251

ST

I

n

s

e

r

a

t

e.

Ausschreibung.

Die schwelgerische Postverwaltung eröffnet hiemil Konkurrenz über die Anfertigung von ...0.... Blousen, wozu der Stosf Leinwand und Scharlach) und di.. Knöpfe von der Verwaltung geliefert werden.

Muster dieses Kleidungsstükes konnen auf sämmtllchen Kreispostdirektionen, sowie aus dem Kursbüreau der Generalpostdirektion eingesehen werden.

Angebote für Uebernahme dieser Arbeit sind versiegelt und mit der Aufschrift

Angabe für Blousen.Anfertigung" bis zum 20. März nächstkünftig an das un..

Verzeichnete Departement einzusenden.

Bern, im Februar 1866.

Das

schweiz.

P o s t d e p a r t e m e n t .

Bekanntmachung.

Es wird hiemlt zur osfentllchen Kenntniss gebracht, das der Bundesrath folgende Verfügungen ln Zollsachen getroffen hat.

h armonium, sur offentllche Archen bestimmt, stnd bei der Einfuhr ln dle

Schweiz gleich Kirchenorgeln zu Fr. 3 per Zugthierlast (15 Zentner) zu

verzollen.

Für T a b a k ln C a r o l e n ist vom 1. März 1866 an der Einfuhrzoll auf Fr. 3. 50 vom Zentner festgesezt.

B e r n , den 2..... Februar 1866.

Das schweiz. Handels- und Zolldepartement.

252 Bekanntmachung.

Die ^eimathorigkelt nachstehender Person, sür welche der Todschein eingesandt wurde, ist z.... ermitteln, nämlich^ Für Heinrich A l e x a n d e r D r a t z , geboren ln Brüssel, 14 Jahre all, Sohn des Opl.ikus .^akob .^elnrieh Dratz und der Katharina Luisa D e k o s t e r , wohnhast in Basel.

.^s wird daher zur Erreichung des oben angegebenen Zwekes dle gefällige Mitwirkung der Staatskanzleien der Kantone, so wie der Polizei^ und Geme.nds.

behorden hiemit höflichst angesprochen.

^ Bern. den 2..... Februar 18^.

Die schweiz. Bundeskanzl.ei.

^.....^chreihnng ..^n erledigten Stellen.

^Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t o frei zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein^ ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren T a u f n a m e n , und außer dem Wohnort auch den .^ e im a t o r t beutlich angeben.)

B r i e f t r ä g e r in B e r ^ ^Waadi). Jahre...besoldung .^r. l^. Anmeldung bis zum 20. März 18l^ bei der .^rei.^postdirek^ion Lausanne.

  1. Commis auf dem .^auplpostbüreau G e n f .

Jahresbesoldung Fr. 1800.^

Anmeldung bi... zum t2. März 18^.^ bei der .^rei.^postdireklion Gens.

.^) Posthalter und Telegraphist in W.^l (St. Gallen). Jahre.^besoldung Fr. 1740 aus der Postkasse und ^r. 240 nebst Provision au.^ der Telegra.^

phenkasse. Anmeldung bi.^ zum 12. März 18.^ bei der .^relspostdireklion St. Gallen.

.^) E i n n e h m e r der ^.ebenzollstä^e Dirinella ^Tesfin,.

Jahresbesoldung

Fr. 1000. Anmeldung bi... zum 8. März 18.^ bei der ^olldirektion in Lugano.

4,. Telegraph i st auf dem .^auptbüreau St. Gallen. Jahresbesoldung Fr. 900 bis Fr. 1050. Anmeldung bis zum 10. März 18^ bel der Telegrapheninspeklion in St. Gallen.

5) C o m m i s auf dem .^aup^postbüreau A a r a u. Jahresbesoldung Fr. 1440.

Anmeldung bis zum 5. März 18^ bei der .^reispostdireklion in Aarau.

..^ S t a d r b r i e f t r ä g e r in Genf. ^ahresbesoldung Fr. 1120. Anmeldung bis zum 5. März 18.^ bei der ^reispostdirektlon in Genf.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1866

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

09

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

03.03.1866

Date Data Seite

251-252

Page Pagina Ref. No

10 005 047

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.