Nachdem die italienische .Regierung einen vom 10. August 18^.^ an in .^rafl^ getretenen Anhang zum dortigen Zolltarif publizirt ha. (siehe Bunde.^blatt Il. Band, Seite ....9.^ n. ff.), hal dieselbe in letzter ^eit. folgende Kodifikationen im T a r i f znr A u s f u h r angeordnet, als^

366 Für Zitronensaft soll, statt dem allgemeinen Ansatz von ^.r. 1 per Rentner bezahlt werden ^ für konzenlrirten Citronen^ und Cedernsaft . . . Fr. 1. --. per Zentner.

^

r-hen

,,

^

...

.

.

,,

--.

..5

..

Für Manna, statt dem allgemeinen Ansatz von Fr. 5 per Rentner, nnn für Manna ln bohren und deren Bruchstüeke . . ^r. 5. ....- per Rentner.

,, ,, ln Sorten oder in Mafse . . . . , , 3. ^ ,, ,, Senfkorner, stall Fr. 1. 50, nunmehr . . . . . ,, 1. -.^ ,, Bora^säure, natürliche n. künstliche, stal^ Fr. 4 nur ,, 2. -.,, ., Meersalz, statt 10 Cent. per Zentner, nur noch . . ,, -. 20 per Tonne.

,, Steinsalz, stall Fr. 1 per Zentner, nur noch . . . . - . 20 ,, .. Färb.. und Gerbereistoffe, nichl besonder^ benannte .

für ungemahlene, sta^ 50 Cent. per Rentner, nur ^ --.25 per ^en.^ner^ ,, gemahlene, ,, Fr. 1 ,.

^ ,, ..--. 50 ,, ,, Sämereien, verschiedene, stall Fr. 1. 50 per .Rentner, nur ,, 1. .-,, ^, Bleierz (Bleiglanz n. s. w.), 50 und mel,.r Prozent reine^ Blel enlhallend, statt Fr. 5 per Tonne, nur ,, 2. --. per Tonne.

Dieses wird dem handeltreibenden Publikum hiemlt zur .^enntnlß gebracht.

Bern, den 24. November 18^.

Das schweiz. .^andets.^ nnd .^^^lde.^a^te^en.t.

^n.^d,reil..nng v.^n erledigten Stellen.

.^Die Bewerber müssen lhren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t ^ fr e i zu geschehen haben , gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle seln ^ ferner wird von ihnen gefordert, daß fle ihren ^ a m e n , und außer dem Wohnorte auch den . ^ e i m a . ^ o r t beutlich angeben.^

  1. B r i e f t r ä g e r in Montreu^ (Waadl). ^ahresbsoldung Fr. 800. An.

meldung bis zum 2l^. Dezember 18^.^ bei der .^relspostdlreklion Lausanne.

2) Drei K o n d u k t e u r e für den .^ostkrel.^ Chur.

Jahresbesoldung Fr. 10...0

seder. Anmeldung bl.^ zum 20. Dezember 18^0 bei der ^reisposldlrektion C^r.

3) P o s t k o m m l s in ^ e u e n b u r g . ^ahre^besoldung Fr. 1.^80. Anmeldung bis zum 30. Dezember 18^ bei der ^reispostdireklion ..^euenburg.

  1. S ^ a d t b r i e f t r ä g e r in Ber.n. ^ahresbesoldung Fr. 9^0. Anmeldung bis zum 24. Dezember 18.^ bei der ^reisposldireklion Bern.
  2. ^..vsth aller und B r i e f t r ä g e r in ^ s c h e n b a c h ^uzern). Jahresbesol^ dung ,^r. ^80. Anmeldung bis zum 24. Dezember 18.^ bel der .....reispost..

direktion ^uzern.

^^^ .^.^^

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1866

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

54

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

15.12.1866

Date Data Seite

364-366

Page Pagina Ref. No

10 005 326

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.